1. Start>
  2. Obst>
  3. Beerenobst>
  4. Weiteres Beerenobst>
  5. Goji 'Superfruit'

Goji 'Superfruit'


Im Himalaja wird die Goji-Beere seit Jahrhunderten verehrt. Die roten, dekorativen Früchte der Goji 'Superfruit' haben eine Form wie Rosinen. Sie gelten frisch & getrocknet als beliebte Zutat für Fruchtsalate, Müsli oder Joghurt und sind auch pur sehr lecker! Im Geschmack wie Kirsche & Cranberry. Es stecken viele Vitamine (C, B1, B2, B3), Mineralstoffe & Spurenelemente in der Goji (u. a. Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen, Kupfer, Zink)! Wächst und gedeiht problemlos. Winterhart bis - 25 ° C. Kräftige Pflanzen in 1A-Qualität!

Die Goji 'Superfruit' ist sehr anspruchslos & wächst in jedem guten Gartenboden. Sie mag keinen Vollschatten & keine Staunässe. (Lycium barbarum)

Art.-Nr.: 4690
Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Goji-Beere ' Pflege-Tipps

Blütezeit
Juni-August
Wuchshöhe
bis 150 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
100 cm
Erntezeit
Spätsommer
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Goji 'Superfruit'
 
 

Goji 'Superfruit' - Bilder

  • Goji 'Superfruit'

Meinungen unserer KundenGoji 'Superfruit'

aus St.Peterzell schrieb am :

Ich habe seit ein paar Jahren eine Coijbeere die blüht,aber keine Früchte trägt. Warum? Freundlich grüsst M.Z

Antwort von Baldur:

Für der Bestäubung sind Bienen verantwortlich. Findet zur Blütezeit kein Bienenflug statt (z.B witterungsbedingt), fallen die Blüten unbefruchtet ab.

aus Fichtenau schrieb am :

Haben mehrere Beerensträucher im letzten Herbst eingesetzt. Alle angewachsen. Goji hat richtig lange Triebe und blüht jetzt ganz stark. Beeren sind noch keine zu sehen. Muß man diese Sträucher im Herbst schneiden? Gilt das für alle Beeren? Danke

Antwort von Baldur:

Bitte lassen Sie nach der Ernte nur 5-6 Triebe stehen. Dies gilt nicht automatisch für alle Beerensorten.

aus Lüchow schrieb am :

hallo baldur, habe meine pflanzen im frühjahr diese jahr bekommen, habe sie in töpfe mit blumenerde gepflanzt und im sommer mit pferdedung gedüngt. jetzt ende august fangen beide pflanzen an zu blühen. ist das normal/ok, weil so spät? LG Christian

Antwort von Baldur:

Es kann schon vorkommen, dass die Pflanzen, witterungsbedingt, erst Ende August blühen.

aus Wien schrieb am :

ab wann kann ich mit Früchten rechnen, wenn ich jetzt kaufe? danke und lg!

Antwort von Baldur:

Es kann bis 3 Jahre dauern, bis die Pflanzen das erste Mal blühen/fruchten.

aus 21717 Deinste schrieb am :

meine ca. 8jährige Gojebeere würde wuchern, wenn ich Sie lasse - blüht, aber trägt keine Früchte. Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Für der Bestäubung sind Bienen verantwortlich. Findet zur Blütezeit kein Bienenflug statt (z.B witterungsbedingt), fallen die Blüten unbefruchtet ab.

aus Hessisch Oldendorf schrieb am :

Seit 3J. habe ich 2 Gojipflanzen, leider sind sie bisher sehr dünnstielig und in dieser Zeit noch nicht einmal 60 cm hoch geworden. Werfen meist die Blätter ab. Habe sie diesmal mit Neem gegossen zw. Stärkung. Standortverträglich mit Aronia?

Antwort von Baldur:

Ist die Nährstoff- und Wasserversorgung gewährleistet, ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem. Bitte lassen Sie max. 5-6 Triebe stehen, damit die Pflanze ihre Kraft hier investieren kann.

aus Zürich schrieb am :

Guten Tag Braucht die Gojipflanze eine Wachstumshilfe (Rankturm oder so?). Besten Dank für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen straff aufrecht und benötigen keine Rankhilfe.

aus Zürich schrieb am :

Guten Tag, Kann man diese Goji auch in einem Topf pflanzen? Wenn ja, wie gross muss dieser ungefährt sein? Besten Dank für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann problemlos in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser gepflanzt werden

aus 39393 schrieb am :

Jetzt ist Nov.u.ich ernte noch immer Gojib.Habe heute zus. mit gefr.Heidelb.u.Schlehen Marmel. gekocht.Lecker!Im 3.bzw.4.Jahr hatte ich eine gute Ernte.Der Wuchs-gewöhnungsbedürft.viel Platz und sonnig.Im vor.Jahr wenig B.und auch Mehltau.Rückschnitt

aus Jesewitz schrieb am :

Die Begeisterung hält sich in Grenzen. Dieses Jahr mehr Früchte als letztes Jahr. Dafür Mehltau obwohl sonnig und windig. Der Wuchs ist irgendwie schrecklich, trotz Rückschnitt. Früchte schmecken wie Shampoo. Wann sollen diese denn voll reif sein?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie darauf, dass die Blätter die Früchte nicht beschatten. Es sind ausreichend Sonnenstunden für die Fruchtentwicklung und den Geschmack erforderlich. Reife Früchte haben eine orange-rote Farbe.

aus Laufen schrieb am :

Ich habe im 2013 Goji-Beeren gekauft sie wachsen super und haben viele Blüten aber ich sehe keine Früchte, was ist da los? MfG

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend, dennoch sind Bienen für die Bestäubung verantwortlich. Herrscht zur Blütezeit kein Bienenflug, fallen diese unbefruchtet ab.

aus Oberurnen schrieb am :

Guten Tag Ich habe die Goji Beeren im April 2014 gekauft und eingepflanzt. Bis jetzt sind sie nicht einmal auf einen Meter gewachsen und haben bisher noch keine Früchte resp. zuerst Blüten getragen. Woran kann das liegen? Bin sehr enttäuscht. MfG

Antwort von Baldur:

Es kann bis 3 Jahre dauern, bis die Pflanzen das erste Mal blühen. Bitte lassen Sie nur ca. 5-6 Triebe stehen, damit die Pflanze nicht zu viel Kraft in diese Entwicklung investiert und mehr Kraft für die Blütenbildung hat.

aus Cottbus schrieb am :

Ich habe 2013 eine Goji-Beere gekauft. Sie wächst gut und ist in diesem Jahr über 3 m hoch. Aber im vorigen Jahr und in diesem Jahr sind keine Blüten/ Früchte gekommen. Was machen wir falsch?

Antwort von Baldur:

Wir gehen nicht davon aus, dass Sie etwas falsch machen. Die Pflanzen benötigen in der Regel bis 3 Jahre, bis diese das erste Mal blühen/fruchten.

aus München schrieb am :

Hallo ich hab da eine Frage und zwar hab ich die Goji vor 3 Jahren gekauft sie wächst nicht richtig und vom blühen keine spur was mach ich falsch ???

Antwort von Baldur:

Sie hatten die Pflanze 2013 erhalten. Es kann durchaus sein, dass die Blüten/Früchte erst ab dem 3. Standjahr erscheinen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Binningen schrieb am :

Hallo, habe mehrfach gehört, dass diese Beere auch Bocksdorn heisst und unbedingt eine Wurzelsperre braucht. Ist das korrekt? Würde ein jährlicher Rückschnitt auf 5-6 Triebe nicht ausreichen? Danke für Ihre Rückmeldung

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen haben eine ausgeprägtes Wurzelsystem, so dass vor allem in kleineren Gärten eine Wurzelsperre empfehlenswert ist.

aus Wien schrieb am :

Meine Goji Pflanze bekommt oben und seitlich weiße bis braune flecken auf den blättern und diese Blätter werden dann welk und trocken. Was ist das Gieße ich zu wenig, zu viel?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um Mehltau handeln. Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort und vermeiden Sie es, über die Blätter zu gießen. Befallene Blätter bitte im Hausmüll entsorgen.

aus Vöhringen schrieb am :

Welcher Standort ist für eine Goji ideal? Ich habe von Ihnen eine Aronia, Traubenblaubeere und Schisandra. Diese Pflanze und meine Goji sind am fast selben Standort. Alle wachsen unglaublich gut, nur die Goji noch nicht.

Antwort von Baldur:

Gojipflanzen sind in der Regel sehr schnellwachsend. Besteht eventuell Wurzelkonkurrenz zu den anderen Pflanzen?

aus Stäfa schrieb am :

wie gross werden die früchte?

Antwort von Baldur:

Die reifen Beeren haben eine vergleichbare Form + Größe wie Rosinen.

aus Stäfa schrieb am :

Kann man die auch selber bestäuben? Wenn ja, wie macht man das? Ich habe das mal bei den beduinen gesehen welche die blüten bei den palmen bestäubt haben.

Antwort von Baldur:

Sie können die Bestäubung mit dem Pinsel vornehmen.

aus Wien schrieb am :

Hallo! Soll ich beim zurückschneiden der Goji die alten oder neuen Triebe wegschneiden, und was für einen Dünger kann ich verwenden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen tragen sowohl an den alten, als auch an den neuen Trieben. Sie können hier nach Ihrem Ermessen einen Formschnitt durchführen. Sie können die Pflanze mit einem Dünger für Obst (z.B. Art. 3507) unterstützen.

aus Hamburg schrieb am :

Dieses Jahr gepflanzt, viele Blüten getragen, schneller Wuchs, noch keine Früchte. Aber das ist wohl nicht untypisch. Meine Frage ist: Kann ich die Pflanze jetzt noch zurückschneiden oder doch lieber im Frühjahr? Lieben Dank an euch!

