Kernlose Tafel-Traube 'Venus®'

 
Kernlose Tafel-Traube 'Venus®'
Kernlose Tafel-Traube 'Venus®'

Kernlose Tafel-Traube 'Venus®'

Die kernlose Tafel-Traube 'Venus®' ist eine der allerbesten Weinreben-Sorten der heutigen Zeit! Die viel bestaunte Spitzenzüchtung garantiert Ihnen vollendeten Traubengenuss ohne Kerne! Sie ist äußerst resistent gegen Pilzkrankheiten & gerade deshalb auch äußerst ertragreich! Die kernlosen Beeren garantieren ein süßes Naschvergnügen! Die herrliche Farbe sorgt zudem für ein optisches Highlight in Ihrem Garten. Bei optimaler Pflege erreicht die Tafel-Traube 'Venus®' (Vitis vinifera) einen Zuwachs von ca. 120-150 cm pro Jahr. Äußerst winterhart!

Die Tafel-Traube 'Venus®' ist sehr sonnenhungrig & wärmeliebend. Achten Sie auf einen windgeschützten Standort und einem Pflanzabstand von 2 bis 3 Metern. Der Boden sollte tiefgründig & locker sein. Lieferung als veredelde Pflanze. (Vitis vinifera)

Art.-Nr.: 4828

Liefergröße: 10 cm-Topf, ca. 30-40 cm hoch

'Kernlose Tafel-Traube 'Venus®'' Pflege-Tipps

Kernlose Tafel-Traube 'Venus®'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
3-7,5 m
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 120-150 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
200-300 cm
 
Erntezeit
Anfang September
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergröße
10 cm-Topf, ca. 30-40 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Kernlose Tafel-Traube 'Venus®'

aus Berlin schrieb am :

Würde den Wein gerne an einer alten Thuja ranken lassen. Alle Äste sind entfernt und nur noch die Hauptstämme stehen, Pflanze ist aber nicht tot. Würde der Wein dennoch genug Nährstoffe bekommen? Sollte ein Mindestabstand eingehalten werden? Danke!

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann an der Thuja geführt werden. Wir empfehlen ca. 1 m Abstand zu der Pflanze, da der Boden sicher stark durchwurzelt ist. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung.

aus Steiermark schrieb am :

Kann man die Pflanze auch als ca 1 Meter großes Bäumchen im Topf halten? Wenn ja, wie muss man beim Schneiden vorgehen?

Antwort von Baldur:

Mit viel Geduld lässt sich die Pflanze auch als Bäumchen ziehen. Alternativ die Pflanze an einer Rankhilfe wachsen lassen.

aus Solingen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, bei meiner Weinrebe (letztes Jahr gekauft) fangen manche Blätter an, sich rot zu verfärben. Kann dies witterungsbedingt schon die Herbstentlaubung sein oder ist es eine Mangelerscheinung o. ä.? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Sowohl, als auch. Aufgrund der Witterung entlauben die Pflanzen sich etwas früher, es kann sich allerdings auch um Magnesium-Mangel handeln.

aus Mönchengladbach schrieb am :

Hallo. Meine Venus wächst prima, trägt auch schon viele (natürlich noch grüne) Früchte. Allerdings sind manche Blätter schon rötlich verfärbt. Eher wie im Spätsommer/Herbst. Ist das normal?

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie den Wasser- und Nährstoffhaushalt.

aus Altenstadt schrieb am :

Habe mir 2 Weinpflanzen Ende Mai bestellt. Jetzt nach 2 Monaten haben sich schon schöne Triebe gebildet. Habe den Wein auf der Terrasse in einem großen Kübel mit Spalier gepflanzt. Ich bin begeistert von dem Wein.

aus Schwäbisch Hall schrieb am :

Ich habe diese und eine andere Sorte Trauben gekauft. Leider treiben beide nicht aus. Woran liegt das? Kommt der Wuchs noch oder sind die Pflanzen hinüber?

Antwort von Baldur:

Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese noch grün, werden die Pflanzen sicher noch austreiben.

aus Bochum schrieb am :

In den ersten beiden Jahren keine Früchte, im 3 Jahr sehr viele, jedoch grüne Trauben mit sehr vielen Kernen (min. 3 je Traube), die Wespen haben sich gefreut, wir eher nicht. Wurde jetzt durch eine Himbeerpflanze ersetzt und wächst woanders weiter

aus Abstatt schrieb am :

hallo ich habe eine Venus Traube gekauft, dies hatte paar Wurzeln und oben nur einen Stecken mit Wachs,hab ihn gewässert, muss ich was mit der Wachsschicht machen? Oder kommen die neuen Triebe da durch? Hilfe und Infos wären toll , vielen Dank

Antwort von Baldur:

Die Wachsschicht befindet sich in der Regel an der Veredlungsstelle und sollte dort nicht entfernt werden.

aus Halver schrieb am :

