Lippia 'Summer Pearls®' rosa

 
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa
Lippia 'Summer Pearls®' rosa

Lippia 'Summer Pearls®' rosa

Dieser neue Bodendecker hat es in sich! Lippia Summer Pearls® rosa wächst 10 Mal schneller als Gras und bildet im Nu blickdichte Teppiche, auf denen Sie sogar laufen können. Über den ca. 5 cm hoch werdenden Polsterstauden strecken sich ab Mai hübsche Blüten empor. Dabei zeigt sich diese „Wunderpflanze“ äußerst strapazierfähig und kommt mit Kälte und Hitze gut zurecht. Lippia Summer Pearls® rosa (Lippia nodiflora) ist bis zum Frost immergrün und bis ca. minus 15° C winterhart. Dieser Bodendecker muss nicht (wie Rasen) gemäht werden!

Die Blütezeit von Lippia Summer Pearls® rosa ist von Mai bis Oktober. Die winterharten, mehrjährigen Stauden gedeihen an allen Standorten: Sonne, Halbschatten & Schatten. Pro m² benötigen Sie 3-4 Pflanzen. (Lippia nodiflora)

Art.-Nr.: 2129

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Lippia 'Summer Pearls®' rosa' Pflege-Tipps

Lippia 'Summer Pearls®' rosa

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
ab Mai-Oktober
 
Wuchshöhe
ca. 5-10 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
3-4 Pflanzen pro qm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Lippia 'Summer Pearls®' rosa

aus Gänserndorf schrieb am :

Liebes Team, ich möchte diesen Bodendecker gerne planzen, habe aber die Sorge, dass dieser die Schnecken anzieht. Haben Sie Erfahrung bezüglch Nacktschnecken? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Leider bleiben die Pflanzen von Schneckenfrass nicht verschont.

aus Oberasbach schrieb am :

Hallo liebes Gartenteam, wir überlegen, diesen Bodendecker mit Hortensien zu kombinieren um auch im Winter mehr grün zu haben. Geht das oder habt ihr bessere Tipps für Bodendecker mit Hortensien? Vielen Dank und liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Dieser Bodendecker ist nicht immergrün und zieht sich im Herbst in die Wurzel zurück. Bei ausreichender Bewässserung eignet sich z.B. Art. 3596.

aus Kronach schrieb am :

Liebes Baldur-Team, welchen Bodendecker würdet ihr empfehlen? Ich brauche einen Rasenersatz, den ich unter den Obstbaum Pflanzen kann, der aber auch für Frühlingsblüher geeignet ist, und am besten trittfest ist.

Antwort von Baldur:

Dieser Bodendecker wächst etwas locker, so dass Frühjahrsblüher kein Problem haben.

aus Bad Teinach-Zavelstein schrieb am :

Guten Tag, im vergangenen Jahr haben wir Pflanzen gekauft. Die Überraschung in diesem Jahr: Wir haben Juni und die Hälfte der "Perlen" haben den Geist aufgegeben - trotz guter Pflege. Rebustheit sieht anders aus!!!?? Werner

Antwort von Baldur:

Vielleicht benötigen die Pflanzen einfach etwas länger, da der Boden noch nicht dauerhaft erwärmt ist.

aus Mariazell schrieb am :

Sind nach dem Winter alle 45 Stück kaputt!!

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass diese bei wärmeren Bodentemperaturen wieder austreiben werden. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Dollnstein schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich habe die Lippia letztes Jahr gepflanzt und sie haben sich eigentlich auch schön entwickelt! Leider ist aktuell nach dem Winter alles nun vertrocknet und braun! Treiben die später aus oder sind sie hinüber? Gruß Michi

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen treiben wieder aus, sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat.

aus Auggen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Garten-Team, Wir suchen einen trittfesten Bodendecker, der zwischen den Trittsteinen in unserem Blumenbeet gut wächst und nicht unsere anderen Stauden verdrängt. Der Standort ist halbschattig und trocken. Was passt? DANKE!

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist starkwachsend und sollte durch regelmäßigen Schnitt im Bereich gehalten werden. Gut geeignet ist z.B. auch Art. 3596.

aus Thun schrieb am :

Frage: Gerne würde ich einen Bodenbedecker pflanzen, der einheimisch ist (oder mindestens wertvoll für die einheimischen Insekten) und an einem schattigen-halbschattigen Standort gedeiht. Hätten Sie mir einen Tipp?

Antwort von Baldur:

Geben Sie einfach bei der Suchfunktion "Bodendecker Bienen" ein. Hier bekommen Sie dann bienenfreundliche Bodendecker angezeigt. In der Regel handelt es sich um keine heimischen Pflanzen in der Schweiz.

aus Gümmenen schrieb am :

Können bei dieser Pflanze Tulpen, Hyazinthe und Co im Frühling wachsen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Frankenberg schrieb am :

Frage: wächst diese Pflanze auch am Ufer, der ab und zu im Winter/Frühjahr überflutet wird ?LG

Antwort von Baldur:

Bleibt Wasser auf der Fläche stehen, leiden die Pflanzen darunter, da diese keine Staunässe vertragen.

aus Wunstorf schrieb am :

Wir haben die Pflanzen vor drei Wochen gepflanzt und danach unseren Rasen neu gesät. Der Rasen ist inzwischen grün. Bei den Pflanzen hat sich bisher nichts getan. Ich hoffe da kommt noch was...

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie darauf, dass es zwischen Rasen und den Pflanzen zu keiner Nährstoffkonkurrenz kommt.

aus Zeuthen schrieb am :

Hallo Leute,wir würden die Bodendecker gern unter unseren großen Magnolienbaum (also hauptsächlich ein wenig schattig) pflanzen. Wie gut kann man diesen Bodendecker/Rasenersatz abharken. Die Magnolie verliert ja im Laufe des Jahres Blüten und Blätter

Antwort von Baldur:

Dieser Bodendecker verträgt abharken nicht.

aus rosenheim schrieb am :

ich habe diese pflanze auch, sie hat alles zu gemacht wo ich sie ein gesetzt habe und wenn sie nicht wollte, habe ich entweder den pilzgranulat darüber gesträut, wenn ich einen lehmerde habe, habe ich diese mit spielsand aufgebessert.

aus Schmitten schrieb am :

Hallo, gedeihen die Pflanzen auch, wenn Pflanzfolie/Unkrautvlies ausliegt und wir die Pflanzen in kleine Löcher einsetzen und wachsen diese dann wieder mit den Trieben heraus im Folgejahr? Vertragen die Pflanzen Faulschieferboden? Danke und Gruß

Antwort von Baldur:

Die Ranken benötigen für ihre Ausbreitung Bodenkontakt und wachsen nicht auf Folie/Vlies.

aus Olching schrieb am :

Ist die Pflanze giftig? Im Garten laufen Kleintiere.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig. Bitte beachten Sie, dass die Blüten sehr viele Insekten anziehen.

aus Aalen schrieb am :

Hallo, wie sehen die Pflanzen im Winter aus? Bleiben sie grün? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sterben im Herbst/Winter ab.

aus Essen schrieb am :

Guten Morgen, wir haben eine sehr große Buche im Garten stehen, leider wächst deswegen auch kein Rasen. Wäre die Lippia 'Summer Pearls eine Möglichkeit auf dem Boden doch einmal grün zu bekommen? Vielen Dank und viele Grüße Lutz

Antwort von Baldur:

Der Boden unter großen Bäumen ist in der Regel sehr trocken, da dieser Bereich stark verwurzelt ist. Ist eine ausreichende Versorgung gewährleistet, ist eine Pflanzung möglich.

aus Wilhering/Oberösterreich schrieb am :

ich habe die Pflanze letzes Jahr im Frühling gesetzt und sie hat sich auch schön ausgebreitet. Leider will sie nun nicht mehr treiben. Winterhart kann ich daher nicht sagen!!!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind bis -15°C winterhart und für kälteren, schneereiche Regionen weniger geeignet. Eventuell ist einfach der Boden auch noch zu kalt und die Pflanzen brauchen noch etwas Zeit.

aus Ursenbach schrieb am :

Wie gerne mögen Schnecken diese Pflanze? Ich möchte keine Schneckenkörner streuen müssen. Ist dieser Bodendecker unbedenklich für Hunde und Katzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig. Die Pflanzen bleiben leider nicht von Schnecken verschont.

aus Schweiz schrieb am :

Guten Tag Wir haben stark lehmigen Boden, würden aber gerne unsere Hänge mit den Lippia Summer Pearls bepflanzen. Staunässe wäre zwar kein Problem, doch würden wir gerne wissen bevor wir 120 m2 bepflanzen ob die Bodenbeschaffenheit Probleme bereitet

Antwort von Baldur:

Lehmiger Boden wird leider nicht vertragen. Wir empfehlen diesen z.B. mit Sand zu verbessern.

Packung
4 Pflanzen
 
10,95 €
ab 2 Pack.
9,95 € / Packung
ab 3 Pack.
9,49 € / Packung
Wieder bestellbar ab Januar 2023.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder bestellbar ist.

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben