Ilex-Stämmchen 'Golden King'

 
Ilex-Stämmchen 'Golden King'
Ilex-Stämmchen 'Golden King'

Ilex-Stämmchen 'Golden King'

Das Ilex-Stämmchen Golden King behält das ganze Jahr sein herrlich gold-grünes Blattlaub und wird über Monate von leuchtend roten Beeren geschmückt! Mit diesem Blickfang schmücken Sie Ihr Gartenbeet oder, in einen Kübel gepflanzt, Balkon, Terrasse & Hauseingang. Das Ilex-Stämmchen Golden King (Ilex actaclerensis), auch als gelbbunte Stechpalme bekannt, ist sehr robust, schnittverträglich, pflegeleicht & trockenresistent.

Das Ilex-Stämmchen Golden King gedeiht in der Sonne, im Halbschatten & Schatten. Das winterharte, mehrjährige Zierstämmchen kommt in Einzelstellung am besten zur Geltung. Der Wasserbedarf ist mittel bis hoch. (Ilex actaclerensis)

Art.-Nr.: 1079

Liefergröße: 3-Liter Containertopf / wurzelballiert 65 cm, Stamm ca. 45 cm hoch

'Ilex-Stämmchen 'Golden King'' Pflege-Tipps

Ilex-Stämmchen 'Golden King'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
ab Mai
 
Wuchshöhe
ca. 60-70 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
Pflanzenteile giftig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
3-Liter Containertopf / wurzelballiert 65 cm, Stamm ca. 45 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Ilex-Stämmchen 'Golden King'

aus Boizenburg schrieb am :

Leider sind mir die Ilex, 2 Ilex die ich in 2 Jahren Abstand gekauft habe eingegangen. Habe sie dick eingepackt. Sie standen sehr geschützt. Also sind sie nicht winterhart.! Werde keine mehr kaufen!

Antwort von Baldur:

Wichtig ist, dass die Pflanzen an frostfreien Tagen ausreichend gewässert werden, damit kein Trockenschaden entsteht. Wird die Krone mit Winterschutz versehen, muss dieser licht-, luft und wasserdurchlässig sein.

aus Nienburg (Saale) schrieb am :

Habe es letztes Jahr bestellt und gepflanzt. Leider hat es den winter nicht überlebt. Bin enttäuscht, da es ja heißt winterhart...

Antwort von Baldur:

Es ist wichtig, dass Sie an frostfreien Tagen das Wässer nicht vergessen. Die Wintersonne entzieht den Blättern viel Feuchtigkeit, so dass es zu Trockenschäden kommen kann.

aus Konz schrieb am :

Hallo, verpflanzt sich der Ilex wie der Essigbaum über die wurzeln überall hin? LG Caroline

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet keine Ausläufer.

aus Ludwigshafen schrieb am :

H I L F E. Mein ilex stämmchen wurde im Herbst geliefert, stand geschützt über Winter und war sehr schön, hat auch neue Blätter bekommen.seit einer Woche werden alle Blätter gelb und trocken. Wurde regelmäßig begießt. Was ist passiert

Antwort von Baldur:

Sieht nach einem späten Trockenschaden aus. Ist die Erde lange gefroren, kann die Pflanze keine Feuchtigkeit aufnehmen und es kommt zu Blattverlust.

aus Rhauderfehn schrieb am :

Moin aus Ostfriesland. Ich beabsichtige mir je 1 Photinia Litle red Hochstamm sowie 1 Ilex Golden King Hochstamm zu Kaufen. Meine Frage . Werden beide in der Höhe 100cm nicht überschreiten?

Antwort von Baldur:

Die Stämmchen verändern sich in der Höhe nur minimal, da die Kugel aufgepfropft ist. Die Kugel bildet sich mit der Zeit aus, sollte aber regelmäßig in Form geschnitten werden.

aus Düsseldorf schrieb am :

Guten Tag, ich möchte so ein Ilex-Stämmchen in einen Kübel vor der Haustür pflanzen. Kann ich es jetzt schon bestellen/einpflanzen oder sollte ich noch ein paar Monate warten, bis der Winter vorbei ist? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Sie können das Stämmchen bereits pflanzen. Wird es wirklich nochmals frostig, einfach mit z.B. Winter-Garten-Vlies einpacken.

aus Wolfsberg schrieb am :

Möchte das Ilex Bäumchen in einen Kübel pflanzen welche Erde soll ich verwenden ? Lg Manuela

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst in jeder nährstoffreichen, durchlässigen (Blumen-) Erde.

aus Cham schrieb am :

Hallo, wie hoch wird der Stamm maximal? Wissen Sie evtl. ob die Beeren giftig für Hühner sind?

Antwort von Baldur:

Der Stamm bleibt bei seiner Höhe von ca. 40 cm, die Kugel ist aufgepfropft und diese bildet sich dann mit der Zeit aus. Die Pflanze/Beeren sind für Hühner/Haustiere und auch Menschen giftig.

nach oben