Gräser-Teppich 'Carex Remota'

 
Gräser-Teppich 'Carex Remota'
Gräser-Teppich 'Carex Remota'
Gräser-Teppich 'Carex Remota'
Gräser-Teppich 'Carex Remota'
Gräser-Teppich 'Carex Remota'
Gräser-Teppich 'Carex Remota'

Gräser-Teppich 'Carex Remota'

✓ Immergrünes Wiesengras
✓ Überlappender, halbkugeliger Wuchs
✓ Winterhart, mehrjährig & immergrün

Mit diesem immergrünen Wiesengras schaffen Sie im Nu einen wunderschönen Teppich im Garten! Der feinlaubige, dicht wachsende Gräser-Teppich Carex Remota benötigt keinen Rückschnitt, ist robust und pflegeleicht. Pflanzen Sie die Ziergräser im Abstand von ca. 30 bis 40 cm, dann überlappen die Pflanzen und ergeben mit ihrem halbkugeligen Wuchs eine tuffige, wunderschöne Optik. Aber auch als Auflockerung zwischen Stauden oder an Beeträndern schafft das Gras eine leichte und beschwingte Kontur. Die Gräserfarbe vom Gräser-Teppich Carex Remota (Winkel-Segge) ist je nach Jahreszeit dunkelgrün bis grün-grau.

Der Gräser-Teppich Carex Remota mag Sonne wie Schatten, liebt einen humosen, feuchten Boden und wird ca. 20 bis 30 cm hoch. Das winterharte, mehrjährige Ziergras ist pflegeleicht und hat einen geringen bis mittleren Wasserbedarf.

Art.-Nr.: 7677

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Gräser-Teppich 'Carex Remota'' Pflege-Tipps

Gräser-Teppich 'Carex Remota'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
20-30 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
30-40 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
pro qm: 4-5 Pflanzen
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Gräser-Teppich 'Carex Remota'

aus Wernburg schrieb am :

Habe mir den Gräser-Teppich bekauft, muss allerdings noch welche nachkaufen. 1 Frage: habe sie etwas enger gepflanzt, ist das ein Problem? 2.Frage: was sind das für Pflanzen zwischen den Fugen (Weg) auf dem Bild mit dem Gräserteppich? Danke.

Antwort von Baldur:

Werden die Pflanzen dichter gepflanzt, ist eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung wichtig, damit es nicht zu Konkurrenz kommt. Zwischen den Fugen wurden Isotoma Art. 3561 gepflanzt.

aus Aying schrieb am :

Hallo Baldur Team, kann dieses Gras "normales" Gras verdrängen? Wir haben auf einem schmalen Streifen Tulpen und Lielien gepflanzt. Rasenmähen ist nur von Hand möglich und sieht nicht sehr schön aus. Wäre das eine Alternative?

Antwort von Baldur:

Das Gras ist eine gute Option, wenn Sie sich das Rasenmähen sparen wollen. Allerdings werden es Zwiebelblüher schwer haben, durchzuwachsen. Bestehendes Gras muss vorher entfernt werden.

aus Troisdorf schrieb am :

Liebes Baldur-Team, wie hoch wird dieser Gräserteppich, und muß er gemäht werden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden ca. 20-30 cm hoch, ein Rückschnitt ist nicht erforderlich.

aus Grevenbroich schrieb am :
Verifizierter Kunde

Vor knapp einem Jahr gepflanzt, aber sieht leider nicht annähernd so aus wie das Gras auf den Bildern.

Antwort von Baldur:

In der Regel dauert es ca. 2 Jahre, bis die Fläche bewachsen ist. Bitte geben Sie den Pflanzen noch etwas Zeit und achten Sie auf einen hellen Standort.

aus Schlieben schrieb am :

I planted 20 of Baldur's "Carex Remota" which grew very large. 45 - 65cm tall and some are 1m wide! They browned over winter and new growth is growing now on top of the dead layer. What is the proper way to prune these?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen bis oberhalb der neue, kleinen grünen Halme am Boden einkürzen.

aus Lörrach schrieb am :

Hallo, Beim Gräser-Teppich 'Carex Remota' schreiben Sie "schaffen Sie im Nu einen wunderschönen Teppich" .. Wie schnell wächst das Gras ? Verträgt das Gras auch Dünger ? Danke und Grüsse

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung ist die Fläche mit 4-5 Pflanzen auf 1 m² in ca. 2 Jahren bewachsen. Die Pflanzen bevorzugen mageren Boden und müssen nicht gedüngt werden.

aus 48565 Steinfurt schrieb am :

Hallo, ich habe ein 8 Meter langes und ein 1 Meter schmales Beet voll mit Rispenhortensien. Ich würde das Gras gerne unter den Hortensien pflanzen, damit es nicht mehr so kahl aussieht, wenn die Hortensien geschnitten sind. Ist dies möglich?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Wasserversorgung sehr gut möglich.

aus Winsen schrieb am :

Hallo, kann man die Gräser auch in einen Friesenwall, halbschattig mit Lavendel setzen? Können Sie mir einen Lavendel mit kurzen Blütenstängeln und nicht allzu horstig empfehlen? Grüße

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist sehr gut möglich. Es gibt Zwerglavendelsorten mit kurzen Blütenstängeln. Diese haben wir leider nicht im Sortiment.

aus Köln schrieb am :

Liebes baldur team, wir haben neu gebaut u d auf einer seite eine Hang, der nicht genutzt werden wird. Gerade befindet sich mutterboden drauf. Unser plan war, unkrautvlies kreuze einschneiden und das gras pflanzen. Geht das?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Achten Sie bitte darauf, dass der Hang ausreichend Wasser bekommt, um das Gras zu unterstützen,

aus Ostrach schrieb am :

Hallo Baldur Garten-Team. Habe gerade meine Lieferung bekommen. Gräser Teppich Carex Remota. Das Gras hat einige dunkle Spitzen. Bin bisschen enttäuscht, da es die erste Bestellung bei euch ist. Auf den Bildern sieht das viel besser aus. Gr.Steffi

Antwort von Baldur:

Es kann passieren, dass die Pflanzen auf dem Transportweg etwas Stress haben. Bei ausreichender Bewässerung werden diese sich sicher rasch erholen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Merligen schrieb am :

Guten Tag Ich haben einen Hang welcher ganz mit wilden Brombeeren überwuchert ist. Kann dieses Gras die Brombeeren verdrängen oder welche Pflanze ist dafür geeignet (keinen hohen Bäume oder Sträucher)?. Danke.

Antwort von Baldur:

Dieses Gras kann leider die Brombeeren nicht verdrängen und leider wissen wir auch keine Stauden, welche dies tun können.

aus Mittelfranken schrieb am :

Kann man das Gras auch in eine Wanne oder Fass als Unterpflanzung für einen Birnenbaum pflanzen?

Antwort von Baldur:

Kann überschüssiges Wasser gut ablaufen, können die Gräser auch in eine Wanne ö.ä. gepflanzt werden.

aus Meine schrieb am :

Muss/darf man die Pflanzen stutzen oder bleiben die immer auf einer Länge? Der Ort wäre morgens sonnig aber dann Schatten wäre der Standort ok oder zu dunkel?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kommen auch mit wenig Sonne zurecht, allerdings sollte der Standort nicht zu dunkel sein. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich, die Pflanzen bleiben auf einer Höhe.

aus Schweiz schrieb am :

Wir haben letztes Jahr diese Gräser gepflanzt, sehr zufrieden, Winter gut überstanden,…meine Buchskugeln verschwinden ein wenig in den Gräser, kann man die Gräser etwas zurück schneiden oder ist es nicht zu empfehlen? Gruss aus der Schweiz

Antwort von Baldur:

Um den Buchpflanzen etwas Luft zu verschaffen, können die Gräser eingekürzt werden.

aus Georgsdorf schrieb am :

Ich möchte gerne den Gräserteppich bei uns anpflanzen. Wir haben ein paar Katzen, die sich gerne im Gras verstecken. Ist das Gras scharfkantig oder weich? Ist es gefährlich für Katzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind ungiftig, haben allerdings scharfe Kanten.

aus Bad Friedrichshall schrieb am :

Hallo Baldur Team, ich habe das Gras letztes Jahrgepflanzt. Es wird aber nicht buschig sondern wächst kaum.

Antwort von Baldur:

Sie hatten die Pflanzen im Herbst erhalten, über Winter wachsen die Pflanzen kaum. Sobald der Boden sich nun dauerhaft erwärmt hat, werden die Pflanzen sich sicher entwickeln. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Basel schrieb am :

Suche einen immergrünen Bodendecker, der v.a. im Frühling die leeren Stellen zwischen Tulpen, Allium Nigrum, Jap, Stechpalmenkugeln, Harlekinweiden-Stamm, Lampenputzergräsern Hameln und Gaura ausfüllt. Passen diese Carex Remota (optisch) dazwischen?

Antwort von Baldur:

Um die Lücken zu füllen, können Sie diese Gräser pflanzen. Allerdings können Zwiebelblüher diese dann nicht durchwachsen, sollten sich die Gräser über's Jahr auf dieser "Tulpenfläche" ausbreiten.

aus Schweiz schrieb am :

Wir haben im Juni/Juli im Eingangsbereich diese Gräser gepflanzt (150 Pflanzen) alle gut angewachsen und bilden eine bodendeckende schöne Fläche. Am Anfang gut jäten, jetzt gut zusammen gewachsen. Wir hoffen, sie vertragen den Schnee!?

Antwort von Baldur:

Kälte + Schnee ist kein Problem. Sollte der Schnee etwas länger auf den Pflanzen liegen und diese braun werden, treiben die Gräser im Frühjahr wieder neu aus.

aus Essen schrieb am :

Habe diesen "Teppich" jetzt im 2.Jahr an halbschattigen Standort.Das er nach dem Winter wieder ausgetrieben hat,hat mich gefreut,nur leider sind alle Pflanzen in der Mitte trocken und nur außen saftig grün.Wird das wieder?

Antwort von Baldur:

Werden die Pflanzen in der Mitte z.B. durch Trockenheit oder Lichtmangel braun, können Sie diese Stellen entfernen, damit der Neuaustrieb erfolgt.

aus Dellfeld schrieb am :

Liebes Baldur Team, die Pflanzen aus dem letzten Jahr wurden leider zurückgeschnitten und sehen leider nicht mehr so schön aus. Was kann ich tun um wieder die wunderschöne Form zu bekommen?

Antwort von Baldur:

Einfach wachsen lassen und gut wässern, dann werden die Pflanzen wieder ihre buschige Form bekommen.

aus Frankfurt schrieb am :

Ich überlege den sonnigen Vorgarten damit zu bepflanzen. Aktuell ist dort mit Kieselsteinen aufgefüllt. Darunter ist eine schwarze Folie. Müsste diese und der Kies entfernt werden oder reicht es da wo gepflanzt wird?

Antwort von Baldur:

Es reicht aus, wenn Sie die Folie zum Pflanzen kreuzförmig einschneiden.

aus Ahrensfelde schrieb am :

Liebes Baldur Team, Ich suche dringend Gräser/ Bodendecker, die man in Rasengittersteine setzten kann, damit die Steine langfristig nicht mehr zu sehen sind. Ist das mit dieser Sorte möglich? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Die Pflanzen sind allerdings nicht trittfest.

aus Dunum schrieb am :

Die Pflanzen benötigen zum Zusammenwachsen Bodenkontakt! Meint das auch, dass auf die Verwendung eines Unkrautvlieses verzichtet werden sollte?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können auf dem Vlies nicht wachsen und werden sich nur wenig ausbreiten.

aus Thundorf schrieb am :

Guten Tag. Ich würde den Gräserteppich gerne in einem kleinen Beet pflanzen, in welchem ich bereits viele Zwiebelblumen gepflanzt habe.... Wächst dieser Gräserteppich sehr dicht, sodass die Blumen nicht mehr durchkommen? Oder eher locker? Danke!

Antwort von Baldur:

Die Gräser bilden eine dichte Matte, Zwiebelblüher werden es schwer haben.

aus Dortmund schrieb am :

Hallo! Die Pflänzchen vom Gräser Teppich Carey Remote sind angekommen und eingepflanzt. Meine Katze findet die anscheinend auch super, denn sie kaut darauf herum. Sind die Pflanzen für Katzen giftig? Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig. Hier besteht kein Grund zur Sorge.

aus Niederried schrieb am :

Kann das Gras mit der Hortensie Runaway Bride kombiniert werden?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Bewässerung ohne Probleme möglich.

aus Rammelsbach schrieb am :

Guten Tag, ist es möglich das Gras als Hangbefestigung zu pflanzen? Mit freundlichen Grüßen M.K.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Schweiz schrieb am :

Wie breit wird das Gras? Reichen 4-5 Pflanzen pro m2 oder gibt es so an einem Schattenhang keinen schönen "Teppich?

Antwort von Baldur:

An einem schattigen Standort reichen ebenfalls 4-5 Pflanzen auf m² aus, es wird nur ein wenig länger dauern, bis die Fläche bewachsen ist.

aus Wolfsburg schrieb am :

Ist das Gras begehbar? Wir wollen es im Vorgarten setzen, wo Staudenbeete gepflegt werden müssen und Obstbäume stehen

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht trittfest.

aus Lorch schrieb am :

Eignet sich das Gras auch als Bepflanzung für einen vertikalen Garten.... als Wandteppich ??

Antwort von Baldur:

Ja, das sollte machbar sein.

aus Großbreitenbach schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich hatte diese Gräser bereits einmal im Frühjahr bestellt. Jetzt habe ich nochmal bestellt und diese sind bereits zurück geschnitten.Muss ich die vom Frühjahr im Herbst schneiden oder soll ich das besser erst im nächsten Jahr tun

Antwort von Baldur:

Die "neuen" Gräser wurden eingekürzt, um ein buschiges Wachstum zu fördern. Ein Rückschnitt der bereits gepflanzten Gräser ist nicht erforderlich bzw. können Sie im Frühjahr einen Formschnitt vornehmen.

aus n schrieb am :

Ist die Pflanue begehbar oder giftig

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht begehbar und nicht giftig.

aus Kulmbach schrieb am :

Wir möchten dieses Gras an einem Hang als untere n Abschluss pflanzen und wenn möglich soll die Randmauer zuwachsen. Ist dies möglich? Wenn nicht, was wären sonst ungiftiges geeignet, was auch über die Mauer wächst. VG

Antwort von Baldur:

Das Gras wird leicht überhängt wachsen und kann durchaus die Randmauer verdecken.

aus Freital schrieb am :

Kann ich Das Gras mit Hortensien zusammen pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die unterschiedlichen Wasseransprüche gewährleisten können, ist eine gemeinsame Pflanzung möglich.

aus Stockach schrieb am :

Wir möchten den Gräser-Teppich als Bodendecker in einen Schatten-Hang, lehmiger Boden, pflanzen. Wie lange dauert es ca. bis es zu einem dichten Teppich zusammengewachsen ist? Zwischendurch sollen Solitäre gepflanzt werden. Was eignet sich hierzu?

Antwort von Baldur:

Im Schatten wachsen die Pflanzen langsamer, es kann 3-4 Jahre dauern, bis die Fläche bewachsen ist. Wenn möglich den Erdaushub im Pflanzloch etwas verbessern. Da die Pflanzen dichte Matten bilden, werden sich andere Pflanzen dazwischen etwas schwer tun.

aus Eilenburg schrieb am :

Ich würde gerne das Gras in meinen 2 größeren Beeten Pflanzen. Jetzt ist die Frage, ich habe dort Rosen und Bodendecker drin , und ich bin es mir echt leid stets und ständig Unkraut zu rupfen, kann ich es Pflanzen ohne bedenken ?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist kein Problem, allerdings werden Sie am Anfang noch etwas Unkraut zupfen müssen, bis die Fläche bewachsen ist.

aus Borna schrieb am :

Wie lange brauch das Gras bis es so auszieht wie auf den Bildern

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung wird es ca. 2 Jahre dauern, bis die Fläche bewachsen ist.

aus 61462 Königstein schrieb am :

Hallo, wir suchen für einen 55cmx20m Streifen in der Hofeinfahrt eine immergrüne, dichte, robuste, unempfindliche & pflegefreundliche Begrünung. Lage halbschattig. Ist dieses Gras hierfür geeignet? Wieviele Pflanzen werden benötigt? Danke und Gruß

Antwort von Baldur:

Wird die Fläche nicht befahren bzw. betreten, ist eine Pflanzung kein Problem. Wir empfehlen 4-5 Pflanzen auf 1m² = 44-55 Pflanzen für die gewünschte Fläche.

aus Kulmbach schrieb am :

Ist das pflanzen jetzt noch möglich?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich.

aus Kulmbach schrieb am :

Wir möchten gerne diese Pflanze kaufen. Für uns ist es aber sehr wichtig zu wissen, ob diese Pflanze giftig für Menschen oder Tiere ist? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig.

aus Bremen schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich möchte ca. 16 m² mit den Gräsern bepflanzen. Ist es sinnvoll die Lücken zwischen den Pflanzen mit Rindenmulch abzudecken, damit kein Unkraut dazwischen wächst, oder behindert der Rindenmulch die Ausbreitung der Gräser? LG

Antwort von Baldur:

Rindenmulch gibt Gerbsäure ab, diese wird von den Pflanzen nicht vertragen. Für eine Ausbreitung ist Bodenkontakt erforderlich. Ggf. die Lücken mit Pinienmulch füllen und nach und nach entfernen.

aus Essen schrieb am :

Ich habe einen großen Schmetterlingsflieder, kann man die Fläche darunter mit dieser Pflanze bepflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung und Nährstoffversorgung gewährleistet, ist eine Unterpflanzung kein Problem.

aus Aalen schrieb am :

Hallo :) Ich möchte den gesamten Vorgarten mit den Gräsern bepflanzen, ca. 20qm. Welche Pflanzen kann man hier dazu kombinieren? Blumen aus Zwiebeln oder nur höher wachsende Pflanzen? Oder gar nichts? LG

Antwort von Baldur:

Zwiebelblüher haben es schwer, durch die dichten Matten durchzuwachsen. Sie können als Partnerpflanzen höher wachsende Stauden kombinieren.

aus Siegburg schrieb am :

Kann man auch das Gras auch betreten

Antwort von Baldur:

Leider nicht.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo, kann ich den Gräserteppich z.B. mit Gänseblümchen oder anderen Wiesenblumen kombinieren oder wir das Gras diese überdecken? danke und Grüße

Antwort von Baldur:

Das Gras wächst sehr stark und wird Wiesenblumen keine Möglichkeit zur Entwicklung lassen.

aus Bad Belzig schrieb am :

Liebes Baldur-Team,ich möchte in meinem Garten Pampersgras, Lampenputzergras, Chinaschilf "Red Chief", Rotes Liebesgras zusammen mit diesem Gräserteppich pflanzen. Ist dies in einem Beet möglich? Haben diese Pflanzen den gleichen Anspruch?

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist kein Problem. Bitte beachten Sie, dass die Gräser teilweise etwas überhängend wachsen und der Gräserteppich nicht "bedeckt" werden sollte.

aus NÖ schrieb am :

Liebes Baldur Team, kann man diesen Gräserteppich mit Immergrün Bodendecker pflanzen? Sollte man hierbei eventuell eine Wurzelsperre oder Beetabgrenzung vornehemen, damit nicht lles kreuz u. quer wächst? Ist eineUnterpflanzung für BlühHecke möglich?

Antwort von Baldur:

Damit das Immergrün nicht die Gräser überwuchert, ist eine Wurzelsperre sicher sinnvoll. Ist es hell genug, können Sie die Gräser sehr gut unter eine Hecke pflanzen.

aus Kaumberg schrieb am :

Hallo, kann man diesen Bodendecker mit einem Thymian-Bodendecker mixen? Sind ja meines Wissens nach beide immergrün, nicjt giftig und relativ pflegeleicht,oder? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Wenn es nicht stört, dass das Gras etwas unkontrolliert wächst und teilweise andere Bodendecker verdeckt, ist eine gemeinsame Pflanzung möglich.

Packung
3 Pflanzen
 
10,50 €
ab 5 Pack.
9,50 € / Packung
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab 12.08.2024
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS