1. Start>
  2. Sonderartikel>
  3. Herbst-Himbeere 'Rubyfall®'

Herbst-Himbeere 'Rubyfall®'


Eine Neuzüchtung, die von sich reden macht! Die Herbst-Himbeere Rubyfall® hat mehrere entscheidende Vorteile zu gewöhnlichen Herbsthimbeeren: Erstens kein Zerkratzen der Hände bei der Ernte, da stachellos! Zweitens kein Wurmbefall, weil der Himbeerkäfer zur Blütezeit nicht mehr fliegt (!) und drittens aufrecht und kompakt wachsend und deshalb besonders empfehlenswert für Hausgärten. Mit der Herbst-Himbeere Rubyfall® (Rubus idaeus "Rubyfall") ernten Sie ab Mitte August bis zum ersten Frost große, leuchtend rote Früchte. Hocharomatisch & ertragreich!

Die Herbst-Himbeere liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Das mehrjährige, winterharte Obstgehölz wird ca. 150 cm hoch & sollte mit einem Abstand von 30 cm zu anderen Pflanzen in eingepflanzt werden.

Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf bei den Herbsthimbeeren ist gering bis mittel. (Rubus idaeus „Rubyfall“)

Art.-Nr.: 4529
Liefergröße: Topfballen 5-6 cm, ca. 15-20 cm hoch

'Himbeere' Pflege-Tipps

Wuchshöhe
1,5 m
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
30 cm
Erntezeit
ab Mitte August-November
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Herbst-Himbeere 'Rubyfall®'
 
 

Herbst-Himbeere 'Rubyfall®' - Bilder

  • Herbst-Himbeere 'Rubyfall®'
  • Herbst-Himbeere 'Rubyfall®'
  • Herbst-Himbeere 'Rubyfall®'

Meinungen unserer KundenHerbst-Himbeere 'Rubyfall®'

aus Berlin schrieb am :

Letztes Jahr gekommen und auch noch im gleichen Jahr schon Paar schöne gesunde und leckeres Beeren gehabt. Ich muß mich nur noch an die reichlichen Ausläufern gewöhnen ... auch wenns erst für die Vermehrung gut war . Danke schön

aus Braunschweig schrieb am :

Hallo wann muß man die Himbeere schneiden oder muß man Sie gar nicht zurück schneiden? MfG Andrea

Antwort von Baldur:

Eine genaue Beschreibung finden Sie bei diesem Artikel unter Pflanz-Tipps hinterlegt.

aus Neustadt schrieb am :

Sehr geehrte Damen und Herren, kann ich diese Himbeere auch im Topf ziehen und wenn ja, würde ein 35er Topf reichen? Mit den besten Grüßen Margot Muß

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Ihren Kübel ist kein Problem. Bitte achten Sie darauf, dass das Erdreich nicht austrocknet.

aus Frankfurt schrieb am :

Leckere große Himmbeeren jetzt im 2. Jahr. Eine andere Sorte, Aroma Queen, hat mich allerdings mehr überzeugt. Dieses Jahr gepflanzt, 2fache Ernte, wobei die 2. bis jetzt andauert. Dazu soll man die Triebe einfach runterschneiden können, pflegeleicht

aus Großbettlingen schrieb am :

Wann ist die beste Zeit um diese Himbeeren zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen im Herbst sehr gut in die Erde bringen. Der Boden ist noch ausreichend erwärmt und wieder feuchter, so dass den Pflanzen das Anwachsen erleichtert wird.

aus Freiberg schrieb am :

Unsere 3 Himbeerpflanzen sind prima gewachsen Sehr kräftige Pflanzen .Heute haben wir die ersten 2 reifen Beeren geerntet .Und es sind noch viele Beeren dran.

aus 09599 Freiberg schrieb am :

Wir haben 3 Pflanzen gesetzt und sie sind einwandfrei ausgetrieben . sie haben sogar schon Blüten angesetzt .Hoffen auf eine gute Ernte im nächsten Jahr .

aus Pischelsdorf schrieb am :

Ich habe mir diese Himbeersorte bestellt und würde sie gerne in einen Topf setzen. Wie groß sollte der Topf sein und welche Erde soll ich zum pflanzen benutzen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Topf mit ca. 40 cm Durchmesser. Die Pflanzen bevorzugen nährstoffreiche Gartenerde, alternativ Pflanzerde (keine Blumenerde).

aus wien schrieb am :

kann ich himbeeren und die säulenbrombeere noch in diesem jahr bestellen und ernten? wir haben eine dachterasse.

Antwort von Baldur:

Wir liefern erst wieder zum Pflanztermin, ab September. Für eine Ernte in diesem Jahr wird es dann zu spät.

aus Fuchstal schrieb am :

Ich habe dieses die Himbeere Rubyfall bestellt. Wann kann ich mit einer Ernte rechnen? Wann blüht diese Sorte?

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen ab Ende Juni/Anfang Juli. Sie können bereits in diesem Jahr mit Früchten rechnen.

aus Breitengüßbach schrieb am :

Kann ich jetzt: 10.6.2013 noch Himbeeren pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist noch problemlos möglich.

aus Berlin schrieb am :

Haben letztes Jahr im Herbst 3 Pflanzen gesetzt - haben auch super überwintert, jetzt plötzlich waren bei einer Pflanze die ganzen Blätter durchlöchert und sie wurde immer gelber und starb ab. Woran kann das gelegen haben?

Antwort von Baldur:

Wir gehen von beißenden Insekten aus, wie Raupen oder auch Dickmaulrüßler. Die Tiere sind nacktaktiv und am Tag nicht zu finden.

aus Sistrans schrieb am :

Sind die Himberen "Rubyfall" und "Two Timer gentechnisch verändert? Wenn ja, welche Himbeeren sind das nicht?

Antwort von Baldur:

Wir führen keine gentechnisch veränderten Pflanzen in unserem Sortiment.

aus Erfurt schrieb am :

Ist es möglich auch die Himbeersorte "Rubyfall" im Kübel zu halten?und welche Erde ist zu empfehlen?

Antwort von Baldur:

Himbeerenpflanzen bevorzugen humosen, tiefgründigen und gut durchlässigen Gartenboden.

aus zehdenick schrieb am :

Hallo habe die Himbeere Anfang September eingesetzt und jetzt ist sie braun und sieht nicht mehr schön aus. Ist das normal kommt sie nächstes Jahr wieder?? Danke für Antwort.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich bereits in diesen Tagen (die Blätter werden braun, vertrocknen und fallen ab).

aus Zweibrücken schrieb am :

wie soll man die Himbeerepflanze pflegen, wann düngen und allgemein was tun für gute Ernte? Danke

Antwort von Baldur:

Eine genaue Beschreibung finden Sie bei diesem Artikel unter Pflanz-Tipps hinterlegt.

aus Zweibrücken schrieb am :

Welche Erde ist nötig um zu pflanzen, habe sie in einem sauren ( Wie für die Heidelbeeren NUI) Boden gepflanzt, ist das ok?

Antwort von Baldur:

Leicht saurer Boden ist durchaus auch für Himbeeren geeignet.

aus Anglikon schrieb am :

Gibt es Himmbeeren, die in einem Topf geeignet sind und trotzdem Früchte bekommen?? MFG

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung können Sie Himbeeren auch in Töpfe (Durchmesser + Tiefe ca. 40 cm) pflanzen.

aus Bodensee schrieb am :

Brauch diese Sorte von Himbeere auch einen Befruchter??

Antwort von Baldur:

Nein, die Pflanzen sind selbstfruchtend.

aus Lauffen schrieb am :

Hallo, wuchert diese Himbeerpflanze. Bildet sie viele Ausläufer? Braucht sie ein Spalier?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen etwas Halt. Ein breites Maschengitter ist ausreichend, damit die Triebe durchwachsen können. Diese Sorte bildet Ausläufer.

aus Mainz schrieb am :

In welchem Abstand werden die Himbeerpflanzen gepflanzt?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 30 cm Pflanzabstand.

aus Marienwerder schrieb am :

Ab wann ist mit der ersten Ernte zu rechnen?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits im nächsten Jahr mit Früchten rechnen.

Packung
2 Pflanzen
1 Packung
13,95 €
ab 2 Pack.
12,95 € / Packung

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen