Zurück

Petersilie, krause pflegen

Petersilie ist in deutschen Küchen das am häufigsten verwendete Kraut. Krause Petersilie ist genau wie die glatte Petersilie in der Küche vielseitig einsetzbar. Allerdings ist glatte Petersilie etwas intensiver und aromatischer im Geschmack. Krause Petersilie wird überwiegend zum Dekorieren und Verzieren genutzt.

Petersilie, krause Pflege: Nach dem Gebrauch in der Küche sollte die krause Petersilie an einem hellen Standort nach draußen gepflanzt werden. Direkte Sonne verträgt sie jedoch genauso wenig wie Staunässe. Sie ist zweijährig und bildet im zweiten Jahr weiße Blütendolden. Danach stirbt sie meist ab.

Petersilie, krause Verwendung: Krause Petersilie sollte möglichst frisch verwendet werden, da sie durch Erhitzen ihr Aroma und ihre schöne grüne Farbe verliert. Petersilie würzt fast alle herzhaften Gerichte. Krause und glatte Petersilie enthält große Mengen an Vitamin C und ist somit eine ideale Ergänzung zu unserer Ernährung. Als altes und immer noch wirksames Hausmittel werden bei Mückenstichen einige Blätter Petersilie auf die Haut gerieben. Frisch geschnitten lässt sich das Küchenkraut in einem Glas mit Wasser einige Tage im Kühlschrank lagern. Auch das Einfrieren der Blätter ist möglich.

Passend dazu...

BIO-Petersilie, kraus
BIO-Petersilie, kraus1 Pflanze
2,95 €
Petersilie 'Mooskrause 2'
Petersilie 'Mooskrause 2'1 Portion Samen
0,89 €
nach oben