Amaryllis

Ein traumhafter Blickfang auf jeder Fensterbank: Die Amaryllis (Hippeastrum). Der Ritterstern trägt seine imposanten Blüten stolz auf einem kräftigen Stängel zur Schau. Die Farben der Amaryllis reichen von reinem Weiß über Gelb und Rosa bis hin zu einem kräftigen Rot. Einige Arten bilden einfache, andere gefüllte Blüten. Einige warten sogar mit zwei- und dreifarbigen Blüten auf, wie z.B. die Amaryllis Tres Chic.

mehr weniger
sortieren nach:
Artikel pro Seite:

TOP-Hit Nr. 1

Wachs-Amaryllis 'Hallowaxy'
Wachs-Amaryllis 'Hallowaxy'

Die Wachs-Amaryllis Hallowaxy ist eine originelle Geschenk- und Dekorationsidee, denn die Amaryllis-Zwiebel sieht mit ihrer Wachsbeschichtung aus wie ein Halloween-Kürbis. Die extra-große Zwiebel steht ...

TOP-Hit Nr. 2

Ungefüllte Amaryllis 'Bolero' mit Geschenkbox
Ungefüllte Amaryllis 'Bolero' mit Geschenkbox

Die Geschenkbox Amaryllis Bolero ist eine brandneue, attraktive Gesche ...

    Die Amaryllis ist eine der wenigen Zwiebelpflanzen, deren Saison der Winter ist. Bis Anfang Dezember ruhen Amaryllis Blumenzwiebeln an einem kühlen, dunklen Ort. Dann erscheinen aus der Zwiebel erst die grünen Blätter und anschließend die wunderschönen Blüten. Übrigens: Wer die verblühten Teile im Februar abschneidet und die Amaryllis im Sommer ruhen lässt, den belohnt diese Zimmerpflanze mit einer zweiten Blüte im nächsten Dezember. Rittersterne sind sehr anspruchslose Zimmerpflanzen: Die Pflege ist auch für Anfänger kein Problem, wenn sie ein paar einfache Tipps zum Gießen und Düngen der Pflanze beachten.

     
    nach oben