GRATIS-Versand ab 49,- € Bestellwert*! ZUM GUTSCHEIN-CODE

GRATIS-Versand ab 39,- € Bestellwert*! ZUM GUTSCHEIN-CODE

Zurück

Photinia / Glanzmispel richtig pflanzen und pflegen

Inhaltsverzeichnis

 

Wie wird Photinia / Glanzmispel richtig gepflanzt?

Packen Sie die Pflanzen aus der Transportverpackung aus und wässern Sie die Pflanzen ausreichend. Gegebenenfalls können Sie jeden Pflanzenballen direkt vor der Pflanzung in einen Eimer Wasser tauchen, dann saugt sich der Ballen gut mit Wasser voll. Vor dem Pflanzen ist der schwarze Kunststofftopf zu entfernen, dann die Sträucher in die vorbereiteten Pflanzlöcher im Garten einsetzen, die eine Breite und Tiefe von 40 cm haben sollten. Wichtig: Füllen Sie die Pflanzlöcher mit frischer, lockerer Qualitäts-Blumenerde auf. Das ist die Grundlage für ein gesundes Wachstum! Bei schweren Gartenböden sollten Sie zusätzlich am besten etwas Kies oder Sand beimischen, damit die Erde insgesamt im Pflanzbereich durchlässiger wird. So können die Pflanzen schnell Wurzeln bilden und anwachsen, außerdem vermeiden Sie damit Staunässe. Gießen Sie nach der Pflanzung einmal kräftig an.

Während der ersten Monate bitte immer wieder wöchentlich gießen, sobald der Boden trocken ist. Gießen Sie dann ca. 5-10 Liter Wasser pro Pflanze.

Glanzmispeln, oder auch Photinia genannt, lieben einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

 

Wie wird Photinia / Glanzmispel gepflegt?

Dieses herrliche Ziergehölz sieht mit seinen glänzenden Blättern das ganze Jahr über gut aus und verliert auch im Winter seine Blätter nicht. Sie können in den ersten Jahren die Pflanzen 1-2 mal pro Jahr düngen, am besten mit z. B. OSMOCOTE® Düngeperls, diese haben einen Langzeitdüngeeffekt und sind nicht zu scharf zu den Wurzeln.  

Die farbenprächtige Hecke treibt jedes Jahr mit rotleuchtenden Trieben aus. Der Jungaustrieb verändert sich dann nach ein paar Wochen in grünlich rot.

Dieses Farbschauspiel ereignet sich jedes Jahr! Im Mai zeigen sich gewöhnlich Blütendolden. Dies kann von Jahr zu Jahr stärker oder schwächer ausfallen. Die winterharten Pflanzen haben in einem Jahr einen Zuwachs von ca. 50 cm. Ein Rückschnitt, den Sie aber nicht bei heißen Temperaturen machen sollten, kann ab Ende April erfolgen. Herausragende Triebe können einfach eingekürzt werden, so sieht die Hecke immer gepflegt aus. Ein jährlicher Heckenschnitt ist immer zu empfehlen, denn er regt die Pflanze zum Wachsen an und durch das Schneiden wird der Strauch schön buschig.

 

Welche Verwendung hat Photinia / Glanzmispel?

Photinia / Glanzmispel ist eine perfekte Heckenpflanze, da sie schnell und schön blickdicht wächst. Da die Pflanze immergrün ist, bietet sie auch im Winter einen attraktiven Sichtschutz. Pflanzen Sie pro laufendem Meter ca. 3 Pflanzen. Die Pflanze eignet sich aber auch für die Kultur im Kübel und als Solitär-Zierstrauch, d. h. man kann sie auch solo setzen, zum Beispiel in die Mitte eines Beetes.

nach oben