Winterhartes Gräserbeet

 
 
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet
Winterhartes Gräserbeet

Winterhartes Gräserbeet

Das winterharte Gräserbeet beeindruckt mit seiner Leichtigkeit, Natürlichkeit und Feingliedrigkeit. Gräser bereichern die Gartenlandschaft zwar nicht mit farbintensiven Blüten, dafür harmonieren sie aber wunderbar mit blühenden Stauden. Ziergräser sind wichtige Elemente in der Gartengestaltung. Mit ihrer buschigen Wuchsform und ihrer filigranen Blattstruktur runden Ziergräser Kanten und Ecken ab. Obwohl Gräser so filigran wirken, sind sie doch sehr robust, winterhart und pflegeleicht.

Das Gräserbeet beinhaltet 3 Pflanzen Ziergras Red Baron, 3 Pflanzen Gräser-Trio sowie 1 Zebragras, 1 Ziergras Heavy Metal und 1 Ziergras Indian Summer (total = 9 Pflanzen). Die Halme verfärben sich über die Monate und sorgen für schöne Farbakzente, vom Sommer bis zum Winter.

Das winterharte Gräserbeet bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und wird, je nach Sorte, 20 bis 200 cm hoch. Der Pflanzabstand zu anderen Gräsern & Pflanzen in Ihrem Garten sollte 40 bis 60 cm betragen. Die winterharten, mehrjährigen Pflanzen erfordern kaum Pflegearbeiten. Bis auf ein Abdecken mit Laub im Herbst und das Herausschneiden abgestorbener Blätter im Frühjahr muss nichts getan werden. 9 Pflanzen reichen für 2-3 qm.

Art.-Nr.: 3960

Liefergröße: Jede Pflanze im 9x9 cm Topf

'Winterhartes Gräserbeet' Pflege-Tipps

Winterhartes Gräserbeet

 
Wuchshöhe
20-200 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
40-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
für 2-3 qm
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Winterhartes Gräserbeet

aus fürstenzell schrieb am :

Hallo Wollte fragen ob ich die Gräser jetzt noch in den Garten pflanzen kann

Antwort von Baldur:

Ja, das ist gar kein Problem.

nach oben