Guten Tag! Ich bin absolut Anfänger im diesem Bereich Weintrauben. Meine Frage ist wann und wie muss ich meine Pflanze schneiden und ob sie Winterschutz benötigt. Mfg

Antwort von Baldur:

Winterschutz im Wurzelbereich ist empfehlenswert. Im Frühjahr + Sommer schneiden. Die Fruchtbildung erfolgt an den jungen Trieben, die aus dem zweijährigen Holz treiben. Der starke Frühjahrswuchs wird auf maximal 5 starke Triebe beschränkt.

aus München schrieb am :

Hallo, Ich würde Trauben gern als Sichtschutz neben die Terrasse pflanzen. Meine Frage: Kann die Wuchshöhe eingedämmt werden auf ca. 2,5m oder schadet das der Pflanze? Und ab welchem Monat bilden sich die ersten Triebe ? (wegen Sichtschutz) Dankesc

Antwort von Baldur:

Ab wann die Pflanzen austreiben hängt von der jeweiligen (Boden-) Temperatur ab. Dieser muss dauerhaft erwärmt sein. Ein regelmäßiger Rückschnitt ist möglich, kann jedoch zu Lasten des Ernteertrages gehen.

aus Köln schrieb am :

2020: 30 kg von einem Weinstock geerntet, 2015 gepflanzt, 2020 ~ 15 m lang -> Regenwasser von 40 m²-Dach, Komposter 1 m daneben, 80 cm tiefer - aber wegen Hanglage gut drainierter Lehmboden. Außer Blattläusen keine Krankheiten.

aus Recklinghausen schrieb am :

Wir würden gerne den Weinstock in einem Topf an einen dDoppelstabmattenzaun Pflanzen. Funktioniert der Zaun als Rankhilfe und wie groß müsste der Kübel für eine Pflanze sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit mindestens 40 cm Durchmesser + Tiefe. Der Zaun kann als Rankhilfe dienen, wenn Sie die Triebe leiten.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo, ich habe einige Pflanzen in meinem Warenkorb. Ab wann könnte ich den Wein setzen? Geht das schon jetzt? Wie bewahre ich diese zum Übergang auf? Vielen Dank und viele Grüße!

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, können Sie pflanzen. Wurzelnackte Ware kann in Erde eingeschlagen werden, im Containertopf können Sie diese frostfrei + hell stellen.

aus Rudolstadt schrieb am :

Habe Venus und Vanessa im Mai 2017 gekauft und gepflanzt. 2018 waren die ersten Trauben reif, große Klasse. Lecker, süß, aromatisch und vorallem ohne Kerne. 2019 war dann noch reichlicher.Das Gute ist, die Vanessa reift etwas später. Empfehlenswert!

aus Bergisch Gladbach schrieb am :

Hallo, ich wünsche mir eine Traube für den Balkon, ist es mit dieser möglich oder gibt es da eine andere?

Antwort von Baldur:

Mit einem ausreichend großen Topf und einer Rankhilfe ist eine Kultivierung auf dem Balkon möglich.

aus Scheessel schrieb am :

Moin, auch hier meine Frage :) Darf in das Pflanzloch eine grosse Portion Pferdemist mit rein :) MfG

Antwort von Baldur:

Ja, das können Sie gerne machen.

aus Bad Salzuflen schrieb am :

Am 14.05.2019 hab ich bei euch kernlose tafel traube Venus gekauft. Diesen Jahr habe ich die erste Früchte. Die Frage warum ausgereifte Früchte sind grün und nicht blau?Wurde die falsche Sorte geliefert?

Antwort von Baldur:

Sie hatten die Sorte New York (gelbe Früchte) und die Sorte Venus (blaue Früchte) erhalten. Sollten beide Pflanzen blaue Früchte tragen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

aus Bunde schrieb am :

Wir haben im Frühjahr 2 Weinreben bei Ihnen gekauft, eine ist auch sehr gut gewachsen ,nur die andere leider bis jetzt überhaupt nicht. Schade

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung, damit es bei den Pflanzen zu keiner Konkurrenz kommt.

aus Creußen schrieb am :

Habe die Weinrebe vor circa 2 Wochen erhalten und ordnungsgemäß gepflanzt. Die Rebe bewegt sich keinen Millimeter obwohl ich viele Bewertungen gelesen habe, bei denen ein täglicher Zuwachs von bis zu 2,5 cm angegeben wurde. Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Pflanzen reagieren unterschiedlich. Erst wenn die Pflanzen vollkommen verwurzelt ist, beginnt das Wachstum. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Schwanfeld schrieb am :

Vor 2 Jahrn ins Spalier gepflanzt. Hat im letzten Jahr ganz ordentlich getragen. Wächst aber nicht so starkt wie erwartet.

aus Vechta schrieb am :

Ich bin total zufrieden mit der Pflanze! Eine Bekannte fragte jetzt, ob sie die Pflanze auch im Topf auf dem Balkon platzieren kann, oder ob dies mit dieser Pflanze nicht möglich ist?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen ausreichend breiten + tiefen Kübel ist möglich.

nach oben