Geldbaum

 
Geldbaum
Geldbaum

Geldbaum

Dekorativ, unempfindlich & genügsam: Der Geldbaum ist die ideale Zimmerpflanze für alle Hobbygärtner. Der zur Familie der Dickblattgewächse gehörende Geldbaum (Crassula ovata) kann den Sommer auch im Freien verbringen, da er aus Ostafrika stammt und direkte Sonne problemlos verträgt. Im Winter sollten Sie ihm einen hellen und kühlen Standort geben. Seinen Namen verdankt er den glänzenden, fleischigen Blättern, die mit ihrer runden Form an Geldstücke erinnern.

Die dicken, fleischigen Blätter können viel Wasser speichern, daher muss der Geldbaum, auch Pfennigbaum, Dickblatt und Speckeiche genannt, nur mäßig gegossen werden. Ein Rückschnitt langer Triebe im Frühjahr fördert das Wachstum & bringt Ihren Geldbaum in die gewünschte Form. (Crassula ovata)

Lieferung ohne Dekotopf.

Art.-Nr.: 7356

Liefergröße: 12 cm-Topf

'Geldbaum' Pflege-Tipps

Geldbaum

 
Wuchshöhe
ca. 50 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Geldbaum

aus Avenches schrieb am :

Liebes Baldur-Team, Letzten März topfte ich meinen Geldbaum um. Seither gedeiht er an seinem lichtdurchfluteten Standort prächtig. Jedoch scheint er seit einigen Wochen eine kleb. Substanz zu bilden (nur am Boden sichtbar). Baum scheint sehr gesund.

Antwort von Baldur:

Wenn die Pflanze beginnt, eine klebrige Flüssigkeit abzusondern, handelt es sich in der Regel um Schädlingsbefall (Läuse).

aus Burg schrieb am :

Liebes Baldur-Team. Mir gefällt diese Pflanze sehr gut und ich würde sie gerne bestellen. Zuvor muss ich aber unbedingt wissen, ob sie giftig ist, da ich zwei Samtis habe und absolut sicher sein muss. Vielen Dank ! Sonnige Grüße aus Burg.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze gilt für Katzen als unbedenklich.

aus Garmisch schrieb am :

Muss man den Geldbaum, sowie auch die Grünlilie in einen größeren Topf pflanzen oder bleiben die in dem vorhandenen? Wenn ja welche Größe muss der neue Topf sein. Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Bitte in einen größeren Topf umpflanzen. Für die Erstbepflanzung sind ca. 20-25 cm ausreichend.

aus Oranienburg schrieb am :

Habe den Affenbrotbaum auf Hydro gesetzt-leider ein Fehler.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung in Hydrokultur ist normalerweise kein Problem. Sie sollten nur darauf achten, dass die Wurzeln nicht permanenter Nässe ausgesetzt sind.

aus Berlin schrieb am :

Liebes Baldur-Team Ich habe mir endlich die Pflanze bei Ihnen gekauft und möchte sie so schneiden, das sie später als Bonsai attraktiv zu sehen ist. Könnte man es versuchen ? Bitte teilen Sie mir doch Ihre Meinung mit. Ich bedanke mich beim Team.

Antwort von Baldur:

Durch regelmäßigen Schnitt sollte eine Kultivierung als Bonsai möglich sein. Bitte beachten Sie, dass entfernte Triebe nicht mehr nachwachsen.

nach oben