1. Start>
  2. Easyplant Jungpflanzen>
  3. Gemüse & Obst Jungpflanzen A-Z>
  4. Andenbeere 'Preciosa'

Andenbeere 'Preciosa'


Die leckeren orange-gelben Früchte der Andenbeere sind ein exotischer Hochgenuss. Die exotische Physalis hat ein fruchtiges, leicht säuerliches Aroma und ist reich an Vitaminen. Wie geschaffen für Süßspeisen. Auf Grund ihrer natürlichen lampionähnlichen Verpackung ist diese exotische Frucht zudem eine wunderbare Dekoration für Ihre Speisen. Die Andenbeere (Physalis) ist eine Südfrucht die auch in Deutschland sehr gut gedeiht. Die Pflanze erreicht Wuchshöhen von 50-80 cm.

Gönnen Sie der Andenbeere einen windgeschützten, vollsonnigen Standort. Die Pflanzung sollte in einem Abstand von 50 cm erfolgen. Sie bevorzugt mäßig feuchte, lockere & kalkhaltige Böden. Um den Wasserhaushalt angemessen zu regulieren, empfehlen wir ausgiebiges Mulchen. (Physalis)

Art.-Nr.: 6368
Liefergröße: Ballengröße: 2,6 cm

'Andenbeere' Pflege-Tipps

Blütezeit
ab Juli
Wuchshöhe
50-80 cm
Standort
Sonne
Pflanzabstand
50 cm
Erntezeit
Sommer
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
Andenbeere 'Preciosa'
 

Andenbeere 'Preciosa' - Bilder

  • Andenbeere 'Preciosa'
  • Andenbeere 'Preciosa'

Meinungen unserer KundenAndenbeere 'Preciosa'

aus Lippetal schrieb am :

Keine Ahnung ob ich was falsch mache, die ganzen Beeren liegen auf dem Boden, in ihrer Hülle teilweise sieht die vertrocknet aus und teilweise noch normal. woran erkennt man das man die früchte essen kann. und ein tipp das die nicht alle fallen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung, da die Pflanze bei Trockenheit ihre Früchte abwirft. Diese sind reif, sobald der "Lampion" abgetrocknet ist und die Früchte gelb-orange sind.

aus sonneberg schrieb am :

die Andenbeere ist nur 30 cm hoch,zwar buschig,aber nicht so hoch wie sie sein sollte Mit freunlichen Grüßen

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Starkzehrer. Bitte achten Sie auf einen ausreichend großen Kübel und versorgen Sie die Pflanze mit Nährstoffen (z.B. Art. 878).

aus Schweitenkirchen schrieb am :

Ich habe mir auch die Andenbeere gekauft, nur sind die Beeren so klein wie von einer Perlenkette und die Pflanze wächst überhaupt nicht in die Höhe. Meine Andenbeeren befinden sich im Treibhaus und haben einen sonnigen Standort.

Antwort von Baldur:

Da es sich um Starkzehrer handelt, ist eine regelmäßige Düngung (z.B. mit Tomatendünger Art. 71108) empfehlenswert.

aus Wien schrieb am :

Guten Tag, ich warte derzeit auf die Lieferung der Physalis Jungpflanzen und bereite schon die späteren "Quartiere" vor. Kann ich in einen 20l Kübel auch mehrere Pflanzen pflanzen? Danke!

Antwort von Baldur:

Da es sich um Starkzehrer handelt, sollten Sie jeweils nur 1 Pflanze einsetzen.

aus Thüngen schrieb am :

Wird diese Andenbeere wirklich ein Busch mit nur 50 bis 80 cm Höhe? Meine bisherigen wurden alle riesig und benötigten sogar eine Kletterhilfe.

Antwort von Baldur:

Es gibt unterschiedliche Sorten. Diese Sorte wächst buschig und kompakt und benötigt keine Rankhilfe.

aus 5360 St. Wolfgang schrieb am :

Meine Physalis wuchert zwar, hat aber immer noch keine Früchte. Woran kann das liegen? Kommen die Früchte erst so spät? Mfg

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen warmen und sonnigen Standort und eine ausreichende Nährstoffversorgung.

aus Wiener Neustadt schrieb am :

Ich habe vor kurzem meine Abendbeere "Preciosa" bekommen. Im Moment stehen sie noch im Haus da es Nachts noch sehr kalt wird. Eine meiner Pflanzen wird nun komplett gelb... woran liegt das? Sie stehen beim Fenster und werden ausreichend gegossen.

Antwort von Baldur:

Bitte passen Sie die Bewässerung der Raumtemperatur an. Während der Kultivierungsphase nur wässern, wenn die obere Erde abgetrocknet ist.

aus Rheinmünster schrieb am :

Hallo Baldur-Team Kann man die Andenbeere in einem 40er-Kübel kultivieren? Genügt Winterschutz oder muss die Pflanze im Haus überwintert werden? Danke

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen sehr gut in einem Kübel kultivieren. Die Pflanzen sind nicht winterhart und müssen im Herbst in ein frostfreies Winterquartier umziehen.

aus bischberg schrieb am :

Muss ich die Andenbeereb genauso Pflegen wie Tomaten.Das heist muss ich sie auch in den zwischenräumen putzen (also weg zupfen wenn das wächst) wie bei den Tomaten?

Antwort von Baldur:

Damit die Sonne besser an die Früchte kommt, ist es empfehlenswert, die Pflanzen auszugeizen.

aus Pegnitz schrieb am :

Welchen Dünger sollte man am besten verwenden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen bei der Pflanzung Hornspäne (z.B. Art. 605) der Erde beizumischen.

aus Chur schrieb am :

Liebes Team,habe im frühjahr sehr gute pflanzen erhalten. Die pflanzen tragen viele früchte, wie erkenne ich dass sie ernte reif sind?

Antwort von Baldur:

Die orangefarbenen Früchte sind lampionartig von einer grünen Hülle umgeben, die im reifen Zustand gelb wird und dann vertrocknet, d.h. eine hellbraune Färbung annimmt.

aus brandenburg schrieb am :

liebes team, habe die kleinen pflänzchen sofort eingepflanzt und nun sind sogar schon blüten drann.alle 5 pflanzen wachsen gleichermaßen super gut und schnell. melli

aus Suthfeld schrieb am :

Hatte die größeren Pflanzen. Sie haben draußen gestanden. Sie sind sehr hoch geworden und äußerst ertragreich. Ich hatte bis in den Herbst etwas davo. Und geschmeckt haben sie sehr gut. Würde sie immer wieder kaufen. Habe sie in großen Kübeln.

aus Freiensteinau schrieb am :

Liebes Baldur-Team, kann ich die Andenbeere mit anderen Pflanzen in Kübel bzw großen Kästen zusammen kultivieren (mit z.B. Peppino o. Erdbeeren, Rosmarin o. anderen Kräuter?

Antwort von Baldur:

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Andenbeere um einen Starkzehrer handelt. Eine ausreichende Bewässerung und Nährstoffversorgung muss gewährleistet sein.

aus Luzern schrieb am :

Was ist der Unterschied zwischen diesem Andenbeerenangebot und dem anderen mit 2 Pflanzen (Lieferhöhe?) Und handelt es sich um die gleiche Sorte Freundliche Grüsse, Danke für Antwort Samuel

Antwort von Baldur:

Bei diesem Angebot handelt es sich um Jungpflanzen, die Sie nach Erhalt noch weiter kultivieren.

aus Wien schrieb am :

Eignet sich die Physialis auch für den Topf? Bzw. für den Balkon oder ist sie eher eine Zimmerpflanze? Bzw. benötigt sie viel Licht oder reicht ein schattenseitiger Balkon auch aus?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanzen können problemlos in einen Topf oder Kübel gepflanzt werden. Ab ca. Mitte Mai (wenn es keine Nachtfröste mehr gibt) können diese ins Freiland gestellt werden. Der Standort sollte sonnig sein.

aus Graz schrieb am :

Meine 5 Pflänzchen wirkten schon recht robust, allerdings hat keine von ihnen einen unerwarteten leichten Nachtfrost überlebt :-( Habe noch einen 2. Versuch gestartet und die neuen Pflanzen länger im Haus lassen und hoffe jetzt auf reiche Ernte! :-)

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Pflanzen erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) ins Freiland zu pflanzen.

aus Bad Langensalza schrieb am :

Habe die 5 Pflanzen vor einigen Tagen bekommen. Ab wann kann ich sie rauspflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Auspflanzung ist nach den letzten Nachtfrösten ab ca. Mitte Mai möglich.

aus Geldern schrieb am :

Wann kann ich die Pflanzen in den Garten Pflanzen?Die sind schoh 30 cm. hoch und draußen ist es noch nicht so warm.

Antwort von Baldur:

Bitte erst nach den letzten Frösten (Anfang/Mitte Mai) ins Freiland bringen.

aus Nienburg schrieb am :

Darf man die Jungpflanzen in der Plastikverpackung lassen , und da weiter züchten bis die nach draußen eingepflanzt werden müssen ?

Antwort von Baldur:

Bitte 1-2 Tagen nach Erhalt der Lieferung die Jungpflanzen in Töpfe usw. pflanzen. Eine Kultivierung in den Verpackungen ist nicht möglich.

aus G. schrieb am :

Ich habe fünf Jungpflanzen erhalten. Wie viele Andenbeeren kann ich in einen 32 cm Kübel pflanzen? Kann ich die Beeren auch in Balkonkästen pflanzen (60cm). Wenn ja, wie viele?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen für einen Kübel mit 32 cm Durchmesser 1 Pflanze. Andenbeeren wachsen aufrecht und sind daher weniger für Balkonkästen geeignet.

aus Osnabrück schrieb am :

Muss die Physalis im Herbst zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Vor dem ersten Frost kräftig zurückschneiden und an einem hellen, kühlen aber frostfreien Standort überwintern.

aus Würzburg schrieb am :

Unsere Andenbeere (Physalis) schneiden wir im Herbst nur ab, lassen sie auch im Winter unabgedeckt. Und das schon seit Jahren immer wieder schön anzusehen.

Antwort von Baldur:

In milden Regionen ist es durchaus möglich, die Andenbeere mit Winterschutz im Freien zu überwintern.

aus Amberg schrieb am :

Meine Pflanzen sind mittlerweile 1,80 m groß und tragen reichlich Früchte. Woran erkenne ich, daß die Früchte reif sind?

Antwort von Baldur:

Die orangefarbenen Früchte sind lampionartig von einer grünen Hülle umgeben, die im reifen Zustand gelb wird und dann vertrocknet, d.h. eine hellbraune Färbung annimmt.

aus Mainz schrieb am :

Kann man die Anderbeere auch in Hängekörbe Pflanzen, so dass sie abwärts wachsen? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Sie können die Andenbeeren auch in eine Hängeampel pflanzen.

aus Konstanz schrieb am :

Muß ich meine Physalis zum Überwintern zurückschneiden und wie weit?

Antwort von Baldur:

Die Andenbeeren im Kübel vor dem ersten Frost einräumen. Pflanzen um ein Drittel zurückschneiden und bei 5-10° C überwintern. Mäßig feucht halten und ab Februar regelmäßig düngen.

aus 09427Ehrenfriedersdorf schrieb am :

Meine Andenbeere bringt leider jetzt erst Knospen (aus Samen gezogen) was mach damit.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen an einem hellen Ort bei mindestens +15-20 °C weiterkultivieren. Dann regelmäßig gießen und alle paar Wochen einen niedrig dosierten Flüssigdünger verwenden.

aus 53859 NIEDERKASSEL schrieb am :

Ich finde diese Seite sehr gut, daß man gleich Antwort auf die Fragen bekommt. Habe sehr viele Physalis geschenkt bekommen, was kann ich alles damit machen? Rezepte dafür finde ich nicht?

Antwort von Baldur:

Andenbeeren in heiße Schokolade mit Schokoladenminze getaucht und in Zimt gewälzt ergibt eine köstliche Praline! Sie eignen sich zum Rohgenuss, als Kompott, Marmelade, Tortenbelag, zur Garnierung von Desserts und in Teig frittiert.

aus Zachenberg schrieb am :

Ich habe mir ihm Frühjahr 5 Jungpflanzen gekauft aber die Frühte, die dran wachsen sind klein, was kann ich machen das sie größer werden??? Letztes jahr hatte ich auch eine aber die schaute ganz anders aus als die von heuer!!!

Antwort von Baldur:

Dieser Sommer war bis jetzt für die Andenbeeren leider nicht so ideal. Bitte sorgen Sie für einen sehr sonnigen, warmen Standort.

aus Waren schrieb am :

hab mir insges.12 Jungpfl.bestellt.Habe 6 Stk/Topf gepflanzt. 1Topf hat Durchmesser von 30 cm u.eine Höhe 25 cm.Die Pflanzen sind mittlerweile schon 35 cm hoch u.tragen zahlreiche Früchte.Ist das zu eng? Kann mir ja keine 12 Töpfe hinstellen?

Antwort von Baldur:

Das ist eigentlich zu eng, so können sich die Pflanzen nicht richtig verzweigen und wachsen. Man sollte pro Topf mit 30-40 cm höchstens 3 Pflanzen setzen.

aus Kreuzau schrieb am :

Hallo ich habe mal eine frage, kann man die andenbeere auch zu einem Bäumchen beschneiden? liebe grüsse

Antwort von Baldur:

Nein das geht nicht, es wächst buschig.

aus Rostock schrieb am :

Ich hatte im letzten Jahr zwei selbst gezogene Pflanzen im Gewächshaus die ca. 3 m gross wurden und bis zum ersten Frost Blüten und Früchte bildeten.

aus Saarbrücken schrieb am :

Was heißt mehrjährig? Von den Pflanzen die ich bisher über Samen gezogen hatte, weiß ich dass diese absterben. Wie ist mehrjährig zu verstehen? Durch Selbstaussaht?

Antwort von Baldur:

Sie können im Winter dunkel und frostfrei im Keller oder in der Garage überwintert werden.

aus Winnenden schrieb am :

Kann man Sie auch im Kübel halten und wie gross sollte der sein?

Antwort von Baldur:

Ja auch im Kübel möglich, pro Pflanze sollte der Topf ca. 25-30 cm Durchmesser haben.

aus Erbach schrieb am :

Mich interessiert, ob die Andenbeere ein Busch wird oder wie sie wächst.

Antwort von Baldur:

Ja, es ist ein Busch, der ca. 50-80 cm hoch wird.

Packung
4 Jungpflanzen
1 Packung
3,33 €

Wieder bestellbar ab Januar 2017.

Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen