Euonymus 'Himalaya'

 
 
Euonymus 'Himalaya'
Euonymus 'Himalaya'
Euonymus 'Himalaya'
Euonymus 'Himalaya'
Euonymus 'Himalaya'
Euonymus 'Himalaya'
Euonymus 'Himalaya'
Euonymus 'Himalaya'

Euonymus 'Himalaya'

✓ Weißer Neuaustrieb
✓ Immergrün
✓ Winterhart & mehrjährig

Euonymus Himalaya ist eine wunderbare, neue Rarität mit einem dekorativen, weißen Neuaustrieb. Die neuen, weißen Triebe sind bemerkenswert groß und leuchten über dem dunkelgrünen, glänzenden Blattlaub besonders auffällig. Der immergrüne Strauch ist mit seinem dichten und kompakten Wuchs perfekt für eine niedrige Hecke geeignet, kann aber auch als Kübelpflanze Terrasse und Balkon schmücken. Euonymus Himalaya (Euonymus japonicus) verträgt hellen Schatten und kann daher eine dunkle Ecke im Garten prima aufhellen. Die pflegeleichten Pflanzen sind auch in Kombination mit Lavendel oder Rosen ein echter Hingucker.

Euonymus Himalaya liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und wird ca. 150 cm hoch und 100 cm breit. Der bis -15º C winterharte, mehrjährige Zierstrauch ist sehr anspruchslos und bevorzugt einen durchlässigen Boden. Ein Rückschnitt der langsam wachsenden Pflanze ist nicht notwendig. (Euonymus japonicus)

Art.-Nr.: 9737

Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 20-30 cm hoch

'Euonymus 'Himalaya'' Pflege-Tipps

Euonymus 'Himalaya'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
ca. 150 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
60-80 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
Pflanzenteile giftig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
2-Liter Containertopf, ca. 20-30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Euonymus 'Himalaya'

aus Wiesbaden schrieb am :

Ich würde diese Pflanze gerne als Beeteinfassung / kleine niedrige Hecke von ca 30-40 cm pflanzen. Ist das zu empfehlen, oder wächst sie schnell und breitet sich zu stark aus ?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen eignen sich gut für Beeteinfassungen. Der Wuchs ist eher langsam, können im Frühjahr eingekürzt werden.

aus 5432 schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, wollte fragen wieviel Pflanzen ihr für 4 LMempfiehlt? Danke

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen wir empfehlen 5-6 Pflanzen.

aus Horb schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze Anfang April im Vorgarten eingepflanzt. Sie wächst langsam aber die neuen Triebe sind nicht weiß sondern hellgrün. Woran könnte das liegen?

Antwort von Baldur:

Wenn die Pflanze nicht genügend Sonnenlicht erhält, können die neuen Triebe grüner aussehen.

aus Magdeburg schrieb am :
Verifizierter Kunde

Vielen Dank für diese Rarität, es bleiben alle Leute stehen und fragen wo ich die her habe. Die sind super angewachsen und hoffe das alle so schön bleiben Danke LG Gudrun

aus Spiegel schrieb am :

Wir haben anfangs April diese Pflanze gekauftt und nach der Lieferung in einen Topf gepflanzt. Seitdem rührt sich nichts mehr. Die Pflanze entwickelt sich nicht weiter! Was läuft da falsch? Jörg

Antwort von Baldur:

Überprüfen Sie bitte, ob die Pflanze genügend Licht, Wasser und Nährstoffe erhält. Bei fehlendem Licht wächst die Pflanze weniger.

aus Krems an der Donau schrieb am :

Hallo, kann ich ein Euyonimus himalaya-Bäumchen in ein Sandbeet setzen? Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in ein Sandbeet ist möglich. Achten Sie darauf, den Baum gut zu wässern und ggf. nährstoffreiche Erde beim Pflanzen hinzuzufügen, um das Wachstum zu fördern.

aus Chemnitz schrieb am :

Guten Tag, mich würde interessieren ob diese Pflanze frei vom zündler bleibt? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Euonymus japonicus ist in der Regel widerstandsfähig gegenüber den meisten Schädlingen, einschließlich des Buchsbaumzünslers.

aus Berlin schrieb am :

Hallo. Wir haben diese Pflanzen unsere Tersasse herum gepflanzt. Aber leider weiße Blätter verbraunen und vergeben ein bisschen. Manche sind trocken geworden. Wie können wir sie retten ?

Antwort von Baldur:

Bitte junge Blätter/Triebe langsam an die Sonne gewöhnen und vor kalten Temperaturen z.B. mit Winter-Garten-Vlies schützen. Betroffene Blätter werden abfallen, trockene Triebe bitte etwas einkürzen.

aus Neuhaus schrieb am :

Sie empfehlen optisch eine Kombination mit Lavendel - kann man die Pflanze auch mit Lavendel zusammen in z.Bsp. einen Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können problemlos zusammen in einen Kübel gepflanzt werden.

aus Weilrod schrieb am :

Habe den Euonymus Himalaya gekauft und gehört dass dieser giftig ist, stimmt dass?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze ist für Mensch + Tier giftig.

aus Rinchnach schrieb am :

Hallo, ich würde die Pflanze gerne in einem Topf pflanzen. Was empfehlen sie für eine Topfgröße? MfG Nadine

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen je Pflanze einen Durchmesser + Tiefe von ca. 30 cm.

aus Wien schrieb am :

ich möchte Euonymus 'Himalaya" für meinen Balkon (als Sichtschutz) pflanzen und habe 2 rechteckige Pflanzkübeln mit je 80x40x40cm. Wieviele Pflanzen soll ich kaufen? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen je Kübel 3-4 Pflanzen = 6-8 Pflanzen für 2 Kübel.

aus Frankfurt am Main schrieb am :

Hallo, kann man sie schon auf den Balkon Pflanzen oder sollte ich noch bis Mitte/Ende März warten?

Antwort von Baldur:

Besteht keine Gefahr mehr, dass die Erde im Kübel durchgefriert, können Sie bereits pflanzen. Wird es nochmals kalt, einfach mit z.B. einem Winter-Garten-Vlies schützen.

Packung
1 Pflanze
 
15,95 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab 12.08.2024
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS