Schwarzes Lampenputzergras

 
 
 
Schwarzes Lampenputzergras
Schwarzes Lampenputzergras

Schwarzes Lampenputzergras

✓ Außerordentlich prachtvolle Rarität
✓ Sorgt für elegante Akzente im Staudenbeet
✓ Winterhart & mehrjährig

Das schwarze Lampenputzergras ist eine neue, außerordentlich prachtvolle Rarität, die Sie unbedingt für Ihren Garten oder Kübel einplanen sollten. Die leicht überhängenden, frischgrünen Blätter bilden attraktive, aufrechte Horste, die in Kombination zu Blumenstauden oder in Gruppen mit drei Pflanzen pro Quadratmeter gleichermaßen gut aussehen. Das schwarze Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides var. viridescens) sorgt mit einer Vielzahl an sehr dunklen, fast schwarzen, ährenförmigen Blüten für elegante Akzente im Staudenbeet und Steingarten. Das Laub des anspruchslosen und pflegeleichten Federborstengras nimmt im Herbst eine gelbe Farbe an. Da das Ziergras im Herbst nicht zurückgeschnitten werden muss, bleibt es auch im Winter ein reizvoller Blickfang.

Das schwarze Lampenputzergras blüht von August bis Oktober, wird 60 bis 90 cm hoch und bevorzugt einen sonnigen Standort. Das winterharte, robuste Ziergras gedeiht am besten in einem lockeren, nährstoffreichen Boden. Die hübschen Blüten eignen sich auch hervorragend als Schnittblumen für ausgefallene Blumensträuße. (Pennisetum alopecuroides var. viridescens)

Art.-Nr.: 7003895

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Schwarzes Lampenputzergras' Pflege-Tipps

Schwarzes Lampenputzergras

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
August-Oktober
 
Wuchshöhe
60-90 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
50-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
3 Pflanzen pro qm, trockenresistent
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Schwarzes Lampenputzergras

aus Steinhagen schrieb am :

Ich habe im März 2022 das Lampenputzergras gekauft. Es steht an einem sonnigen Standort, hat auch Dünger erhalten. Es ist super angewachsen und überwintert. Habe es im März zurück geschnitten, wieder toll gekommen, aber keine Rispen. Schade.

Antwort von Baldur:

Die Ährenbildung setzt ab August ein. Stimmen Standort und Nährstoffversorgung, kann es am Wasserhaushalt oder auch an der Topfgröße liegen. Ggf. benötigt die Pflanze auch einfach noch etwas Zeit.

aus Wundischeschenbach schrieb am :

Mein Gras hat keine schwarzen Rispen, meine sind weis ! Warum

Antwort von Baldur:

Die dunklen Rispen sind weiß behaart. Je sonniger die Pflanze steht, umso intensiver fällt die Färbung aus.

29% RABATT!
Packung
1 Pflanze
statt
7,45 €
 
5,30 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-6 Werktage
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS