Heidelbeere 'Nui®'

 
Heidelbeere 'Nui®'
Heidelbeere 'Nui®'

Heidelbeere 'Nui®'

Diese exzellente Neuzüchtung Heidelbeere Nui® garantiert Ihnen absolute Spitzenerträge köstlicher, fast kirschgroßer Heidelbeer-Früchte und das in einer Menge, dass Sie aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen - es ist fast unglaublich! Gleichzeitig sorgen die wertvollen Mineralstoffe und Vitamine für Ihre Gesundheit und eine abwechslungsreiche Ernährung. Die TOP-Sorte der Heidelbeere Nui® (Vaccinium corymbosum) verführt mit ihren geradezu übergroßen Traubenbüscheln (siehe Bild).

Im Juli/August beginnt die lange Erntezeit der Pflanzen. Die Heidelbeere Nui® liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und sauren, gleichmäßig feuchten Boden. Heidelbeeren sind selbstfruchtbar, aber wenn Sie 2 Sorten anpflanzen, ist der Ertrag an Beeren höher. Pflegeleichte Kulturheidelbeeren. Extra-starke Containerpflanze mit Ernte-Garantie! (Vaccinium corymbosum)

Art.-Nr.: 4840

Liefergröße: 1,5-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

'Heidelbeeren' Pflege-Tipps

Heidelbeere 'Nui®'

 
Wuchshöhe
ca. 2 m
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
50-100 cm
 
Erntezeit
Juli-August
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Heidelbeere 'Nui®'

aus Eschenbach SG schrieb am :

Wann sollte diese Heidelbeere gepflanzt werden? Ist ein Kauf im Herbst eine gute Idee?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst ist optimal, die Erde ist noch ausreichend warm und feucht, so dass den Pflanzen das Anwachsen erleichtert wird. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Lehmen schrieb am :

Habe im Herbst 2016 bekommen.Leider ist Gelinggarantie für Nui Heilderbeeren nicht gegeben. NUR Menge Blätter! Trotz geschützten Standort,Frostschutz, richtige Erde und Dünger keine Knospen ,daher keine einzige Heilderbeere. Qualität fraglich!

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass die Pflanzen im ersten Jahr nur wenig fruchtet, da sie viel Kraft für Anwuchs und Blattbildung benötigt. Ein paar Früchte werden sich aber trotzdem noch zeigen...

aus Lehmen schrieb am :

Trotz einen sonnigen, windgeschützten Standort wo die Erde nicht austrocknet ist und ausreichend Dünger hat seit Oktober 2016 außer Menge Blätter kein einzige Heilderbeere ! Was stimmt hier mit den Baldur Heilderbeeren nicht?

Antwort von Baldur:

Das ist schon ungewöhnlich. Bitte achten Sie auf einen geschützten Standort, damit die Knospen nicht Spätfrösten zum Opfer fallen. Sind Blüten vorhanden, muss die Bestäubung durch Bienen erfolgen, sonst fallen die Blüten unbefruchtet ab.

aus Lehmen schrieb am :

diese wurde nach Zusendung direkt in Herbst 2016 sauren Boden (Rhododendronerde) verpflanzt. Winter sehr gut geschützt.Außer Menge Blätter hat leder bis heute keine einzige Nui Beere / Heildelbeere. Was ist das denn?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen, windgeschützten Standort, dass die Erde nicht austrocknet und ausreichend Dünger (z.B. Art. 4837).

aus Kottingbrunn schrieb am :

Guten Tag, ich habe im Frühjahr die Heidelbeeren Reka und Nui gekauft, nach Anleitung eingepflanzt und gieße regelmäßig mit Baldur Heidelbeerdünger. Beiden Pflanzen ging es wochenlang gut. Über Nacht ist Nui abgestorben. Kann ich noch etwas tun? Lg

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie vorsichtig den Wurzelbereich, ob hier eine Schädigung vorliegt.

aus Königswartha schrieb am :

Nui im Herbst in einen Kübel gepflanzt, gut gewachsen,aber nicht eine einzige Blüte nur Kraut.Ist die Pflanze Taub?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf sauren Boden (Rhododendronerde) und ausreichend Nährstoffe. Es ist empfehlenswert, die Knospen vor Spätfrösten zu schützen.

aus coswig schrieb am :

Wer kann mir einen Tipp geben. Habe vor ca 3 Jahren die Heidelbeere "Nui" gekauft. Ist noch immer sehr klein. habe sie in großem Holzkübel. Standort sonnig. Letztes Jahr hatte sie gerade 5 Beeren. Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt sauren Boden (z.B. Rhododendronerde) und sollte während der Wachstumsphase mit Heidelbeerdünger (z.B. Art. 4837) versorgt werden.

aus Herisau schrieb am :

Tolle Heidelbeere Sorte. Habe sie erst im Frühjahr gekauft & nicht damit gerechnet das es bereits dieses Jahr Beeren geben wird. Doch die gab es obwohl die Pflanze sehr klein (ca. 30 cm) geblieben ist. Die Früchte schmecken sehr gut. Danke

aus Wien schrieb am :

Ich habe vor ca. 2 Monaten die Topf-Heidelbeere Nui gekauft. Sie steht in einem Zimmer ca.1/2 Meter vor dem Fenster in ca.35 cm Höhe.Seit 3 Wo. verfärben sich einige Blätter an den Spitzen braun. Nun blühen die Knospen nicht mehr-sie vertrocknen.Rat?

Antwort von Baldur:

Stehen die Pflanzen zu warm, besteht die Gefahr von Schädlingsbefall (z.B. Spinnmilben). Wir empfehlen die Pflanze ins Freiland zu stellen und ggf. eine Behandlung vorzunehmen.

aus Donndorf schrieb am :

Ich habe sie nach 2 Jahren aus dem kleinen Kübel in ein Maurerfass umgesetzt. Und sie trägt und trägt... Kann ich nur empfehlen!!! Im Frühling= weiße Blütenkugel, im Sommer: blau-grüne Kugel, im Herbst= schön bunt gefärbt! Ich ernte so ca. 2-3 kg

aus Dettingen schrieb am :

Hallo Wie groß muss ein Pflanzkübel sein (Liter) und was für eine Erde empfehlen sie . Mus man die Heidelbeeren im Winter einpacken und gießen

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe. Bitte verwenden Sie saure Erde, z.B. Rhododendronerde. Den Kübel im Winter gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässer nicht vergessen.

aus Niederösterreich schrieb am :

Habe mir vor 2 Jahren,glaub ich diese Heidelbeeren gekauft. Hatten erstes Jahr reichlich Ertrag ,schmeckten gut. Voriges Jahr und heuer blühten sie reichlich,dann aber werden die Blühten braun und dürr,woher kommt das?Auch dieBlättersind nicht grün.

Antwort von Baldur:

Aufgrund der Trockenheit in diesem Frühjahr gehen wir von Wassermangel aus.

aus Gröbenzell schrieb am :

Die Nui kam gestern trotz abenteuerlicher Verpackung relativ unbeschadet an und hatte beim auspacken schon mehr Blüten als Blätter! freue mich schon darauf, das Pflänzchen gedeihen zu sehen und vielleicht bald schon einige Beeren ernten zu können!

aus Frankfurt schrieb am :

Kann man die Heidelbeere Nui auch in einen Topf Pflanzen und auf den Balkon stellen? (Da kein Garten vorhanden ist)

Antwort von Baldur:

Eine Topfpflanzung ist bei ausreichender Bewässerung kein Problem.

aus Tönisvorst schrieb am :

Ich habe 2 Heidelbeeren Nui gekauft, die sich auch gut entwickelt haben. Leider konnten wir nur ein paar Beeren pflücken, da die reifen Früchte auch den Ameisen schmeckten. Was kann ich tun, damit das nicht mehr passiert? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Normalerweise fressen Ameisen keine Heidelbeeren, sondern werden vielmehr von Blattläuse angezogen um diese zu "melken". Wenn Sie die Blattläuse bekämpfen, sollte sich das Ameisenproblem auch erledigen.

aus Kaiserslautern schrieb am :

Hallo, bei mir stehen 2 Nui und eine Reka und gedeihen prächtig. Doch jetzt gibt es die Frage, ob eine von diesen Kultur-Heidelbeeren ein NACHTSCHATTENGEWÄCHS ist. Waldheidelbeeren sollen ja Heidegewächse sein, Huckleberry aber Nachtschattengewächs?