Antwort von Baldur:

Ist noch kein Frost in Sicht, können Sie die Triebe noch einkürzen.

aus Schmölln-Putzkau schrieb am :

Hallo liebes Team, mein Goji-Beerenstrauch blüht immer im Sept.aber er trägt keine Früchte. Woran kann das liegen? Freundliche Grüße K.Dolata

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend, dennoch werden Bienen für die Befruchtung benötigt. Findet zur Blütezeit kein Bienenflug statt, fallen die Blüten unbefruchtet ab.

aus Großarl schrieb am :

Im Juni gepflanzt, nun bereits die ersten Blüten. Der Wuchs ist auch kräftig - also rundherum zufrieden!

aus Torgelow schrieb am :

Ich habe vor ungefähr 4 Jahren Goji-Beere "Big Lifeberry" und Goji "Superfruit" gekauft. Leider sind sie bis jetzt nicht ein mal geblüht. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Bitte lassen Sie die Pflanze nicht unkontrolliert wachsen, damit die Kraft nicht zu stark in die Triebbildung geht und für die Blütenbildung nicht mehr ausreicht. Es ist ausreichend, wenn Sie 5-6 Triebe stehen lassen.

aus Birsfelden CH schrieb am :

Ich habe seit 3 Jahren 2 Goji-Pflanzen. Leider haben sie Mehltau und die Blätter sind mit Pusteln übersäht. Die Pflanzen stehen im Halb-Schatten. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort, damit die Blätter nach Regen schnell abtrocknen können. Vorbeugend können Sie die Pflanzen im Frühjahr mit Schachtelhalmsud behandeln.

aus Klagenfurt-Wölfnitz schrieb am :

Ich habe vor einigen Jahren 2 Gojapflanzen bei euch bestellt. Sie blühen auch jedes Jahr. Aber erst im Herbst!!!!!

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort. Damit die Pflanze mehr Kraft für die Blütenbildung hat, ist es empfehlenswert, immer nur 5-6 Hauptäste bestehen zu lassen.

aus Pabneukirchen schrieb am :

Guten Tag, habe mir vor 2 od.3 Jahren diese Beere gekauft.Sie hat noch nie geblueht .Was soll ich mache?

Antwort von Baldur:

Es kann bis 3 Jahre dauern, bis die Pflanzen das erste Mal blühen. Bitte lassen Sie nur ca. 5-6 Triebe stehen, damit die Pflanze nicht zu viel Kraft in diese Entwicklung investiert und mehr Kraft für die Blütenbildung hat.

aus Arnstadt schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich habe die Goji-Beere nun schon das dritte Jahr. Leider bisher nur immer Grün, KEINE BLÜTE und KEINE FRÜCHTE!!!! Was mache ich Falsch??????? Danke für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Es dauert ca. 3 Jahre, bis die Pflanzen das erste Mal fruchten. Bitte nicht unkontrolliert wachsen lassen. Es ist empfehlenswert, nur 5-6 Triebe stehen zu lassen, damit genügend Kraft für die Blütenbildung übrig bleibt.

aus Radebeul schrieb am :

Meine ca. 3 Jahre alte Pflanze bekommt - trotz spritzen - häufig Mehltau, was die Beeren nicht appetitlich macht. Auch tragen sie sehr wenig Früchte. Wachsen die Früchte nur an jungem Holz?

Antwort von Baldur:

Gojipflanzen tragen sowohl an den alten, als auch an den jungen Trieben. Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort, damit die Blätter nach Regen schnell abtrocknen können.

aus Do schrieb am :

Ich bin noch Garten-/Balkonanfänger. Ich habe eine ganz dumme Frage: Ist es so angedacht, die zwei Pflanzen in einen Kübel zusammenzusetzen oder soll man sie in je einen Kübel pflanzen? Vielen Dank im Voraus!

Antwort von Baldur:

Bei einer Kübelgröße mit 40 cm sollten Sie nur 1 Pflanze einpflanzen.

aus Chemnitz schrieb am :

Ich habe letztes Jahr eine Gojibeere gepflanzt. Wie viel muss ich diese jetzt zurückschneiden? Was passiert, wenn ich die Pflanze (dieses Jahr) nicht zurück schneide?

Antwort von Baldur:

Damit sich die Pflanzen besser abernten lassen, empfehlen wir nur ca. 5-6 Hauptäste stehen lassen. Wird die Pflanze nicht geschnitten, entwickelt sich mit der Zeit ein schwer durchdringbares Dickicht.

aus Ipsach schrieb am :

wann schneidet man die Goji-Beeren zurück, Frühling oder Herbst?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich.

aus Greifswald schrieb am :

Ich habe seit jahren einen Gojibeerestrauch. Er wächst und blüht jedes Jahr wie wild, leider gibt es nicht eine Frucht. Woran liegt es? Braucht sie eine Bestäubersorte?

Antwort von Baldur:

Gojipflanzen sind selbstfruchtend, dennoch sind Bienen für die Befruchtung erforderlich. Findet zur Zeit der Blüte kein Bienenflug statt, fallen die Blüten unbefruchtet ab.

aus ebenfurth schrieb am :

habe schon einmal wegen der Beere angefragt. Nun blüht der Strauch schon im ersten jahe über und über. Freue mich schon auf die Ernte. Nun aber nochmal meine Frage: Muss man überhaupt nicht zurückschneiden, auch die fruchttrageneden Zweige nicht?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze sind nicht unkontrolliert ausbreitet, ist ein Rückschnitt empfehlenswert. In der Regel reicht es aus, wenn Sie 5-6 Hauptäste bestehen lassen.

aus Berlin schrieb am :

Die Goji ist eine wundervolle Pflanze, sie wächst und gedeiht von Jahr zu Jahr und die Ernten fallen im größer aus. Unproblematische Pflege- einfach nur toll!

aus Ratingen schrieb am :

Habe in den letzten Tagen bei Ihnen eine Säulenhimbeere, eine Säulenbrombeere und diese Goji-Beeren bestellt. Nun habe ich erfahren, dass man eine Rizomsperre einplanen sollte, um Ärger mit den Nachbarn zu vermeiden. Wie muss diese aussehen?

Antwort von Baldur:

Es ist richtig, dass die Pflanzen Ausläufer bilden. Sie können hier z.B. Art. 1048/1047 in die Erde einarbeiten.

aus NÖ schrieb am :

Ist die Goji Beere selbstbestäubend oder braucht sie die 2. Pflanzen in der näheren Umgebung?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend.

aus Zürich schrieb am :

Sie wuchsen wie der Teufel und trugen schon nach 6 Monaten Früchte.

aus Ottobrunn schrieb am :

Gojibeere, seit Herbst 2011 im sonnigen Garten, bis Sommer 2012 gut gewachsen und recht viele Beeren vorhanden, ist seit August von Goji-Gallmilbe befallen. Habe sämtliche Blätter entfernt (es waren sehr viele). Soll ich die ganze Pflanze vernichten?

Antwort von Baldur:

Es ist ausreichend, wenn Sie die Blätter entfernt haben.

aus 67112 Mutterstadt schrieb am :

Habe von Ihnen 2 st. als Jungpflanzen im Frühjahr 2012 bezogen. Haben sich "gut" entwickelt: 2-3 m lange Triebe mit kleinen Blüten an den Enden und einem einzigen "Früchtchen", ca.2 mm im Durchmesser. Was sagen Sie dazu ?

aus Marl schrieb am :

Hallo, ich würde auch gerne so eine Pflanze haben. Kann ich sie jetzt noch einpflanzen oder erst lieber im Frühjahr wieder..?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bis November möglich.

aus 36110 Schlitz schrieb am :

Ich habe die Pflanze im Oktober 2011 bekommen.Im Haus überwintert ab und zu gegossen dann im Frühjahr in den Garten gesetzt.Jetzt ist sie fasst 1 Meter groß und hat sehr viele reife Früchte.

aus Ennepe-Ruhr-Kreis schrieb am :

Ich habe die Gojibeere letztes Jahr im Herbst gepflanzt und sie trägt schon. Ich habe unter Lebensdauer "mehrjährig" gelesen. Was genau heißt das? Kann man Ableger (z.B. durch Abschneiden) selber ziehen?

Antwort von Baldur:

Mehrjährig bedeutet, dass Sie über mehrere Jahre Ihre Freude an der Pflanze haben werden. Eine Vermehrung durch Stecklinge ist möglich.

aus berg-allmannshausen schrieb am :

ich würde gerne die blütenfarbe wissen

Antwort von Baldur:

Die Blütenfarbe ist lila.

aus Ingolstadt schrieb am :

Meine Pflanze ist letzte Woche gekommen und trägt bisher keine Anzeichen von Blüten oder Früchten. Wird sie noch blühen und Früchte kriegen oder ist es dafür jetzt schon zu spät?

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten bzw. Früchten können Sie ab dem 2. oder 3. Standjahr rechnen.

aus Apolda schrieb am :

Wann ist die beste Zeit für einen Rückschnitt und wie weit kann ich sie zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich. Haben die Zweige 60 cm erreicht, sollten Sie diese einkürzen, um ein dichtes und buschiges Wachstum zu erreichen.

aus Apolda schrieb am :

Jetzt trägt meine Pflanze das erste mal Blüten, entwickeln sich daraus noch Früchte in diesem Jahr?

Antwort von Baldur:

Ist eine Befruchtung durch Bienen erfolgt, bilden sich in diesem Jahr Früchte.

aus Bremen schrieb am :

Habe im letzten Jahr 2 Goji geschenkt bekommen. Leider ist kürzlich eine Pflanze entweder durch ein Tier oder Vandalismus kurz über dem Boden abgerissen worden. Kann sie aus der Wurzel wieder austreiben?

Antwort von Baldur:

Ja, es ist durchaus möglich, dass die Pflanze aus der Wurzel wieder neu austreibt.

aus Dierhagen schrieb am :

Ich habe vor ca 3 Jahren eine Vitalbeerenplanze gekauft.Sie hat im letzten Jahr auch schon getragen.Sie hat sich in diesem Frühjahr auch schön entwickelt.Plötzlich wurden Blüten und Blätter welck.Könnte es ein Schädling an der Wurzel sein?

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass sich ein Schädling an der Wurzel befindet. Die Pflanze kann nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden und stirbt dann letztendlich ab.

aus Eberswalde schrieb am :

Habe diesen Strauch schon seid einigen Jahren im Garten. Die Pflanze wächst auch sehr gut, bildet aber leider keine Blüten aus. Wie kann ich die Pflanze endlich einmal zum blühen bringen???

