Stachelbeer-Stamm 'Gelbe Invicta®'

 
Stachelbeer-Stamm 'Gelbe Invicta®'
Stachelbeer-Stamm 'Gelbe Invicta®'

Stachelbeer-Stamm 'Gelbe Invicta®'

Der Stachelbeer-Stamm Gelbe Invicta® ist eine bewährte Spitzensorte für den Hobbygarten, die resistent gegen die Mehltau-Krankheit und wenig anfällig für die Blattfallkrankheit ist! Die Krone der ca. 120 cm hohen Stachelbeere hängt zur Erntezeit (Juli-August) voll mit leckeren, süßen Früchten! Die Stachelbeeren sind schön fest und haben eine dünne, leicht behaarte Schale. Der Stachelbeer-Stamm Gelbe Invicta® (Ribes uva crispa) ist sehr ertragreich. Die platzfesten Früchte dieser Sorte sind gut zu pflücken und zum Frischverzehr, für Kuchen, Obstsalate, Marmelade u.v.m. zu verwenden! Je reifer Sie die Beeren ernten, desto gelber und süßer sind sie.

Der Stachelbeer-Stamm Gelbe Invicta® bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und wächst ca. 120 cm hoch. Die Pflanzen bevorzugen einen nährstoffreichen, durchlässigen Boden. Ab Juli beginnt an den winterharten, mehrjährigen Hochstamm die Ernte der Beeren. Der Wasserbedarf und Pflegeaufwand der Pflanze ist gering bis mittel. (Ribes uva crispa)

Art.-Nr.: 4814

Liefergröße: 5-Liter Containertopf, ca. 80-100 cm hoch

'Stachelbeeren/Johannisbeeren' Pflege-Tipps

Stachelbeer-Stamm 'Gelbe Invicta®'

 
Wuchshöhe
120 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung
 
Erntezeit
Juli-August
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Stachelbeer-Stamm 'Gelbe Invicta®'

aus Reisbach schrieb am :

Meine Frage zu dieser Stachelbeersorte hat diese dornen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze hat kurze, weiche Stacheln.

aus Dortmund schrieb am :

Frage; würde mir gerne diese Stachelbeere kaufen,möchte aber gerne wissen ob die Beere eher säuerlich mit fester Schale oder süß ist? Mag es eher säuerlich. Gruß P.

Antwort von Baldur:

Die Früchte haben einen süßen Geschmack mit einem geringen Säureanteil, die Schale ist dünn.

aus Bielefeld schrieb am :

Mit der Pflanze, die ich im letzten Herbst eingepflanzt habe, bin ich zufrieden. Leider habe mit Blattläusen zu kämpfen, die erst unter den Blättern und jetzt an den Früchten sitzen. Liegt das am jungen Alter der Pflanze? Und was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Aufgrund des milden Winters kommt es in diesem Jahr leider vermehrt zu Schädlingsbefall. Bei leichtem Befall sollte es ausreichend sein, die Pflanze mit einem Wasserstrahl abzubrausen.

aus Wendlingen schrieb am :

Hallo, habe die Pflanze vor ein paar Wochen bekommen und direkt gepflanzt. Mittlerweile hat sie auch schon einige Blätter. Leider sind die meisten mit einem weissen Belag besetzt. Schadet das der Pflanze?

Antwort von Baldur:

Wir gehen von einem Mehltaubefall aus. Bei leichtem Befall reicht es aus, die befallenen Blätter zu entfernen. Handelt es sich um eine stärkeren Befall sollten Sie z.B. Art. 3314 anwenden. Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort.

aus Nürnberg schrieb am :

Hatte mir vor 2 Jahren diese Stachelbeere gekauft,nun meine Frage, was mache ich mit den neuen Trieben die jetzt alle kommen. mfg.

Antwort von Baldur:

Sie können die Zweige bis ca. 3/4 zurück schneiden, immer bis zu einer Knospe, die nach außen zeigt. Hier entwickeln sich im Laufe des Sommers neue Triebe, welche im nächsten Jahr wieder eingekürzt werden.

aus Kahla (Thüringen) schrieb am :

Wenn ich Diese Stachelbeere jetzt (mitte Oktober) bestelle, kann ich sie noch in meinen Garten auspflanzen, oder ist es schon zu spät?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung durchaus noch möglich.

aus Efringen-Kirchen schrieb am :

Hallo habe eine frage zu Stachelbeer-Stämchen wie kann ich die Schneiden und Wann?

Antwort von Baldur:

Stachelbeeren tragen die besten und grössten Früchte am 2-4 jährigen Holz. Im Frühjahr wird älteres Holz 1/3 oberhalb der Veredlung zurückgeschnitten. Daraus entwickeln sich im Folgejahr neue Triebe.

aus Erlangen schrieb am :

Kann ich diese Stachelbeere auch in einen Topf stecken? Wie groß müsste dieser dazu sein? In welcher Erde gedeiht die Pflanze am besten?

Antwort von Baldur:

Die Erde sollte feucht, nährstoffhaltig und humos sein. Bei einer Kübelpflanzung bitte auf eine ausreichende Bewässerung achten.

aus mücke schrieb am :

Hallo, in welcher größe wird die Stachelbeer-Stamm 'Gelbe Invicta' geliefert ? Mfg Claudia

Antwort von Baldur:

Die Liefergröße beträgt ca. 120 cm.

nach oben