Antwort von Baldur:

Huckleberry bot. Solanum melanocerasum sind Nachschattengewächse. Kulturheidelbeeren bot. Vaccinium corymbosum sind keine Nachtschattengewächse. Wald-Heidelbeeren bot. Vaccinium myrtillus sind Heidegewächse f. Moorbeete.

aus Dortmund schrieb am :

Ich habe im Mai 2014 die Pflanze gekauft und gewachsen ist sie bisher auch nur trägt sie keine Früchte. Sie steht sonnig bis halbschattig. Woran kann es liegen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt für ihre Entwicklung sauren Boden. Bitte reichern Sie "normale" Gartenerde z.B. mit Rhododendronerde an.

aus Visselhövede schrieb am :

Auch hier haben wir 06.2013 die Nui gekauft.sie hat einen prima Platz...aber von Kirschgroßen Früchten keine rede. Sie sind klein und jetzt gibt es keine mehr.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf sauren Boden und eine ausreichende Nährstoffversorgung. Auch ein heller Standort mit Sonne ist für das Wachstum und die Fruchtentwicklung erforderlich. Die Erde sollte immer leicht feucht sein und nicht austrocknen.

aus Stuttgart schrieb am :

Hallo, ich würde gerne wissen, welche der beiden Sorten Nui oder die Reka Blue denn nun besseren Ertrag haben würde, wenn ich sie beide nicht mit anderen Sachen düngen/behandeln möchte als mit Kompost? MfG und Danke

Antwort von Baldur:

Die Sorte "Nui" hat einen mittelmäßigen bis hohen Ertrag, sehr abhängig vom Standort. Bei der Sorte "Reka" ist der Ertrag relativ hoch, da die Früchte auch ein hohes Gewicht haben.

aus Sittendorf bei Wien schrieb am :

hallo wie lange kann ich die heidelbeere in den garten ansetzten weil lieferung ab 10.09.2014 steht und was muss ich beachten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie die Pflanzen bis November einpflanzen. Wir empfehlen Winterschutz im Wurzelbereich.

aus Passail Austria schrieb am :

Hallo! Diese Sorte von Heidel. sollte man in eine Moorbeeterde einsetzen, meine Fragen sind -wie lange bleibt eine Moorbeeterde sauer? -sollte man die Heidelbeer m. Moorbeetduenger duengen um die Erde Sauer zu bleiben od. genug mit Beerenduengen

Antwort von Baldur:

Damit die Erde "sauer" bleibt, ist es ausreichend, mit Heidelbeerdünger zu düngen.

aus freiburg schrieb am :

hallo welche heidelbeere von ihrem sortiment hat blaues fruchtfleisch denn ich will keine weissfleischige frucht pflanzen und in der beschreibung finde ich darüber bei keiner pflanze diese angaben

Antwort von Baldur:

Da es sich bei allen angebotenen Heidelbeersorten um Kultursorten handelt, ist das Fruchtfleisch bei allen weiß.

aus Gotha schrieb am :

Ich habe die Pflanze voriges Jahr gepflanzt.Muss ich dieses Jahr schon düngen?

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Pflanze bereits in diesem Jahr mit Dünger/Kompost zu unterstützen.

aus Ravensburg schrieb am :

Bin echt begeistert. Bis zu 2 Cent große Früchte.

aus Wetter schrieb am :

Wenn ich jetzt Heidelbeere 'Nui®' bestelle. Wann trägt sie dann zum nächsten mal Heidelbeere? Vielen dank

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr mit einigen Früchten rechnen.

aus buchen schrieb am :

Wie muss ich die Heidelbeere pflegen,Winterfest machen zurückschneiden und düngen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart, so dass kein spezieller Winterschutz erforderlich ist. Es ist ausreichend, den Wurzelbereich zu mulchen. Bitte nicht zurückschneiden und nicht mehr düngen.

aus Dorsten schrieb am :

Kann man diese Heidelbeer Sorte auch klein halten,ohne auf viele Früchte zu verzichten?Ich hatte an eine Höhe von maximal 1,50 Meter gedacht.

Antwort von Baldur:

Erfolgt der Rückschnitt nur an den Spitzen der Äste, können Sie fast die normale Erntemenge erwarten.

aus Wedemark schrieb am :

Wenn saurer Boden sein muss, kann man dann vielleicht auch 'ne Fuhre Waldboden verwenden?

Antwort von Baldur:

Ja, auch das ist möglich.

aus Wien schrieb am :

Ich würde gerne die Heidelbeeren Reka und Nui bei mir im Garten pflanzen. Nun braucht Nui sauren, Reka jedoch normalen Boden. Ist es ausreichend, die Erde rund um die Heidelbeere Nui mit Rindenmulch anzureichern, oder muss ich noch mehr beachten?