Antwort von Baldur:

In der Regel blühen und fruchten die Pflanzen ab dem 3. Standjahr. Bitte regelmäßig zurückschneiden, damit die Pflanzen sich besser verzweigen.

aus Sonthofen schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam! kann man diese planze auch in einem topf halten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann problemlos in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser gepflanzt werden

aus Flensburg schrieb am :

ich habe die Goji Beere schon seit 3,5 Jahren, sie wächst toll , muss regelmässig zurückschneiden, aber traurigerweise habe noch keine Blüten oder Beeren gesehen. Was ist falsch?

Antwort von Baldur:

In der Regel blühen und fruchten die Pflanzen ab dem 3. Standjahr. Sie hatten die Pflanze 2010 erhalten, bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Olten schrieb am :

Meine Pflanze hat jetzt sehr viele rote Beeren, jedoch schmecken diese total sauer... Habe wohl eine falsche Pflanze gekauft :-(

Antwort von Baldur:

Sind die Beeren noch nicht reif, schmecken diese herb. Die Früchte benötigen ausreichend Sonne für ihre Fruchtreife. Je reifer die Früchte sind, umso süßer werden diese.

aus Wien schrieb am :

meine Gojibeere bückschneiden? kommt jetzt lauter gelbe Blätter, ist dies normal? Muß ich sie vor dem Winter zur+

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich bereits in diesen Tagen. Bei älteren Pflanzen lässt man ca. 6 Hauptäste stehen. Ältere und abgestorbene Triebe werden im Herbst entfernt.

aus Berlin schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, i. habe d. Goji-Beerenstr. auch schon ü. 3 Jahre. Es kommen immer Blüten, vertrocknen, fallen ab, aber ich habe nie Früchte am Strauch. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Die Befruchtung erfolgt durch Bienen. Findet zur Zeit der Blüte kein Bienenflug statt, fallen die Blüten unbefruchtet ab.

aus Bottrop schrieb am :

Hallo ich habE IM früjahr die goji gepflanzt und habe schon jetzt goji beeren aber die sind ganz bitte warum. Ich lese überall das sie super schmecken darum habe ich sie gekauft.

Antwort von Baldur:

Sind die Beeren noch nicht reif, schmecken diese herb. Die Früchte benötigen ausreichend Sonne für ihre Fruchtreife. Je reifer ist Früchte sind, umso süßer werden diese.

aus Schwerin schrieb am :

Habe letztes Jahr im Herbst die Beere gepflanzt, gewachsen ist sie wunderbar, aber leider noch keine Beeren. Ab wann kann man damit rechnen? Habe die Pflanze auch schon runter geschnitten. Richtig? Grüße aus Schwerin

Antwort von Baldur:

Gojibeeren tragen ab dem 2. bzw. 3. Standjahr. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Ein regelmäßiger Rückschnitt fördert die Verzweigung.

aus 35321 Laubach schrieb am :

eine Gojibeere trägt viele Früchte, die auch rot einfach nur biiter schmecken! Liegt es vielleicht am verregneten Sommer?

Antwort von Baldur:

Die Goji-Beere ist im Geschmack fruchtig-herb. Für die Fruchtreife werden ausreichend Sonnenstunden benötigt. Je reifer ist Früchte sind, umso süßer und geschmackvoller werden diese.

aus Töplitz schrieb am :

Meine "Goji" ist im dritten Jahr und wächst bestens. Letztes Jahr konnte ich schon die ersten Beeren kosten und hoffe auf reiche Ernte in 2011. Nach den letzten Frösten (Anfang April) habe ich sie zurück gekürzt um einen buschigen Wuchs zu erreichen.

aus Elmshorn schrieb am :

ist eine WURZEL-sperre ausreichend, oder sollte es eine RHIZOM-Sperre sein? wie tief sollte diese eingebaut werden?

Antwort von Baldur:

Die Wurzelsperre sollte ca. 50 cm tief eingebaut werden.

aus Altenburg schrieb am :

Habe das zweite Jahr eine Gojibeere, die auch super wächst. Nur leider hat sie bis jetzt noch nicht einmal beblüht und demzufolge auch keine Früchte getragen. Warum?

Antwort von Baldur:

Gojibeeren tragen ab dem 2. bzw. 3. Standjahr. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Starzach schrieb am :

habe die Pflanze jetzt knapp 3 Jahre, habe Sie vor 5 Wochen stark zurückgeschnitten und jetzt sind wieder ca. 30 cm lange neue Triebe gewachsen. Wann, Wieviel und Wie oft soll ich die Pflanze wieder zurückschneiden ?

Antwort von Baldur:

Junge Pflanzen sollten in einer Höhe von ca. 50-60 cm gekürzt werden. Später lässt man etwa 6 Hauptäste stehen. Ältere und abgestorbene Zweige werden im Herbst entfernt.

aus Haren schrieb am :

Hallo wann kann man die Pflanze zurüch schneiden. Sie sind bei uns ganz hoch gewacksen.

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich. Haben die Zweige 60 cm erreicht, sollten Sie diese einkürzen, um ein dichtes und buschiges Wachstum zu erreichen.

aus Betzdorf schrieb am :

Ich habe seit letztem Jahr im Herbst die Goji Beere von Ihnen. Sie wächst auch wunderbar. Teile der Ranken und Blätter sind mit einem Netz umsponnen. Sieht aus wie Spinnweben. Darin befinden sich winzige braune Punkte. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Spinnmilben handeln. Hier sollten Sie z.B. Naturen Schädlingsfrei NEEM (Art. 885) anwenden.

aus Wintersdorf schrieb am :

Wann-in welchem Monat-blühen Goiji Beeren??

Antwort von Baldur:

Je nach Witterung erscheinen die Blüten von Juni bis Oktober.

aus Italien schrieb am :

Hallo, welche Erde benötigen die Pflanzen Goji und Schisandra? normale Blumenerde, oder soll man etwas dazumischen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen in jedem guten Gartenboden. Bei Blumenerde sollten Sie etwas Humus untermischen, damit eine ausreichende Nährstoffversorgung gewährleistet ist.

aus Gießen schrieb am :

Hallo: brauchen die Pflanzen eine Rhizomsperre? Oder wuchern sie nicht zu sehr?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden Wurzelausläufer, daher ist eine Wurzelsperre empfehlenswert.

aus Süderstapel schrieb am :

Der pure Geschmack der Beere ist, wie es schon der Name sagt, geschmackssache. Aber sehr lecker als Müsli, als Start in den Tag! :-) Auch zum Naschen gut gedacht, bevor man zur Schokolade greift.

aus Dortmund schrieb am :

Hallo, ist der zeitpunkt an dem man die Pflanze schneidet egal?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich. Haben die Zweige 60 cm erreicht, sollten Sie die Triebspitzen abschneiden, um ein dichtes und buschiges Wachstum zu erreichen.

aus leipzig schrieb am :

Ich finde es toll, daß man diese Beere so einfach vermehren kann. Habe die abgeschnittenen TRiebe in ein Wasserglas gestellt und nach einiger Zeit haben sich ganz viele Wurzeln gebildet. Konnte dadurch einigen Bekannten eine Freude machen.

aus Chemnitz schrieb am :

Nach 2,5 Jahren habe ich bereits eine relativ gute Ernte. Am besten schmecken die Früchte im getrockneten Zustand. Einwickeln in Küchenpapier und auf der Heizung dürren, dann schmecken diese Beeren gut und haben den Vitamingehalt erhalten.

aus Cottbus schrieb am :

Ich habe in diesem Frühjahr eine Pflanze bestellt und habe jetzt im Herbst schon eine zahlreiche Ernte. Das hätte ich nicht gedacht, dass die Beere bereits im 1. Jahr so gigantisch trägt.

aus Steinheim schrieb am :

Ich ernte jetzt im 2. Jahr die ersten Früchte. Sie sind zwar rot, doch schmecken sie etwas bitter. Wann haben sie den richtigen Geschmack?

Antwort von Baldur:

Die Goji-Beere ist im Geschmack fruchtig-herb. Je reifer ist Früchte sind, umso süßer und geschmackvoller werden diese.

aus Boxberg schrieb am :

Haben uns vor 2 Jahren 3 Goji-Beeren gekauft. Diese wachsen sehr gut. Leider müssen wir jetzt die Goji-Beere verpflanzen. Ist dabei etwas zu beachten?? Wie groß sollte der Wurzelballen ausgehoben werden??

Antwort von Baldur:

Nach der natürlichen Herbstentlaubung können die Pflanzen problemlos verpflanzt werden. Den Wurzelballen sollten Sie sehr großzügig ausgraben.

aus 3855 Brienz schrieb am :

habe bei ihnen gojibeeren gekauft, sie wachsen wie wild, im wahrsten sinne des wortes. Frage: muss ich diese stauden schneiden oder ihnen ein gerüst geben? die triebe wachsen dem boden nach.

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen kräftiger werden und sich besser verzweigen, sollten Sie diese ca. um die Hälfte einkürzen.

aus Hasselfelde schrieb am :

Habe seit dem Frühjahr diese Goji Beere, Sie ist gut gewachsen, nun jetzt wo es Kälter wird verliert der Strauch seine Blätter, ist dieses normal und was muss ich im Winter machen damit die mir nicht im Kübel erfriert.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst. Winterschutz für den Kübel ist empfehlenswert, z.B. auf Styropor stellen und mit Jute einpacken.

aus 04552 Borna schrieb am :

also ich habe dieses jahr eine goi beere gekauft und diese trägt auch sehr viele früchte. aber ich muss sagen vom geschmack ist sie mir sehr sehr bitter, ist das normal ?

Antwort von Baldur:

Im Geschmack erinnern die reifen Früchte an Kirsche & Cranberry. Die Früchte, die nicht ganz ausgereift, schmecken bitter.

aus Holstenhagen schrieb am :

Hallo, habe 2009 von Ihnen 2 kräftige Pflanzen bekommen. Wie beschrieben beschnitten, nun setzen sie endlich Blüten an. Leider fressen mir die Spatzen die Blätter so ab, dass ich teilweise nur noch die blanken Äste habe. Was kann ich dagegen tun?

Antwort von Baldur:

Es gibt für Obstgehölze spezielle Vogelnetze zum Schutz vor Vogelfrass. Diese können Sie auch zum Abdecken der Goji-Pflanzen verwenden.

aus 77839-Lichtenau schrieb am :

Ich bekam meine 3 Pflanzen dieses Frühjahr, mitlerweile sind schöne Stauden daraus geworden, ich versuche einen als Stämmchen hinzubekommen. meine Frage sollte mann die Pflanzen zurückschneiden ich habe sie im Kübel. bin sehr zufrieden

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich. Dieser fördert die Verzweigung und kräftigt die Pflanze.

aus Gommern schrieb am :

Ich habe im vorigen Jahr die Goji-Beere von Ihnen erhalten. Habe sie auch im letzten Jahr verschnitten, wie angegeben, Was kann ich tun, um die weiten Zweige etwas in Form zu halten, oder muß sie jährlich um 50% gekürzt werden???? Herzlichen Dank B.H.

Antwort von Baldur:

Um den buschigen Wuchs der Pflanze zu fördern, sollten die Zweige jährlich eingekürzt werden.

aus Neuss schrieb am :

Eine Frage, wenn ich eine Goji-Beere jetzt bestelle und im Herbst einflanze, wann trägt sie die ersten Früchte?

Antwort von Baldur:

Mit der ersten vollen Ernte können Sie ab dem 2. bzw. 3. Standjahr rechnen.

aus kibo schrieb am :

wie bestäube ich die goji von hand. meine blühen jetzt schon habe so ca. 60 blüten an meiner 4 monat alten goji, und hätte jetz auch gerne ein paar früchte. Hat jemand nen tip wie ich sie "manuell" bestäube?

Antwort von Baldur:

Normalerweise wird die Bestäubung von Bienen vorgenommen. Ist dies nicht der Fall, reicht es aus, die Pflanzen leicht zu schütteln.

aus Bremen schrieb am :

Kann man die Pflanze auch in einem Kübel auf dem (Süd-)Balkon pflanzen und wie größ, müsste dieser sein?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann problemlos in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser gepflanzt werden.

aus Müden\Aller schrieb am :

Hallo, ich hab bei ihnen die Goij-beere gekauft, und sie wächst prächtig. Aber sie ist schon ca. 2,60m und ist recht dünn und muss Die Goji-Beere halt geben. Daher sie schon so groß ist, wächst sie schon in richtung boden soll ich was abschneiden?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen sich verzweigen und kräftiger werden, sollten Sie diese ca. um die Hälfte einkürzen.

aus 91166 Georgensgmünd schrieb am :

Habe die Pflanze im Herbst 2009 gekauft, steht gut, nur von Blüten und Früchten ist noch nichts zu sehen, muß ich mehr düngen? habe sie im Frühjahr einmal gedüngt.

Antwort von Baldur:

Es reicht aus, die Pflanze 1x im Frühjahr zu düngen. Die ersten Blüten bzw. Früchte erscheinen ab dem 2. Standjahr.

aus Berlin schrieb am :

Frage: Welche Bodenverhältnisse benötigt die Pflanze (sauer-alkalisch) und nach wieviel Jahren ist mit Früchten zu rechnen? Danke und freundliche Grüße P. G.

Antwort von Baldur:

Die Goji-Pflanzen sind sehr anspruchslos und wachsen in jedem guten Gartenboden. Mit einer ersten Ernte können Sie ab dem 2. bzw. 3. Standjahr rechnen.

aus Rostock schrieb am :

hallo, ist es normal das sich die unteren dunkellila färbt? wann müssen die pflanzen gedüngt werden? vielen dank mfg

Antwort von Baldur:

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen kann es zu Verfärbungen der Früchte kommen. Sie können die Pflanzen 1x jährlich bei Austriebsbeginn mit organischem Dünger versorgen.

aus Luzern schrieb am :

Hallo, ich habe vor 1-2 Monaten Die Goji Beere bei Euch gekauft. Sie wächst sehr schnell hoch, krümmt sich aber sehr! Was kann man dagegn tun. damit sie aufrecht steht? Beschneiden oder anbinden? Vielen Dank und herzliche Grüsse;)

Antwort von Baldur:

Bitte schneiden Sie die Pflanze ca. um die Hälfte zurück, damit diese sich verzweigt und kräftiger nachwächst. Der Rückschnitt kann jederzeit erfolgen.

aus 76889 Steinfeld schrieb am :

Hallo, ich habe im Frühjahr eine Goji "Superfruit" wie beschrieben in einem großen Kübel eingepflanzt, sie wächst wunderbar aber nicht in die Höhe sondern eher wie ein Bodendecker in der Breite. (60-70 cm lange Äste) Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte kürzen Sie die Pflanze um ca. die Hälfte ein, damit diese sich kräftigt und besser verzweigt.

aus Espelkamp schrieb am :

Ich habe gelesen, dass die Goji-Beere eine Wurzelsperre benötigt. Ist das richtig, oder sind die Pflanzen bei Ihnen so gezüchtet, dass sie keine brauchen? Vielen Dank für die Antwort! Liebe Grüsse!

Antwort von Baldur:

Goji-Pflanzen haben ein ausgeprägtes Wurzelsystem. Durch eine Wurzelsperre können Sie dieses besser kontrollieren.

aus Schönberg schrieb am :

Hallo, ich habe die Goji-Beere letztes Frühjahr ins Freie gepflanzt. Sie wächst zwar kräftig, jedoch kann ich bis jetzt keine Blüten bzw. Fruchtstände sehen. Wann kann ich mit der ersten Ernte rechnen?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr mit Früchten rechnen. Witterungsbedingt wird es noch einige Zeit dauern, bis die Pflanze blüht. Bitte gedulden Sie sich etwas.

aus Haßloch schrieb am :

Habe meine Goji im Frühjahr 2010 bekommen & in einen Topf auf die Terasse gesetzt an einer eigentlich sehr zugigen Stelle, aber sie ist sehr robust und gedeiht hervorragend! Bin sehr zufrieden, hoffe die Ernte wird so gut wie das Wachstum!

aus Strasburg schrieb am :

Hallo, habe 2009 eine Pflanze gekauft, sie wächst sehr gut. Wie ist das mit dem Rückschnitt, im Frühjar, im Herbst oder Ganzjährig ?

Antwort von Baldur:

Rückschnitt ist jederzeit möglich, der Strauch ist schnell wachsend und kann ca. 90 cm im Jahr an Höhe dazu gewinnen. Haben die Zweige 60 cm erreicht, sollten Sie die Triebspitzen abschneiden, um ein dichtes und buschiges Wachstum zu erreichen.

aus Triftern/Lengsham schrieb am :

Hallo! Habe mir letztes Jahr eine Pflanze gekauft, Die ist auch sehr gut gewachsen. Habe sie heuer im Frühjahr zurückgeschnitten und sie verzweigt sich gut. Trotzdem eine Frage wann blüht die Pflanze das erste mal nach der Pflanzzeit. Danke !

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr mit einigen Blüten/Früchte rechnen. Ab dem 2. Standjahr erreicht die Pflanze den vollen Ertrag.

aus Leipzig schrieb am :

Wir haben im vergangenen Jahr eine Goji-Beere gepflanzt. Sie hat sich toll entwickelt, aber leider kann ich keine Blüten entdecken? Ab welchem Jahr kann man mit Blüten und Ernte rechnen?

Antwort von Baldur:

Die ersten Blüten erscheinen ab Juni. Witterungsbedingt möchten wir Sie noch um etwas Geduld bitten.

aus 6030 Ebikon schrieb am :

ich möchte gerne eine Goji 'Superfruit' kaufen, jetzt hätte ich noch eine frage, was für einen Dünger muß man benutzen. Mit freundlichen Grüßen und Danke im Voraus.

Antwort von Baldur:

Sie können organischen Dünger (z.B. Art. 928) verwenden.

aus 6030 Ebikon schrieb am :

ich möchte gerne eine Goji 'Superfruit' kaufen, jetzt hätte ich noch eine frage, was für einen Dünger muß man benutzen. Mit freundlichen Grüßen und Danke im Voraus.

Antwort von Baldur:

Sie können organischen Dünger (z.B. Art. 928) verwenden.

aus 77866 Rheinau schrieb am :

Frage: welchen Unterschied (ausser Preis) besteht zwischen den Artikel 4740 und 4690 ?

Antwort von Baldur:

Art. 4740 hat größere Früchte.

aus Leimen schrieb am :

Immer wieder kann ich lesen, dass die Pflanzen geschnitten werden müssen, aber nie, wie man sie richtig schneidet. Nur mehrj. Äste raus wie Johannisbeeren oder wie Bäume? Oder wie sonst? Danke für Ihre Antwort schon jetzt.

Antwort von Baldur:

In jungen Jahren die Pflanzen komplett um ca. die Hälfte zurückschneiden, damit diese sich besser verzweigen. Später sollte der Schnitt ähnlich wie bei Johannisbeeren erfolgen.

aus 01277 Dresden schrieb am :

habe im vergangenen Jahr eine Pflanze gekauft, ist auch gut gewachsen. Können die langen Triebe verschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze sich besser verzweigt und schön buschig wird, sollten Sie diese regelmäßig einkürzen.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich schon im Jahr der Pflanzung mit einer Ernte rechnen?

Antwort von Baldur:

Sie können im ersten Jahr mit einigen Früchten rechnen. Die volle Ernte erfolgt ab dem 2. Standjahr.

aus 2518 NODS schrieb am :

Kein Tipp, sondern Frage: Kann Goji am Spalier gezogen werden? Sind sie sehr tiefwurzelnd? Danke

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Goji-Beere problemlos am Spalier ziehen. Es handelt sich um einen Flachwurzler.

aus Brome schrieb am :

Ich habe eine frage zu denn Goji Beeren, benötigen die Goji Beeren eine Spalier oder nicht? Wachsen sie als Busch? Oder als Kletterpflanze?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst strauchartig.

aus Mönchengladbach schrieb am :

Hallo, Ich habe heute meine Goji Beere erhalten, habe sie in einen kübel gepflanzt. Ich wüsste gerne, ob ich sie jetzt schon nach draussen stellen kann oder erst noch im haus halten soll. Danke für eine Antwort.

Antwort von Baldur:

Sobald es frostfrei ist, können Sie die Pflanze ins Freiland stellen.

aus 54329 Konz schrieb am :

Habe im Frühjahr 2009 eine Goji Beere gespflanzt. Sie wuchs schnell und hatte 5 Triebe, die ca. 2,0 m lang wurden, wenige helle Blüten und keine Frucht. Sollte man die langen Triebe kürzen oder lässt man sie wachsen?

Antwort von Baldur:

Der jährliche Rückschnitt der Äste fördert ein kompaktes Wachstum und den Ertrag der Pflanzen.

aus Dresden schrieb am :

Können diese Pflanzen auch in einem Balkonkasten gedeihen, oder wäre ein Kübel geeigneter? Im Voraus besten Dank!

Antwort von Baldur:

Ein Balkonkasten ist zu schmal und klein, die Goji braucht einen Kübel mit mindestens 30 cm Durchmesser. Den Kübel bitte im Winter gegen Durchfrieren schützen.

aus Solingen schrieb am :

Herrlich! Das Zeug wächst wie Unkraut, Im Frühjahr gepflanzt, jetzt ernten wir die ersten Beeren, da geht die restliche Gartenarbeit, wie von selbst...

aus zeulenroda schrieb am :

meine pflanze steht in der wiese. sie ist super gewachsen u hatte in herbst noch dolle geblueht. muss ich sie vor frost schuetzen.

Antwort von Baldur:

Nein, sie muss nicht geschützt werden. Im Frühjahr können sie die Goji etwas zurückschneiden so dass sie sich besser verzweigt und kompakt wird.

aus Weimar schrieb am :

Ich habe meine Pflanze im Kübel auf dem Balkon stehen. Jetzt sind die Blätter gelb und fallen ab. Muß ich sie jetzt zurückschneiden und im Winter abdecken? Wie mach ich sie "winterfest"? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Sie können die Äste jetzt um 1/3 zurückschneiden und den Topf gegen Durchfrieren schützen, in dem Sie ihn zum Beispiel mit Vlies einwickeln.

aus Hasselfelde schrieb am :

Hallo, ich habe vor 3 Wochen meine Goji Pflanzen bekommen. Habe Sie in ein Kübel eingefflanzt und in einem Raum von ca. 6-8 grad Celsius gestellt. Jetzt werden die Pflanzen auf einmal Trocken und die Blätter fallen ab. Ist das Normal. MfG Horst

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst. Bitte die Erde nicht austrocknen lassen.

aus 24113 Kiel schrieb am :

Trotz eines luftigen Standortes haben die Pflanzen Mehltau. Die abgefallenen Blätter werden alle entsorgt. Muß ich die Blätter an der Pflanze auch abzupfen, oder reicht es, bis zum Abwurf zu warten. Inwieweit kann der Mehltau sich ausbreiten? Danke

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Sporen, die bei feucht-warmer Witterung durch die Luft übertragen werden und sich dann auf den feuchten Blättern ansiedeln. Sie sollten die Pflanze zurückschneiden und die Blätter entfernen.

aus Regensburg schrieb am :

Meine Goji-Pflanzen haben Mehltau angesetzt - ein Zeichen, daß es wohl der falsche Platz war. Kann man die Pflanzen (alle 1,20 - 1,40 hoch) einfach umpflanzen? Wenn ja, am besten wann und was sollte man beachten? Ist ein zurückschneiden erforderl.?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen einen luftigen Standort. Sie sollten diese nach der Entlaubung einkürzen und umpflanzen.

aus Stutensee schrieb am :

Meine Goji-Beeren (3 St.) habe ich im Frühjahr gesetzt. Sie sind jetzt ca 1,7 m hoch u. haben einige kleine rote Früchte. Ich hoffe, nächstes Jahr werden sie größer. Zur Zeit ist auf den Blättern eine weiße Schicht. Ist das Mehltau?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um Mehltau handeln. Bitte sorgen Sie für einen luftigen Standort, damit die Pflanzen nach Regen gut abtrocknen können.

aus Chemnitz schrieb am :

Hallo, kann die Goji Beere auch in einem trockenen dunklen Keller überwintern, muß ich die Triebe zurück schneiden und wie ist es mit dem gießen. Sind gleich 3 Fragen auf einmal :-)

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sollten um ca. 50% eingekürzt werden. Werden diese im Dunkeln überwintert, müssen sie kühl stehen. Ab Februar langsam wieder heller und wärmer stellen. Die Pflanzen leicht feucht halten.

aus München schrieb am :

Hallo, wie groß wird die Goji Beere Pflanze geliefert und wann gibt es die ersten Früchte? Ist sie auch für den Balkon geeignet? Danke

Antwort von Baldur:

Liefergröße ca. 20-30 cm, sie trägt im 2. Jahr die ersten Früchte. Man kann Gojis auch in Kübel pflanzen und auf dem Balkon halten. Wichtig ist, dass der Kübel gegen Durchfrieren zum Beispiel mit einem Jutesack oder Vlies geschützt wird.

aus 67240 Bobenheim-Roxheim schrieb am :

habe die Jiaogulan erhalten, kann ich die Pflanzen zusammen in einen Topf pflanzen, der ca. 40 cm Durchmesser hat. Habe auch die Goji-Beere. sie wird im kommenden Jahr Früchte tragen. Kann man die Blätter und die Gojibeere zusammen essen mfg Freund

Antwort von Baldur:

Sie benötigen pro Pflanze einen Topf mit ca. 40 cm Durchmesser, da sonst das Wachstum eingeschränkt ist. Goji-Beeren tragen im Regelfall ab dem 2. Standjahr.

aus kreuzau schrieb am :

hallo ich habe mal eine frage, kann man die pflanze im winter auch reinholen oder lieber draußen lassen? lg

Antwort von Baldur:

Die Gojis bleiben im Winter draußen. Im Kübel gepflanzt kann man sie auch in eine Garage oder Gartenhaus stellen, aber nicht in beheizte Räume.

aus Wiesbaden schrieb am :

Wie groß sind denn die Goji-Beerenpflanzen, wenn sie geliefert werden ?

Antwort von Baldur:

Liefergröße ca. 20-30cm.

aus 24113 Kiel schrieb am :

Meine Gojibeeren verlieren auch ihre Blätter, allerdings sind auch viele plötzlich davon mit weißen Flecken behaftet. Könnte das Meltau sein? Was kann man da machen? Muß ich dann alle befallenen Blätter entfernen? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Der weiße Belag ist Mehlatu. Wichtig ist, dass die Blätter nicht auf die Erde fallen und dort liegen bleiben, sonst geht der Pilz in den Boden. Die Gojis verlieren jetzt im Herbst die Blätter, im Frühjahr treiben sie neu aus.

aus DLG schrieb am :

Ich habe da noch eine Frage: meine Goji-Beere bekommt unten gelbe Blätter. Was hat sie? Ist der Wasserbedarf jetzt schon zu reduzieren, oder braucht sie auch weiterhin aussreichend Wasser? Wann geht sie in Winterpause? Vielen Dank im Vorraus.

Antwort von Baldur:

Die Gojibeere ist winterhart, aber nicht immergrün. Sie wird sich in diesen Tagen entlauben und im Frühjahr wieder neu austreiben. In den Wintermonaten muss die Pflanze im Freiland nicht gewässert werden.

aus Berlin schrieb am :

Hallöchen habe eine Frage: hat der Goji-Beeren-Strauch Stacheln/Dornen? lieferung hat gut geklappt

Antwort von Baldur:

Ältere Pflanzen bilden Stacheln aus.

aus DLG schrieb am :

Hallo, kann die Pflanze vor dem Winter noch nicht im Garten einpflanzen. Ist eine Topfpflanzung möglich, wenn ja, wie groß muss der Topf sein? Vielen Dank im Vorraus.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze auch in einen Kübel pflanzen. Dieser sollte mindestens 20 L Fassungsvermögen haben. Diesen gut vor Frost schützen, damit die Wurzel keinen Schaden nimmt.

aus Murnau schrieb am :

Hallo, ich habe bei Ihnen zwei Goji-Beeren bestellt. Kann ich die Pflanzen vor dem Winter 2009 noch in´s Freie setzen?

Antwort von Baldur:

Solange der Boden frostfrei ist, können Sie die Goji-Pflanzen in diesen Tagen noch ins Freiland pflanzen.

aus Düsseldorf schrieb am :

Hallo, habe 2 dieser Pflanzen im letzten Herbst gekauft und gepflanzt und habe jetzt sehr viele rote Beeren an den Zweigen. Woran merke ich, dass sie reif sind? Ich habe vor ein paar Tagen mal eine gepflückt und probiert, aber sie war sehr bitter!

Antwort von Baldur:

Haben die Früchte noch einen hellen Kern, so müssen diese noch weiter reifen. Witterungsbedingt kann die Ernte bis November dauern.

aus 14712 Rathenow schrieb am :

Habe im Frühjahr 4 Pflanzen von Ihnen erworben. Diese sind 2 jährig und blühen jetzt. Die Triebe sind über 3m lang. Wie weit muß ich diese jetzt zurück schneiden? Bitte beraten Sie mich mal. Danke M.B.

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze sich kräftigt und weiter verzweigt, sollten Sie die Ranken bis auf ca. 50% einkürzen.

aus Neustadt schrieb am :

Ich habe meine Goji Beere vor einiger Zeit gekürzt. Die abgeschnittenen Triebe habe ich in Wasser gestellt. Dort blühen sie weiterhin und haben inzwischen kleine Wurzeln gebildet. Kann ich sie jetzt noch eintopfen und zu den anderen setzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Stecklinge einsetzen, sollten diese aber im ersten Jahr frostfrei überwintern.

aus Jüterbog schrieb am :

Meine Frage: Habe mir eine Goji Beere (4), sie wächst mir in den Himmel. Kann ich die langen Triebe noch im diesem Jahr zurück schneiden. Die ersten Blüten sind dran. Gruß Fam. D.U.

Antwort von Baldur:

Da die Blüten aufgrund der Witterung sehr wahrscheinlich keine Früchte mehr ansetzen, sollten Sie die Pflanze bereits jetzt einkürzen. Die Pflanze kräftigt sich dadurch und verzweigt sich erneut.

aus Uetersen schrieb am :

Ich habe meine Goji-Beere im Topf. Sie ist 1 Jahr, hat bislang nicht geblüht, nur sehr sehr lange Triebe bekommen. Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Bitte kürzen Sie die Pflanze ein, damit diese sich besser verzweigt. Mit der Blüte bzw. Ernte ist im Regelfall ab dem 2. Standjahr zu rechnen.

aus 07937 zeulenroda schrieb am :

ich hatte meine goji beere schon mal zurueckgeschnitten. sie faengt jetzt noch an zu bluehen. hat auch einige sehr lange triebe. kann bzw.muss ich diese noch mal zurueckschneiden. bei schneefall koennten die zweige auch abbrechen. oder

Antwort von Baldur:

Sie sollten diese Triebe auf jeden Fall im Frühjahr bis auf ca. 60 cm einkürzen, damit die Pflanze sich kräftigt.

aus Zwenkau schrieb am :

Meine Pflanze ist sehr gut gewachsen. Hat jetzt seit August viele Blüten, fallen aber dann ab. Macht mir jetzt große Sorgen, da die Pflanze z.Z. vollkommen übersät ist mit Blattläusen, Blätter fallen alle ab. Was kann ich tun

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze mit Brennesselsud abspritzen.

aus Hasselfelde schrieb am :

Hallo, Meine Frage, kann man die Goji Beere auch auf Terassen im großen Topf einpflanzen. Danke für eure Antwort

Antwort von Baldur:

Pflanzen in Töpfen stellen besondere Ansprüche an die Nährstoffversorgung, da diese in Gefäßen schneller verbraucht sind als im freien Boden. Die ausreichende Nährstoffversorgung ist die Voraussetzung für ein gesundes Wachstum.

aus Kassel schrieb am :

Ich habe meine Bocksdorn-Pflanze die ich mir im März 2009 bestellt hatte an der Südseite der Hauswand gepflanzt. Braucht meine Bocksdorn-Pflanze in meiner Regionen (Kassel) einen Winterschutz oder überhaupt keinen schutz....???

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart. Im ersten Pflanzjahr ist Winterschutz empfehlenswert.

aus Kulmbach schrieb am :

Meine Goji Sträucher bekommen jetzt erst die Blüten. Ist diese späte Blüte normal ?

Antwort von Baldur:

Im Regelfall blühen Goji-Beeren erst ab dem 2. Standjahr. Begünstigt durch die warmen Tage kann es vorkommen, dass auch bereits im Pflanzjahr Blüten erscheinen. Die Blüte erscheint normalerweise im Mai, die Früchte sind dann im Oktober reif.

aus Penzberg schrieb am :

Wie muss ich meine Goji Beere im Winter schützen? Aber sie wächst sehr schnell und gut, bin begeistert und warte nun auf meine Früchte.

Antwort von Baldur:

Die Goji-Beere ist winterhart und benötigt nur in sehr kalten Regionen Winterschutz. Die abgestorbenen Triebe werden im Frühjahr zurückgeschnitten.

aus Haselbachtal schrieb am :

Meine 2 Goji Beeren Sträucher gedeihen kräftig. Auch ich habe schon 3 kleine lila Blüten dran.Ich wollte gern mal wissen, ob und wie ich die Sträucher verschneiden soll.

Antwort von Baldur:

Im Frühling nur wenige (6-8) gut verteilte Zweige stehenlassen, den Rest direkt über dem Boden abschneiden. Der Rückschnitt kräftigt die Pflanze und fördert das Wachstum.

aus Kassel schrieb am :

Hi meine Goji-Pflanze bekommt doch noch ihre Wunderbeeren, ich hoffe sie werden noch rechtzeitig reif...??? Noch sind sie 1cm - 1,5cm gross und grün......diese Goji-Beere ist ja, wenn man so will eine Herbstbeere....

aus Dielheim schrieb am :

Hallo, ich habe die Goji Pflanze im Frühjahr gepflanzt. Diese wächst sehr schnell und ich habe tatsächlich schon ein paar ganz kleine Beeren daran gehabt.

aus 01612 Glaubitz schrieb am :

Ich habe die Goji-Beere im Frühjahr gepflanzt, sie ist zu einem üppigen Strauch herangewachsen, zeigte viele lila Blüten, aber nun warte ich auf die Früchte. Die Blütenknospen sind noch sehr, sehr klein. Bitte Info an E-mail-Adresse.

Antwort von Baldur:

Die Goji-Beere fruchtet im Regelfall erst ab dem 2. - 3. Standjahr. Gibt es einen warmen Spätsommer, kann es durchaus noch zur Fruchtreife kommen.

aus Leipzig schrieb am :

Bin stolze Besitzerin von 3 Pflanzen. Super! Kann ich meine Goji-Pflanzen jetzt im Herbst noch einmal umsetzen? Ist ein vollsonniger Standort vor einer hellen Hauswand i.o.? Wie tief wurzeln die Pflanzen? "Graben" die Wurzeln sich in die Hausisolierung

Antwort von Baldur:

Nach dem Laubabwurf können die Pflanzen umgepflanzt werden. Es handelt sich um Flachwurzler mit kräftigen Wurzeln. Bitte achten Sie auf ausreichend Abstand zur Hausmauer. Die Wuchsbreite beträgt ca. 150 cm.

aus Werder schrieb am :

Habe die Pflanze vor ein paar Wochen erhalten und sie wuchert ohne Ende! Durch Zufall ist mir ein Austrieb abgebrochen was ich dann ins Wasser stellte und schwupp ein Ableger! Super Pflanze! Danke an das Baldur-Team für diese tolle Qualität! :-)

aus Riesa schrieb am :

Ich habe die Goji-Beere im Mai bekommen und bin sehr sehr zufrieden! Sehr pünktliche Lieferung. Die Goji-Beere ist mittlerweile größer als ich (ich bin 1,66m) und hat viele schöne lila Blüten. Wer weiß vielleicht kommen schon bald die ersten Früchte.

aus Schöppenstedt schrieb am :

Hallo, habe die die Pflanze an einem sonnigen Platz. Sie treibt auch wie verrückt, aber hat längere Triebe! Braucht diese Pflanze eine Rankhilfe und wie verschneidet man sie? LG Nicole

Antwort von Baldur:

Im Frühling nur wenige, gut verteilte Zweige stehenlassen, den Rest direkt über dem Boden abschneiden. Sie können die Pflanze auch bereits jetzt zurückschneiden, so dass diese sich kräftigt.

aus Wolfratshausen schrieb am :

Frage ich würde gerne die Goji Pflanze kaufen und am Balkon pflanzen geht dass? Und kann ich die Pflanze auch in Blumenkästen pflanzen und sie immer wieder so weit zurück schneiden? Danke für eine Antwort

Antwort von Baldur:

Gojibeeren wachsen relativ schnell und haben kräftige Wurzeln. Bei einer Kübelpflanzung muss der Kübel mindestens 25 Liter Fassungsvermögen haben. Von einer Blumenkastenbepflanzung raten wir ab.

aus asendorf schrieb am :

Hallo, Ich habe vor ein paar monaten (3) mir eine Goji-Beere gekauft, man kann ihr bei dem wachsen zu sehen. Und sie blüht auch schon und trägt früchte. EINFACH SUPER

aus Kolkwitz schrieb am :

Hallo! Goji Pflanzen wachsen sehr gut,leider habe ich Mehltau auf den Pflanzen. Wie kann ich diesen bekämpfen? Und wann? Vielen Dank für Ihre Antwort. Gruß Ulrich Z.

Antwort von Baldur:

Die Goji soll luftig stehen und nicht von oben über die Blätter gewässert werden. Befallene Blätter nicht auf der Erde liegen lassen sonst geht der Pilz in die Erde. Im Frühjahr mit einem Pflanzenstärkungsmittel zum Beispiel Neudo-Vital spritzen.

aus Berlin schrieb am :

Frage. muß ich die Goji -Pflanze im Herbst oder Frühjahr Beschneiden? und wieviel Veronika F.

Antwort von Baldur:

Wenn die Goji sehr lang gewachsen ist, würde ich im Herbst schneiden, ansonsten ist ein Rückschnitt im zeitigen Frühjahr empfehlenswert.

aus Wuppertal schrieb am :

"Goji mag keine Staunässe". Habe bei manchen Pflanzen Probleme damit gehabt. Benutze immer Tonkugeln am Kübelboden. Ist es besser nur Erde zu benutzen? Meine Goji (Mai'09) wächst gut, aber Blätter sind fleckig, unterhalb gelb. Ab August nicht mehr düngen?

Antwort von Baldur:

Tonkugeln kann man benutzen, die unteren gelben Blätter können durch zu wenig Licht oder auch mal Trockenheit kommen, dies ist aber nicht schlimm. Jetzt braucht man nicht mehr zu düngen.

aus Halle schrieb am :

Ich habe mir im Herbst eine Gojibeere gekauft, sie wächst kräftig und hat auch viele Blüten, aber jetzt habe ich festgestellt, daß die Pflanze Dornen bekommen hat. Nun ist meine Frage, ob das so seine Richtigkeit hat, oder ist es eine andere Pflanze.

Antwort von Baldur:

Die Goji-Beere hat wenige weiche Dornen.

aus Kassel schrieb am :

Ich habe eine Goji-Pflanze von euch und wächst ja so schnell wie eine Brombeere und blüht wie verrückt. Nur leider fallen sie alle ab wenn sie ausgeblüht sind, also brauche ich doch eine oder zwei weitere Goji-Pflanzen als bestäuber...

Antwort von Baldur:

Sie brauchen keinen Bestäuber. Die Pflanzen tragen ab dem 2. Standjahr, sie sind noch zu jung.

aus Weiden schrieb am :

Ich hab drei Goji-Pflanzen, wovon eine riesig ist (über 1,80 - wurde schon gestutzt). Die anderen beiden kleineren Pflanzen (waren Jungpflanzen) haben auch schon Blüten, im Gegensatz zu der 2-jährigen Goji-Pflanze - ist das normal?

Antwort von Baldur:

Jede Pflanze ist etwas anders und dadurch dass sie die große schon gestutzt haben schneiden sie Knospenansätze auch mit weg. Richtig tragen werden sie ab dem 2. Standjahr.

aus Herzogenaurach schrieb am :

Hallo, habe die Goji eingepflanzt und sie sind schon gut gewachsen. Allerdings werden viele Blätter gelb. Die Pflanze steht in der Sonne. Woran liegt das? Haben wir vielleicht zuviel gegossen?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um einen Wasser- bzw. Nährstoffmangel handeln. Während der Wachstumsphase muss die Pflanze ausreichend versorgt werden und darf nicht austrocknen.

aus Lippstdadt schrieb am :

kann man die Goji-Beere in Kübeln Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Goji-Beere eignet sich auch für eine Kübelpflanzung. Bitte achten Sie im Winter auf ausreichend Winterschutz.

aus Hartmannsdorf schrieb am :

Ich babe mir die Pflanze aus Neugier bestellt, sie ist gut angewachsen und wächst, ich habe sie im Topf und lasse sie an einem Gitter hochwachsen, auf die Früchte bin ich gespannt und wie sie schmecken. Überraschungseffekt

aus Mengen schrieb am :

Habe mir im Mai eine Goji-Beere bei Ihnen gekauft und bereits im Juni zurückgeschnitten und habe die abgeschnittenen Zweige in´s Wasser gestellt, sie wurzeln bereits. Werden diese Stecklinge auch Früchte tragen? Mein Bäumchen im Garten trägt bereits.

Antwort von Baldur:

Die Stecklinge sollten im Regelfall nach einigen Jahren Früchte tragen.

aus Wuppertal schrieb am :

Hallo, habe eine Gojibeere im ersten Jahr. Nun lese ich, dass die Pflanzen sehr hoch werden. Meine Pflanze ist 50 cm hoch und ca 1m breit, überall voll blauen Büten und gelben Früchten. Ist das überhaupt so eine Pflanze?

Antwort von Baldur:

Die reifen Beeren haben eine vergleichbare Form wie Rosinen und sind rot. Die Blüten sind violett.

aus Lübbenau schrieb am :

Hallo! Ich habe in diesem Jahr zwei Goji Beeren gepflanzt. Wachsen sehr gut. Sie haben auch Blüten angesetzt, jedoch nach kurzer Zeit alle Blüten abgeworfen. Ist das im ersten Jahr normal?

Antwort von Baldur:

Eventuell handelt es sich um Wasser- bzw. Nährstoffmangel. Während der Blütezeit sollte man die Pflanze einmal wöchentlich reichlich gießen, um ein Austrocknen zu verhindern.

aus Großenkneten schrieb am :

Hab im letzten Herbst 2 Goji Beeren gepflanzt. Die eine hat ca. 3 Triebe ca. 1m lang, die anderen einen Trieb in der selben länge aber alles sieht recht dünn aus und unten recht kahl. Wie soll bzw. kann ich die Triebe zurückschneiden ?

Antwort von Baldur:

Damit sich die Pflanze besser verzweigt und kräftiger wird, können Sie diese bereits jetzt ca. um 50% einkürzen.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe im Herbst einen Goji-Beerenstrauch bei Ihnen gekauft, er ist im Winter bis auf 20 cm zurück gefroren. Es wuchsen bis jetzt 4 Triebe 2m hoch, jetzt im August blühen die überhängenden Triebe. Ist das nicht sehr spät, wann soll die Ernte da sein?

Antwort von Baldur:

Die Blütezeit der Goji-Beere ist von Juni bis August. Je nach Witterung erfolgt die Ernte im Spätsommer.

aus Hamburg schrieb am :

Ich habe eine Goji-Beere und sie misst schon knapp 3 Meter. Angegeben sind als Wuchshöhe 150 cm. Ist mein Boden so gut, oder woran liegt das? Kann man die Spitze einfach abschneiden ?

Antwort von Baldur:

Man sollte die Goji kürzen, so dass sie sich besser verzweigt, ich würde sie auf einen Meter abschneiden und dann immer wieder auch die Seitentriebe um 1/3 kürzen, so wird sie buschiger und kompakter.

aus 09120 FChemnitz schrieb am :

Ich habe 4 Pflanzen im Frühjahr gesetzt. Einige haben schon reichlich Fruchtansätze. Die einzelnen Ruten sind bereits 2,50 m hoch. Soll ich diese kürzen oder wäre der Bau eines Spaliers empfehlenswert? Einer ersten Ernte sehe ich gespannt entgegen.

Antwort von Baldur:

Man sollte sie schneiden, aber die Fruchtansätze würde ich jetzt stehen lassen und dann im Spätherbst schneiden, so wird sie buschiger und kompakter.

aus Lübeck Travemünde schrieb am :

Die Goji Beere ist fast 1,80 m groß, aber sehr dünn, soll ich sie zurück schneiden, damit sie buschiger wird ?

Antwort von Baldur:

Ja, die Goji bis zur Hälfte abschneiden und dann immer wieder um 1/3 kürzen, so wird sie buschiger und kompakter.

aus Weiden schrieb am :

Ich habe heuer eine zweijähr. Goji-Planze eingepflanzt und bin begeistert von deren Wachstum. Die Pflanze ist mittlerweile über 1,85 m groß und scheint täglich weiter zu wachsen. Soll die Höhe der Goji gekürzt werden o. kann man diese wachsen lassen?

Antwort von Baldur:

Bitte um die Hälfte kürzen und dann immer um 1/3 schneiden, so wird sie kompakter und buschiger.

aus Königstein schrieb am :

Hallo, ich habe die Goji-Beere in einem Topf gepflanzt (04/2009) und gedeiht auch sehr gut. Ich habe aber bemerkt, dass sich die Neutriebe "kräuseln". Was kann das sein? Soll ich die Triebe abschneiden oder gehe ich m. einem Pflanzenschutzmittel ran?

Antwort von Baldur:

Am besten erst mal abschneiden, wenn es dann nicht besser wird, mit einem biologischen Mittel, zum Beispiel Naturen, spritzen.

aus Nordhausen schrieb am :

Habe meine Gojibeere jetzt ein Jahr, habe erst gar nicht damit gerechnet, das dieses kümmerliche Ding was ankam was wird.Aber jetzt ist sie prächtig gewachsen und trägt zum erstenmal Früchte,die Ich behüte wie meinen Augapfel!

aus Oelde schrieb am :

Ich habe gelesen, dass die Fruchtbildung gefördert wird, wenn man verschiedene Goji-Sorten in Reihe pflanzt. Stimmt das und welche genaue botanische Sorte ist in Ihrem Programm ?

Antwort von Baldur:

Wenn man mehrere bzw. 2 Pflanzen pflanzt ist der Ertrag relativ gesehen, wie auch zum Beispiel bei Heidelbeeren höher. Die genaue botanische Bezeichnung ist Lycium barbarum.

aus Flehingen schrieb am :

Meine Goji-Beere sitzt im Kübel und wächst munter drauf los. Jedoch sind einige Triebe dabei die waagrecht und nach unten wachsen. Ist es sinnvoll diese Triebe an Stäben nach oben zu binden oder sollte man sie einfach wachsen lassen. Danke

Antwort von Baldur:

Man kann die Goji einfach wachsen lassen, sie wächst etwas überhängend. Schneiden Sie sie regelmäßig um 1/3 dann wird sie buschig und kompakt im Wuchs.

aus Neumünster schrieb am :

Die Goji-Beere ist wirklich sehr pflegeleicht. Sie steht bei mir ungeschützt vor Wind und Wetter und wächst tapfer. Da man sie ja auch in einem Topf pflanzen kann, würde mich interessieren wie groß dieser dann sein müsste. Reicht ein 20-Liter-Topf?

Antwort von Baldur:

Der Topf für die Goji sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben und ebenso hoch sein.

aus Bothel schrieb am :

Ich möchte mir auch Goji-Pflanzen zulegen, aber eine Frage ist in den Erfahrungsberichten noch nicht angesprochen worden. Wenn man mehrere Pflanzen setzen will, wieviel Platz braucht eine Pflanze, bzw. wie sollte der Abstand sein?

Antwort von Baldur:

Der Pflanzabstand zwischen den Gojis sollte ca. 1 Meter sein.

aus Aschendorf schrieb am :

Ich habe dieses Jahr zwei GojiBeeren Pflanzen bekommen. Sie wachsen sehr gut. Blühen aber noch nicht. Wann müssen die Pflanzen geschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Sie können sie immer wieder, auch die Nebentriebe um ca. 1/3 kürzen, dann wachsen die Gojis buschiger. Im ersten Jahr haben sie mit Anwachsen und Wurzelbildung zu tun, im 2. Jahr werden sie dann blühen und fruchten.

aus Kassel schrieb am :

meine Ende April gelieferte Pflanze war gerade mal 15 cm hoch, jetzt ist sie schon 1,40 m hoch. Wir habe sie jetzt gekürzt und den Trieb tief in die Erde gesteckt, er ist wieder angegangen und wächst wieder. Auch die Nebentriebe sind prächtig a. wachsen

aus Assamstadt schrieb am :

Wann soll der Rückschnitt erfolgen? Bei mir gibt es nur einen Haupttrieb mit ca. 70 cm Länge? Soll ich diesen kürzen?

Antwort von Baldur:

Ja, um 1/3 kürzen, Seitentriebe auch immer wieder kürzen, dann wird die Pflanze buschiger.

aus Chemnitz schrieb am :

Meine Goji Beere treibt zur Zeit keine Blüten. Ist das normal? Sonst wächst sie wunderbar und ist schon 80 cm hoch.

Antwort von Baldur:

Sie hat erstmal mit Anwachsen und Wurzelbildung zu tun, blühen und fruchten wird sie im 2. Jahr.

aus Deggendorf schrieb am :

Hallo, meine Jungpflanzen Goji waschen prächtig....sind schon 50 cm hoch...ich habe sie in einen 20 cm großen Topf gepflanzt...muss ich sie heuer noch in einen 40 cm großen Topf pflanzen, oder reicht es im Frühjahr...Danke im Voraus für die Info

Antwort von Baldur:

Besser wäre es jetzt nochmals umzutopfen, denn wenn es im Sommer heiß wird, kommen sie mit dem Gießen nicht zurecht.

aus Kiel schrieb am :

Habe 2 Pflanzen bekommen. Wann und wie muß ich sie beschneiden? Was genau muß ich kürzen? Die Äste/Triebe? Bilden sich dann neue Verzweigungen? Ich bin leider völliger Laie in so was. : ) MfG K.

Antwort von Baldur:

Ja, lange Triebe der Goji um 1/3 kürzen, dann werden die Pflanzen kompakter und buschiger wachsen.

aus Schloß Holte-Stukenbrock schrieb am :

habe im April 2009 3 Gojibeeren bekommen,sie gedeihen wunderbar, sind jetzt schon 25 cm hoch, stehen auf dem Balkon in einem Kübel, wann muss ich sie in einzelne Kübel pflanzen und wie schütze ich die Kübel im Winter vor dem Durchfrieren ?

Antwort von Baldur:

Der Kübel für jede Pflanze sollte 40 cm Durchmesser haben, man kann auch jetzt umpflanzen, da Gojis sehr schnell wachsen. Die Kübel im Herbst mit Jutesäcken oder Folie einpacken.

aus Vogelsberg schrieb am :

Hab mir 3 Goji-Jungpflanzen im Frühjahr besorgt, im Blumenkasten am hellen Standort etwas wachsen und gedeihen lassen und nun rausgepflanzt, tragen schon teilweise Blüten. Mit Pferdedung verpflanzt. 1A

aus Bruckmühl schrieb am :

Heute habe ich meine Goji bekommen, habe gelesen sie verschicken 2jährige Pflanzen, wann kann ich mit einer Ernte rechnen, wirklich erst in ein bis zwei Jahren?

Antwort von Baldur:

Im kommenden Jahr ist mit einer Ernte zu rechnen.

aus mannheim schrieb am :

Über Umwege bin ich zufällig auf Ihre geniale Seite gekommen-großes Lob. Würde mir sehr gerne eine Goji-Beere Pflanze zulegen. Je nach dem wann Sie liefern, ist es noch empfehlenswert (Anf./Mitte Juni neu zu pflanzen oder entstehen Schäden (stirbt)?

Antwort von Baldur:

Man kann noch bis Anfang/Mitte Juni pflanzen.

aus Wendisch Evern schrieb am :

Ich habe letztes Jahr im Herbst die Goji-Beere gepflanzt. Im Winter waren es nur kleine Stöckchen und ich dachte "das wird nichts". Jetzt sind es schon richtig kleine Büschchen und ich bin sehr gespannt auf die ersten Früchte. Es ist sehr spannend!

aus Groitzsch schrieb am :

Schmeisst die Goji-Beere im Winter ihre grünen Blätter ab? Wie lange kann man im Sommer über ernten?

Antwort von Baldur:

Die Goji verliert ihre Blätter im Herbst/Winter, so lange können sie auch ernten.

aus Marktheidenfeld schrieb am :

hallo, wir haben eine Goij-Beere bei Ihnen erworben, überlegen wohin im Garten. Wir haben einen sehr sonnigen Garten, lehmiger Untergrund u.a. eine Weinmauer, die sehr sonnig ist, es wachsen u.a Himbeeren, trauben - evtl. zu heiß für Goij? danke

Antwort von Baldur:

Das ist o.k. für die Goji.

aus Vellmar schrieb am :

Ist die Pflanze in einem 40 cm Kübel ebenfalls winterhart, oder sollte man sie im Winter einräumen?

Antwort von Baldur:

Der Kübel sollte gegen Durchfrieren geschützt werden.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo würde mir sehr gerne die Goji- Beere zulegen auf Balkon u. im Kübel. Meine Frage, wie sieht es aus mit ständigen Wind ? Denn wir wohnen im 8 Stock und hier ist es fast das ganze Jahr windig

Antwort von Baldur:

Ja Goji verträgt Wind.

aus Dresden schrieb am :

Guten Tag, danke erst einmal für Ihre Lieferung. Eine Frage an Sie: Kann man die Goji Beere auch für den Balkon nehmen in nem Kübel? Da wir keinen Garten haben. Und macht es der Pflanze was aus, wenn sie ein Rank"Korsett" um hat? LG

Antwort von Baldur:

In Töpfe kann man sie pflanzen, der Topf sollte einen Durchmesser von 40 cm haben. Ein Rank-Korsett verträgt sie nicht, sie wird ca. 1,5 Meter hoch, kann aber mit Schnitt im Zaum gehalten werden.

aus 07937 zeulenroda schrieb am :

ich habe 2 wunderschoene goji pflanzen von ihnen. die wachsen bestens. eine frage .kann ich die pflanzen jetzt schon mal etwas zurueckschneiden, damit sie buschiger werden. waere fuer eine antwort sehr dankbar. danke

Antwort von Baldur:

Ja können sie zurückschneiden.

aus Soltau schrieb am :

Hallo, wann trägt die Goji-Beere zum ersten Mal Früchte???

Antwort von Baldur:

Erster Fruchtbesatz möglich nach einem Jahr, wie aber bei den meisten Obstsorten ist erst ab dem 2. Jahr mit ernsthafter Ernte zu rechnen

aus 13439 berlin schrieb am :

Hallo ! Ich hab da mal eine Frage: Kann man auch hier die blätter als Tee, oder roh essen? L. G. aus Berlin

Antwort von Baldur:

Nein, nur die Früchte kann man essen.

aus hamburg schrieb am :

Ich möchte gerne eine Goji-Beere kaufen, kann sie auch in er Wohnung bleiben? Oder muß sie nach draußen gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Nein sie muss ins Freie, kann aber auch in einen Kübel auf Balkon oder Terrasse.

aus Lage schrieb am :

Ich lese immer nur von getrockneten Goji-Beeren. Wie trocknet man sie am Besten und ist der Verzehr der frischen Früchte genauso gesund?

Antwort von Baldur:

Goji-Beeren kann man frisch oder getrocknet kauen, als Tee aufbrühen, in Soßen, Suppen, zu Salaten, Gemüse und im Müsli essen. Sie schmecken auch in selbst gebackenem Brot oder Kuchen, im Pudding oder zu Eis. Getrocknet werden sie in der Sonne.

aus Moosinning schrieb am :

Liebes Baldur Team, meine Frage wäre ob die Goji Beere eine zweite Pflanze als Befruchtungspflanze benötigt oder ob man sie auch einzeln an verschiedenen Standorten pflanzen kann.

Antwort von Baldur:

Nein sie braucht keinen Befruchter.

aus Rangsdorf schrieb am :

Ich habe im letzten Jahr - ziemlich spät - noch zwei Ihrer Goji-Beeren gepflanzt. Trotz des harten Winters (hier in der Nacht bis ca. -22°C) kann ich mich jetzt an den jungen Trieben erfreuen. Super Qualität! Danke!

aus Köln schrieb am :

Wie alt sind denn Ihre Pflanzen, die sie verschicken?

Antwort von Baldur:

Wir liefern 2-jährige Qualität.

aus Leipzig schrieb am :

Eignet sich diese Beere zum Pflanzen an einer Terrasse am Spalier?

Antwort von Baldur:

Ja, kann man mit Schnitt auch als Spalier ziehen.

aus Mechtersen schrieb am :

Ich würde gerne wissen,ab wann die Pflanze Früchte trägt? Habe die Erfahrung gemacht,daß Obstbäumchen erst nach einigen Jahren Früchte tragen! Würde mich über eine Antwort freuen!

Antwort von Baldur:

Erster Fruchtbesatz möglich nach einem Jahr, wie aber bei den meisten Obstsorten ist erst ab dem 2. Jahr mit ernsthafter Ernte zu rechnen.

aus Grimma schrieb am :

Ist die Goji-Beere selbstbefruchtend oder braucht man mehrere Pflanzen ? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Sie ist selbstfruchtend.

aus 94419 reisbach schrieb am :

meine Frage: Mit wieviel Ertrag kann ich bei der Ernte rechnen? Bitte um eine Rückantwort. Gruß G.S:

Antwort von Baldur:

Über die Erträge / Erntemengen gibt es leider noch keine genauen Angaben, da die ersten Plantagen, die nicht in China liegen, jetzt erst angepflanzt werden.

aus Maulburg schrieb am :

An anderer Stelle fand ich, dass die Goji-Beere 2 bis 4 Meter hoch und entsprechend breit wird. Ist die von Ihnen gelieferte Goji-Beere eine kleinwüchsigere Sorte oder muss man wirklich so viel Platz einkalkulieren? Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort von Baldur:

Die Goji wird ca. 1,5-2 Meter hoch und wächst buschig. Falls sie zu breit wird, dann können Sie sie auch schneiden.

aus Nordhausen schrieb am :

Angebot, Versandservice alles bestens. Bei Beeren,wie z.B. Goji, Cranberry, Trauben, Heidelbeeren oder Maracuja wäre es schön zu wissen ,wann die ersten Früchte zu erwarten sind.

Antwort von Baldur:

Erste Ernte bei den meisten Obstsorten ab dem 2.-3. Standjahr.

aus Torgau schrieb am :

Liebes BALDUR Team, gedeiht die Goji-Beere auch im Kübel und wenn ja welche Kübelgröße ist geeignet ? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Kübelbepflanzung möglich, Kübelgröße sollte mindestens 40 cm Durchmesser sein.

aus Lurcy le Bourg schrieb am :

Sehr geehrte Damen und Herren, was für eine Erde braucht die Cranberry, die Goji-Beere? Vielen Dank für Ihre Antwort. Grüsse E. B.

Antwort von Baldur:

Cranberries mögen einen feuchten (auch im Winter gießen, da immergrün), humosen (leicht sauren) Gartenboden. Gojis mögen jeden Gartenboden, aber keine Staunässe.

5% RABATT!
Packung
2 Pflanzen
alter Preis
10,60 €
1 Packung
10,05 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  20,65 €
Das könnte Ihnen auch gefallen