GRATIS-Versand ab 49,- € Bestellwert*! ZUM GUTSCHEIN-CODE

GRATIS-Versand ab 39,- € Bestellwert*! ZUM GUTSCHEIN-CODE

Buddleia-Stämmchen mit Clematis

 
 
Buddleia-Stämmchen mit Clematis
Buddleia-Stämmchen mit Clematis

Buddleia-Stämmchen mit Clematis

✓ 1 weiße Clematis & eine blaue Buddlei
✓ Herrlich duftende Sommerflieder-Blüten 
✓ Winterhart, mehrjährig & bienenfreundlich

Das Buddleia-Stämmchen mit Clematis ist ein echtes Prunkstück für Ihren Garten, Balkon & Terrasse! Im Kübel schmückt diese perfekte Ziergehölze-Kombination mit ihrem Blütenmeer auch den Hauseingang oder Vorgarten. Die herrlich duftenden Sommerflieder-Blüten werden von den verschiedensten Schmetterlingsarten besucht. Von Juni bis Oktober können Sie das violettblau-weiße Blütenspektakel vom Buddleia-Stämmchen mit Clematis (Buddleja Empire Blue + Clematis Miss Waterman) und den angenehmen Duft vom Sommerflieder genießen! Sie erhalten 2 Pflanzen, 1 weiße Clematis und eine blaue Buddleia auf Stamm. Zusammen gepflanzt, klettert die Clematis in die Krone des kleinen Bäumchens. Wundervoll!

Das Buddleia-Stämmchen mit Clematis liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und verwöhnt Sie Jahr für Jahr mit einer wochenlangen Blütenpracht. Das Zierstämmchen hat eine Stammhöhe von 60 cm zzgl. Krone. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf der winterharten, mehrjährigen Ziersträucher ist gering bis mittel. Lieferung ohne Dekotopf. (Buddleja davidii Empire Blue, Clematis Miss Waterman)

Art.-Nr.: 3831

Liefergröße: 9x9 cm Topf und 3 Liter-Containertopf

'Buddleia-Stämmchen mit Clematis' Pflege-Tipps

Buddleia-Stämmchen mit Clematis

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juni-Oktober
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
bienenfreundlich, schmetterlingsfreundlich
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm Topf und 3 Liter-Containertopf

Meinungen unserer Kunden

Buddleia-Stämmchen mit Clematis

aus VOERDE schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich habe das Bäumchen im November 2023 gekauft. Die Clematis wächst sehr gut, das Bäumchen hat leider Läuse bekommen, die ich mittlerweile bekämpft habe. Leider, die neuen Blätter kräuseln sich, was könnte das bedeuten. Mfg.

Antwort von Baldur:

Blattläuse saugen an den Blätter, so dass diese sich dann kräuseln/verformen. Ist der Befall tatsächlich komplett eingedämmt?

aus Deutschlandsberg schrieb am :

Kann man die Pflanze gleich in einen 60cm Durchmesser Topf umpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist problemlos möglich.

aus Österreich schrieb am :

Hallo, wie hoch wird die Pflanze?

Antwort von Baldur:

Das Stämmchen wird ca. 60 cm hoch, die Clematis kann eine Wuchshöhe von ca. 1,5 m erreichen.

aus Bitterfeld-Wolfen schrieb am :

Ich möchte mir gern ein paar Pflanzen auf Stämmchen kaufen und in das Beet setzen. Bin mir aber nicht sicher, ob März nicht zu früh ist. Ab wann darf ich sie draußen einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist keine Frostperiode mehr in Sicht, ist die Pflanzung von winterharten Stämmchen ohne Weiteres bereits möglich. In Regionen mit Frostgefahr empfehlen wir eine spätere Pflanzung.

aus St.Pölten schrieb am :

Leider hat es meine Pflanze nicht mitbekommen, dass sie Winterhart ist und hat den Geist aufgegeben.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und treibt erst bei wärmen Bodentemperaturen wieder aus. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese grün, besteht kein Grund zur Sorge.