Antwort von Baldur:

Bitte reichern Sie das Pflanzloch mit Rhododendronerde an. Eine Abdeckung mit Rindenmulch ist nicht ausreichend.

aus 99817 Eisenach schrieb am :

ich habe Nui Heidelbeere im Jahr 2009 gekauft und sie ist noch nicht ein Stück gewachsen,was mache ich falsch? Sie wurde in Torf eingepflanzt und steht halb sonnig und halb schattig,Gegossen wird sie nur mit RegenwasserMfg.

Antwort von Baldur:

Es kann daran liegen, dass die Pflanzen in reinen Torf gepflanzt wurden. Um eine optimale Nährstoffversorgung zu gewährleisten, ist es empfehlenswert normale Gartenerde mit Torf oder Rhododendronerde zu mischen (1:1).

aus Gotha schrieb am :

Danke für die schnelle Lieferung. Wie lange kann ich die Pflanze im mitgelieferten Topf lassen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können schon 1-2 Wochen in den Töpfen verbleiben, sollten dann aber spätestens eingepflanzt werden. Bitte nicht austrocknen lassen.

aus Oschersleben schrieb am :

Ist auch diese Heidelbeersorte selbstbestäubend? Wie wichtig ist der saure Boden bei dieser Pflanze?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstbefruchtend. Damit die Pflanze wächst und später auch fruchtet ist saurer Boden unbedingt erforderlich.

aus Painten schrieb am :

Welchen Boden bevorzugt diese Heidelbeere, oder stellt sie keine Ansprüche, so wie die Reka blue?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt sauren Boden.

aus Gladbeck schrieb am :

Hallo, ich wollte gerne wissen, ob es sich hier um einen Stamm oder Busch oder Säulenobst handelt, und kann ich diese Pflanze auch im Kübel lassen oder muss es in die Erde. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Strauch. Eine Kübelpflanzung ist möglich.

aus Rauenberg schrieb am :

Die Pflanze ist gut angekommen. Kann ich sie jezt schon einpflanzen und drausen stehen lassen? Fielendank für dei schöne Lieferung.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen bereits einpflanzen und ins Freie stellen. Wird es nochmals sehr kalt, ist es empfehlenswert, die Pflanze z.B. mit Winter-Garten-Vlies abzudecken.

aus Erlinsbach schrieb am :

Habe vor einen Monat von ihnen heidelbeeren nui bekommen die Blätter sind rötlich und nicht grüen ist das normal.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün, die Blätter verfärben sich im Herbst rötlich. Es handelt sich um die Herbstbelaubung. Die Blätter fallen ab und die Pflanze treibt dann wieder neu aus.

aus Schweiz schrieb am :

Für Heidelbeeren pH Wert 5,8 ist das zu hoh .ich habe beerenerde gekauft pH Wert 5,8.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen sauren, kalkarmen Boden mit pH-Wert 4,0 - 4,5.

aus Bonn schrieb am :

Im 3. Jahr wächst meine Pflanze prächtig und trägt Früchte ohne Ende. Ein sonniger Platz mit ausreichend Regenwasser und Spezialdünger läßt sie jedes Jahr zuverlässig zu einem immer schöneren/leckeren Blickfang werden. Groß und Klein ist begeistert.

aus Merchweiler schrieb am :

Meine Nui ist im 1. Jahr und ich habe sie in einen Kübel (40cm) gepflanzt. Was muss ich tun (z.B. Vlies um Pflanze? Kübel schützen?), um die Pflanze richtig zu überwintern? Oder soll ich sie jetzt noch ins Beet pflanzen und dort überwintern?

Antwort von Baldur:

Bitte den Kübel vor Frost schützen, z.B. auf Styropor stellen und mit einer Kokos-Schutzmatte (z.B. Art. 7913) ummanteln. Bitte an frostfreien Tagen wässern. Ist der Boden noch frostfrei ist alternativ eine Auspflanzung ins Freiland noch möglich.

aus Lauffen schrieb am :

Bilden die Heidelbeeren auch Ausläufer wie Himbeeren oder Brombeeren. Brauchen Sie eine Wurzelsperre?

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln breiten sich flach aus, bilden aber keine Ausläufer wie z.B. Himbeeren.

aus Aschersleben schrieb am :

Bin sehr zufrieden mit HeideLbeere Reka Blue habe auch dies Jahr geernet muß ich jetzt Angst haben das sie Frost ab bekommt .

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart und kann problemlos im Freien überwintern. Winterschutz z.B. in Form von Tannenreisig ist empfehlenswert.

aus Wriezen schrieb am :

Im letzten Jahr habe ich eine NUI gepfanzt. Sie hat auch einige Früchte getragen. In diesem Jahr keine Blüten und keine Frücchte. Sie ist aber gewachsen. Wo ist da ein Fehler. Gepflanzt wurde in einen saueren Boden.

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren setzen ihre Früchte zu 80 Prozent an den einjährigen Trieben an. Bitte die Triebe im Frühjahr ca. um die Hälfte einkürzen

aus Burglengenfeld schrieb am :

Ich habe die Heidelbeere heuer gepflanzt, aber nur eine Beere geerntet. Standort: Halbschatten; was ist falsch?

Antwort von Baldur:

Im Pflanzjahr erscheinen nur einige Früchte. Mit der vollen Ernte können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen.

aus Oberdolling schrieb am :

Hallo Baldur Team können sich die Heidelbeere Reka Blue und eine Nui gegenseitig bestäuben, oder müssen es zwei der selben Sorte sein.

Antwort von Baldur:

Beide Heidelbeer-Sorten sind selbstfruchtend.

aus Dolny Kubin/Slowakei schrieb am :

Diesen Winter hatten wir wochenlang Minus 20 Grad, trotzdem ist Nui wieder die beste Sorte aus allen,die wir haben /nach der Anzahl und auch nach der Grösse der Früchte/.

aus Apolda schrieb am :

Hallo, könnte man bei Ihnen, ggf. künftig, Heidelbeere auf Hochstamm bestellen? Danke.

Antwort von Baldur:

Heidelbeerpflanzen als Hochstamm sind zur Zeit nicht vorgesehen.

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo, muß ich meine Heidelbeeren vor Frost im Mai (Eisheiligen) schützen? (Gepflanzt im Garten.)

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die jungen Triebe z.B. mit Winter-Garten-Vlies zu schützen.

aus Burbach schrieb am :

habe im herbst von uhnen heidelbeeren"nui" bekommen waren schön angegangen nun bei dem letzten frost sind die neu ausgeschlagene blättchen alle erfroren meine frage was muss ich tun das die wieder kommen

Antwort von Baldur:

Die betroffenen Blätter werden abfallen. Die Pflanze treibt dann sicher wieder aus.

aus Rostock schrieb am :

Hallo, ist die Heidelbeere NUI auch für die Kübelbepflanzung geeignet?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Kübelpflanzung (Durchmesser ca. 40 cm) ist sehr gut möglich.

aus Stuttgart schrieb am :

Ist diese Sorte drinnen weiß oder hat die Farbe, wie die Wald-Heidelberen?

Antwort von Baldur:

Das Fruchtfleisch ist hell.

aus SK-Dolny Kubin schrieb am :

Ich habe Nui vor zwei Jahren eingepflanzt. Im Garten habe ich um 10 Heidelbeerensorten, alle sind sehr gut, aber Nui ist schon jetzt die grösste und beste. Congratulation an Baldur-Team.

aus Oberndorf/M. schrieb am :

Hallo liebes Baldur -Team! Habe heuer im Frühjahr mir den Heidelbeerstrauch schicken lassen. Wider erwarten hat er nach dem Einpflanzen bald geblüht und schon konnten wir die ersten Früchte ernten. Herrlich! Werde mir noch einen zulegen. Danke!

aus Zerbst schrieb am :

Habe die Heidelbeere im Herbst 09 gesetzt. Trug im vorigen Jahr Beeren und dieses noch mehr und wirklich Kirschgros. Bin sehr zufrieden.

aus 06792 Sandersdorf-Brehna schrieb am :

Ich habe heute meine Heidelbeere "Nui" bekommen. Meine Frage: Welchen ph-Wert sollte der Boden haben und wie kann man diesen ermitteln?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt einen humosen, luftdurchlässigen, sauren Boden. Der pH-Wert sollte bei 3,5 bis 4,5 liegen. Dieser läßt sich mit einem ph-Bodentest z.B. von der Fa. Neudorff bestimmen.

aus Karlsruhe schrieb am :

Ich könnte mich zwischen Reka-blue und Nui nicht entscheiden und hab beide bestellt. Meine Frage kann ich die Pflanzen nebeneinander pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können beide Pflanzen nebeneinander pflanzen. Bitte beachten Sie, dass die Sorte "Nui" sauren Boden benötigt.

aus Tandern schrieb am :

Würde gerne ne Heidelbeere kaufen. Hab aber nur einen Balkon. Kann man Heidelbeeren auch im Kübel pflanzen und welche Größe muss er haben?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann problemlos in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser gepflanzt werden.

aus Magdeburg schrieb am :

Regelmäßig besuche ich die Startseite von Baldur um mich ausreichend über neue Angebote zu informieren. Nun frage ich mich allerdings, kann man Heidelbeeren auch in der Wohnung ziehen??? Dankeschön!!!

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren sind ausschließlich für eine Freilandkultivierung geeignet, da sie die natürlichen Witterungseinflüsse für ihre Entwicklung benötigen.

aus Roßtal schrieb am :

Hallo habe seit 3 Jahren eine Nui und hatte auch schon reichlich Früchte, sie steht aber voll in der Sonne, macht das der Pflanze was aus oder soll ich sie umpflanzen das sie im Halbschatten steht

Antwort von Baldur:

Nein, ein sonniger Standort ist bei ausreichender Wasserversorgung optimal.

aus Osterhofen schrieb am :

Benötigt die Heidelbeere 'Nui®' einen saueren Boden, wie Rhododendron?

Antwort von Baldur:

Ja, diese Heidelbeersote benötigt sauren Boden.

aus Kulmbach schrieb am :

Meine Pflanze ist im ersten Jahr nur nach oben geschossen - kaum Seitentriebe - ca. 60 cm und hat keine Früchte gebracht. Ist dies normal? Können Sie mir einen Tipp geben, dass ich im nächsten Jahr mehr Freude daran habe?

Antwort von Baldur:

Eine Düngung im zeitigen Frühjahr vor dem Neuaustrieb ist zur Förderung des Fruchtansatzes notwendig. (Heidelbeer-Spezial-Dünger) Gleichmäßige Wasserversorgung (möglichst Regenwasser) ist wichtig, damit Fruchtansätze nicht abfallen.

aus Dessau-Rosslau schrieb am :

Brauche ich 2 Pflanzen für einen tollen Ertrag?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist selbstfruchtend. Bei einer Pflanzung mehrerer Pflanzen fällt jedoch der Ertrag höher aus, da die Pflanzen sich gegenseitig befruchten.

aus Schweinfurt schrieb am :

Schon im ersten Jahr haben wir die Beeren genossen! Wir mussten sogar die kleinen Ästchen stützen, damit sie nicht abbrechen. Wir bestellen uns nochmal einen Busch.

aus Dorn-Dürkheim schrieb am :

Genau diese Heidelbeere 2 mal bestellt, gepflanzt, gut angewachsen. frage: wann sollen wir die triebe kürzen? wir wollen ja im nächsten jahr einen guten ertrag!

Antwort von Baldur:

Im März können Sie sie ausdünnen, einen richtigen Schnitt braucht sie nicht.

aus Bösdorf schrieb am :

Habe im Juni 2008 zwei Nui Pflanzen von Ihnen bekommen Haben sich wunderbar entwickelt und auch schon einige Heidelbeeren getragen. Im Frühjahr haben sie auch wieder gut angesetzt. Im Mai hat die eine Pflanze plözlich die Blätter verloren Ph W.3,5

Antwort von Baldur:

Eventuell stand die Pflanze zu nass, am besten die Triebe der Heidelbeere um 2/3 kürzen, dann wird sie wieder neu austreiben.

aus Dortmund schrieb am :

die pflanze ist heute angekommen, bin begeistert u. natürlich gespannt auf das ergebnis. kann ich die beere auch ins freiland setzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Heidelbeere auch in den Gartenboden setzen, sie braucht einen sauren Boden, entweder mit Torf oder Rhododendronerde anreichern.

aus Krummsee schrieb am :

Von dieser Neuzüchtung bin ich richtig begeistert. Leider habe ich es erst heute entdeckt. Frage: Kann ich die Pflanze jetzt noch bestellen und einpflanzen und trägt sie dann noch in diesem Jahr Früchte.

Antwort von Baldur:

Sie können dieses Frühjahr noch pflanzen, wir liefern im Container. Die ersten Früchte werden dran sein, eine richtige Ernte haben sie aber immer erst im Folgejahr nach der Pflanzung.

nach oben