1. Start>
  2. Obst>
  3. Säulenobst>
  4. Säulenbirne>
  5. Säulen-Birne 'Concorde®'

Säulen-Birne 'Concorde®'


Die schlankwachsende Säulenbirne Concorde® überzeugt Jahr für Jahr mit vielen, saftig-süßen Birnen. Im Kübel & Garten bringt die beliebte Tafelbirne ab September schöne Erträge der großen, grün-gelben Früchte! Die aromatischen Birnen können gut gelagert werden & sind als Kuchenbelag oder Konfitüre perfekt geeignet. Die Säulenbirne Concorde® (Pyrus communis) ist pflegeleicht & eine gute Befruchtersorte für andere Birnenbäume. TOP-Qualität!

Die Säulenbirne Concorde® wird ca. 2 bis 3,5 Meter hoch & bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflanzabstand zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 60-80 cm betragen. Ab September ist die Erntezeit für die leckeren Birnen. (Pyrus communis)

Art.-Nr.: 4515
Liefergröße: 7,5-Liter Containertopf, ca. 70-100 cm hoch

'Säulenobst' Pflege-Tipps

Blütezeit
Frühjahr
Wuchshöhe
2-3.5 m
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
60-80 cm
Erntezeit
ab September
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Säulen-Birne 'Concorde®'
 

Säulen-Birne 'Concorde®' - Bilder

  • Säulen-Birne 'Concorde®'

Meinungen unserer KundenSäulen-Birne 'Concorde®'

aus Urbach schrieb am :

Ich habe die Concord nun im 5.Jahr. Wuchshöhe ca. 2,5m . Sie hat noch nicht einmal geblüht bzw. getragen. Nun habe ich letztes Jahr eine Decora in die Nähe gepflanzt welche im ersten Jahr schon blüht. Ist die Decora Befruchtersorte und umgekehrt ?

Antwort von Baldur:

Bitte die Seitentriebe im Sommer auf 2-3 Augen einkürzen, damit sich Fruchtholz entwickelt. Beide Sorten harmonieren gut zusammen.

aus Lassee schrieb am :

Ich hab eine frage hätte gerne Säulen Birnen Nur leider gibt es keinen Selbstbefruchter hab in meinem garten Säulen Kirschen Säulen Apfelbaum und Säulen tellerpirsich ! Musst ich trotzdem 2 birnenbäume kaufen damit ich Früchte bekomme ?????

Antwort von Baldur:

Befindet sich keine weitere Birnensorte in der näheren Umgebung, sollten Sie eine zweite Sorte pflanzen, damit Sie in den Genuss der Früchte kommen.

aus Schwalmtal schrieb am :

Guten Tag, wir beabsichtigen die Säulenbirne concorde zu bestellen, da diese aber eine zweite birne benötigt, können sie mir sagen in welcher entfernung diese stehen sollte/darf/muss? Vielen dank.

Antwort von Baldur:

Es ist ausreichend, wenn sich Befruchterbäume im näheren Umkreis befinden. Bereits die Bäume in Nachbars Garten sind ausreichend

aus Stuttgart schrieb am :

Hallo liebes Team, Ich würde gerne die Säulenbirnen "Doyenne du Comice" und "Concorde" bestellen, befruchten diese sich gegenseitig? Ist es möglich mehrere vers.Säulenobste im Köbel nebeneinander zu halten, oder vertragen sich Sorten nicht? Danke

Antwort von Baldur:

Die Sorte "Doyenne du Comice" können Sie sehr gut als Befruchter pflanzen. Sie können alle Säulenobstgehölze ohne Bedenken nebeneinander pflanzen/stellen.

aus Gifhorn schrieb am :

Meine Birne hat Birnengitterrost bekommen. Man soll deshalb Wacholder in der Nähe entfernen. Ich wohne aber in der Heide! Was kann ich machen? Im Nachbargarten steht auch keine Birne mehr. Brauche ich einen zweiten Baum oder lieber nicht?

Antwort von Baldur:

Sie können die Birne bei Austriebsbeginn mit Schachtelhamsud zur Stärkung behandeln. Die Pflanze ist nicht selbstfruchtend, so dass Sie eine weitere Birnensorte zur Befruchtung benötigen.

aus Münster schrieb am :

Pflanzen Montag bestellt und am Mittwoch waren Sie schon da. Pflanzebn machen einen sehr guten Eindruck. Vielen Dank für den guten Service.

aus Oebisfelde schrieb am :

Pflanzen sehr gut.Super Verpackt Dankschön

aus Freital schrieb am :

Wie robust ist diese Sorte gegen den sehr verbreiteten Birnenschorf?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist wenig anfällig auf Birnenschorf.

aus Dortmund schrieb am :

Guten Tag, ich habe die Säulen-Birne "Concorde" im letzten Jahr neben den Säulen-Apfel "Red River" (jetzt 3. Standjahr) gesetzt. Werde ich in dieser Konstellation überhaupt Birnen-Früchte im 3. Standjahr ernten können?

Antwort von Baldur:

Leider ist es nicht möglich, dass sich Birnen und Äpfel gegenseitig befruchten. Sie benötigen immer eine andere Sorte aus der gleichen Familie Apfel -> Apfel, Birne -> Birne.

aus Rhinow schrieb am :

Würde die Concorde in die Nähe von einem Kirsch-, einem Apfel-, einem Aprrikosen- und einem Säulenpflaumenbaum pflanzen wollen. Sind diese zum Befruchten geeignet? Benötigen die Säulenpflaume und die Säulenzwetschge auch Befruchter?

Antwort von Baldur:

Eine Birne kann immer nur durch eine weitere Birnensorte befruchtet werden. Andere Obstsorten sind nicht als Befruchter geeignet. Pflaume und Zwetschge sind selbstfruchtend.

aus Bremen schrieb am :

Benötige für unsere Williams Cristbirne eine Befruchtersorte...ist diese geeignet???

Antwort von Baldur:

Sie benötigen eine Befruchersorte, die Sorte Concorde ist sehr gut geeignet.

aus Oberderdingen schrieb am :

ich habe einige säulenobst bestellt und im freiland bepflanzt nun lese ich hir von nicht selbstfruchtend oder? der säulenobst birne concorde steht zwischen säule zwetschge anja und säule kirsche garden bin mit ihren pflanzenabständen ist das falsch.

Antwort von Baldur:

Leider reichen die Säulen-Zwetschge bzw. die Säulen-Kirsche als Befruchter für die Birne nicht aus. Sie benötigen hier eine andere Birnensorte.

aus Steinheim schrieb am :

Funktioniert die Sorte " Alexander Lucas " als Befruchtersorte für die Säulenbirne "Concorde".

Antwort von Baldur:

Nein, diese Sorte ist leider nicht geeignet.

aus Oberhausen schrieb am :

Hallo, ich lese gerade, dass die concorde eine Befruchterpflanze benötigt. Im online Katolog habe ich nur eine gefunden. Geht diese oder welche sollte ich nehmen?

Antwort von Baldur:

Als Befruchtersorte führen wir die Sorte Conference (Art. 4801).

aus Mömbris schrieb am :

Wann trägt die Concorde das erste Mal Früchte??

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten bzw. Früchten können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus Kirchhheim schrieb am :

Ist die Säulenbirne selbsfruchtend ? Falls nicht würde eine Felsenbirne reichen ?

Antwort von Baldur:

Nein, diese Sorte ist nicht selbstfruchtend, Sie benötigen eine Befruchtersorte z.B. Williams Christ oder Gute Luise in der näheren Umgebung. Eine Felsenbirne ist nicht geeignet.

aus Berlin schrieb am :

Befruchten sich die Säulenbirne und eine Nashi (die ich schon habe) gegenseitig?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Befruchtung ist möglich.

aus Schweiz schrieb am :

Die Säulenbirne entwickelt sich prächtig, ist schon ein ganzes Stück gewachsen. Sogar einen Blattlausbefall hat sie aus eigener Kraft und mit einem kurzen Wachstumsstop gut überstanden.

aus Garching schrieb am :

Ich habe meinen Säulenbirnenbaum heute geliefert bekommen. Ist es besser den Baum in einen ausreichend großen Kübel einzupflanzen oder direkt in den Garten? Wie schütze ich den Baum am besten im Winter vor Frost?

Antwort von Baldur:

Für die Überwinterung ist es von Vorteil, den Baum direkt in den Garten zu pflanzen, da hier die Wurzel mehr gegen Frost geschützt ist. Es ist ausreichend, den Wurzelbereich zu mulchen.

aus Hannover schrieb am :

Habe diese Säulenfrucht 2010 gekauft und gepflanzt. Außer reichlich Blätter, habe ich bisher nicht eine Frucht am Baum gehabt, auch dieses Jahr bilden sich keine Früchte.

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten bzw. Früchten können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus Köniz schrieb am :

Hallo! Wir haben die Birne im März gleich nach der Lieferung eingepflanzt und sie hat auch schon Blätter entwickelt, die jedoch alle schwarze Blattspitzen aufweisen. Was könnte das sein? Danke scgon im Vorausfürs Antworten

Antwort von Baldur:

Eventuell handelt es sich um einen Spätfrostschaden. Die betroffenen Blätter fallen ab, der Baum wird dann sicher wieder austreiben.

aus 76189 karlsruhe schrieb am :

liebes baldur-team ich wollte gerne wissen wie alt eine säulenbirne sein muss, bis sie zum ersten mal früchte trägt. sollte man leicht mit hornspäne düngen?

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Sie können bei der Pflanzung eine Handvoll Hornspäne in die Erde einarbeiten.

aus Wien schrieb am :

2008 habe auf meinem Grundstück ein kleines pflanzerl entdeckt, nun ist er zu einen kleinen 2m baum mit blüten herangewachsen, den blüten und blättern zufolge dürfte es sich um einen wilden Birnbaum handeln, kann man diese auch essen??

Antwort von Baldur:

Wildbirnen sind essbar, schmecken aber sehr holzig.

aus Hanau schrieb am :

Muss ich den Ballen auch mit einem scharfen Messer einritzen, so wie bei Kirschlorbeer ?

Antwort von Baldur:

Nein, das Einritzen des Ballens ist nicht erforderlich.

aus Hanau schrieb am :

Reicht der mitgelieferte Bambusstab, ca. 1 cm Durchmesser als Standhilfe aus, oder sollte ich gleich einen dickeren nehmen, wenn ja, welcher Durchmesser und könnten beim reinstechen, die Wurzeln beschädigt werden ?

Antwort von Baldur:

Bitte verwenden Sie einen dickeren Pflanzpfahl (Durchmesser ca. 5 cm). Bitte den Pfahl in das Pflanzloch stecken, so sehen Sie auch die Wurzel und diese wird nicht beschädigt.

aus Berlin schrieb am :

Kann man das Säulenobst auch in der Wohnung halten? Gibt es dann ähnliche Erträge wie draußen im Garten?

Antwort von Baldur:

Eine Kultivierung in der Wohnung ist nicht empfehlenswert, da die Pflanzen die natürlichen Witterungseinflüße für ihre Entwicklung benötigen.

aus Frankfurt am Main schrieb am :

Das Bäumchen steht wahrscheinlich zu nah an unserer Birke und wächst deshalb nicht sehr, bekommt aber jedes Jahr tapfer klitzekleine, süße Birnchen.

aus Ansbach schrieb am :

habe vor mir säulenobst zuzulegen, für eine sehr sonnige terasse. sollte Winterhart, Pflegeleicht sein und möglichst im ersten jahr ertrag bringen. was empfehlen sie mir.

Antwort von Baldur:

Alle Säulenobstgehölze sind pflegeleicht, winterhart und für einen sonnigen Standort gut geeignet. Mit der ersten Ernte können Sie erst ab dem 2. bzw. 3. Standjahr rechnen.

aus Saarbrücken schrieb am :

In der Beschreibung steht "zurück schneiden Mitte-Ende Juni auf 3 Knospen". Ist das jedes Jahr? Wachsen die Äste so schnell nach, dass sie wieder Früchte tragen? Müssen sie im Herbst auch zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Bei einem Sommerschnitt entwickelt sich noch im gleichen Jahr das Fruchtholz. Es ist empfehlenswert, diesen Schnitt jedes Jahr durchzuführen. Ein Rückschnitt im Herbst ist nicht erforderlich.

aus Rostock schrieb am :

Ich beabsichtige mir auch Säulen-Obst auf dem Balkon zu stellen. Welchen Pflanzkübel benötigt ein ausgewachsener Birnen- oder Apfelbaum? Wollte die Bäume gleich in einen größeren pflanzen damit ich mir das umtopfen erspare oder ist davon abzuraten?

Antwort von Baldur:

Sie können Säulen-Obst direkt in einen Topf mit ca. 40-50 cm Durchmesser pflanzen. Diese Größe ist für einen ausgewachsenen Baum ausreichend.

aus remscheid schrieb am :

im 2006 ist Birnebaum eingepflanzt, blüit stark edes Jahr, dann Früche fallen ab. Was ist?

Antwort von Baldur:

Es wird ein tiefgründiger und feuchter Boden benötigt. Bei einem zu trockenen Standort fallen die Früchte ab.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
24,50 €
ab 2 Pack.
21,20 € / Packung

Wieder bestellbar ab Januar 2017.

Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen