10% RABATT auf alle Pflanzen!* ZUM GUTSCHEIN-CODE

Bodendecker 'Mazus Reptans'

 
 
Bodendecker 'Mazus Reptans'
Bodendecker 'Mazus Reptans'

Bodendecker 'Mazus Reptans'

✓ Blütenmeer aus zierlichen Schmetterlingsblüten
✓ Immergrüne Polsterstaude
✓ Winterhart & mehrjährig

Mit einem Blüten-Schwarm, der aussieht wie exotische, kleine Schmetterlinge, beeindruckt der Bodendecker Mazus Reptans. Die neue immergrüne Rarität ist die perfekte Polsterstaude & bildet schnell Blüten-Teppiche. Dank ihres Ursprungs im Himalaya ist der Bodendecker Mazus Reptans absolut winterhart, auch bei lange anhaltendem Frost! Auch als Lippenmäulchen bekannt, ist die Staude im Steingarten oder als Beeteinfassung ein reizender Akzent.

Der Bodendecker Mazus Reptans blüht von Mai bis Juli, wird ca. 15 cm hoch und liebt einen sonnigen bis schattigen Standort. Die winterharten, mehrjährigen Pflanzen sollten in einem Abstand von 20-30 cm gepflanzt werden. Der geringe Pflegeaufwand & Wasserbedarf machen Mazus Reptans zu einer pflegeleichten Polsterstaude. (Mazus reptans)

Art.-Nr.: 1686

Liefergröße: 9x9cm Topf

Bodendecker 'Mazus Reptans'

 
Blütezeit
Mai-Juli
 
Wuchshöhe
15 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
20-30 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9cm Topf

Meinungen unserer Kunden

Bodendecker 'Mazus Reptans'

aus Hamburg schrieb am :

Frage: Ich habe einen Hang, der erstens stark verschattet ist und zweitens zu starker Trockenheit neigt. Eignet sich dieses Produkt oder haben Sie da einen anderen Vorschlag für Bodendecker?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden an dem Standort wachsen, es kann allerdings zu Einschränkungen in der Blütenbildung kommen. Alternativ können wir Ihnen Immergrün z.B. Art. 2163 vorschlagen.

aus Hamburg schrieb am :

Den ganzen Sommer schön gewachsen, aber nicht eine Blüte an 3 Pflanzen an 2 verschiedenen Standorten im Halbschatten. Warum?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen im Pflanzjahr viel Kraft zum Anwachsen. Es kann sein, dass diese nicht für Beides gleichzeitig ausreicht und die Blüten erst im 2. Standjahr erscheinen.

aus Lauterbach schrieb am :

Hallo, Wann ist denn die beste Jahreszeit um denn Bodendecker zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder zum optimalen Pflanzzeitpunkt, ab 16.08.23. Winterschutz ist empfehlenwert.

aus Kaisersdorf schrieb am :

Hallo, ich habe einen großen Hang den ich gerne mit verschiedenen Bodendeckern bepflanzen möchte. Kann ich die Pflanze auch mit anderen Bodendeckern mischen? Standort ist sonnig mit lehmhaltigem Boden

Antwort von Baldur:

Im Grunde spricht nichts dagegen, verschiedene Sorte zu mischen. Der Boden sollte nicht zu schwer/lehmhaltig sein.

aus 56470 Bad Marienberg-Langenbach schrieb am :

Hallo habe diesen Bodendecker heute bestellt. Kann ich diesen auch in einen Kübel allein pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Kümmersbruck schrieb am :

Benötigt dieser Bodendecker erdkontakt oder kann drumherum auch ein Vlies liegen

Antwort von Baldur:

Die Ranken benötigen für ihre Ausbreitung Erdkontakt.

aus Handewitt schrieb am :

Ich habe eine Frage, habe in mein Beet Sonnenhut, Gelenkblume und einiges mehr gepflanzt, wenn ich jetzt den Bodendecker dazu pflanze, kommen die Stauden nächstes Jahr wieder oder erdrückt der Bodendecker die Pflanzen das sie nicht mehr kommen.

Antwort von Baldur:

Da dieser Bodendecker "locker" wächst, sollte es für die Stauden kein Problem sein.

aus Brunnenthal schrieb am :

Guten Tag Habe 3 Pflanzen im April bekommen. Diese scheinen mir aber nicht zu wachsen. Sieht eher aus, als würden sie eingehen. Was kann ich machen um sie zu retten? Habe sie um eiben Hybiskus eingepflanzt.

Antwort von Baldur:

Der Boden sollte (vor allem während der Anwachsphase) immer leicht feucht sein. Bitte Nährstoffkonkurrenz vermeiden.

aus Hamburg schrieb am :

Ich habe eine Frage: Können die Pflanzen als Bodendecker unter Lampenputzergras gepflanzt werden? Der Kübel steht auf dem Balkon und dort wäre um das Gras herum noch Platz.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung möglich.

aus S. schrieb am :

Leider ist die Pflanze eingegangen, nachdem sie dieses Jahr erhalten habe. Meine Frage:da sie mehrjährig ist, besteht die Chance (da die Wurzeln ja noch eingepflanzt sind) dass sie nächstes Jahr wieder nachwachst?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um mehrjährige Pflanzen. Sind die Wurzeln noch intakt, treiben diese wieder aus.

aus Hamburg schrieb am :

Mit welchen vorzugsweise weiß oder gelb blühenden Bodendeckern lässt sich diese Pflanze besonders gut kombinieren (Sonne-Halbschatten) und was muss dabei beachtet werden?

Antwort von Baldur:

Gut dazu passt z.B. Art. 2160. Wichtig ist eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung und der Boden sollte nicht zu schwer sein. Dann steht der Blütenpracht nichts im Wege.

aus Köln schrieb am :

Hallo, die Pflanzen wurden Mitte Mai gepflanzt, sind gut angewachsen und breiten sich fleißig aus. Nur blühen tuen sie nicht. Was läuft schief? Boden ist lehmig und Standort halbschattig bis schattig.

Antwort von Baldur:

Je heller und sonniger die umso üppiger blühen diese. Im (Halb-) Schatten dauert es im Pflanzjahr etwas länger bis die ersten Blüten erscheinen. Bitte die Erde nicht austrocknen lassen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Ich suche eine Pflanze um sie unter eine Eiche zu pflanzen die in einem Wald-ähnlichen Areal sich befindet.Es müsste eine Pflanze sein die mit großer längerer Trockenheit auch mal klar käme. Wäre diese geeignet?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichend Lichtverhältnissen sollten Farne oder Hostas sich unter der Eiche wohlfühlen. Was garantiert wächst, ist Efeu.

aus Neuss schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, Kann ich diese Pflanze ergänzend zu vincor minor pflanzen um etwas Abwechslung zu haben? Danke. Und beste Grüße

Antwort von Baldur:

Ja, eine gemeinsame Pflanzung ist kein Problem.

aus Aachen schrieb am :

Liebes Baldur- Team,ich habe diese Pflanzen bestellt und Jetzt einige Tage nach dem Einpflanzen sehen sie irgendwie schlapp aus. Sie wurden gut gegossen nach dem Einpflanzen. Was muss ich tun, damit die Pflanzen wieder kräftiger aussehen?

Antwort von Baldur:

Aufgrund der Temperaturen sind die Pflanzen durch den Transport wohl etwas "gestresst". Eine ausreichende Bewässerung sollte helfen, dass die Pflanzen sich erholen. Ggf. etwas schattieren.

aus Geldern schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, Ist Mazus Reptans giftig für Katzen? Ich bin auf der Suche nach einem schönen, ungiftigen Bodendecker für den Schatten. Vg

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Haustiere giftig.

aus Essen schrieb am :

Hallo, kann ich damit meine Rhododendren unterpflanzen? Danke und LG

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kommen mit leicht saurem Boden zurecht und können durchaus als Unterpflanzung gepflanzt werden. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung.

aus Alland schrieb am :

kann man diesen Bodendecker auch auf einem Garagendach pflanzen? Danke für die Antwort!

Antwort von Baldur:

Sind mindestens 15 cm Erdreich vorhanden, damit die Pflanzen gut anwachsen können, ist eine Pflanzung möglich.

aus Bregenz schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team. Ich suche eine Unterpflanzung für eine Buchenhecke. Die Buchen stehen ca im 30 cm Abstand. Am Fuß der Buchenhecke scheint die Sonne Schätzungsweise 1-2 Stunden. Was könnt ihr mir empfehlen? LG Michael

Antwort von Baldur:

Gut wachsen wird z.B. Art. 2163 Vinca Minor = Immergrün.

aus Essen schrieb am :

Hallo, kann ich Mazus Reptans mit Bergsandkraut zusammen setzen, sodass sie ineinander wachsen? Welcher andere Bodendecker würde sich sonst als Kombination anbieten, um eine weitere Farbe dazwischen zu bringen? Danke!

