Rambler-Rose 'Christine Helene'

 
 
Rambler-Rose 'Christine Helene'
Rambler-Rose 'Christine Helene'

Rambler-Rose 'Christine Helene'

Die Rambler-Rose Christine Helene ist eine sehr attraktive, beliebte Züchtung und eine echte Rarität unter den Kletterrosen! Sie blüht mit himmlischen, warmen, dottergelben Blüten, die im Aufblühen Cremeweiß-weiß werden. Ein tolles Farbspiel. Die Blüten der Rosen duften leicht. Das Laub der Rambler-Rose Christine Helene (Rosa) ist dunkelgrün und das Holz nur wenig bestachelt. Die öfterblühende Kletterrose wächst ca. 3 Meter hoch und ist somit perfekt für Rosenbögen & kleine Pergolen. Sehr winterhart.

Die Rambler-Rose Christine Helene blüht im Sommer. Die mehrjährige, winterharte Ramblerrose liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Wasserbedarf & Pflegeaufwand der Ramblerrosen ist gering bis mittel. Diese beliebte Ramblerrose bzw. Kletterrose mit leicht duftenden Blüten, lässt sich mit ihren Trieben gut an Pergolen & Rosenbögen führen.(Rosa)

Art.-Nr.: 3539

Liefergröße: 3-Liter Containertopf, ca. 35-40 cm hoch

'Rambler-Rose 'Christine Helene'' Pflege-Tipps

Rambler-Rose 'Christine Helene'

 
Blütezeit
Sommer
 
Wuchshöhe
3 Meter
 
Zuwachs pro Jahr
40 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung (200 cm)
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Rambler-Rose 'Christine Helene'

aus Röthenbach schrieb am :

Guten Tag Ich habe eine Alchymist Rose (ca 1 Jahr) die mir einfach zu gross ist..könnte ich diese durch Christine Helene ersetzen? Ist diese resistenz gegen Sternrusstau oder Raupenfrass?Danke für Ihre Antwort.*B*

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist zwar weniger anfällig für die bekannten Rosenkrankenheiten, dennoch kann bei ungünstiger Witterung ein Befall nicht ausgeschlossen werden.

aus Neutraubling schrieb am :

Hallo hätte eine Frage, kann diese Rose auch einem Maschendrahtzaun entlang wachsen lassen? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Rose auch gut waagerecht an einem Zaun führen.

nach oben