Paprikapflanzen Pflege (Capsicum)

Die aus Südamerika stammenden Paprikapflanzen mit ihren aromatisch süßen oder feurig scharfen Früchten lassen sich auch hierzulande in Gewächshäusern, Wintergärten oder auf dem Balkon leicht kultivieren.
Chilipflänzchen - mit ihren kleinen roten Früchten – sind darüber hinaus eine Dekoration für jede Fensterbank.

 

Paprika Standort:

Die Paprika bevorzugt einen warmen, sonnigen und geschützten Standort, der sie vor direktem Wind und Regen schützt. Der Boden sollte locker und nährstoffreich sein.
Die Paprika gehört wie die Tomate zu den Nachtschattengewächsen und ist ebenfalls sehr wärmeliebend. Frost verträgt sie generell nicht und daher sollte man mit dem Auspflanzen nicht zu früh beginnen.
Auch in einen Terrassenkübel können Sie Paprika pflanzen.

 

Paprika Pflege/Dünger:

Zum Düngen verwenden Sie einen kaliumbetonten Mehrnährstoffdünger.
Paprika sind sehr feuchtigkeitsliebend und wurzeln nur ziemlich flach. Bei Trockenheit besteht die Gefahr, dass Blüten und kleinere Früchte abgestoßen werden. Die Pflanzen sind also auf regelmäßige Wasserzufuhr angewiesen.
Eine dicke Mulchschicht aus Grasschnitt oder Stroh um die Pflanzen bedeutet deshalb viel Arbeitsersparnis! Wässern Sie von unten und halten Sie das Laub möglichst trocken. Wenn Sie Ihre Paprika gießen, achten Sie darauf, Staunässe zu vermeiden.
Die Paprika-Pflanzen benötigen einen Stock als Stütze, an dem sie hochgebunden werden, damit die Zweige mit den Früchten nicht abbrechen.
Paprikapflanzen bleiben relativ klein und müssen nicht geschnitten werden. Nur nach dem Überwintern sollte man seine Paprika schneiden: Alle Pflanzen bis auf den ersten Knoten nach einer Verzweigung zurückschneiden und welke, gelbe Blätter entfernen. Dann können die Pflanzen im Frühjahr wieder gut wachsen und gedeihen.
 

Aussaat:

Der richtige Zeitpunkt für die Paprika Aussaat ist im März. Paprikasamen gleichmäßig in einer Pflanzschale auf Aussaaterde ausstreuen und dünn mit Erde bedecken. Die Samen kommen doppelt so tief in die Erde wie sie selbst groß sind. Erde leicht andrücken und eine transparente Haube auf die Schale setzen. Paprikasamen keinem bei etwa 25 Grad an einem hellen Standort besonders gut. Nach etwa vier Wochen kann man die jungen Pflänzchen in einzelnen Töpfen weiter kultivieren.

Passend dazu...

Veredelte Rote Snack-Paprika
Veredelte Rote Snack-Paprika1 Pflanze
6,30 €
Ungarischer Paprika 'Gypsy' F1
Ungarischer Paprika 'Gypsy' F12 Pflanzen
7,49 €
nach oben