Eisenhut

 
Eisenhut
Eisenhut

Eisenhut

Der Eisenhut ist eine attraktive Blütenstaude für Ihr Schattenbeet. Mit dunkelblauen Blüten an langen Rispen verzaubert er Ihren Garten und verleiht ihm fast etwas Magisches. Der speziellen Blütenform, die an einen Helm erinnert, hat er seinen Namen zu verdanken. Eisenhut (Aconitum) ist eine sehr langlebige Staude, die in Rabatten und bunten Staudenbeeten für ein abwechslungsreiches Bild sorgt. Das dunkle Laub steht in einem schönen Kontrast zu Stauden mit heller Blütenfarbe. Doch Vorsicht, der Eisenhut gehört zu den giftigsten Pflanzenarten.
 
Der Eisenhut liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort mit feuchtem, nährstoffreichem Boden. Die winterharte, mehrjährige Staude wird 120-150 cm hoch und blüht von Juni bis September. (Aconitum henryi)

Art.-Nr.: 2504

Liefergröße: Größe I

'Eisenhut' Pflege-Tipps

Eisenhut

 
Blütezeit
Sommer
 
Wuchshöhe
120-150 cm
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflanzabstand
30 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
Pflanzenteile giftig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Eisenhut

aus Henndorf am Wallersee schrieb am :

Ich habe im Herbst 2016 Knollen des Eisenhutes gekauft, welche gut gewachsen sind und sehr viele Blütenansätze haben (dzt. ca. 1,7 m hoch); wenn ich die Pflanzen nicht stützen würde (dünne Stängel), würden diese schon lange umfallen; ist dies normal?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen haben einen höheren Nährstoffbedarf. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Versorgung.

aus Wien schrieb am :

Bin sehr zufrieden, die Knollen haben bei mir schön ausgetrieben. An all jene Experten die sich hier beschweren dass die Pflanze giftig ist: 1: Das ist Allgemeinwissen, darauf braucht Baldur nicht extra hinzuweisen. 2: Der halbe Garten ist giftig!

aus Hall schrieb am :

Wann kann ich mit den ersten Blüten rechnen, wenn ich die jetzt bestelle und einpflanze? danke!

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen.

aus Berlin schrieb am :

Handelt es sich um aconitum napellus, oder um eine andere Eisenhutsorte?

Antwort von Baldur:

Es handet sich um Aconitum henryi.

aus berlin schrieb am :

liebes baldurteam,kann man die pflanze auch im kübel halten,wie groß müßte er bei 5 pflanzen sein und was für erde brauche ich und düngt man ihn auch.lg frau thomas

Antwort von Baldur:

Möchten Sie alle 5 Pflanzen in einen Kübel setzen, sollte dieser ca. 50 cm Durchmesser haben. Die Pflanzen bevorzugen humosen, durchlässigen Gartenboden. Eine spezielle Düngung ist nicht erforderlich, etwas Kompost ist ausreichend.

aus Blankenburg schrieb am :

Habe gerade den Eisenhut erhalten. Zum Glück hat mein Mann gewußt, dass er giftig ist! Im Internet ist nachzulesen, dass es die giftigste Pflanze Europas ist und schon kleinste Mengen Kinder tötet. Das müsste wirklich in der Beschreibung stehen!

nach oben