Japanische Faserbanane, winterhart

 
Japanische Faserbanane, winterhart
Japanische Faserbanane, winterhart

Japanische Faserbanane, winterhart

Die winterharte japanische Faserbanane können Sie im Zimmer und im Freien verwenden! Sie erfreut sich großer Beliebtheit, denn die Pflanze ist sehr robust, wächst schnell und trägt bei guten klimatischen Bedingungen sogar essbare Bananen-Früchte. Die winterharte japanische Faserbanane (Musa basjoo) ist im Gegensatz zu gewöhnlichen Bananenpflanzen winterhart bis ca. -10°C! Dadurch können Sie diese Rarität im Winter in Ihrem Garten lassen – dort treibt die Pflanze Jahr für Jahr wieder, wie eine Staude, aus.

Die mehrjährige, winterharte japanische Faserbanane wird ca. 2,5 bis 3 Meter hoch & liebt einen sonnigen, windgeschützten Standort. (Musa basjoo)

Lieferung ohne Dekotopf.

Art.-Nr.: 1997

Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 30-40 cm hoch

Japanische Faserbanane, winterhart

 
Wuchshöhe
2,5-3 m
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Japanische Faserbanane, winterhart

aus Regen schrieb am :

Die Banane wächst super. Wir haben sie jetzt seit 4 Monaten. Jetzt bildet sie jedoch einen Seitentrieb aus. Wie muss ich den behandeln?

Antwort von Baldur:

Sie können diesen an der Pflanze belassen oder (sobald dieser eigene Wurzeln gebildet hat) vorsichtig entfernen und als neue Pflanze kultivieren.

aus Grömitz schrieb am :

Haben die Banane vor geraumer Zeit erworben. War auch alles gut. Nun fängt die Pflanze an zu faulen. Sie steht bei uns im aufschiebbaren Balkon, wo auch gut Sonne ist. Die Blätter sind richtig braun und der Stängel ist ziemlich weit unten abgeknickt.

Antwort von Baldur:

Fängt die Pflanze an zu faulen, wird diese zu nass gehalten. Bitte unbedingt Staunässe vermeiden (Achtung: Übertopf?).

aus Alikon schrieb am :

Habe jetzt bei den kalten Temperaturen die junge Banane , letzten Herbst gekauft, nachts eingepackt in Flies, jetzt sind aber die meisten Blätter braun und dörren ab, ist das wegen der Kälte, da ja die Banane die Blätter im Winter absterben.

Antwort von Baldur:

Bereits bei 0°C sterben die Blätter ab und können zurückgeschnitten werden.

aus Alikon schrieb am :

Ich habe letzten Herbst so ne Pflanze gekauft, war bis jetzt im Wohnzimmer, will sie aber in den nächsten tagen ins freie setzen. Muss ich da speziell was beachten, Boden, Düngen, abdecken im Winter, Standort?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort mit nährstoffreicher Erde und auf eine ausreichende Wasserversorgung. Im Winter sterben die Blätter ab, den Wurzelbereich dann bitte dick mulchen o.ä.

aus dortmund schrieb am :

Gestern kam die Japanische Faserbanane an.Es sind sind zwei Blätter draussen die an den Ecken bereits braun sind und das dritte Blatt was sich gerade aufwölbt,ist ebenfalls an der Spitze bereits braun. Ist das normal und erholt sie sich?

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass der Pflanze nicht ausreichend Luftfeuchtigkeit hat. Bitte regelmäßig besprühen, dann sollten sich das mit den braunen Spitzen legen.

aus Matt schrieb am :

Ich habe im April eine solche Faserbanane erhalten welche ich im Topf kultivieren möchte, im Sommer im Garten im Winter im Haus, wie grosser Topf (Tiefe und Durchmesser) empfehlen sie für eine ausgewachsene Banane.

Antwort von Baldur:

Eine ausgewachsene Pflanze benötigt einen Kübel ungefähr in der Größe eines Mörtelkübels.

aus Bonn schrieb am :

Hallo, sowohl die "Winterharte Banane 'grün'" als auch die japanische Faserbanane aus Ihrem Sortiment heißen Musa basjoo. Handelt es sich um identische Pflanzen? Wo ist der Unterschied? Wieso der gleiche Name?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte wird im Gegensatz zu Art. 4560 nicht ganz so hoch und wächst etwas kompakter, so dass sie mehr als Zimmerpflanze geeignet ist.

aus Ruppichteroth schrieb am :

Die Überwinterung im Freien erfolgt mit einem gedämmten Umbau.

aus Siegen schrieb am :

Hallo, ich habe seit etwa einem halben Jahr Ihre Faserbanane. Nun knickt sie am unterm Teil des "Stammes". Sie steht in der Wohnung und bekommt ausreichend Wasser u. Licht. Zum Düngen verwende ich Ihre Langzeitkegel (Art. 995). Was kann/muss ich tun?

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass die Pflanze zu nass gehalten wird und eventuell ein Wurzelschaden vorliegt. Bitte prüfen Sie vorsichtig die Wurzel. Staunässe unbedingt vermeiden (Achtung Übertopf!).

aus zürich schrieb am :

hallo - wie gross ist die pflanze bei der lieferung? es steht nur 9x9cm topf aber nichts von der pflanzenhöhe... und kann sie im gang stehen (keine direkte sonne)? danke und gruss

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind z.Zt. ca. 30 cm groß. Ein Standort ohne direkte Sonne ist kein Problem, wichtig ist ein heller Standort.

aus Magdeburg schrieb am :

Hallo! Heute kam meine Banane an, kann ich diese noch in den Garten Pflanzen oder lieber bis zum Frühjahr warten?Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze noch sehr gut einpflanzen. Ausreichend Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Darmstadt schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze sehr sonnig direkt am Fenster stehen. Nach knapp 2 Wochen geht es ihr aber nun gar nicht gut. Alle Blätter (darunter ein neues) hängen schlapp herunter! Sollte ich ich sie aus der Sonne nehmen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kommen aus dem Gewächshaus und müssen langsam an die Sonne gewöhnt werden. Bitte nicht sofort direkt in die Sonne stellen.

aus Kranzberg schrieb am :

Hallo zusammen, habe vor eine dieser Bananenstauden zu kaufen, dazu zwei Fragen: Wie lange dauert es, bis die ersten Früchte wachsen? Benötigt man Dünger? Danke für die Antworten!

Antwort von Baldur:

Es dauert ca. 3 Jahre bis die Staude Blüte und Früchte bildet. Um eine Fruchtbildung zu erreichen, sollte die Staude im Spätherbst ins warme Winterquartier umziehen. Bitte im Sommer 14tägig mit Flüssigdünger düngen.

aus Reutlingen schrieb am :

Hallo, zu meiner Musa Basjoo: Ich habe die Musa Basjoo letzte Woche bestellt und bin sehr zufrieden mit der Lieferung und der Pflanze. Die Musa Basjoo gefällt mir so gut, dass sie gleich einen Ehrenplatz bei uns im Wohnzimmer bekommen hat.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie bei einer Kultivierung im Haus auf ausreichend Luftfeuchtigkeit, damit sich bei zu trockener Luft keine Schädlinge ansiedeln.

nach oben