1. Start>
  2. Winterharte Stauden>
  3. Polsterstauden>
  4. Vinca minor 'Blau'

Vinca minor 'Blau'


Der beliebte, immergrüne Bodendecker Vinca minor Blau fällt sofort ins Auge! Er eignet sich zur Begrünung von schattigen und halbschattigen Flächen (auch unter Bäumen) und lässt durch seinen dichten Wuchs Unkraut keine Chance. Das dunkelgrüne, glänzende Laub der Vinca minor Blau (Kleines Immergrün) ist auch im Winter eine Zierde! Die unzähligen Blüten erscheinen im Frühjahr, bei guter Pflege sogar bis September.

Vinca minor Blau wird an einem sonnigen, halbschattigen bis schattigen Standort ca. 20 cm hoch. Die robuste, winterharte Staude sollte in lockere, humose Erde gepflanzt werden & muss nur bei längerer Trockenheit gegossen werden. Bei einem Pflanzabstand von 20 cm bildet sich schnell ein attraktiver Blüteteppich.

Art.-Nr.: 2163
Liefergröße: 9x9 cm-Topf
Blütezeit
Frühjahr
Wuchshöhe
ca. 20 cm
Standort
Sonne bis Schatten
Pflanzabstand
20 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Vinca minor 'Blau'
 

Vinca minor 'Blau' - Bilder

  • Vinca minor 'Blau'

Meinungen unserer KundenVinca minor 'Blau'

aus Visp schrieb am :

Bei einem Beet von 3x3m(9m2)braucht es wie viele Pflanzen? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen auf 1 m² (= 27 Pflanzen für 9 m²).

aus München schrieb am :

Über den verregneten Frühling und Sommer habe ich fast alle Pflanzen an die Stängelfäule verloren. Ich konnte nur ein winziges Zweiglein retten, das sich jetzt mühsam erholt. Hier muss bei ersten Anzeichen schnell reagiert werden!

aus Bad Fischau schrieb am :

habe die Pflanzen unter meiner Magnolie gepflanzt. Sie wächst nicht so gut wie erwartet. Ist vielleicht der Rindenmulch schuld?

Antwort von Baldur:

Rindenmulch gibt Gerbsäure ab, was gerade von Neuanpflanzung schlecht vertragen wird. Bitte achten Sie auch auf eine ausreichende Wasserversorgung.

aus Lappersdorf schrieb am :

Ich würde gerne diese Pflanze + Goldtaler (1622) unter den Sommerflieder (3044) pflanzen. Vertragen sie sich? Ist eine lehmhaltige Erde suboptimal, auch wenn regelmäßig gegossen wird? Können Tulpenzwiebeln dazwischen gepflanzt werden? (Südlage)

Antwort von Baldur:

Wenn der Boden unter dem Flieder nicht zu stark verwurzelt ist, ist eine Pflanzung (auch mit Tulpen) möglich. Die Pflanzen bevorzugen durchlässige Erde, daher bitte das Erdreich etwas verbessern.

aus 53518 Wimbach schrieb am :

Ich möchte diesen Bodendecker zur Grabbepflanzung nehmen. Das Grab ist jedoch mit Kieselsteinen belegt. Kann sich die Pflanze trotzdem ausbreiten?

Antwort von Baldur:

Finden die Pflanzen zwischen den Steinen ein wenig Erdreich, werden diese sicher auch auf Kieselsteinen wachsen.

aus Bad Fischau schrieb am :

Wie tief müsste eine Wurzelsperre gemacht werden?

Antwort von Baldur:

Am einfachsten ist es ,wenn sie bereits beim Pflanzen mit einer Wurzelsperre für eine Eindämmung sorgen und somit den Wachstumsbereich begrenzen

aus München schrieb am :

Tolle Pflanze! Anspruchslos und unverwüstlich. Steht im Balkonkasten am Nordfenster und fühlt sich trotz wenig Sonne pudelwohl. Hat dank mildem Wetter den ganzen Winter über geblüht und treibt jetzt schon für den Frühling aus!

aus Hemsbach schrieb am :

Hallo Team, wie und mit was kann ich die Wurzelsperre auf einem Grab machen. Gruß Beate

Antwort von Baldur:

Es gibt spezielle Folie (z.B. Art. 1048), welche ca. 20 cm tief als Wurzelsperre eingearbeitet werden kann.

aus Kamen schrieb am :

Guten Abend! Leider wachsen in meinem kleinen Garten(etwa 20 m²)drei Fichten... Würde "Vinca minor" sich für diesen Standort eignen? Welche Pflanzen wären geeigneter?

Antwort von Baldur:

Diese Pflanzen können Sie unter Fichten pflanzen. Wir empfehlen das Pflanzloch mit etwas nährstoffreicher Erde anzureichern und während der Anwachsphase sollte eine Bewässerung gewährleistet sein.

aus Frankfurt schrieb am :

Möchte gern wissen, ob die Vinca minor dafür geeignet ist, sie als Bodendecker unter unserer Hecke, eine Glanzmispel, zu setzten?

Antwort von Baldur:

Bei einer Unterpflanzung kann es sein, dass die Ranken an der Pflanze hochwachsen.

aus Hamm schrieb am :

Ich möchte das Immergrün gern zur Grabbepflanzung in der vollen Sonne nutzen. Wieviele Pflanzen benötige ich ca. für ein Einzelgrab? Schaffen es Blumenzwiebeln durch das Immergrün? Diese würde ich gern darunter setzen.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen auf 1 m². Zwiebelblüher können hindurchwachsen.

aus Schöffengrund schrieb am :

Suche Pflanzen schnellwachsend für einen Vollsonne harten lehmartigen Boden welche können sie mir empfehlen

Antwort von Baldur:

Vinca Minor gedeiht an fast allen Standorten und kommt auch in der vollen Sonne zurecht. Es ist jedoch empfehlenswert, dass Pflanzloch mit nährstoffreicher Erde anzureichern, damit den Pflanzen das Anwachsen erleichtert wird.

aus Schildow schrieb am :

Habe die Pflanzen heute bekommen. Habe sie eingepflanzt, aber sie hängen einfach nur. Wie werden die denn stärker,damit sie auch nach oben wachsen? Über die Verpackung bin ich enttäuscht.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Bodendecker, so dass es etwas schwierig werden wird, die Pflanzen nach oben zu ziehen. Ein regelmäßiger Rückschnitt hilft, dass die Triebe kräftiger werden.

aus Kammerstein schrieb am :

super verpackt, gute ware, schnelle lieferung, herzlichen dank

aus Kornwestheim schrieb am :

Hab meine Pflanzen gepflanzt, nun meint meine schwimu das ich die bloß rausreißen soll, weil sie sich im ganzen Garten vermehren? Muss ich wirklich damit rechnen dass die Blume den Weg durch den Boden in meinen Rasen findet?!

Antwort von Baldur:

Immergrün ist starkwüchsig und verbreitet sich durch Ausläufer. Damit die Pflanzen nicht in/über den Rasen wachsen, sollten Sie eine Wurzelsperre einarbeiten.

aus annenheim schrieb am :

habe diese pflanzen bestell, zwar noch nicht bekommen, hätte aber eine frage, kann ich diese auch unter Hortensien und himmbeeren wachsen lassen? sIE SIND JA GIFTIG. Danke im voraus Magda wunder

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Versorgung ist eine Unterpflanzung möglich. Die Pflanzen sind nur bei Verzehr giftig und geben kein Gift in das Erdreich ab.

aus Roskow schrieb am :

Ich habe grad 3 Pflanzen erhalten und eingepflanzt. Nun lese ich, das sie giftig für Haustiere sind. Wir haben 3 Hunde, die sich natürlich auch im Garten aufhalten, jedoch nicht unbedingt am Pflanzort.Wasempfehlen Sie?

Antwort von Baldur:

Halten sich die Tiere nicht am Pflanzort auf, ist die Gefahr eher gering, dass Ihre Hunde von den Pflanzen fressen und somit Schaden nehmen.

aus K. schrieb am :

Hallo, habe 3 Pflanzen dankend erhalten. Sie sind kräftig u. hübsch. Allerdings bemerkte ich kl. Läuse. Habe die Pfl. noch im Wintergarten. Welches biol. Mittel hilft dagegen? Wird die Gesundheit u. Hundes d. d. Pflanzen beeinträchtigt? (giftig)

Antwort von Baldur:

Bitte die Pflanzen nicht zu warm stellen, da trockene Luft zu Blattlausbefall führt. Sie können z.B. mit Art. 885 spritzen. Die Pflanzen sind für Haustiere giftig.

aus München schrieb am :

Hallo Baldur-Team, ist die Pflanze beliebt bei Schnecken und wann ist die beste Pflanzzeit? Dankeschön

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden von Schnecken verschont. Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich. Ist in den nächsten Tagen mit kälteren Temperaturen zu rechnen, empfehlen wir eine Frühjahrspflanzung.

aus Mannheim schrieb am :

Liebes Team, wie winterhart ist "Vinca minor Blau" und muß diese Pflanze geschützt werden? (im Betonkasten). Welche Erde nimmt man und muß auch gedüngt werden?Wieviel Wasser beaucht sie? L.G.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind sehr winterhart und benötigen keinen weiteren Winterschutz. Eine Pflanzung in gut durchlässige Böden mit hohem Humusanteil ist von Vorteil. Während der Wachstumspahse die Erde immer leicht feucht halt und regelmäig düngen.

aus Luzern schrieb am :

Wieviele dieser Stauden brauche ich pro m2?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 5-8 Pflanzen auf 1m².

aus bremen schrieb am :

kann mann die pflanze auch in ein terassenpott pflanzen und als hängeblume genutzen

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Eberdingen schrieb am :

Das Immergrün wird langsam kahl, die Ranken immer länger aber immer weniger Blätter. Macht es Sinn es zurückzuschneiden und wann ist die beste Zeit dazu?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen nicht verkahlen und kräftiger nachwachsen, empfehlen wir die Ranken im Frühjahr (ca. ab März) einzukürzen.

Packung
3 Pflanzen
1 Packung
7,40 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  11,10 €
Das könnte Ihnen auch gefallen