Blauer Lavendel

 
Blauer Lavendel
Blauer Lavendel

Mit seinem herrlichen Duft & seiner intensiven Farbe erinnert der blaue Lavendel an die großen Felder in Südfrankreich. In der Provence wird der Lavendel zur Gewinnung des kostbaren Lavendelöls angebaut. Dieses ätherische Öl der Lavendelblüten kann sehr vielseitig verwendet werden, es schützt und pflegt die Haut, verströmt in Duftlampen ein herrliches und entspannendes Aroma und ist ein erholsamer Badezusatz. Ein Vorteil von Lavendel, wenn Sie ihn mit Rosen kombinieren: Er hält lästige Insekten wie beispielsweise Blattläuse von den Rosen fern. Die getrockneten Blüten des blauen Lavendel (Lavandula angustifolia) verströmen ihren Duft auch in Duftsäckchen & in Trockenblumensträußen.

Die Blütezeit von blauem Lavendel ist von Juli bis September, die winterharten, mehrjährigen Stauden-Pflanzen haben eine Wuchshöhe von 40-50 cm & lieben einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Als ätherisches Lavendelöl, oder Duftsäckchen, die Lavendelblüten versprühen überall ihren herrlichen Duft. (Lavandula angustifolia)

Art.-Nr.: 6704

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Blauer Lavendel' Pflege-Tipps

Blauer Lavendel

 
Blütezeit
Juli-September
 
Wuchshöhe
40-50 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
20-30 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Blauer Lavendel

aus Dittingen schrieb am :

Guten Tag Ich habe den Lavendel letzten Herbst gepflanzt. Benötigt dieser nun schon einen Rückschnitt auf 1/3 oder ist er noch zu jung? Danke für die Antwort

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen nicht verholzen, ist bereits in diesem Frühjahr ein Rückschnitt empfehlenswert.

aus Kamen-Heeren schrieb am :

Sollten man der Lavender im Herbs bis zur Boden abschneiden??

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, Lavendel immer direkt nach der Blüte zu schneiden und dann im Frühjahr nur die abgestorbenen Triebe zu entfernen.

aus München schrieb am :

Ich möchte den Lavendel gerne auch in der Küche verwerten. Ist er dafür geeignet, oder ist er für den Verzehr nicht geeignet, wie auf den meisten Steckschildern zu lesen ist?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen, welche Sie erhalten, sind behandelt und daher nicht sofort zum Verzehr geeignet. Sind diese nachgewachsen, ist dies kein Problem mehr.

aus Dortmund schrieb am :

Wann können die Lavendelpflanzen ins Beet gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie bereits auspflanzen.

aus München schrieb am :

Hallo, Ich habe eine Pflanzschale (30cm Durchmesser, ca. 15cm hoch), die den ganzen Tag in der prallen Sonne steht. Lavendel ist mir dort schon einmal vertrocknet. Lohnt sich ein Zweitversuch, bzw. welche Pflanzen eignen sich für den Standort? Danke!

Antwort von Baldur:

Für diesen Standort eignen sich Sedumpflanzen (z.B. Art. 1611) sehr gut.

aus Nürnberg schrieb am :

Mittlerweile ist der Lavendel bis zu 60cm hoch/lang und blüht wie verrückt. Alle gelieferten Pflänzchen sind richtig schnell gewachsen. Und der Duft!

aus Berlin schrieb am :

Kann man alle drei in einen Topf Pflanzen?! Wie groß müsste dieser sein?! Unser letzten Pflanzen sind eingegangen...welche Pflanzen eignen sich und welche eignen sich nicht zur Mitnutzung des Topfes??!?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen sehr kompakt, so dass der Topf für 3 Pflanzen ca. 40 cm Durchmesser haben sollte. Die 3 Pflanzen füllen diesen Durchmesser mit der Zeit aus, so dass es andere Pflanzen schwer haben werden.

aus Fulda schrieb am :

Hallo Liebes Team, wie kann ich die Pflanze im Kübel durch Winter pflegen? Danke LG A.

Antwort von Baldur:

Bitte den Kübel einpacken und etwas erhöht (z.B. auf Styropor) stellen.

aus Moritzburg schrieb am :

Ich habe unterschiedliche Lavendel-Pflanzen. Manche haben sehr lange Blütenstiele die fast auf dem Weg liegen,also nicht so ideal. Welche Sorte für dichten kompakten Wuchs können Sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Die angebotenen Sorten sind im Wuchs gleich. Um einen kompakten Wuchs zu fördern, sollten Sie die Triebe nach der Blüte zurückschneiden. Bitte nicht zu stickstofflastig düngen.

aus Rosenberg schrieb am :

Ich habe folgende Frage: Ich möchte langjährige Lavendelstauden die schon sehr verholzt sind durch eine neue Bepflanzug mit Lavendel am selben Platz vornehmen. Ist das möglich oder ratsam ?

