1. Start>
  2. Sommerblumen>
  3. Balkonpflanzen>
  4. Plumeria 'Rainbow Star'

Plumeria 'Rainbow Star'


Eine richtige Urlaubsstimmung verbreitet die südländisch anmutende Rarität Plumeria Rainbow Star, denn viele kennen die Pflanze von Reisen in südliche Regionen. Die exotischen Blüten wirken besonders edel und einzigartig! Ihr süßer Duft ist köstlich! Plumeria Rainbow Star, auch als Frangipani, Tempelbaum oder westindischer Jasmin bekannt, wird zum Blickfang im Kübel auf Balkon & Terrasse!

Plumeria Rainbow Star hat gerne einen warmen und sonnigen bis halbschattigen Standort. Ab Mitte Mai bis ca. Ende September kann die Plumeria ins Freie, überwintert wird sie frostfrei im Haus. Ihr Wasserbedarf ist gering bis mittel, im Sommer sollte sie regelmäßig gegossen werden, aber nur wenn die Erde trocken ist. Im Winter ist der Wasserbedarf gering.

Art.-Nr.: 2195
Liefergröße: Steckholz ca. 30 cm

'Plumeria 'Rainbow Star'' Pflege-Tipps

Blütezeit
Sommer
Wuchshöhe
100 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
Einzelstellung
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Duftet
ja
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Plumeria 'Rainbow Star'
 
 

Plumeria 'Rainbow Star' - Bilder

  • Plumeria 'Rainbow Star'

Meinungen unserer KundenPlumeria 'Rainbow Star'

aus Kinderbeuern schrieb am :

Habe die Pflanze in einen kübel gepflanzt nach Ihren Pflanzhinweis. Der stock ist auch noch da aber leider keine Blume . Habe auch mal gefühlt ob sie hol ist aber der Stock ist wie er angekommen ist .

Antwort von Baldur:

Ist das Steckholz noch fest, besteht die Möglichkeit, dass dieses noch austreibt. Eventuell hilft ein Standortwechsel an einen sonnigeren, wärmeren Platz.

aus wettingen schrieb am :

Hallo war überascht als das stämmchen kamm und vor allen ohne Pflanzanleitung!!! Wie wird das eingepflanzt?Und wie lange dauert es bis Blüten kommen?

Antwort von Baldur:

Sie finden einen Hinweis zur Pflanzung auf Ihrem Lieferschein, auch unter der Artikelbeschreibung im Internet ist ein Pflanztipp hinterlegt. Die ersten Blüten erscheinen ab dem 2. Standjahr.

aus Wenzenbach schrieb am :

Habe die Plumeria letzte Woche bekommen und auch schon eingepflanzt. Meine Frage ist, ob man diesen jetzt schon draußen über Nacht stehen lassen kann oder erstmal im Haus lassen?

Antwort von Baldur:

Bitte erst rausstellen, wenn die Temperaturen in den Nächten nicht mehr unter +10°C sinken.

aus Dornburg schrieb am :

Habe es so wie laut Anleitung gepflanzt. Jetzt fängt die Spitze oben an auszutrocknen... Woran liegt das?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um verschiedene Ursachen handeln, z.B. Lichtmangel, Schädlingsbefall, fehlende Luftfeuchtigkeit..

aus Oberhofen Thunersee schrieb am :

habe das stämmchen eben bekomen.. in pflanzanleitung steht kennzeichnungspunkt gegen oben einpflanzen... was bitteschön ist dieser punkt.. ein ende ist irgendwie wie in wachsgetaucht und breiter .. das andere ende schmaler ...ist das oben??? komisch

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen roten Punkt, welcher sich am schmalen Ende des Steckholzes befinden sollte. Den unteren Teil mit der Wachsschicht bitte 5-10 cm tief in Erde einpflanzen.

aus Gransee schrieb am :

Habe den Steckling 2015 gekauft-er hat auch im Sommer bereits Blüten gehabt!Wirklich sehr schön!Wie empfohlen,habe ich die Pflanze im Herbst in den Keller gebracht und nicht mehr gegossen. Jetzt habe ich nur noch eine hohle Pflanzenhülle- Schade

Antwort von Baldur:

Während der Winterruhe sollte das Gießen nur mäßig erfolgen, aber nicht komplett eingestellt werden. Eventuell liegt ein Trockenschaden vor. Bitte zurückschneiden, damit der Neuaustrieb angeregt wird.

aus Flieden schrieb am :

Hallo, habe einen Steckling bekommen und möchte fragen wie viel ich diesen gießen muss. Ich habe ihn aber nicht in die Erde gesteckt, sondern in Perlite. Kann ich das so machen oder ist es einfacher in Erde? Wie feucht muss er stehen ziemlich trocken

Antwort von Baldur:

Da das Steckholz für die Wurzelbildung immer feucht stehen muss, ist die Pflanzung in Erde empfehlenswerter. Später dann die Erde vor jedem Gießvorgang abtrocknen lassen.

aus Au-Hallertau schrieb am :

Ich habe auch eine Pflanze. Sie hat alle Blätter verloren, jetzt bekommt sie aber 2 Blütenansätze.Ist das normal?

Antwort von Baldur:

Es besteht kein Grund zur Sorge. Die Pflanze wirft in der winterlichen Ruhephase ihre Blätter ab und beginnt ab März/April mit dem Neuaustrieb.

aus Ingolstadt schrieb am :

Ich habe 2 Pflanzen, von denen nur eine letztes Jahr geblüht hat. Ich gieße sie im Winter nur ganz wenig. Jetzt habe ich gelesen, man soll sie von November bis April gar nicht gießen, sonst blüht sie nicht, stimmt das?

Antwort von Baldur:

Es ist richtig, dass die Pflanze während der Winterruhe nicht gewässert werden soll, damit Sie danach wieder genügend Kraft für die Blüte hat.

aus Zug schrieb am :

Diese Pflanze ist schon schwierig, wenn sie austreibt, bildet sie riesige (20 cm) dünne Blätter, wodurch man verleitet wird, mit mehr Wasser zu giessen. Mir ist der Stamm durchgefault, sodass die Pflanze eines morgens zusammengeknickt dastand.

Antwort von Baldur:

Auch wenn die Pflanze austreibt und Blätter bildet, diese bitte nicht zu nass halten, da es sonst zu Fäulnis kommt.

aus Nünchritz schrieb am :

Meine Plumeria ist inzwischen recht groß geworden. Wenn ich sie zurückschneide, wird sie sich dann verzweigen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanzen nach der Winterpause einzukürzen. An der Schnittstelle verzweigt sich die Pflanze dann.

aus Freiburg schrieb am :

Habe das 30 cm Steckholz anfang Mai beckommen und gleich wie beschrieben eingepflanzt.Möchte dazu sagen der steckling musste jetzt erst einmal wurzeln bilden und wenn das geschehen ist so etwa in 6 bis 8 Wochen.Erst dann kann die Planze wachsen.

aus Bad Saarow schrieb am :

Liebes Baldur - Team!Die Plumeria 'Rainbow Star' blühte fantastisch. Nun sind alle Blätter und Blüten abgefallen und ich mache mir Gedanken.Zumal sich der untere Stengelbereich auch hohl anfühlt. Ich bitte um einen Tipp! Tschüß. A. .

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen reagieren empfindlich auf Zugluft und Staunässe. Wurde die Pflanze zu nass gehalten, bitte die Erde abtrocknen lassen und ggf. den Wurzelbereich auf Schäden prüfen.

aus Ulm schrieb am :

Hallo,zusammen habe vor 2Monaten das Steckholz gekauft und eingetopft.An der Spitze bildet sich ein dunkelrot bis brauner Austrieb.Was ist das?Kann das die Blüte sein.Ich habe das Gefühl das das Steckholz nicht so will obwohl es in der Sonne steht.

Antwort von Baldur:

Es wird sich erstmals wohl "nur" um einen Trieb und nicht bereits schon um die Blüte handeln.

aus Krefeld schrieb am :

Hallo.Baldur Team, hab seit mehr als 6.Wochen die Plumeria bis jetzt kein Trieb in Sichtweise.Ich habe sie draußen stehen.Da ihr in der Pflanzbeschreibung stehen habt für Balkon und Terrasse.In der Kundenmeinung steht Zimmerpflanze?MußSie jetzt rein

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Pflanze aus südlichen Ländern handelt, ist eine gewisse Temperatur für den Austrieb und die Weiterkultivierung erforderlich. In kalten Nächten bzw. ab Herbst unbedingt ins Haus nehmen.

aus Mönkeberg schrieb am :

Hallo, meine Plumeria Rainbow Star hat schon 6 Blätter aber seit 3 Tagen lässt sie die Blätter hängen. Ist das normal bei der Pflanze? was könnte das sein ? Lg Sonja Bertram

Antwort von Baldur:

Wir gehen von zu viel Wasser aus. Bitte die Erde abtrocknen lassen. Die Pflanze sollte warm und sonnig stehen.

aus Peine schrieb am :

Habe es so eingepflanzt wie beschrieben. Mit der Spitze nach oben. Es tut sich aber nichts. Was nun?

Antwort von Baldur:

Ist das Steckholz fest, wird dieses sicher noch austreiben. Bitte sonnig und warm stellen.

aus Lichtenau schrieb am :

Habe das Steckholz vor 2 Wochen eingepflanzt und zu meiner großen Freude bekommt es die ersten Blätter. Ab wann kann ich mit dem Düngen beginnen ?

Antwort von Baldur:

Bitte warten Sie noch etwas ab, bis sich mehr Blätter gebildet haben.

aus Mittweida schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch ganzjährig im Gewächshaus /im überdachten Pool halten? Vielen Dank für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Ist die Luft nicht zu chlorhaltig, ist dies kein Problem.

aus Tübingen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Gibt es nur eine bestimmte Zeit, in der die Steckhölzer "eingepflanzt" werden dürfen / kann ich auch jetzt eines bestellen und in den Topf stecken? Dass sie dieses Jahr dann noch nicht blühen wird, ist mir bewusst.

Antwort von Baldur:

Da es sich eigentlich um eine Zimmerpflanze handelt, kann diese ganzjährig kultiviert werden.

aus Höchst schrieb am :

Liebes Baldurteam Ich hab mein steckholz nun gut 2 Wochen in der erde aber irgendwie tut sich da nichts das steckholz sieht aus wie vorher. Die spitze ist oben und sie steht im kübel hinter der scheibe das sie sonne bekommt.Giesen tu ich. Fehler?

Antwort von Baldur:

Wir können keinen Fehler erkennen. Bitte geben Sie der Pflanze einfach noch etwas Zeit. Es kann bis zu 4 Wochen dauern, bis sich der Austrieb zeigt.

aus Frankfurt am Main schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe diese Pflanze gestern erhalten und möchte gerne wissen, wie tief ich das Steckholz einpflanzen muss und ob sich normale Blumenerde eignet. Danke im Voraus

Antwort von Baldur:

Man setzt das Steckholz etwa 5-10 cm tief in einen Topf (Kennzeichnungspunkt nach oben) mit gut durchlässiger Blumenerde und schlämmt ihn großzügig ein.

aus Ingolstadt schrieb am :

Ich habe letztes Jahr 2 Plumeria eingepflanzt. Sie haben auch schon Blätter bekommen, die allerdings im Herbst abgefallen sind. Trotz Dünger vor 2 Wochen, tut sich überhaupt nichts mehr. Kann ich denn noch mit einem Austrieb rechnen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze entlaubt sich im Herbst und begibt sich im Herbst in ihre Ruhephase. Sicher wird diese wieder austreiben.

aus Hiddenhausen schrieb am :

Guten Tag, welche Kübelgröße empfehlen Sie für diese Tolle Pflanze? Darf ich sie jetzt schon in den Kübel pflanzen (abends in die Wohnung rein)und im Mai komplett raus stellen? Danke

Antwort von Baldur:

Für die Erstbepflanzung ist ein Topf mit ca. 20 cm ausreichend. Die Pflanze verträgt keine kalten Temperaturen, kann aber an warmen Tagen tagsüber durchaus bereits in Freie.

aus Berlin schrieb am :

Meine Plumeria hatte bei den ersten Sonnenstrahlen nach dem Winter auf dem Fensterbrett angefangen neue Blätter zu bekommen. Plötzlich tut sich nichts mehr. Die neuen Spitzen wachsen nicht weiter, im Gegenteil sie trocknen weg. Ich habe sie umgetopft

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie, ob eventuell durch die trockene Luft, Spinnmilbenbefall vorliegt.

aus Meuro schrieb am :

Ich kenne die Pflanze von Rhodos die man dort sehr viel findet als große Bäume. Der Duft der Blüten ist traumhaft intensiv und süß. Da kann man sich nicht satt genug riechen davon.

aus Rheinmünster schrieb am :

Hallo Baldurteam! Ist die Plumeria (Blüten/Blätter) für Tiere (Hund, Katze) / Kinder giftig? Danke - mit freundlichem Gruß

Antwort von Baldur:

Die Pflanze, vor allem der Saft, ist giftig.

aus Nünchritz schrieb am :

Habe das Steckholz Anfang April erhalten und entgegen meines ersten Impulses doch richtig herum eingepflanzt. Wenig später fing die Plumeria an zu treiben. Jetzt hat sie für mein kleines Fensterbrett fast zu große Blätter und blüht sogar schon.

aus Wangerland schrieb am :

Liebes Baldur-Team, sehr habe ich mich über den Steckling gefreut. Wie herum pflanze ich den Steckling? Mit der Wachsschicht in die Erde? Sollte ich Wurzelaktivator an den Steckling anbringen? Langzeitblumendünger mit in die Erde? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Schnittstelle mit der Wachsschicht kommt in die Erde. Wurzelaktivator ist sicherlich von Vorteil. Dünger bitte erst verwenden, wenn die Pflanze sich komplett verwurzelt hat.

aus Erfurt schrieb am :

hallo, Bei der "Plumeria rainbow star" hatte ich die vermeintliche Schutzfolie abgezogen. War das völlig falsch? Gibt es noch Hoffnung, dass die Pflanze austreibt? Geliefert wurde sie am 14.4. freundliche Grüße Renate Rietschel

Antwort von Baldur:

Die Wachsschicht dient zum Schutz, damit der Steckling im unteren Bereich in der Erde nicht zu faulen beginnt.

aus lyss schrieb am :

Wie lange geht es bis es blätter gibt?

Antwort von Baldur:

Es kann gut 4 Wochen dauern, bis die Pflanze austreibt.

aus Dasing schrieb am :

Das Steckholz ist am einen Ende spitz, am anderen Ende hat es eine Schnittfläche. Ich habe es mit dem spitzen Ende in die Erde gesteckt, ist das richtig so?

Antwort von Baldur:

Die eine Seite ist mit einem roten Punkt markiert. Diese Seite ist oben. Die flache Schnittstelle muss nach unten und sollte ca. 10 cm tief in Erde gepflanzt werden.

aus D schrieb am :

Die Wurzelknolle,nach Ihren Aussagen ein bewurzelter Steckling,kam leider ohne Wurzel,aber mit einer Art Versiegelung an.Muß ich diese entfernen,den Steckling evtl neu anschneiden?Und wie bewurzel ich ihn am besten?In Wasser stellen, in Erde stecken?

Antwort von Baldur:

Bitte den Wachs nicht entfernen und den Steckling mit dieser Wachsschicht nach unten ca. 10 cm tief in Erde einpflanzen.

aus süsel schrieb am :

bei wie viel Grad überwintern? minimum? Danke

Antwort von Baldur:

Die Überwinterung erfolgt hell bei ca. 10-15 °C, aber nicht unter 10 °C, da es sonst zu Kälteschäden kommen kann.

aus Süsel schrieb am :

Muss man die Pflanze im Herbst zurück schneiden oder entwickelt sie sich zum Strauch? Wie schnell wächst sie, wenn sie gepflanzt worden ist? Ich bin gespannt, wenn sie das erste Mal blüht.

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist in der Regel nicht erforderlich. Die Pflanzen sind sehr schnell wachsend, so dass der Jahreszuwachs durchaus bis 50 cm betragen kann.

aus Vacha schrieb am :

Ist diese Pflanze als Zimmerpflanze geeignet?

Antwort von Baldur:

Eine ganzjährige Zimmerkultur ist problemlos möglich.

aus Sangerhausen schrieb am :

Auch ich habe mir vor Jahren eine größere Pflanze mitgebracht.Womit soll die Pflanze gedüngt werden??

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze von Mai bis August 14-tägig mit flüssigem Kübelpflanzendünger zu versorgen.

aus Altenburg schrieb am :

Was denn für eine Wurzelknolle? Es könnte höchstens Samen oder Stecklinge (mit oder ohne Wurzeln) geben!

Antwort von Baldur:

Es handelt sich bereits um einen kleinen Steckling mit Wurzeln.

aus Süsel schrieb am :

Wie lange dauert es, dass die Knolle zum ersten Mal blüht? Wenn ich sie im Frühjahr pflanze?

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen.

aus Erkner schrieb am :

Habe mir vor vielen Jahren diese Planze Frangipani aus Madaira mitgebracht und sie steht im Sommer draussen und später im Treppenflur, meine Frage , wie lange braucht sie bis sie mal blüht.

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze blüht benötigt diese sehr viel Sonne und regelmäßige Düngung. Handelt es sich um einen Sämling, kann es bis zu 5 Jahre dauern, bis Blüten erscheinen.

aus Gotha schrieb am :

Ich möchte mir gerne diese Knolle bestellen.Kann die Knolle auch ins Beet und im Winter in der Erde bleiben

Antwort von Baldur:

Eine Auspflanzung in den warmen Monaten ins Freie ist möglich. Die Pflanze ist nicht winterhart und muss im Herbst in ein frostfreies Winterquartier eingeräumt werden.

Packung
1 Steckholz
1 Packung
12,95 €

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen