Gefüllte Anemonen 'St. Brigid-Mischung'

 
Gefüllte Anemonen 'St. Brigid-Mischung'
Gefüllte Anemonen 'St. Brigid-Mischung'

Gefüllte Anemonen 'St. Brigid-Mischung'

Himmlischer Duft strömt in beeindruckender Weise aus jeder der hübschen Blüten der gefüllten Anemonen St. Brigid-Mischung und sorgt so für schönere Stunden in Ihrem Garten! Wenn Sie die Zwiebeln in Gruppen pflanzen ist die Wirkung der farbenfrohen Mischung in Ihrem Beet am schönsten. Auch als lang haltbare Schnittblumen sind Anemonen ein Hit. Die Stauden der gefüllten Anemonen St. Brigid-Mischung verzaubern aber auch in Töpfen & Schalen, Balkon & Terrasse. Pflanzen Sie Ihre Anemonen in der Zeit von Februar bis April.

Die Blütezeit der gefüllten Anemonen St. Brigid-Mischung ist von Mai bis August, manchmal sogar bis in den Herbst hinein. Die winterharten, mehrjährigen Blumenzwiebeln lieben einen sonnigen bis halbschattigen Standort & werden 25 cm hoch. Die Blumenzwiebeln dieser Anemonen-Stauden an einen sonnigen Standort in Ihr Beet im Garten gepflanzt, können bis in den Herbst hinein blühen. (Anemone coronaria St. Brigid)

Art.-Nr.: 316

Liefergröße: Knollenumfang 3-4 cm

'Gefüllte Anemonen 'St. Brigid-Mischung'' Pflege-Tipps

Gefüllte Anemonen 'St. Brigid-Mischung'

 
Blütezeit
Mai-August
 
Wuchshöhe
25 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanztiefe
7 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Gefüllte Anemonen 'St. Brigid-Mischung'

aus Tuttlingen schrieb am :

Ich habe diese Mischung vor ca. 3 Wochen nach Anleitung gepflanzt. Dann kam ein erneuter Wintereinbruch mit Temperaturen von -8 Grad und Schnee. Seit gut einer Woche ist es wieder milder, aber es ist noch nichts zu sehen... Kann ich noch hoffen?

Antwort von Baldur:

Ja, sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat, werden sich bestimmt die ersten Austriebe zeigen.

aus Sindelfingen schrieb am :

Dankeschön für das Geschenk! Jetzt habe ich ein paar Fragen: Kann man die Knollen einfach in die Erde stecken, oder muss man mit der Richtung aufpassen? Im Winter die abgestorbenen Teile entfernen, aber die Knollen können im Kübel verbleiben?

Antwort von Baldur:

Befinden sich noch keine Austriebe an den Knollen können Sie diese einfach ohne Richtung in die Erde legen (ungefähr doppelt so tief, wie die Knollen selbst sind). Befinden sich bereits Austriebe daran, bitte diese etwas aus der Erde schauen lassen.

aus Linz schrieb am :

Hallo, habe Sie im Frühling gepfalnzt, bisher ist nur eine einzige lila Blume zum vorschein gekommen, die war nach 3 Tagen auch schon wieder weg.. sie haben einen sonnigen standort, das grün gedeiht prächtig. hab beim pflanzen hornspähne verwendet.

Antwort von Baldur:

Ein sonniger Standort ist für eine üppige Blüte optimal. Hier ist es allerdings wichtig, dass die Erde immer gleich feucht gehalten wird. Trockenheit vertragen die Pflanzen nur schlecht.

nach oben