BIO-Heidelbeere 'Reka®'

 
BIO-Heidelbeere 'Reka®'
BIO-Heidelbeere 'Reka®'
BIO-Heidelbeere 'Reka®'
BIO-Heidelbeere 'Reka®'

BIO-Heidelbeere 'Reka®'

Dank hoher bis sehr hoher Erträge, sehr guter Ertragssicherheit und langer Erntezeit ist die BIO-Heidelbeere Reka® ideal für den Hausgarten, zumal sie auch kein Moorbeet benötigt! Die großen, festen, aromatischen, dunkelblauen Beeren hängen an großen Trauben. Ihr Vitamin- & Mineralgehalt wird besonders geschätzt! Im Herbst ziert die BIO-Heidelbeere Reka® (Vaccinium corymbosum) Ihren Garten mit einer leuchtend roten Laubfärbung. Die Früchte können lange an dem Busch hängen bleiben, ohne dass sie ihren leckeren Geschmack verlieren.

Die BIO-Heidelbeere Reka® liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Das mehrjährige, winterharte Obstgehölz wird ca. 200 cm hoch & sollte mit einem Abstand von 80 bis 100 cm zu anderen Pflanzen in eingepflanzt werden. (Vaccinium corymbosum)

Art.-Nr.: 72060

Liefergröße: 12 cm-Topf

BIO-Heidelbeere 'Reka®'

 
Wuchshöhe
ca. 200 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Erntezeit
Juli-September
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

BIO-Heidelbeere 'Reka®'

aus Müllem schrieb am :

Ich wüsste gerne, wie groß die Pflanzen bei der Lieferung sind, ob sie dieses Jahr schon Früchte tragen werden und wieviel sie pro Jahr ungefähr wachsen. Danke schön.

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr Früchte ernten. Je nach Standort und Bodenbeschaffenheit beträgt der Jahreszuwachs 10-30 cm.

aus Kraig schrieb am :

Wie tief sollte das Loch sein?

Antwort von Baldur:

Das Pflanzloch sollte 0,5 x 0,5 x 0,5 m groß sein und mit Rhododendron-Erde, evtl. verbessert mit Sand, Sägemehl, Rindenhumus aufgefüllt werden.

aus Österreich schrieb am :

Hallo! Meine Heidelbeeren sind krank-was ist das?Die Beeren werden klein,geschmacklos,das Laub wird rostbraun, kann aber keine Tierchen darauf entdecken. Habe jetzt alles braune abgeschnitten,stehen 15 cm. lange Triebe da. Schaut traurig aus.Deckelm

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass die Pflanze unter Wassermangel leidet und dadurch die Früchte klein bleiben und die Blätter braun werden. Für die Geschmacksentwicklung werden ausreichend Sonnenstunden benötigt.

nach oben