aus Oberschützen schrieb am :

Hallo Kann Buddleia-Stämmchen mit Clematis jetzt noch im Garten eingesetzt werden? Welche Anforderungen an die Erde bestehen? LG

Antwort von Baldur:

Die Erde sollte nährstoffreich und durchlässig sein. Eine Pflanzung im Herbst ist problemlos möglich.

aus Wittenberge schrieb am :

Sie wächst sehr schön wir haben sie m Kübel muss die ausgepflanzt werden wegen Frost? wäre schade wenn sie im Kübel nicht überlebt

Antwort von Baldur:

Eine Überwinterung im Kübel ist mit ausreichend Winterschutz kein Problem. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Grimmen schrieb am :
Verifizierter Kunde

Mein Stämmchen habe ich im Frühjahr gekauft und jetzt fängt er an zu blühen,ich bin begeistert

aus Hannover schrieb am :

Hallo ich habe den Schmetterlingsflieder mit Clematis jetzt das zweite Jahr stehen. Die Clematis ist mit der Blüte viel zu früh. Es wird wohl nie so aussehen wie auf dem Bild.

Antwort von Baldur:

Die Clematis blüht von Mai-September, der Flieder blüht von Juli-Oktober. Es gibt durchaus Monate, in welchen beide Sorten blühen.

aus Rheinberg schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team. Ich habe mir Buddleia-Stämmigen mit Clematis geholt. Nach einiger Zeit sind die Ameisen eingezogen und ich kann die nicht loswerden. Die Stämmchen sehen nicht mehr so gut aus. Was würden sie mir Ratten. MfG

Antwort von Baldur:

Ameisen werden in der Regel von Blattläusen angezogen. Bitte prüfen Sie ob ein Blattlausbefall vorliegt und wenden Sie dann ein geeignetes Mittel an. Sobald diese verschwunden sind, ziehen die Ameisen weiter.

aus Wernigerode schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Garten Team, wir haben einen sonnigen Vorgarten und möchte diese Pflanze gern dort einpflanzen. Ist das möglich? In Ihren Beschreibungen steht nur Kübel, deswegen bin ich mir unsicher. Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung direkt ins Freiland ist kein Problem.

aus Remchingen schrieb am :

Hallo Baldur Team , Ich habe bei euch jetzt einen Baddleia Stämmen mit Clematis gekauft . Kann ich ihn jetzt schon ins Freiland setzen, oder soll ich noch etwas warten ? Bis das Wetter beständiger ist .

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kommen aus dem Gewächshaus und sollten daher langsam an die neue Umgebung gewöhnt werden. Auspflanzen ist möglich, bei kalten Temperaturen ist Winterschutz z.B. Winter-Garten-Vlies empfehlenswert.

aus Wertingen schrieb am :

Ich habe das Stämmchen letztes Jahr gekauft. War über den Sommer über wunderschön. Sollte winterhart sein... Die wurzel war abgedeckt mit hackschnitzeln und die Krone hab ich auch mit einem flies zugedeckt.... Überlebt hat es den Winter aber nicht :(

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün, der Flieder entlaubt sich, die Clematis trocknet ab. Sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat, wird sicher ein Neuaustrieb erfolgen.

aus Kornwestheim schrieb am :

Hallo Baldur Team, kann ich diese Kombination auch ins Freiland pflanzen, an der Balkontreppe? Die Clematis würde wenn ich es zulasse weiter hochranken? Nach so etwas suche ich nämlich. Muss die Clematis für den Winter zurück geschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Die Kombination kann auch sehr gut direkt in die Erde gepflanzt werden. Die Clematis gehört zur Schnittgruppe 2 und sollte im Spätherbst eingekürzt werden.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo liebes Team. Ist der nektar/pollenwert der beiden Pflanzen bekannt? Beide Pflanzen sind Bienenfreundlich, richtig? Die Clematis finde ich leider nicht unter dem angegeben Namen, oder handelt es sich um die Clematis Miss Waterman? Danke/Grüße

Antwort von Baldur:

Beide Sorten sind bienen-/insektenfreundlich und haben einen Pollenwert von 2. Es handelt sich um die Clematis "Miss Batemann". Bitte entschuldigen Sie den Schreibfehler.

aus Bruck an der Mur Österreich schrieb am :

Habe das Buddleia Stämchen mit Clematis im Kübel gekauft will die Clematis nicht hoch ranken lassen kann ich sie oben schneiden

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Pirna schrieb am :

Hallo, wie hoch wird das Schmetterlingsfliederbäumchen denn etwa in der Endhöhe? Wächst der Stamm auch noch oder nur die Krone?

Antwort von Baldur:

Das Stämmchen verändert seine Wuchshöhe nicht mehr sehr viel. Nur die Krone bildet sich stärker aus.

aus Königs Wusterhausen schrieb am :

Sehr geehrtes Team, ich habe im vergangenen Jahr das Buddleia-Stämmchen gekauft. Die Clematis treibt schon, aber der Flieder sieht trocken aus. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Flieder treibt etwas später aus. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese grün, besteht kein Grund zur Sorge.

aus Karow schrieb am :

Hallo....ich habe beide Pflanzen seit August und sie wachsen prächtig. Die Buddleia blüht sogar schön. Die Clematis rangt wunderbar, blüht aber wahrscheinlich erst im nächsten Jahr. Muss man die Buddleia beschneiden...wie und wann ? Vielen Dank !

Antwort von Baldur:

Die Clematis gehört zur Schnittgruppe2, daher bitte im September/Oktober leicht zurückschneiden. Die Fliederpflanze können Sie im Frühjahr einkürzen, da die Blüten an den neuen Trieben kommen.

aus Lübben (Spreewald) schrieb am :

Hallo liebes baldur Team, ich habe das stänmchen und die clematis bei Ihnen bestellt kam alles super an , nur leider hat sich eine spinnmilbe wohl eingenistet in meinem buddlaja ☹ wie bekomme ich die wieder weg ?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze mit einem geeigneten Mittel (z.B. Art. 3309) zu behandeln.

aus Herzberg schrieb am :

Hallo, ich habe dieses Stämmchen mit Clematis seit Mai in meinem Garten als Kübelpflanze zu stehen. An dem Sommerflieder hab ich meine wahre Freunde. Die Clematis ist schön hoch gerankt allerding ohne Blüten. Kommen die vielleicht dann nächstes Jahr?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie darauf, dass der "Fuß" der Pflanze schattiert ist und der "Kopf" in der Sonne ist. Es sollte keine Wasser- bzw. Nährstoffkonkurrenz vorliegen.

aus München schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ist diese Kombination auch als Kübelpflanze winterhart? Wenn ja wie groß sollte der Kübel sein und braucht es extra Winterschutz?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser. Bitte diesen im Winter gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Lünen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team,kann ich auch eine Schearzauegige Susanne daneben pflanzen. Die Clematis ist mir leider eingegangen

Antwort von Baldur:

Ja, das ist ebenfalls möglich.

aus Schöppenstedt schrieb am :

Hallo Baldur-Team, eignet sich das Stämchen auch als Kletterpflanze für einen Rosenbogen? Viele Grüße Melanie

Antwort von Baldur:

Leider nicht.

aus Halen schrieb am :

Hallo, mir ist von dem Empire Blue ein Zweig abgebrochen. Kann ich den ins Wasser stellen oder so in die Erde? Würde der Wurzeln ziehen?

Antwort von Baldur:

Sie können den Steckling in Erde pflanzen und immer leicht feucht halten, dann sollten Sie eine neue Pflanzen kultivieren können.

aus Berlin schrieb am :

Habe nur ein Anfrage... und zwar für eine sehr schattige Stelle in meinem Garten suche ich eine schöne Pflanze, evtl. Kletterpflanze bis max 3 mtr.hoch. Was könnten Sie empfehlen. Ich hatte ober den kleinen Fliederstamm mit weißer Clematis gesehen ??

Antwort von Baldur:

Im Schatten werden diese beiden Pflanzen nur schlecht zurecht kommen. Mit einer Wuchshöhe bis 2 Meter eignet sich Art. 1782 und hier können Sie auch noch die Blätter verwenden.

aus Waldsassen schrieb am :

Hallo, die Clematis ist leider nur den halben Stamm hoch gewachsen ohne Blüte, kann/ muss sie jetzt zurückgeschnitten werden, und wie viel kann sie gekürzt werden?Kann man die Clematis selber vermehren? Wenn ja wie? LG

Antwort von Baldur:

Die Clematis gehört zur Schnittgruppe 2 und sollte im Spätherbst eingekürzt werden. Sie können die Pflanze durch Stecklinge vermehren.

aus Moritzburg schrieb am :

Hallo liebes Baldur-team. Wir haben das Stämmchen und die Clematis heute gepflanzt. Pflegehinweise zum Sommerflieder haben wir gefunden. Nur wie ist die Clematis zu verschneiden? Wieviel muss im Frühjahr zurück geschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Die Clematis gehört zur Schnittgruppe 2 und sollte im Spätherbst eingekürzt werden

aus Lünen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team,ich habe den flieder dieses jahr gepflanzt,muss ihn aber umsetzen,kann ich das bedenkenlos tun und wenn ja wann????LG Marion

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanzen sich im Herbst entlaubt haben, können Sie diese problemlos umpflanzen.

aus Rangsdorf schrieb am :

Liebes baldur team,mein Buddleia Stämmchen gedeiht prächtig.Nun sind einige Triebe so sehr lang und verblüht das die Krone unschön aussieht.Es zeigen sich auch schon neue Blütenknospen.Kann ich die Krone jetzt schon in Form bringen ?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist möglich, geht allerdings zu Lasten der Blütenbildung.

aus Lünen schrieb am :

Hallo liebes Team,wie kann ich das Stämmchen abstützen?

Antwort von Baldur:

Ein einfacher Bambusstab oder ein Aluspiralstab sollten ausreichend sein.

aus Meinerzhagen schrieb am :

Beides schon im 2. Jahr. Flieder im Frühjahr zurück geschnitten . Treibt beides prima. Clematis aber keine Blüte u. Blätter werden gelb. Flieder hat auch Blüten nur nicht wie auf dem Foto.Die Dolden sind viel kürzer u. hängen nicht. Bitte um Tipps.

Antwort von Baldur:

Das hört sich ganz nach Nährstoffmangel an. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung, vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe. Den Wurzelbereich mit z.B. Mulch schattieren.

aus München schrieb am :

Ich habe das Stämmchen letztes Jahr gekauft. Leider trieb der Flieder oben kreuz & quer und viel zu lang aus (steht sonnig), Blüten bildeten sich keine.Wie bekomme ich ihn zum blühen? Und kann ich ihn etwas kürzen oder blüht er dann gar nicht mehr?

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den jungen Trieben, daher können diese im Frühjahr problemlos in Form gebracht werden.

aus München schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, habe beide Pflanzen in einen 30er Topf gepflanzt. Noch tut sich nicht viel. Ab wann kann man mit einer Blüte rechnen? Noch im ersten Jahr? Muss das Wasser abfließen können? Welche Erde und welchen Dünger empfehlen Sie?

Antwort von Baldur:

Sie können sich bereits in diesem Jahr an Blüten erfreuen (je nach Wetterlage ab Juni). Bitte Staunässe vermeiden, überschüssiges Wasser muss gut ablaufen können.

aus Biebergemünd/Bieber schrieb am :

Hallo! Wir haben letzte Woche das Buddleia-Stämmchen mit Clematis von Ihnen erhalten. Leider sehen die Blätter sehr kraftlos aus, alle anderen erhaltenen Pflanzen stehen sagen wir mal voll im Saft! Was kann es sein?

Antwort von Baldur:

Eventuell Wassermangel auf der Reise. Bitte gut wässern, die Pflanze sollte sich wieder erholen.

aus Weinstadt schrieb am :

Hallo, ich habe das Stämmchen geliefert bekommen. Kann ich es schon außen einpflanzen? Die Clematis blüht schon.

Antwort von Baldur:

Eine Auspflanzung ist bereits möglich. Bitte in kalten Nächten z.B. mit Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Zürich schrieb am :

Hallo, kann ich im selben Topf unter das Stämmchen Scheinwaldmeister pflanzen? Danke für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Eine Unterpflanzung ist bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung kein Problem.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe kürzlich dieses Set bei Ihnen bestellt. Der Schmetterlingsflieder steht sehr gut. Leider will die Clematis nicht so recht. Sie bekommt trockene Blätter. Gewässert ist ausreichend. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte die Pflanze/n langsam an die Sonne gewöhnen und den Wurzelbereich mit z.B. Mulch schattieren.

aus Düsseldorf schrieb am :

Welche Wuchshöhe werden die beiden Pflanzen bekommen. Ich möchte sie als Sichtschutz nutzen und am Stämmchen Pflox pflanzen. Geht das? .

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe variiert, je nachdem wie die Krone geschnitten und die Clematis gezogen wird zwischen 1,5 bis 2 m. Sie können den Wurzelbereich sehr gut mit Phlox schattieren.

aus Wiesen schrieb am :

Liebes Baldur Team wie und wann darf ich das Stämmchen schneiden das es nicht überhand nimmt und im Topf bleiben kann. Lg

Antwort von Baldur:

Den Flieder können Sie im zeitigen Frühjahr einkürzen, da die Blüten an den neuen Trieben erscheinen. Die Clematis gehört zur Schnittgruppe 2 (Rückschnitt im Spätherbst).

aus München schrieb am :

Brauchen der Sommerflieder und die Clematis eine Rankhilfe wenn sie neu eingepflanzt werden oder ist das Stämmchen bereits stabil genug um von allein zu stehen? Dünge ich die Pflanzen direkt beim Einpflanzen?

Antwort von Baldur:

In jungen Jahren ist ein kleiner Pflanzstab sicher kein Fehler. Die Pflanzen sind für eine Düngung bereits bei Pflanzung dankbar.

aus unna schrieb am :
Verifizierter Kunde

Ich bin sehr zufrieden mit der Bestellung. Schnelle gut verpackte Ware. super Zustand der Pflanzen

aus Loxstedt schrieb am :

Hallo Liebes Baldur-Team, ich habe meine Pflanzen erhalten und frage mich nun, wie ich sie im Kübel am besten zusammen pflanze. Einfach nebeneinander? Auf dem Bild sieht es aus, als wären beide Wurzeln an einem Platz. :-) Lieben Dank!

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen sich nicht gegenseitig behindern, sollten Sie die Wurzeln schon mit etwas Abstand einpflanzen.

aus Oranienburg schrieb am :

Hallo, wie ausladend bzw. breit kann die krone werden?

Antwort von Baldur:

Die Krone kann eine Breite bis 60 cm erreichen.

aus Essen schrieb am :

Wie groß sollte der Kübel sein damit beide Pflanzen genug Platz haben?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser.

aus Sissach schrieb am :

Liebes Team, Ab wann kann man diese 2 Pflanzen draussen einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist es frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus Berlin schrieb am :

Sehr geehrtes Baldur Team, wie groß wird erfahrungsgemäß das Buddleia-Stämmchen mit Clematis? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Buddleia: 3-Liter Containertopf, ca. 60 cm Stamm; Clematis: 9x9 cm Topf, ca. 25 cm.

nach oben