Zurück

Estragon pflegen

Estragon liebt einen warmen, sonnigen, nicht zu feuchten Standort mit nährstoffreichem Boden. Die mehrjährige Pflanze wird ca. 60 bis 120 cm hoch. Im Garten sollten Sie die Pflanzen im Herbst zurückschneiden & vor Frost schützen. In Töpfen & Kästen kann der Estragon bis zum Herbst auf Balkon & Terrasse stehen & im Haus überwintert werden.

Verwendung:

Der französische Estragon aromatisiert mit seiner lieblichen Anisnote Soßen, Salate und Geflügel sowie Fisch und Kürbisgerichte. Ein wenig Estragon verfeinert auch jede Fleischbrühe und Ragouts. Die Zweige und Blätter des Estragon können das ganze Jahr über geerntet werden & frisch und getrocknet verwendet werden. Estragon stellt auch einen Hauptbestandteil der berühmten, französische Sauce Bernaise dar. Die Blätter, Stängel und das blühende Kraut können für den Gebrauch in der Küche mehrmalig während des Jahres geerntet werden. Möchte man ein besonders intensives Aroma, empfiehlt es sich bis Mai/Juni mit der Ernte abzuwarten. Denn vor der Blütezeit entwickelt der französische Estragon eine kräftige Würze. Das frische Kraut in Weinessig eingelegt ergibt einen schmackhaften Estragonessig. Da das getrocknete Kraut einen Großteil der ätherischen Öle verliert, sollte der Estragon immer möglichst frisch verwendet werden.

Passend dazu...

BIO-Estragon, französischer
BIO-Estragon, französischer1 Pflanze
4,20 €
nach oben