Maibeere® 'Maitop® & Amur®'

 
 
Maibeere® 'Maitop® & Amur®'
Maibeere® 'Maitop® & Amur®'
Maibeere® 'Maitop® & Amur®'
Maibeere® 'Maitop® & Amur®'

Maibeere® 'Maitop® & Amur®'

Der herrlich süße, fruchtige Geschmack der Maibeeren verführt zum Naschen, direkt vom „Strauch in den Mund“. Die Früchte enthalten sehr viel Vitamin C und B, schmecken wie Kultur-Heidelbeeren, können aber bereits ab Mai kiloweise geerntet werden! Außerdem ist kein Moorbeet (saurer Boden) erforderlich! „Maitop“ und „Amur“ sind ideale Befruchtersorten, die zusammen noch höhere Erträge bringen! Auch für Kübel! (Lonicera kamtschatica). Sie erhalten je 1 Pflanze der Sorten "Maitop®" & "Amur®" (= 2 Pflanzen) zum Vorteilspreis.

Art.-Nr.: 4600

Liefergröße: 3-Liter Containertopf, 40-60 cm hoch

'Maibeere®' Pflege-Tipps

Maibeere® 'Maitop® & Amur®'

 
Wuchshöhe
100-150 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
80-120 cm
 
Erntezeit
ab Mai
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Maibeere® 'Maitop® & Amur®'

aus Teuchern schrieb am :

Liebes Baldur-Team. kann man die Maibeeren auch in saure Erde (Torf) pflanzen ? MfG I.Graul

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen auch in leicht saurer Erde.

aus Fichtenau schrieb am :

Wir haben letztes Jahr diese Beeren eingesetzt, gut angewachsen, auch ein paar wenige Beeren. Doch seit kurzem werden die Blätter schwarz-braun. Was ist das? Und was können wir besser machen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasser- und Nährstoffhaushalt und einen luftigen, sonnigen Standort.

aus St. Johann/W schrieb am :

Hallo ich habe dieses Set bestellt. Wie weit dürfen die beiden Pflanzen den von einander entfernt gepflanzt werden? Luftlinie 6 bis 7 Meter würden es schon sein. Aber ohne Mauer oder ähnliches. Nur ein schmaler Lattenzaun (Hühnergehege) ist dazwische

Antwort von Baldur:

Solange die Bienen den Weg finden, ist der Abstand kein Problem.

aus Vreden schrieb am :

Meine Pflanzen sind nun im 2 Jahr und verkümmern, haben braune und kümmerliche Blätter. Daneben stehen Heidelbeeren (Nui) die super wachsen. Sollte ich die Pflanzen vielleicht umsetzen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung, damit keine Konkurrenz entsteht. Ein Wechsel des Standortes kann helfen, bitte aber erst nach der Entlaubung.

aus Lützen schrieb am :

Meine Maibeeren stehen jetzt das dritte Jahr, letztes Jahr waren ein paar wenige lecker Früchte dran, dieses Jahr nicht eine Beere, gewachsen sind die Pflanzen gut, aber eben keine Früchte. Woran kann das liegen??

Antwort von Baldur:

Maibeeren blühen sehr früh, so dass es sein kann, dass die Knospen/Blüten Spätfrösten zum Opfer gefallen sind.

aus Kiel schrieb am :

Welchen Durchmesser und welche Tiefe sollte der Pflanzkübel für eine optimale Entwicklung haben?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40-50 cm Durchmesser + Tiefe.

aus Wismar schrieb am :

Habe die Pflanzen in eine Mischung aus Pflanz- und Komposterde (ca 3:1)im Garten gepflanzt. Sie bekommen neue Blättchen, aber die alten kriegen graubraune Flecken und trocknen ab. Insgesamt machen die Pflanzen einen mickrigen Eindruck. Was tun?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe.

aus Thum schrieb am :

Liebes Baldur-Team,gerne würde ich dieses Set bestellen. Können Sie mir mitteilen, wie alt die angebotenen Pflanzen sind? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um 2-jährige Pflanzen.

aus Mainz schrieb am :

Ich habe beide Pflanzen schon letzte Frühjahr gekauft und neben einander gepflanzt. Die sind sehr kräftig und groß geworden. Leider tragen die Beeren noch nicht. Kommt das noch???

Antwort von Baldur:

Sie können ab dem 2. Standjahr mit Früchten rechnen.

aus Mutterstadt schrieb am :

Ich würde gerne wissen ob die Maibeeren Maitop und Amur Ausläufer bilden? Benötigt man Wurzelsperre?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden keine Ausläufer.

aus Waghäusel schrieb am :

Ich überlege zwei Maibeeren zu pflanzen. Für die eine habe ich im Halbschatten einen Platz. Die andere würde hinterm Haus aber nur morgens 2 Stunden Sonne bekommen. Reicht das?

Antwort von Baldur:

Je mehr Sonne die Pflanze erhält, umso schneller reifen die Früchte bzw. umso intensiver ist das Aroma.

aus Bielefeld schrieb am :

Ich habe die beiden vor 3 Jahren gekauft, eine Pflanze ist mir leider im nächsten Sommer eingegangen, es haben aber beide getragen. Die einzelne trägt fleissig weiter auch ohne Befruchter.

aus lauffen schrieb am :

Bilden denn diese Maibeeren auch Ausläufer wie Himbeeren etc? Braucht man eine Wurzelsperre? Und wie groß darf der Pflanzabstand zwischen beiden Pflanzen liegen, dass sie sich noch befruchten können?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden keine Ausläufer, eine Wurzelsperre ist nicht erforderlich. Für eine optimale Befruchtung sollte der Abstand nicht mehr als 300 m betragen.

aus Pfronstetten schrieb am :

Ich habe 25.05 2010 bei ihnen Maibeere gekauft leide haben sie auch dieses Jahr keine Früchte. Soll ich sie trotzdem schneiden? Grüße Stefanija

Antwort von Baldur:

Maibeeren tragen am "neuen" Holz. Es ist empfehlenswert, die Pflanzen daher etwas einzukürzen.

aus Walda schrieb am :

muss ich die Sträucher irgendwie zurück schneiden? Tragen sie nicht nur Früchte an neuen Tieben?

Antwort von Baldur:

Maibeeren tragen nur am einjährigen Holz und sollten daher nach der Ernte zurückgeschnitten bzw. ausgelichtet werden.

aus Walda schrieb am :

Hallo ich habe jetzt das 2. Jahr Maibeeren. letztes Jahr waren keine dran und dieses Jahr sind viele dran. Leider schmecken sie nicht süß sondern sauer. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Die Beeren müssen am Strauch ganz ausreifen. Sie müssen sich ganz weich anfühlen, erst dann schmecken sie schön süss.

aus Immenstadt schrieb am :

Habe schon 2 Jahre Maibeeren und die tragen immer hervorragend. Im Pflanzring, Halbtagssonne, 1 Sack frische Pflanzerde hab ich verwendet. Und wenn der Schnee weg ist ein nur ein paar kügelchen Blaukorn hinstreuen. FERTIG

aus Osnabrück schrieb am :

Ich habe auf vielen anderen Seiten gelesen, dass bei vielen die Sträucher nur sehr langsam wachsen und fast keine Beeren geben. Ich habe bei Ihnen die Maibeeren schon bestellt. Was raten Sie mir, wo soll ich meine Sträucher pflanzen und wie pflegen?

Antwort von Baldur:

Die Sträucher bevorzugen einen feuchten, sonnigen bis halbschattigen Platz. Stehen die Pflanzen zu trocken, werfen diese die Früchte ab. Unser Dünger für Beerenobst (Art. 907) versorgt die Pflanze mit den erforderlichen Nährstoffen.

aus 24113 Kiel schrieb am :

Die kleinen Maibeeren-Pflanzen habe ich im Herbst ausgepflanzt und nun fangen sie an, auszutreiben. Welchen Dünger soll ich nehmen? Schaffen es die Pflanzen trotz des harten Winters noch, soweit zu wachsen, dass evt. Früchte erwartet werden können?

Antwort von Baldur:

Sie können in diesem Jahr bereits mit einigen Früchten rechnen. Die volle Ernte wird im 2. Standjahr erreicht. Wir empfehlen einen kaliumhaltigen Dünger (z.B. Art. 907).

aus DLG schrieb am :

Habe das Set erhalten und bin, soweit ich das beurteilen kann, sehr zufrieden. Sie haben zwar keine Blätter mehr, dafür aber bereits kleine Knospen. Ist das normal? Wie kann ich sie bei Kübelhaltung (ca. 50 cm) erfolgreich durch den Winter bringen?

Antwort von Baldur:

Wichtig ist, dass der Kübel gegen Durchfrieren geschützt wird, am besten einpacken in einen Jutesack oder einwickeln mit Vlies.

aus Chemnitz schrieb am :

Haben unsere 2 Maibeeren erst 2008 gepflanzt und schon einige herrlich schmeckende Früchte verkosten können. Möchten nun gern wissen, ob und wie diese zurückgeschnitten werden müssen? Kaufen diese Jahr nochmals nach - nur zu empfehlen!

Antwort von Baldur:

Schnitt: Maibeere blüht am einjährigen Holz, deshalb nach der Ernte 2/3 zurückschneiden, alle 2 Jahre 2 alte Triebe schneiden und neue heranziehen.

aus Duisburg schrieb am :

Hallo, muss ich beide Bäumchen pflanzen damit die Pflanzen Früchte tragen, oder trägt der Einzelbaum auch?

Antwort von Baldur:

Die einzelne Maibeere trägt auch, aber bei 2 verschiedenen Sorten tragen sie im Verhältnis stärker.

aus 99089 Erfurt schrieb am :

habe meine beiden maibeeren 2008 gepflanzt und hatte in diesem jahr schon die ersten früchte. schmecken hervorragend. außer gießen und ab und an etwas hacken, haben wir nichts weiter gemacht. diese beeren kann ich nur empfehlen.

aus Kreuzau schrieb am :

Hallo wann trägt denn die Pflanze ihr ersten Früchte?

Antwort von Baldur:

Erste Ernte nach dem 2. Standjahr.

6% RABATT!
Packung
2 Pflanzen
alter Preis
39,58 €
 
36,95 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Auslieferung in 3-6 Werktagen
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben