Polarlicht

 
 
Polarlicht
Polarlicht
Polarlicht
Polarlicht

Polarlicht

Zu einem echten Pflanzen-Highlight wird diese atemberaubende, winterharte Stauden-Schönheit. Vom Frühjahr bis zum Herbst überrascht das Polarlicht mit seinen bizarren Blüten, die sich immer erst in den Abendstunden entfalten und ihre Schönheit zur Schau stellen. Das Schimmern der Pflanze erinnert an das Polarlicht, daher der Name! Das Polarlicht (Setcreacea hirsuta "Swifttale") ist eine lange blühende Staude für Beet & Kübel und ziert Garten, Terrasse und Balkon.

Die Blütezeit vom Polarlicht ist von Mai bis Oktober. Die winterharten, mehrjährigen Stauden werden ca. 40 cm hoch und lieben einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Abstand zwischen den Polarlicht-Stauden und zu anderen Pflanzen sollte 20 cm betragen. (Setcreacea hirsuta "Swifttale")

Art.-Nr.: 4002928

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Polarlicht ' Pflege-Tipps

Polarlicht

 
Blütezeit
Mai-Okt.
 
Wuchshöhe
40 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
20 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Polarlicht

aus Neunkirchen schrieb am :

kann ich das Polarlicht auch als zimmerpflanze über den Winter halten oder muß diese ins freiland?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um keine Zimmerpflanze. Die Staude zieht sich im Herbst ein und benötigt für ihre Entwicklung die natürlichen Witterunseinflüsse.

aus Gardelegen schrieb am :

Habe diese Pflanze vor 2 Wochen bekommen und da sie schön kräftig ist "steht sie wie eine EINS". Ich werde das "Baby" über den Winter gut warm halten und mich sicher im kommenden Jahr an den Blüten erfreuen.

aus Parkstetten schrieb am :

Hallo. Wann ist der beste Zeitpunkt zum einpflanzen? Würde es jetzt noch gehen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen sehr gut im Herbst von September bis November (solange der Boden frostfrei ist) einpflanzen.

aus Freising schrieb am :

Habe ein Pfanze in einem Topf von 40cm Durchmesser und ich finde 1 reicht vollkommen aus. Meine Pflanze hat über 50 Triebe bekommen, sitzt in ganz normaler Blumenerde und wird auch nur mit einem handelsüblichen Dünger behandelt.

aus 76571 Gaggenau schrieb am :

Kann man das Polarlicht im September/Oktober pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist problemlos möglich. Wir empfehlen Winterschutz, z.B. mit Tannenreisig abdecken.

aus Offenburg schrieb am :

Das Polarlicht ist eine toll blühende pflanze Müssen die blühten zurück geschnitten werden. sollte die pflanze auch zurück geschnitten werden

Antwort von Baldur:

Sobald die Blüten abgestorben sind bzw. die Pflanze sich im Herbst eingezogen hat, kann der Rückschnitt erfolgen.

aus Büren An Der Aare schrieb am :

Frage: Habe die 3 Polarlichter erhalten. Nach 2 Wochen immer noch alles braun und noch nichts ausgeschlagen. Ist das normal und "kommen" die noch?

Antwort von Baldur:

Der Boden muss ausreichend erwärmt sein, damit die Pflanzen austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Schwaz schrieb am :

wenn man die Polarlichtpflanze im kübel setzt welche erde nimmmt man bzw.welchen dünger und wie groß muß der kübel sein u.wieviele pflanzen setzt man.

Antwort von Baldur:

Diese Pflanze stellt keine besonderen Ansprüche. Gedüngt wird mit einem Staudendünger oder mit Osmocote Langzeit Dünge-Kegel. Bei einem Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser empfehlen wir 3 Pflanzen einzusetzen.

aus Düren schrieb am :

Hallo, ist das eher eine Kübel oder Beetpflanze ?

Antwort von Baldur:

Diese Pflanze ist für beides gleichgut geeignet.

Packung
1 Pflanze
 
5,80 €
ab 2 Pack.
4,99 € / Packung

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
nach oben