Stämmchen 'Plumbago'

 
Stämmchen 'Plumbago'
Stämmchen 'Plumbago'

Stämmchen 'Plumbago'

Mit dem Plumbago-Stämmchen bringen Sie von Mai bis Oktober Stimmung auf Balkon & Terrasse. Genießen Sie ein Blütenmeer in Azurblau und das Jahr für Jahr, denn diese Kübelpflanze kann einfach frostfrei überwintert werden! Das kräftige Plumbago-Stämmchen (Plumbago auriculata), auch als Bleiwurz bekannt, ist so beliebt, weil es mit seiner Blütenfülle über viele Monate jeden Betrachter in seinen Bann zieht.

Das Plumbago-Stämmchen blüht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort von Mai bis Oktober & wird 120 cm hoch. Die anspruchslose, mehrjährige Topf- und Kübelpflanze sollte im Frühjahr kräftig zurück geschnitten werden, dann werden Sie im Sommer von einer üppigen Blütenpracht belohnt. (Plumbago auriculata)

Art.-Nr.: 4124

Liefergröße: 15 cm-Topf, ca. 50-60 cm hoch

'Stämmchen 'Plumbago'' Pflege-Tipps

Stämmchen 'Plumbago'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Mai-Oktober
 
Wuchshöhe
120 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
100-150 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
15 cm-Topf, ca. 50-60 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Stämmchen 'Plumbago'

aus Hattenheim schrieb am :

Das Plumbago Stämmchen blüht unermüdlich auch die heißen Temperaturen scheinen dem Stämmchen keine Probleme zu bereiten. Steht im Kübel auf unserer extrem sonnigen Terrasse. Eine Frage: es bilden sich jetzt Triebe am Stamm. Soll man die wegbrechen?

Antwort von Baldur:

Wachsen diese direkt am Stamm, können Sie diese entfernen. Triebe welche aus der Wurzel kommen, sollten an der Pflanze bleiben und als mehrtrieber Stamm weiter gezogen werden.

aus 33415 Verl schrieb am :

Ich liebe diese Pflanze, aber ich habe wine Frage: Zum Überwintern möchte ich die Pflanze in den Hausflur stellen. Brauche ich da dann auch Zimmererde oder kann ich normale Gartenerde benutzen. Also muss ich umtopfen oder nicht?

Antwort von Baldur:

Ist die Erde gut durchlässig können Sie auch normale Gartenerde verwenden.

aus Hamburg schrieb am :

Die Pflanze macht mir viel Freude. Wann und wie viel sollte sie gekürzt werden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Triebe vor dem Einräumen in das Winterquartier um ca. 2/3 einzukürzen.

aus Berlin schrieb am :
Verifizierter Kunde

Stämmchen kam Anfang Mai an. Anfang Juni die erste grosse Blüte ..jetzt im August ist er knapp 130cm hoch und inzwischen 8 tolle Blüten, mag jedoch eher Halbschatten und windstill. Entwickelt sich in Wohnräumen auch toll! Braucht viel Liebe aber TOLL

aus Genève schrieb am :
Verifizierter Kunde

Plumbagos reçus fin mars. Un peu abîmés. Après 2 mois, toujours pas de signe de bourgeon. Peut-être la plante n'était pas bien. C'est finalement au début juillet que que les bourgeons ont commencé à apparaître et la floraison se passe bien. OUUUF!

aus Bocholt schrieb am :

Nach wie vor keine einzige Blüte, wächst in die Höhe und in die Breite.... sonst nichts. Steht sonnig, bekommt täglich Wasser. Das kann ja wohl nicht mehr an Ihrer Standartbegründung, den Temperaturen liegen, oder doch?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen eine Düngung mit einem Dünger für Blühpflanzen z.B. Art. 473.

aus Bocholt schrieb am :

Hallo, habe mein Stämmen Anfang April eingepflanzt. Steht mittlerweile im Frien mit viel Sonne. Es ist zwar mittlerweile 90ch hoch, trägt aber noch keine einzige Blüte und nur wenige Seitentriebe. Was läuft falsch? Wasser und Dünger wurden verabreich

Antwort von Baldur:

Die Blütezeit beginnt ab Mai. Aufgrund der kühlen Nachttemperaturen noch vor einigen Tagen benötigt die Pflanze ggf. noch etwas Zeit. Sicher werden sich nun bald die ersten Blüten zeigen.

aus Landshut schrieb am :

Habe heute das Stämmchen erhalten. Allerdings sieht das nicht nach einem Stämmchen aus, sondern nur eine Pflanze ... kann das sein?

