1. Start>
  2. Obst>
  3. Beerenobst>
  4. Holunder>
  5. Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'


Der Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud' besticht durch seine stark dunkelrote Belaubung, die jedes Jahr im Juni mit üppig vielen weißrosa-farbenen Blütendolden, die nach Zitrone duften, bedeckt ist! Lassen Sie sich von einem beeindruckend schönen Farbspiel verzaubern. Holunder ist sehr schnittverträglich und kann im Frühjahr auf die gewünschte Höhe & Breite zugeschnitten werden. Ab August beginnt die Ernte der Beeren! Die Blüten können als Tee oder Aroma verwendet werden, die Früchte für Marmelade, Wein, Tees, Liköre oder Sirup. Bildet im Garten schöne Büsche.

Vollsonnige bis halbschattige Standorte werden bevorzugt. Der Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud' gedeiht besonders schön auf feuchten & nährstoffreichen Böden. (Sambucus nigra)

Art.-Nr.: 4693
Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

'Holunder ' Pflege-Tipps

Blütezeit
Sommer
Wuchshöhe
2-3 Meter
Zuwachs pro Jahr
ca. 140-200 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
100 cm
Erntezeit
Herbst
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Besonderheiten
Kinder sollte man vor dem Verzehr der unreifen (grünen) Beeren warnen.
Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'
 

Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud' - Bilder

  • Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'
  • Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

Meinungen unserer KundenHolunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

aus Nenzing schrieb am :

Mein Holunder ist wunderschön groß geworden. Die Pflanze ist absolut pflegeleicht und anspruchslos. Er ist mit seiner roten Belaubung nicht nur optisch ein Blickfang. Heuer habe ich erstmals Sirup gemacht und dieser ist sehr lecker.

aus Muenster schrieb am :

Letztes Jahr November bestellt. Hat viel Moos und sah alt aus. Hat bisher nur grüne(!) Blätter und wachst sehr langsam. Mein andere Holunder Nigra (von Baumarkt) hat viel schneller gewachsen und viel schöner schwarze Blätter. Bin enttäusch.

Antwort von Baldur:

Die Blätter sind bei Austrieb grün und verfärben sich im Herbst über braunrot bis hin zu kräftig dunkelrot. Es gibt unterschiedliche Sambucus nigra Sorten. "Thundercloud" wächst etwas schwächer.

aus München schrieb am :

Schöner Holunder, bei mir aber eher Dunkelgrün mit lila Blatträndern. Wächst sehr gut (1.Jahr). Die Blattläuse im Frühsommer habe ich einfach ignoriert und sie waren schnell von selbst weg. Ich habe immer Kapuzinerkresse in der Nähe, als Lausfang.

Antwort von Baldur:

Die Blätter sind bei Austrieb grün und verändern sich nach und nach über braunrot bis zu kräftigem dunkelrot.

aus Hettlingen schrieb am :

Frage- kann man mit den Blüten auch Sirup machen? ist der Geschmack bzw Duft ähnlich wie bei den weissen blüten? lg Ch.

Antwort von Baldur:

Sie können die Blüten sehr gut zu Sirup verarbeiten. Der Geschmack ist sehr süßlich.

aus Zillingdorf schrieb am :

Liebe Gartenfreunde, wir haben den Holunder schon einige Jahre -Läuse :-( , aber erst seit vorigem Jahr habe ich sehr viel Freude mit seinem Aussehen und Wuchs. Ich vernichte alle Läuse per Hand, war am Anfang mühsam aber es lohnt sich.

aus Kaiseraugst schrieb am :

Habe gestern meinen Holunder erhalten, war jedoch etwas überrascht wegen der Blätterfarbe. Er ist mehrheitlich grün und nicht wie auf den Fotos violett, was mir ja so gut gefallen hat. Ändert sich dies noch mit dem Wachstum? Sonst alles top!

Antwort von Baldur:

Die Blätter sind im Austrieb grün, diese Farbe verändert sich dann in Braunrot und schließlich wird die Belaubung ab den Sommermonaten kräftig dunkelrot.

aus Hainburg schrieb am :

Der Holunder ist anfangs gut gewachsen. leider war er total voll mit Blattläusen! Nach 3 Behandlungen mit "Spüliwasser" sind die zwar weg aber er hat fast alle Blätter verloren und sieht gerupft und nackt aus. 2 Daumengroße Triebe auf 60 cm.

Antwort von Baldur:

Bitte gönnen Sie der Pflanze noch etwas Ruhe. Sobald diese sich erholt hat, wird sicher ein neuer Austrieb erfolgen.

aus steinwenden schrieb am :

Habe meinen Holunder bekommen , musste leider Feststellen das er voll mit Blattläusen war. Was mache ich jetzt ????

Antwort von Baldur:

Einfach mit Wasser abbrausen, das sollte bereits Abhilfe schaffen.

aus Neustadt In Sachsen schrieb am :

Hallo liebes Team, ich habe meinen Sambucus nach erhalt eingepflanzt. Nun war es die letzten Tage doch nochmal sehr kalt und fast alle Blätter hängen nun. Kann es sein das er den Wetterumbruch nicht vertragen hat? Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Es kann sein, dass die Blätter einen Frostschaden erlitten haben. Die betroffenen Blätter fallen ab, die Triebe treiben dann wieder neu aus.

aus Leipzig schrieb am :

Liebes Team, heute habe ich meinen Holunder erhalten, will ihn an ein Beet/Wegesrand pflanzen. Dazu müsste ich wissen, wie breit der wird. Nicht das der Weg dann "zu" ist. Lieben Dank

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können eine Wuchsbreite bis 2 m erreichen.

aus Schleswig-Holstein schrieb am :

Liebes Badur- Team. Wie viele Pflanzen brauchen wir für eine Hecke, 20 Meter lang? Abstand zwischen pflanzen? Wie nah darf die Hecke zu Nachbarn Mauer sein? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Für eine Hecke empfehlen wir 1 Pflanze auf 1 lfd. Meter. Sie sollten mindestens 2 m Abstand einhalten.

aus Ravensburg schrieb am :

Habe meine Pflanze erhalten.Muß jetzt noch mal wg. dem Samen fragen. Wenn ich aus den Blüten Sirup machen will,muß ich da auch was beachten? Wenn ich aus den Beeren Sirup machen will,was muß ich da beachten.Hat nur dieser Holunder giftigen Samen ?

Antwort von Baldur:

Es besteht nur bei rohen oder unreifen Früchten eine Gefahr. Nach dem Kochen sind die Giftstoffe in den Kernen zerstört. Die Blüten sind ungiftig, nur bei den Stängeln und Blättern sollten Sie aufpassen.

aus Süssenbach schrieb am :

Hallo liebes Team, habe gestern 2 sehr schöne Pflanzen erhalten! Muss ich die nun gleich nach dem einpflanzen zurückschneiden? Wenn ja, wieviel muss ich dann einkürzen? Vielen Dank schon jetzt für die Info. LG

Antwort von Baldur:

Bitte erst einmal einfach nur wachsen lassen.

aus Erlenbach i. S. schrieb am :

Habe den Holunder jetzt schon 3-4 Jahre. Ist schön gewachsen und sieht sehr hübsch und dekorativ aus mit den dunklen Blättern und den rosa Blüten ! Habe jetzt zum ersten Mal Blütensirup davon gemacht, mit supertollem Farbergebnis !!!

aus Eschenburg schrieb am :

Hallo liebes Team, kann ich diesen schönen Holunder auch in einem Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist möglich. Sie sollten die Pflanze dann durch Rückschnitt kleinwüchsig halten.

aus Muldestausee schrieb am :

Ich habe kürzlich erst diesen Holunder gekauft und sofort eingepflanzt. Dieser hat an 2 von 3 Trieben jetzt schon jeweils 1 kleine Blüte geschlagen. Genial Auch mit anderen Produkte von Baldur bin ich sehr zufrieden, alles wächst wie Unkraut. Lg.

aus Dobl schrieb am :

Hab mir im Vorjahr so einen schönen Holunder bestellt und gleich in den Garten gesetzt. Im Vorjahr hatte er schöne frische Triebe und auch das schöne rote Laub. Blüten waren natürlich noch keine. Heuer aber zeigt er noch nicht mal eine Triebspitze.

Antwort von Baldur:

Holunder treibt früh aus. Eventuell haben der Pflanze hier die kalten Nächte zu schaffen gemacht. Bitte etwas einkürzen, damit der Neuaustrieb angeregt wird.

aus Bad Berleburg schrieb am :

Hallo, wir haben einen sehr steinigen Boden. Kann ich den Holunder mit viel Nährstoffreicher Erde und etwas Kalk einpflanzen, oder wird das nicht ausreichend sein? Platz wäre sehr sonnig.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen steinigen, kalkhaltigen Boden, so dass dem Wachstum nichts im Wege stehen dürfte.

aus Gröbenzell schrieb am :

Hallo, habe gleich mehrere Fragen: 1. genügt dem Holunder Vormittagssonne (bis ca.14:00)? 2. Als Balkonpflanze, wie groß muss der Topf sein? 3. Verträgt er einen "Bonsai"-Schnitt auf ca. 1,0-1,5m? 4. Nährstoffreicher Boden: genügt Kompost? LG

Antwort von Baldur:

Bei einer Pflanzung in einen Kübel (ca. 40 cm Durchmesser) sollten Sie die Pflanze durch Schnitt kleinwüchsig halten. Je sonniger der Standort ist, umso schneller reifen die Früchte. Bitte durchlässige Gartenerde mit Kompost anreichern.

aus Gratkorn schrieb am :

Ich habe den Holunder 2012 als Topfpflanze auf der Terrasse gekauft. Die Überwinterung funktionierte tadellos, voriges Jahr hatte ich Blüten und Früchte. Dieses Jahr trieb die Pflanze nach Rückschnitt im Frühjahr aus, aber sie hat keine Blüten.....

Antwort von Baldur:

Eventuell sind diese späten Nachtfrösten zum Opfer gefallen.

aus Kornwestheim schrieb am :

Tolle Pflanzen, entwickeln sich prächtig, schon jetzt sieht man Blüten! :)

aus Riesa schrieb am :

Tausend Dank, dass ihr so geduldig immer wieder die ermüdend gleichen Fragen der Kunden beantwortet, die es nicht für nötig halten, die Beschreibung und/oder die Kommentare der anderen Kunden zu lesen, wo die Antworten schon mehrfach gegeben wurden.

aus Offenburg schrieb am :

Hallo liebes Team, ich habe Holunder bestellt und wollte wissen wie breit er wird (4693)und aus was man Holundersirup machen kann. Danke

Antwort von Baldur:

Holundersirup wird aus den Früchten der Pflanze hergestellt. Die Pflanze erreicht je nach Bodenbeschaffenheit eine Breite von 100-150 cm.

aus Friedenweiler schrieb am :

Hallo Inwieweit unterscheidet sich der Geschmack vom z.B. Riesenholunder in ihrem Angebot. Lohn es sich beide zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Beide Sorten haben den typisch herb-aromatischen Geschmack von Holunder, wobei Art. 4876 weniger Säure enthält.

aus Koeln schrieb am :

Liebes Badur- Team, kann man den Hollunder jetzt noch pflanzen? Verträgt er auch gelegentliche Staunässe?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung bis November (solange der Boden frostfrei ist), ist problemlos möglich.

aus Geisa OT Bremen schrieb am :

hallo habe fragen zum roten holunder, ist ein jahr er zieht sehr in die breite wann und wie weit kann ich ihn zurück schneiden, kann man von blüten schnaps

Antwort von Baldur:

Holunder ist sehr schnittverträglich und kann im Frühjahr auf die gewünschte Höhe/Breite eingekürzt werden. Sie können die Früchte vielseitig verwenden u.a. auch zur Schnapsherstellung.

aus Giengen schrieb am :

Hallo, leider werden bei meinem Holunder die alten als auch neuen Blätter vom Rand trocken und dunkel. Diese fallen nach kurzer Zeit ab. Schädlinge kann ich weder Tags noch Nachts sehen. Was kann das sein?

Antwort von Baldur:

Wir gehen aufgrund der langen, wechselhaften Witterung von einem Pilzbefall aus. In der Regel ist eine Bekämpfung nicht erforderlich, einfach die befallenen Blätter im Hausmüll entsorgen.

aus crailsheim schrieb am :

kann man den strauch auch im steingarten pflanzen?? eignen sich diese beeren von dem strauch für gelee??

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen einen nährstoffreichen, immer leicht feuchten Boden und sind für einen trockenen Standort z.B. Steingarten weniger geeignet. Die Früchte können sehr gut zu Gelee verarbeitet werden.

aus Graz schrieb am :

Die Pflanzen sind gut angewachsen, aber nun habe ich festgestellt, dass vor allem die älteren Blätter zerfressen sind. Ich habe keine Insekten oder Schnecken gefunden, was kann sonst die Ursache sein? Soll man die jungen Triebe eigentliche aufbinden

Antwort von Baldur:

Bis die Triebe sich gefestigt haben, sollten diese stabilisiert werden. Bei dem Schädling könnte es sich z.B. um Dickmaulrüssler handeln. Diese sind nachtaktiv und am Tag nicht zu sehen.

aus Minden schrieb am :

Ein wunderbarer Strauch. Kräftig im Wuchs und schon im ersten Jahr sehr viele duftende Blüten. Nun warten wir auf die ersten Früchte. Vielen Dank

aus freiberg schrieb am :

ich suche holunder, wo man blüten und später beeren nutzen kann. kann man die dolden auch zu hollerblütenrezepten nutzen? sind sie geschmacklich abweichend von "normalem" holunder?

Antwort von Baldur:

Sie können auch die Bütendolden verwenden. Ein geschmacklicher Unterschied besteht nicht.

aus burgberg im allgäu schrieb am :

Bei ist das Laub bunt von grün bis rot, sieht super auch

aus Willich schrieb am :

Wie vermehrt sich der Strauch? Bildet er außerirdische Ausläufer? Danke

Antwort von Baldur:

Nein, die Pflanze bildet keine Ausläufer.

aus Großefehn schrieb am :

Mein Holunder hat eine grüne Belaubung. Sieht überhaupt nicht dunkelrot wie auf dem Bild aus!! Ändert sich die Farbe noch oder habe eine falsche Pflanze bekommen??

Antwort von Baldur:

Der Neuaustrieb ist naturbedingt immer grün. Die Blätter verfärben sich im Spätsommer. Je kalkhaltiger der Boden ist, umso intensiver fällt die Färbung aus.

aus Bern schrieb am :

Ich würde gerne wissen, ob aus diesem Holunder sowohl Sirup aus den Blüten wie auch Gelée aus den Früchten gemacht werden kann. Wenn ja, was ist der geschmackliche Unterschied zu den sonst weissen Hollunderblüten?

Antwort von Baldur:

Sie können aus den Blüten ebenfalls Sirup, Saft und Gelee herstellen. Ein geschmacklicher Unterschied besteht nicht.

aus Österreich schrieb am :

Hallo, in der Produktbeschreibung/Tipps steht, dass die Samen beim roten Holder nicht verwendet werden dürfen (giftig). Müssen Samen vom Fruchtfleisch nun getrennt werden? Ist das nicht total aufwändig? Danke

Antwort von Baldur:

Bitte verwechseln Sie Holunder nicht mit schwarzem Holunder. Roter Holunder ist auch als Vogelbeere bekannt. Auf jeden Fall müssen hier die Kerne entfernt werden, da das Gift der Samen nicht durch Kochen unschädlich gemacht wird.

aus Koblenz schrieb am :

Kann diese Pflanze auch in einen Kübel auf die Terrasse und dort überwintern?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart, eine Überwinterung im Kübel ist möglich. Bitte achten Sie auf ausreichend Winterschutz.

aus Emden schrieb am :

Ihr schreibt nur das man den Saft der Früchte heiß und kalt trinken kann. Aber wie ist das mit den Blüten. Kann man aus den Blüten auch Saft machen? So einen Houlnder suche ich nämlich.

Antwort von Baldur:

Sie können sowohl aus den Blüten, als auch aus den Früchten Saft machen.

aus Aichach schrieb am :

Wie schnell wachsen die Pflanzen auf eine Größe von 2 m?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen ca. 40-50 cm im Jahr.

aus Aurich schrieb am :

Kann man bei diesem Holunder auch die Blüten zu Saft verarbeiten? Ich bin nämlich auf der suche nach dem Holunder,wo man Blüte und Beere verarbeiten kann.

Antwort von Baldur:

Der Saft aus den Früchten kann heiß und kalt getrunken werden.

aus Lorsch schrieb am :

Hallo habe meine Pflanze heute bekommen, da die Pflanzen noch klein sind habe ich Sie in einen sehr grossen Kübel gesetzt. Meine frage wie lange kann die Pflanze im Kübel bleiben. LG Michaela

Antwort von Baldur:

Wenn der Kübel einen Durchmesser von 40 cm oder mehr hat, können sie die Pflanze 3 Jahre darin lassen.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
10,60 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Lieferbar ab 15.02.2017

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  16,55 €
Das könnte Ihnen auch gefallen