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist kein Problem, gut kombinierbar auch mit z.B. Art. 2155 + 7770.

aus Ascheberg schrieb am :

Ich bin etwas verunsichert. Ich habe diese Pflanzen bestellt, nachdem in der Beschreibung „Sonne bis Schatten“ steht. Auf dem Schildchen direkt bei den Pflanzen steht nun aber „Schatten“. Wo nun dürfen die Pflanzen gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können in der Sonne, im Halbschatten und auch im Schatten gepflanzt werden.

aus Kronach schrieb am :

Ist der Bodendecker trittfest?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht trittfest.

aus Köln schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich suche einen Bodendecker für meinen Vorgarten, der gegen Sauerklee Vermehrung schützen kann. Passt Mazus Reptans dafür?

Antwort von Baldur:

Vor der Pflanzung eines Bodendeckers bitte die Wurzeln des Sauerklees vollständig entfernen. Befinden sich noch Wurzeln in der Erde werden diese wieder austreiben, bevor der Bodendecker sich ausgebreitet hat.

aus Kaisrslautern schrieb am :

Hallo, ist diese Pflanze auch für Blumenkäste geeignet ?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Blumenkästen ist möglich, die Pflanzen wachsen dann leicht überhängend.

aus München schrieb am :

Hallo, ich suche einen leicht überhängend wachsenden, immergrünen Bodendecker, der auch blüht, wenn er nur etwas Morgensonne bekommt und sich auch zur Unterpflanzung eignet und als Einfassung eines Balkonbeets. Ist diese Pflanze dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanzen sind dafür geeignet.

aus Solothurn schrieb am :

Guten Tag Eignet sich dieser Bodendecker wohl für meinen Standort? Humusarmer, steiniger Boden / Haltschatten / trockener Standort Ich suche nach einem immergründen, schnellwachsenden, pflegeleichten und robusten Bodendecker.

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen gut anwachsen können, empfehlen wir das Erdreich im Pflanzbereich zu verbessern.

aus Hocheim schrieb am :

Kurze Frage: Ist die Pflanze nun "Die neue immergrüne Rarität "wie in dem Artikel beschrieben oder nicht. Ich suche einen blühenden Bodendecker, der auch im Winter grün ist. VG R::R

Antwort von Baldur:

In der Regel sind die Pflanzen immergrün. Liegt lange Schnee auf den Pflanzen, kann es vorkommen, dass diese absterben und im Frühjahr wieder neu austreiben.

aus Eschborn schrieb am :
Verifizierter Kunde

Das Lippenmäulchen blüht schön und es ist einen Freude, ihm bei „Krabbeln“ zuzusehen. Beharrlich breitet es sich nach allen Seiten aus. Es ist gepflanzt an einem Hand im Halbschatten und bekommt wenig Wasser. Ich kaufe gerade nach.

aus 02994 schrieb am :

Liebes Baldur-Team ich habe letztes Jahr diesen Bodendecker gepflanzte...aktuell sieht er mehr tot als lebendig aus. sprich komplett braun und lässt sich auch sehr leicht abpflücken. treibt der Bodendecker nochmal neu aus oder ist er hinüber?

Antwort von Baldur:

Der oberirdische Teil stirbt ab und wird braun. Die Pflanzen treiben bei wärmeren Temperaturen wieder neu aus.

aus Haiming schrieb am :

Kann ich den Bodendecker auch über Tulpen- und anderen -zwiebeln pflanzen? Kommen die Tulpen & Co. trotzdem im Frühling?

Antwort von Baldur:

Dieser Bodendecker wächst locker, so dass Zwiebelblüher gut durchwachsen können.

aus Markgrafneusiedl schrieb am :

Habe heute den Bodendecker geliefert bekommen und auch gleich eingepflanzt. Habe jedoch noch ein Flies darüber gelegt. oder ist dies nicht mehr notwendig?

Antwort von Baldur:

Aufgrund der kalten Nächte, ist dies sicher kein Fehler.

nach oben