Antwort von Baldur:

Aus der Wurzel bilden sich mehrere Triebe, diese werden dann an z.B. einem Pflanzstock zum Stämmchen gestäbt. Kleinere, untere Seitentriebe an den Hauptrieben können entfernt werden.

aus Rettern schrieb am :

beim Bestellmenge 1 beinhaltet die Lieferung 2 Stück. Muss ich die jetzt zusammen in einen Topf pflanzen oder einzeln

Antwort von Baldur:

Bitte jede Pflanze in einen Kübel pflanzen.

aus Wandlitz schrieb am :

Ich hab das Bäumchen jetzt schon ein paar Jahre. Überwinterung im Schuppen, ohne Fenster. Im Frühjahr schneide ich ihn kräftig zurück und er treibt in kurzer Zeit und wird wieder zum großen blühenden Bäumchen. Er wird so oft bewundert.

aus Nienburg schrieb am :

Kann ich die Pflanze jetzt schon raus pflanzen? Wenn nein wie kann sie halten bis ich sie raus pflanzen kann ohne sie schon in den eigentlichen kübel zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen bereits in den vorgesehenen Kübel pflanzen und an warmen Tagen ins Freie stellen. In den Nächten noch reinnehmen, wird es wieder kälter bitte an einem hellen, warmen Standort unterbringen.

aus Staßfurt schrieb am :

Habe meine Pfl. Ende Febr. aus den Keller geh.& in ein helles Zimmer gest.die Triebe eigekürzt. Pfl.ist wunderbar gew. neue Tr.zwischen 5-20 cm gew.1x wöchl. gegossen,Erde nich austr. lassen,jetzt aber kringeln sich die Blätter. was habe ich fal gem.

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie, ob sich eventuell Blattläuse angesiedelt haben.

aus Bocholt schrieb am :

Hallo, habe mein Stämmchen Anfang März bekommen und in einen Kübel gepflanzt. Derzeit steht er in unserem Fitnessraum bei ca. 18 Grad. Wann kann ich Ihn Rausstellen?

Antwort von Baldur:

Sobald keine kalten (Nacht-) Temperaturen mehr zu erwarten sind, ca. ab Anfang/Mitte Mai.

aus 39418 Staßfurt schrieb am :

Habe mein Stämmchen im März bekommen,blüht immer noch prächtig.Wann hohle ich ihn rein? Mus ihn leider in den Keller st. Reicht es wenn ich das Stämmchen direckt ans Kellerfenster stelle? sollte ich es vohrher noch einkürzen. M.f.G-E.

Antwort von Baldur:

Vor dem ersten Frost bitte in ein helles (Kellerfenster sollte ausreichen) Winterquartier mit Temperaturen um +10° einräumen. Die Blüten erscheinen an den jungen Trieben, daher bitte im Frühjahr einkürzen.

aus Merzig schrieb am :
Verifizierter Kunde

2 im Frühjahr bestellt ein eingepflanzt. Haben sich beide sehr gut entwickelt. Jetzt kommen die ersten Blüten zum Vorschein. Tolle Blütenfarbe. Bin jetzt schon begeistert. Freue mich schon wenn beide voller Blüten sein werden.

aus Bruckmühl schrieb am :
Verifizierter Kunde

Stämmchen im April geplanzt, schnell gewachsen (jetzt schon 2 m hoch!), blüht fleißig an sehr langen Seitentrieben.

aus Bühl schrieb am :

Ich habe mir letztes Jahr 2 Pflanzen bestellt, diese haben auch geblüht. Jedoch nach dem Überwintern im Keller bei regelmäßigen Gießen sind sie dieses Jahr komplett vertrocknet. Neue Triebe kamen auch nicht. Sehr schade.

aus Driedorf schrieb am :

Habe zwei Pflanzen bekommen. Müssen die zusammen in einem Topf?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanzen einzeln zu setzen.

aus Muttenz schrieb am :

Ist es nir eine Kübelpflanze oder kann man das Stämmchen in den Garten pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht winterhart und muss im Herbst in ein frostfreies Winterquartier umziehen.

aus Schweiz schrieb am :

Habe das Bäumchen letzten Sommer gekauft und in einen Kübel gepflanzt. In der Garage geschützt überwintert und darauf geachtet, dass der Boden nicht austrocknet. Nach Begutachtung gestern scheint das Bäumchen aber rundum dürr.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst. Bitte einkürzen, die Blüten erscheinen an den neuen Trieben.

aus Dennheritz schrieb am :

Hallo, ich habe mir die Pflanze bereits letztes Jahr bestellt und sie hat sich sehr schön entwickelt. Ich möchte mir dieses Jahr noch eine bestellen, wenn ich sie jetzt schon Anfang März bestelle wie behandle ich sie am besten bis Mai?

Antwort von Baldur:

Bitte hell + frostfrei stellen.

aus Lindhorst schrieb am :

Letztes Jahr habe ich das Stämmchen bekommen und es hat recht schön geblüht. Jetzt ist es leider von Mehltau befallen. Nicht nur die Blätter, sondern auch der Stamm. Was kann ich tun, bevor die Pflanze ins Winterquartier kommt?

Antwort von Baldur:

Bitte einkürzen, Blätter und Triebe im Hausmüll entsorgen. Das Stämmchen mit einem Mittel gegen Mehltau spritzen.

aus Frankfurt schrieb am :

Bin sehr zufrieden und ich habe mich entschieden ihn eher buschig wachsen zu lassen :-D Ich hätte Fragen zur Vorbereitung für den Winter: Soll er vorher zurückgeschnitten werden? Braucht er im Winter oft Wasser ? Wie überwintert er am Besten?

Antwort von Baldur:

Vor dem Frost in ein helles Winterquartier mit ca. +10°C einräumen und hier bereits einkürzen. Die Erde sollte nicht austrocknen, bitte einfach die Fingerprobe machen.

aus Jever schrieb am :

Habe zwei der Bäumchen bekommen, leider hat nicht eins geblüht. Das eine hat ca. 6 Zweige, das andere nur einen der ungefähr 1,50m in die Höhe schießt. Was habe ich falsch gemacht?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen, windgeschützten Standort und versorgen Sie die Pflanzen im nächsten Jahr von April bis August mit Dünger. Im Frühjahr bitte einkürzen.

aus Mannheim schrieb am :

Als das Häufchen von Stamm bei mir ankam, war ich etwas besorgt. Es sah etwas traurig und klein aus. Aber nach d Umzug in einem geeigneten Kübel und etwas Liebe kam jetzt nach 3 Wochen schon die erste Blüte Die nächsten sind schon in Anmarsch.

aus Niederrohrdorf schrieb am :

Liebes Baldur TeamDas Sträuchen wächst. Wie muss es eingewintert werden? Kann ich das Stämmchen in unseren Keller (wenig Licht, 18-20Grad) überwintern lasssen?

Antwort von Baldur:

Bitte an einem hellen, kühlen Platz (möglichst nicht über +10°C) überwintern.

aus Remscheid schrieb am :

Liebes Baldur Team..ich habe nun seit ein paar Wochen das Stämmchen.Nach anfänglichen Blattverlust ist es nun schon ausgeschlagen und hat viele Blätter bekommen.Allerdings auch unten am Stamn.Muss ich die abschneiden damit der Stamm sich entwickelt?

Antwort von Baldur:

Damit sich der Stamm entwickelt, sollten untere Triebe/Blätter vorsichtig entfernt werden.

aus Berlin schrieb am :

Stämmchen jetzt seit über drei Wochen im Kübel, aber nichts, absolut gar nichts passiert. Steht sonnig, hat feuchte, aber nicht zu feuchte Erde, gutes Substrat. Nicht ein Blättchen mehr als vorher. Was kann ich tun??

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt etwas Zeit, bis diese sich verwurzelt hat. Erst dann beginnt das eigentliche Wachstum. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Bochum schrieb am :

Das "Stämmchen" ist, entgegen der Erwartung und Abbildung, tatsächlich nur ein nacktes Stämmchen ohne alles. Die letzten 3 Blätter sind leider während des Transports abgefallen, es war zudem sehr eingetrocknet. Wird es überhaupt dieses Jahr blühen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze befindet sich gerade in der Austriebsphase und wird sicher weitere Blätter und auch Blüten bekommen.

aus Haßloch schrieb am :

Haben das Stämmchen nach Lieferung im April sofort eingepflanzt. Es treibt aus, bekommt aber braune Flecken auf den Blättern. Jetzt sind wir unsicher. Ist das ein Zeichen von zu viel Nässe oder zu trocken?

Antwort von Baldur:

Es kann beides die Ursache sein oder die Pflanze hatte zu kalt. Bitte passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an. Die obere Erdschicht kann vor jedem neuen Gießen ruhig etwas abtrocknen.

aus Durmersheim schrieb am :

Mein "Zweig" kam heute an-wie auch schon in einigen Bewertungen vor mir beschrieben ist die Pflanze weit entfernt von dem Bild sondern nur ein grünes einzelnes Zweigchen. Bitte konkrete Antwort: Bis wann wird das Zweigchen wie auf dem Bild aussehen??

Antwort von Baldur:

Bereits im ersten Jahr sprießen viele Triebe aus der Wurzel, welche dann nach oben zur Säule gezogen werden können. Nimmt man die äußeren, schwächeren Triebe weg, bildet sich das Stämmchen aus.

aus Remscheid schrieb am :

Habe vor kurzem das Stämmchen erhalten und in einen Kübrl gepflanzt Es hat ja schon Blätter die es aber nun teilweise verliert.Ist das normal oder muss ich mir Sorgen machen?

Antwort von Baldur:

Bitte noch nicht dauerhaft im Freien unterbringen, da die Pflanze keine kalten (Nacht-) Temperaturen verträgt.

aus Berlin schrieb am :

Nur schon mal für die Planung: Wie soll die Pfl. überwintern? Sie machen hier unterschiedliche Angaben. Einmal heißt es, die Temp. sollte nicht unter 10 ° fallen (10-15 °) u. anderseits sagen Sie, sie soll möglichst kühl zw. 6 u. 9 ° überwintern. ??

Antwort von Baldur:

Nicht unter +6°C und möglichst nicht über +10°C, dann machen Sie nichts verkehrt.

aus Unterhaching schrieb am :

Wie gross sollte der Topf bzw. Kübel sein? Reicht ein Pflanzkübel von 30 x 30 x 30 cm. Auch in Hinsicht auf "erwachsene" Pflanzen ?

Antwort von Baldur:

Ja, der Kübel ist ausreichend.

aus Unterhaching schrieb am :
Verifizierter Kunde

Das Pflänzchen ist noch klein, macht aber einen gesunden Eindruck. Sie war nach dem Auspacken etwas trocken, aber nach sofortigen einsetzen in einen Übergangstopf und giessen sowie etwas Nachmittagssonne hat sich die Pflanze deutlich entfaltet.

aus Wuppertal schrieb am :

Wer hier meint, eine Pflanze wie auf dem Foto zu bekommen - weit gefehlt. Es handelt sich um einen einzelnen Zweig mit ein paar Blättern, in der versprochenen Höhe, aber bis zu einem attraktiven Bäumchen fehlen dem noch ein paar Jährchen.

aus Berlin schrieb am :

Welches Substrat bevorzugt der Plumbago? Und wie bzw. wie oft sollte gedüngt werden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst in jeder nährstoffreichen, durchlässigen Blumenerde. Von April bis August können Sie die Pflanze mit Kübelpflanzendünger (nach Herstellerangabe) versorgen.

aus 85521 Ottobrunn schrieb am :

ich habe eine Frage zum Rückschnitt der Plumbagopflanze; Wie weit soll man die zurückschneiden und vor allem wann? Die treibt neue Blätter aus, ist es jetzt zu spät?

Antwort von Baldur:

Der Rückschnitt erfolgt vor dem Einwintern bzw. vor dem Neuaustrieb um ca. 2/3. Treibt die Pflanze bereits, bitte nur die abgestorbenen Triebe entfernen.

aus Oranienburg schrieb am :

Wann im Frühjahr sollte man denn zurückschneiden? Gibts da einen Anhaltspunkt (Forsytienblüte o. ä.)?

Antwort von Baldur:

Der Rückschnitt sollte im Februar-März erfolgen. Einen Anhaltspunkt gibt es hier nicht.

aus Gießen schrieb am :

Liebes Baldurteam, Das Stämmchen hat im letzten Jahr toll geblüht! Bezieht sich das Einkürzen im Frühjahr auch auf den Hauptstamm oder nur auf die Seitenäste? Danke.

Antwort von Baldur:

Bitte den Hauptstamm nicht einkürzen. Es werden nur die Seitentriebe geschnitten.

aus Ergoldsbach schrieb am :

Hallo, hab das Stämmchen im Mai bekommen und gleich zurückgeschnitten. Es blüht seit Wochen und die Blüten werden immer größer. Freue mich schon auf das nächste Jahr, wenn es nach dem Rückschnitt noch üppiger austreibt und blüht.Sehr zu empfehlen.

aus Untervaz schrieb am :

Guten Tag Das Stämmchen entwickelt sich prima, viele lange Triebe und viel Blattgrün. Jedoch keine einzige Blüte! Wieso das? Sie ist jetzt seit Anfang Mai im Kübel eingepflanzt (3 Monate)

Antwort von Baldur:

Bitte die Pflanze mit einem Dünger für Blühpflanzen unterstützen und hell/sonnig stellen.

aus Amelinghausen schrieb am :

Stämmchen bestellt, 60cm Zweig bekommen! Bis der so weit ist wie auf dem Bestellfoto wird es min. 5 Jahre dauern!!

Antwort von Baldur:

Etwas Geduld ist erforderlich, doch 5 Jahre sollte es nicht dauern :-)

aus Erfurt schrieb am :
Verifizierter Kunde

War klein und ließ mich wirklich zweifeln. Aber es ist förmlich explodiert! Hat an Wachstum zugelegt, ständig neue Blüten gebildet bis es ins Winterquartier zog. Stand vollsonnig.

aus Wülfrath schrieb am :

Sehr enttäuschend. Ich hatte mich auf ein Stämmchen gefreut, mit einer kleiner Krone (kleiner aber analog zum Bild). Bekommen habe ich einen 55cm langen Trieb. Diesen muss man erst noch zu einem Stämmchen erziehen, was 2-3 Jahre dauern wird :-(

aus Amelinghausen schrieb am :

Hallo, muss das Stämmchen nach der Lieferung noch zurück geschnitten werden oder können wir es so einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich.

aus Achim schrieb am :

Hallo, ich habe dieses Bäumchen noch nicht gekauft, kann ich diese denn auch einpflanzen oder muss ich sie in einem Pflanztopf halten. Vielen Dank für die Antwort. Gruß M. Heuer

Antwort von Baldur:

Da die Pflanze nicht winterhart ist und im Herbst in ein Winterquartier umziehen muss, ist es einfacher, die Pflanze in einen Kübel zu pflanzen.

aus Hamburg schrieb am :

Dieses Stämchen ist nicht mehr als ein dürrer Zweig der hoffentlich, bei guter Pflege ,in 3-4 Jahren mal zu einem Stämchen wird . Immerhin gibt es ja einen dreizeiligen "Pflegetip" dazu .

aus Berlin schrieb am :

Ist das eine "bienenfreundliche" Pflanze? Danke im voraus für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Die Blüten dienen als Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere Insekten.

aus Uphusum schrieb am :

Hallo, in welchem Monat sollte der Rückschnitt erfolgen? Und wie weit darf man kürzen?

Antwort von Baldur:

Bitte im Frühjahr kräftig einkürzen, da die Blüten sich an den neuen Trieben bilden.

aus Blaustein schrieb am :

Hallo, ich habe letztes Jahr dieses Stämmchen gekauft und es hat sehr schön ausgetrieben. Bei mir ist es nur nicht so schön "rund" sondern hat 5, 6 Triebe die nach allen Richtungen abstehen. Wie bekomme ich denn eine schöne Form ?

Antwort von Baldur:

Bitte einfach im Frühjahr einkürzen.

Packung
1 Pflanze
 
13,80 €
Wieder bestellbar ab Januar 2023.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder bestellbar ist.

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben