Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz

 
 
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz
Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz

Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz

50er-Pack. Isotoma Blue Foot® zum Vorteilspreis! Isotoma Blue Foot® ist ein neuer winterharter Bodendecker, der kein Problem damit hat, wenn man mal auf ihm läuft! Die winterharte Staude bildet dichte Teppiche und blüht im Sommer über viele Wochen durch. Unzählige blaue Blüten bedecken die ca. 5-10 cm flach wachsende Pflanze jedes Jahr! Isotoma Blue Foot® (Isotoma fluviatilis) ist ein Hingucker in Beeten, an Wegrändern, Rabatten etc. und kann aufgrund der Trittfestigkeit auch als Rasenersatz verwendet werden.

Für sonnige bis halbschattige Standorte. Für einen Polsterteppich empfehlen wir Ihnen 5-6 Stauden-Pflanzen Isotoma Blue Foot® auf 1m². Pflanzabstand 20-30 cm. Kaum Pflege und Wasser nötig. (Isotoma fluviatilis)

50 Pflanzen für ca. 8-10 m².

Art.-Nr.: 3865

Liefergröße: 9x9cm Topf

'Isotoma' Pflege-Tipps

Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juni-August
 
Wuchshöhe
5-10 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
20-30 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
5-6 Pflanzen pro m²
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9cm Topf

Meinungen unserer Kunden

Isotoma 'Blue Foot®' 50 Stk., trittfester Bodendecker, Rasen-Ersatz

aus Wiedemar schrieb am :

Ich habe die Pflanzen im Beet in voller Sonne und sie gedeien prima. Jetzt würde ich sie gerne auch als Rasenersatz auf einer Fläche von ca. 4x4m pflanzen, die jedoch nur ca. 10cm Erde und darunter ein verdichtetes Schotterbett besitzt. Geht das?

Antwort von Baldur:

10 cm Erdreich ist auch für einen Bodendecker sehr wenig um richtig anzuwachsen und Kraft für die Ausbreitung zu sammeln. Wichtig ist dann die Bewässerung, da die Erde nicht ausreichend Feuchtigkeit speichern kann.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe auch zwei Fragen: 1. Kann man diese Bodendecker (Sand-Thymian und Blue Foot) auch in der Provence einpflanzen (sand, kalkig, wenig Wasser und heiß)? 2. Unter Rosen und Oliven? Danke für eine kurze Einschätzung.

Antwort von Baldur:

Für die Thymianpflanzen ist es kein Problem. Bei Isotoma "Blue Foot" sollte die Erde allerdings nicht austrocknen. Der Standort wird auch durchd die Bodenbeschaffenheit schwierig.

aus Hamm schrieb am :

Kann man die Pflanzen auch noch teilen, da die bei uns durch ein Gitter gepflanzt werden müssen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden in einem 9x9 cm Topf geliefert, eine Teilung der Wurzeln ist nicht optimal.

aus Reckendorf schrieb am :

Die isoma blue foot Bodendecker wachsen prima aber teilweise langsam und im Schatten vor allem im Norden gehen sie kaputt. Was könnte ich dann im Norden oder im Schatten im Wegrand einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Art. 2050/2129 oder Art. 2163 wächst und blüht auch bei fehlender Sonne.

aus Hamburg schrieb am :
Verifizierter Kunde

Toller Bodendecker mir hübschen Blüten. Im März habe ich kleine Pflanzen gepflanzt und bereits im Spätsommer war es eine geschlossene Grünfläche. Unkraut hat keine Chance mehr. Bin sehr zufrieden ! Habe nach dem Pflanzen immer ordentlich gegossen.

aus Dortmund schrieb am :

Hallo Baldur Team, ist dieser Bodendecker mit seinen Blüten auch Insektenfreundlich oder meiden die Insekten die Pflanzen, da es für sie in den Blüten keine Nahrung gibt?

Antwort von Baldur:

Die Blüten werden sehr gerne von Bienen und anderen Insekten als Nahrungsquelle angeflogen.

aus 58332 Schwelm schrieb am :

Hallo, wir sind als Hausgemeinschaft auf der Suche nach Pflanzen, die für die Begrünung unseres Tiefgaragendaches geeignet ist, da das Dach gleichzeitig der "Garten" unseres Innenhofes ist. Sind diese Pflanzen geeignet dafür?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung möglich, können Sie die Pflanzen einsetzen.

aus Wallerfangen schrieb am :

Hallo, gibt es eine ideale Pflanzzeit? Ich würde gerne den Vorgarten im Juli umdekorieren und benötige dann mindestens 50 Blümli. Wäre es ratsam, bis zum Herbst und kühleren Temperaturen zu warten? Danke im Voraus!

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung können Sie auch im Juli pflanzen.

aus Witten schrieb am :

Kann man diese Pflanze auch mit Vinca Minor mischen? Also auf einer Fläche abwechselnd diese Pflanze und Vinca Minor pflanzen? Oder breiten die sich dann nicht gut aus?

Antwort von Baldur:

Bitte beachten Sie, dass die Isotoma nicht immergrün sind und im Herbst/Winter Lücken entstehen. Sonst ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem.

aus Endingen schrieb am :

Hallo Liebes Baldur-Team, wir haben heute den Boden für die Bodendecker vorbereitet, die Fläche war mit Löwenzahn überwuchert. Können wir unter den Bodendeckern unkrautvlies verlegen? Wir befürchten das sonst der Löwenzahn den bodendecker verdrängt

Antwort von Baldur:

Die Isotomapflanzen können sich nicht ohne Erde ausbreiten und wachsen nicht auf Unkrautvlies.

aus Nordkirchen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich habe mehrere Pflanzen unter einem Kirschbaum gepflanzt. Obwohl ich sie erst im Herbst gepflanzt habe, sind sie schon ordentlich gewachsen. Den Winter haben sie auf jeden Fall unbeschadet überstanden!!!

aus Köln schrieb am :

Hallo, ich habe meine Pflanzen eben eingesetzt. Ab wann darf man sie denn betreten? VG, IW

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanzen angewachsen sind.

aus Holzkirch schrieb am :

Kann man jetzt schon pflanzen oder kann ein erneuter Kälteeinbruch Schaden anrichten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, kann in der Regel bereits gepflanzt werden. Allerdings sollte es keine längere Frostperiode oder Schneefall geben, bevor die Pflanzen richtig angewachsen sind.

aus Wien schrieb am :

Kann man die Pflanze auch auf ein Grab setzten habe nicht viel Zeit zu Gießen da ich in einer anderen Stadt wohne

Antwort von Baldur:

Obwohl der Wasserbedarf gering, sollte an einem sonnigen Standort eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein.

aus Essen schrieb am :

Braucht die Pflanze sauren Boden? Bieten die Blüten Nektar für Bienen, Hummeln und/oder Schmetterlinge?

Antwort von Baldur:

Saurer Boden ist nicht erforderlich, die Blüten dienen als Nahrungsquelle für Insekten.

aus Dortmund schrieb am :

Guten Tag, wir würden die Pflanzen gerne als Auslauf es Gartens zum Wald hin pflanzen. Es würde 2-3 mal pro Woche drüber gelaufen werden. Können Sie zu der jetzigen Zeit noch ausgepflanzt werden und wir „trittfest“ sind sie? Danke :)

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung zur Zeit ist kein Problem. Die Pflanzen sind trittfest, auf diesen können Sie problemlos laufen.

aus Innsbruck schrieb am :

Ich würde die Pflanzen gerne zur Hangbefestigung verwenden. Wie tief wurzeln die Pflanzen bzw. sind diese für Hangbefestigung geeignet?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler, eine Hangbefestigung wird nicht möglich sein.

aus Montabaur schrieb am :

Auch wenn ich immer wieder lese, dass sich die Pflanzen nach dem Winter erholen sollen. Von über 100 Pflanzen haben noch nicht einmal 20 überlebt. Daher nur bedingt winterfest! Hoffentlich leben die restlichen Pflanzen noch nach dem nächsten Winter.

Antwort von Baldur:

Der Westerwald ist eine, im Winter, doch etwas kältere Region. Daher ist es empfehlenswert, Neuanpflanzungen im Herbst mit Winterschutz zu versehen. Sind die Pflanzen dann vollkommen angewachsen, sollte der nächste Winter kein Problem sein.

aus Barsinghausen schrieb am :

Hallo, ich würde gerne diesen Bodendecker in ein Beet pflanzen, das als Hauptbepflanzung eine junge Glanzmispelhecke hat. Das Beet befindet sich auf der Nordseite des Hauses und hat somit nur Morgens und ab dem späten Nachmittag wieder Sonnenschein.

Antwort von Baldur:

Durch die fehlenden Sonnenstunden kann es zu Einschränkungen in der Blütenbildung kommen.

aus Holler schrieb am :

Die Planzen hatten sich im letzten Spätsommer gut entwickelt. Auch die erste Winterhälfte hatten sie scheinbar gut überstanden. Leider sind nun alle ca. 100 Pflanzen nach dem Eisregen in der zweiten Winterhälfte eingegangen. Also bedingt winterhart.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nur in milden Regionen immergrün, sonst sterben diese ab. Sobald der Boden sich ausreichend erwärmt hat, werden diese sicher wieder austreiben.

aus Düren schrieb am :

Hallöle! Kann man diesen Bodendecker auch jetzt im Frühjahr noch pflanzen? Und falls ja, wann wäre es wohl am besten? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Frühjahr ist kein Problem.

aus Schmelz schrieb am :

Können die Pflanzen jetzt noch an den Hang gepflanzt werden oder besser erst im Frühjahr? Danke!

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich.

aus Lilienthal schrieb am :

Ist diese Pflanzte bienenfreundlich?

Antwort von Baldur:

Die Blüten werden zwar angeflogen, dienen aber nicht als ausgesprochene Bienenweide.

aus Erftstadt schrieb am :
Verifizierter Kunde

Die Pflänzchen sind absolut empfehelnswert! Im März gepflanzt sind sie nun Anfang Mai schon mit zahlreichen, sehr hübschen kleinen hellblauen Sternblütchen geschmückt. Alle Pflanzen sind angeschlagen. Sehr gute Qualität.

aus Uhingen schrieb am :

Ich möchte die Pflanzen gerne als grüne Fuge zwischen Platten setzen. Kann ich sie dafür auch teilen und wenn ja, wie am besten? Oder vertragen die Pflanzen das nicht?

Antwort von Baldur:

Ältere Pflanzen können Sie z.B. mit einem Spaten teilen.

aus Helbedündorf schrieb am :

Hallo, Kann man die Pflanzen auch auf Gras pflanzen oder muss man die geänderte Anfragen im Sie einzupflanzen?

Antwort von Baldur:

Gras muss vor dem pflanzen entfernt werden, da die Pflanzen dieses nicht überwachsen können.

aus Gralla schrieb am :

Ab wann kann man Pflanzen? Und ist die für Hund und Katze geeignet, also ungieftig? Danke

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder zum optimalen Pflanztermin, ab 21.08.19. Die Pflanzen sind für Haustiere ungiftig.

aus Schmitten schrieb am :

Wir haben 100 Stk von den Blue Foots gepflanzt. Die meisten scheinen aber einzugehen. Sie sind schon viel kleiner als bei der Pflanzung. Gibt es irgendeinen Trick, Dünger oder so?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht sofort düngen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Wurzeln "verbrennen". Wichtig ist eine ausreichende Wasserversorgung und durchlässiger, nährstoffreicher Boden. Bitte lehmhaltigen Boden verbessern.

aus Winnweiler schrieb am :

Ist es evtl möglich mit einem Bodendecker wilde Brombeeren zu verdrängen ? Wenn ja welche würden Sie aus ihrem Sortiment empfehlen ? Wäre an einem Hang mit meistens Schatten. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Das wird leider nicht möglich sein.

aus Köln schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, möchte gerne nachfragen, ob diese Pflanze immergrün ist und für die Bepflanzung eines Hangs geegnet ist. Lichtverhältnisse: Vormittags sonnig, nachmittag schattig. Danke!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können sehr gut als Hangbepflanzung an dem gewünschten Standort verwendet werden. Die Pflanzen sind nicht immergrün.

nach oben