Zurück

Gemüse Pflege (Gurke, Tomate, Snack-Paprika gelb & rot)

Alle 3 Gemüse-Sorten sind wärmeliebend und bevorzugen daher einen sonnigen, geschützten Standort, der vor Wind und Regen schützt. Frost verträgt das Gemüse generell nicht und so sollte man mit dem Auspflanzen nicht zu früh beginnen. Der Boden sollte locker und nährstoffreich sein. Zur Vorbereitung kann im Herbst umgegraben und Humus eingearbeitet werden. Staunässe sollte vermieden werden.

Gemüse: Pflege & Düngung

Gurken Pflege: Je wärmer der Temperaturverlauf im Sommer, desto stärker wächst die Gurke - bis zu einer Länge von 4 Metern. Sie braucht daher gerade im Sommer viel Wasser und Dünger (zum Beispiel Art.-Nr. 994 oder 928). Wurzelkonkurrenz, sei es durch Bäume oder Unkräuter, sollte vermieden werden.

Tomaten Pflege: Beim Pflanzen sollten die Tomatenpflanzen nicht zu dicht gesetzt werden (mindestens 40cm Abstand), damit auch bei fortgeschrittener Pflanzhöhe noch Sonnenstrahlen den Boden erreichen können. Geben Sie Ihrer Tomate eine Stützhilfe (Tomatenstab) und binden Sie sie daran hoch. Seitentriebe, die die Pflanze nur unnötige Kraft kosten, sollten entfernt werden (ausgegeizt). Es empfiehlt sich, die Pflanzen regelmäßig auf Geiztriebe zu überprüfen und diese in möglichst jungen Stadien auszubrechen, da mit zunehmender Größe der Triebe größere Wunden an der Pflanze verursacht werden.

Paprika Pflege : Gießen Sie Ihre Paprika wenn die Erde trocken ist. Wässern Sie dabei von unten und halten das Laub möglichst trocken.
Düngen Sie alle Sorten einem Mehrnährstoffdünger (zum Beispiel Art.-Nr. 908, 994 oder 928).

Warum veredelt?

Bei der Veredlung verwachsen zwei Pflanzen miteinander. Die Technik der Veredlung wird angewendet um die Vorteile einer modernen Sorte mit guten Ertrags- und Fruchteigenschaften mit denen einer "Unterlagen"-Sorte mit guten Wurzeleigenschaften zu kombinieren. Die "Edelsorte" wird dabei auf die Wurzel der "Unterlage" veredelt. Eine so veredelte Gemüsesorte ist widerstandsfähig gegenüber Wurzelkrankheiten und bringt auf müden Gartenböden höhere Erträge.
 

zu den Rezepten

Passend dazu...

nach oben