1. Start>
  2. Gemüse & Kräuter>
  3. Gemüse Pflanzen A-Z>
  4. Pflanzkartoffeln>
  5. PotatoPot®

PotatoPot®


Mit dem PotatoPot® wird das Anbauen & Ernten von eigenen Kartoffeln kinderleicht. Dieses neue und patentierte 2 in 1 Topfsystem ist ein Garant für eine ertragreiche Kartoffelsaison. Füllen Sie einfach Erde in den Innentopf, setzen Sie 3 Saatkartoffeln im Abstand von 10 cm in die Mitte des Topfes und versorgen Sie die Kartoffeln regelmäßig mit Wasser & Dünger. Wenn Sie die Entwicklung der Pflanzen und der Kartoffeln verfolgen wollen, heben Sie den Innentopf aus dem PotatoPot® heraus. Der PotatoPot® ist auch für TomTato® geeignet.


An einem hellen & sonnigen Standort können Sie nach ca. 8 Wochen die ersten eigenen, neuen Kartoffeln aus dem PotatoPot® ernten. Die Pflanzen bilden dann bis zum ersten Frost ständig neue Kartoffeln. Ihre Familie wird von dem unkomplizierten PotatoPot® & den leckeren, selbst gezogenen Kartoffeln begeistert sein! Sie können alle Kartoffelsorten verwenden, die Sie mögen.

Art.-Nr.: 834
Liefergröße: 1 Stück, Inhalt 12 Liter

'PotatoPot®' Pflege-Tipps

Maß
30 cm (Durchmesser)
Farbe
schwarz
Sonstiges
Anbauen & Ernten von eigenen Kartoffeln kinderleicht
PotatoPot®
 

PotatoPot® - Bilder

  • PotatoPot®
  • PotatoPot®
  • PotatoPot®
  • PotatoPot®

Meinungen unserer KundenPotatoPot®

aus Martburg schrieb am :

Das geht auch in einem großen Blumentopf oder alten Wasserfass. Sobald man Kartoffelgrün sieht, wieder Erde drauf. Habe jedes Jahr einen Korb voll eigene Karoffeln. Ein Spaß für die Kinder.

aus Aschaffenburg schrieb am :

Guten Tag, ist der Kartoffeltopf auch für Topinambur geeignet? Da wachsen z.B. die Pflanzen sehr hoch- wäre das ein Problem für die Stabilität?

Antwort von Baldur:

Wenn Sie nicht zu viele Knollen einpflanzen, ist es kein Problem.

aus Neuenhagen schrieb am :

Habe seit 2 Jahren diesen PotatoPot und bin sehr enttäuscht.Habe beide Jahre kaum etwas geerntet.Die Blätter der Kartoffelpflanzen sind schnell vergangen und demzufolge keine Kartoffeln nachgewachsen.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie darauf, dass die Erde nicht austrocknet, da sich Trockenheit auf den Ernteaustrag auswirkt.

aus Schwanewede schrieb am :

Hatte mir zwei dieser Töpfe gekauft und bin begeistert! Habe gestern mit meinem Junior die ersten eigenen Kartoffeln geerntet. Pellkartoffelmahlzeit für 6 Personen. Von kleinen bis großen Kartoffeln alles vertreten.

aus Wolfsburg schrieb am :

Hallo, wie tief soll man die TomTato Pflanzen pflanzen, soll noch die Stelle wo veredelt ist aus der Erde rausgucken?

Antwort von Baldur:

Der Clip muss frei bleiben - oberhalb des Clips ist die Tomate, unterhalb die Kartoffel. Ein Teil des Kartoffelstieles (deutlich erkennbar da dürr und bräunlich) muss ebenfalls noch oberhalb der Erde bleiben.

aus Aarbergen schrieb am :

Hallo, ich hätte wirklich Interesse mir dieses Produkt anzuschaffen, habe aber noch eine Frage. Welche art der Erde braucht man um die Kartoffeln richtig gedeihen zu lassen? Danke Marc

Antwort von Baldur:

Kartoffeln wachsen in nährstoffreichem, lockerem Gartenboden. Alternativ in Pflanzerde für Gemüsepflanzen.

aus Altstätten schrieb am :

meine kübelkartoffeln lassen die blätter hängen, obwohl die erde schön feucht ist!!! was mache ich falsch oder an was könnte es liegen???

Antwort von Baldur:

Kann überschüssiges Wasser gut ablaufen und es entsteht keine Staunässe, könnte es sich auch um einen Pilzbefall handeln. Dieser tritt bei feucht-warmer Witterung auf. Bitte die Pflanze daher auch nicht über die Blätter gießen.

aus Halle/Saale schrieb am :

Kann man diesen Topf auch für die Tomtato verwenden?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Göppingen schrieb am :

Ich kann die Eimer nur empfehlen .hab nun schon die ersten kleinen Kartoffeln. meine Frage ist nun- wann weiss ich wenn ich ernten kann(größe der Kartoffeln)haben jetzt den durchmesser vom 2 euro Stück.

Antwort von Baldur:

Ca. 8 Wochen nach Pflanzung können Sie die ersten Kartoffeln ernten. Diese sollten dann die Größe von "Pellkartoffeln" haben. Möchten Sie größere Kartoffeln, einfach dann noch ein wenig abwarten.

aus Dresden schrieb am :

Wie tief muss man die drei Pflanzkartoffeln in den Pot setzen? mit freundlichem Gruß Andreas.

Antwort von Baldur:

Bitte ca. 5 cm tief einpflanzen. Sobald die ersten Triebe etwa zehn Zentimeter aus der Erde schauen, gerade soviel Erde darüber geben, bis kein Grün mehr zu sehen ist

aus Göppingen schrieb am :

Hab Sie jetzt 3 Wochen im Eimer.2Eimer hatte ich im Gewächshaus-jetzt draussen.Viel Grün und viele Wurzeln.einen eimer hatte ich zuhause auf Balkon.Da sind die Blätter nicht so weit und leichte weisse Flecke. Frage-welchen Dünger nehmen und wo hintu

Antwort von Baldur:

Bei den Flecken könnte es sich um Mehltau handeln. Hier sollten Sie die Pflanze unterstützen (z.B. Art. 3314). Als Dünger können Sie Hornspäne (z.B. Art. 605) verwenden.

aus Groß - Gerau schrieb am :

Hallo. Ist bei dem Pot auch die ein zu pflanzende Kartoffeln dabei? Wenn nein welche können sie empfehlen ? Oder kann ich auch eine Kartoffel von Zuhause nehmen die ich übrig habe ? Danke Mit freundlichen Grüßen Bianca

Antwort von Baldur:

Bei diesem Artikel sind keine Kartoffeln mit dabei. Unter Art. 41070 führen wir den Potato Pot mit der Kartoffelsorte "Belana".

aus Wedel schrieb am :

ich habe folgende Frage: wenn ich Kartoffeln ernte, entstehen in der Erde im Topf ja Löcher. Füllt man die "Löcher" dann immer wider mit Erde auf? Und auch richtig mitten in der Erde / im Topf wird man ernten. Gibt es hierzu einen Tip? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Da die Kartoffeln, welche im Topf verbleiben größer werden, ist ein Auffüllen mit Erde nicht erforderlich.

aus Linz schrieb am :

Wann ist der optimale Zeitpunkt, die Kartoffeln zu setzen? Monat und ca. Die Ernte Zeit? LG.

Antwort von Baldur:

Sie können die Kartoffeln bereits jetzt stecken. Tagsübers ins Freie stellen, in den Nächten aber unbedingt vor kalten Temperaturen schützen und rein nehmen. Sind die Kartoffeln ausgetrieben, können Sie nach ca. 8 Wochen die ersten Kartoffel ernten.

aus Kerpen schrieb am :

Ich bin mir über die Pflanzanleitung nicht so ganz im Klaren: entfällt das Anhäufeln, wie es häufig bei Kartoffeln im Kübel erwähnt wird? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Ein Anhäufeln ist nicht erforderlich.

aus Stuttgart schrieb am :

Kann man dank des Topfes "zwischendurch" Kartoffeln ernten oder ist er tatsächlich nur zum Beobachten des Wachstums da?

Antwort von Baldur:

Sie können auch zwischendurch ernten.

aus L-Bettemburg schrieb am :

Hallo, welche Anzuchtkartoffel(n) empfehlen sie, ich habe keine Ahnung von Kartoffeln, aber es interessiert mich schon, was am Besten ist. Vielen Dank. Romain

Antwort von Baldur:

Sehr gut bewährt hat sich die Sorte "Sieglinde" (Art. 8961). Es handelt sich hierbei um eine frühe, festkochende Kartoffel mit sehr gutem Geschmack.

aus Erkelenz schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, wieviel Kartoffeln lassen sich ca. ernten in welchem Zeitabstand? Danke euch!

Antwort von Baldur:

Je nach Sorte lassen sich hier ca. 500-1000 g Kartoffeln ernten. Die Menge ist abhängig davon, wann die Knollen aus der Erde genommen werden. Bei einer frühen Sorte können Sie in 2 Schüben z.B. im Juni und September ernten.

Packung
1 Stück
1 Packung
9,99 €
ab 3 Pack.
9,65 € / Packung
inkl. 20% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  12,10 €
Das könnte Ihnen auch gefallen