Gladiolen-Zwiebeln

Die großen, majestätischen Gladiolen (Gladiolus) gehören zur Familie der Schwertliliengewächse. Ihre herrlichen Blüten gibt es in vielen leuchtenden Farben, einfarbig oder mehrfarbig. Gladiolen-Zwiebeln werden bis zu 150 Zentimeter hoch, so dass sie sich im Beet gut auch in den hinteren Reihen machen. Ein neuer Hit ist die Papagei-Gladiolen-Mischung, die mit großen, farbenprächtigen Blüten in wunderschönen Farbschattierungen Beete, Rabatten, Kübel und Vasen schmückt. Die ersten Blumen erscheinen manchmal schon Ende Mai, während die letzten Blüten erst Anfang Oktober verschwinden. 

 

mehr weniger
sortieren nach:
Artikel pro Seite:

TOP-Hit Nr. 1

 
Riesen-Gladiole 'Zigeunerbaron'
Riesen-Gladiole 'Zigeunerbaron'

Der Geheimtipp für jedes Blumenbeet! Mit dieser auffälligen Sorte schaffen Sie besonders schöne Blickfänge. Jede der vielen Blüten sieht aus wie ein Gemälde. Wenn Sie Riesen-Gladiolen in Ihren Garten pfl ...

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Natürlich kommen Riesen-Gladiolen in Einzelfarben, als Mischung oder Kollektion auch als Gladiolen-Beet gut zur Geltung. Bis zu 28 prächtige Blüten können einen einzigen Blütenstand bilden. Den ganzen Sommer über erfreuen uns diese wunderschönen Pflanzen mit ihrer Blütenpracht: Die ersten Blumen erscheinen manchmal schon Ende Mai, während die letzten Blüten erst Anfang Oktober verschwinden. Werden die Nächte im Oktober langsam frostig, schneidet man das vergilbte Laub der Gladiolen knapp über dem Boden ab. Dann gräbt man die Blumenzwiebeln aus und lässt sie im Keller frostfrei und trocken überwintern. Licht brauchen die Knollen hier nicht. Mitte Mai kann man die Knollen dann wieder in den Garten setzen und sich im Sommer an der farbenprächtigen Blütenpracht seiner Pflanzen erfreuen.

 
nach oben