Antwort von Baldur:

Das das Erdreich dort sicher ausgelaugt ist, sollten Sie dieses auf jeden Fall anreichern bzw. austauschen.

aus Frechen schrieb am :

ich habe eine frage, welche Sorte vom Lavendel in Frankreich? ist das diese lavendel?

Antwort von Baldur:

In Frankreich wachsen unterschiedliche Lavendelsorten, u.a. auch die hier angebotene Sorte Lavandula angustifolia.

aus Maria Alm schrieb am :

Hallo, ich möchte gerne ein Beet (sehr sonnig, direkt an der weißen hausmauer) mit Lavendel, Frauenmantel und rosen bepflanzen. wäre dieser lavendel dafür geeignet und welche rose (pink/rot) würden sie dazu empfehlen?! Dankeschön für die hilfe!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist sehr gut möglich. Gut dazu passen würden z.B. Art. 6806 oder Art. 6838

aus Jena schrieb am :

Wo liegt der Unterschied zwischen diesem Produkt und der Lavendelhecke? Möchte gerne balkonkästen damit bepflanzen. Und wieviele Pflanzen empfehlen Sie pro 100cm Kasten?

Antwort von Baldur:

Der Unterschied liegt nur in der Verpackungseinheit. Wir empfehlen 3 Pflanzen auf 1 lfd. Meter.

aus Solms schrieb am :

Die Planzen sind kräftig wenn auch noch klein. Bisher halten sie sich gut, mal sehen wie sie sich entwickeln.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe eine kurze Frage: Ich möchte auf meinem Balkon Lavendel in Blumenkästen (je 50cm Kästen von Landhaus). Ist dieser Lavendel dafür geeignet oder empfehlen sie einen anderen? Blüht er auch schon im ersten Jahr? (Südwest Balkon, sehr sonnig)

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen bis ca. 50 cm werden können, sollte der Standort nicht zu windig sein. Ein sonniger Standort ist von Vorteil, hier werden die Pflanzen sicher in diesem Jahr noch blühen. Alternativ wäre Art. 6701.

aus Herrenberg schrieb am :

Kann man die Blüten auch für Tee oder ähnliches nutzen? Bzw sind sie giftig für Kinder (normalerweise ist ja Lavendel essbar - normalerweise)? Dankeschön :)

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen/Blüten sind nicht giftig und können verwendet werden.

aus Zürich schrieb am :

Hallo Baldur-Team! Ich habe diesen Frühling zwei Lavendel bestellt. Einer ist sehr gross geworden und blüht. Der Andere ist dagegen nur ganz wenig gewachsen, sieht aber sonst gesund aus. Beide haben den gleichen Standort und werden gleich gepflegt.

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie vorsichtig das Wurzelsystem der Pflanze, ob hier eventuell ein Wurzelschaden vorliegt.

aus Bad Freienwalde schrieb am :

Mein blauer Lavendel sieht super aus in seinem weißen Korbkübel. Nur wüßte ich gern, ob man durch einen Rückschnitt der alten Blütenstände eine zweite Blüte erreichen kann.

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt fördert eine erneute Blütenbildung.

aus Berlin schrieb am :

Guten Abend, möchte um meinen Konposter herum Lavendeln pflazen damit sich der schlechteduft vermindert, wurden sie das Empfehlen?? od welcher Pflanzer wäre besser geeignet? LG

Antwort von Baldur:

Bekommen die Pflanzen genügend Sonne, ist eine Pflanzung durchaus möglich.

aus Marienwerder schrieb am :

Wann kann ich den Lavendel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus orth schrieb am :

ist dieser lavendel winterhart? vielen dank

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanzen sind winterhart.

aus Wien schrieb am :

Teile meiner Pflanze vertrocknen immer, während sich nebenbei neue, frische Stiele ausbilden. Ist das normal? Ich schneide die trockenen Stiele dann immer zurück!

Antwort von Baldur:

Es ist normal, dass ältere Pflanzen verkahlen. Aus diesem Grund sollten Sie einen regelmäßigen Rückschnitt durchführen, um Platz für neue Triebe zu schaffen.

aus lüdinghausen schrieb am :

hallo,ich bin auf der suche nach einer sorte,die sehr dicht ist,

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen sehr kompakt und bleiben bei regelmäßigem Rückschnitt auch dicht und verholzen nicht.

aus berlin schrieb am :

Ich habe meinen Lavendel im Frühling 2012 gepflanzt,er ist prächtig geworden und ich habe noch nie solch ein dunkles lila bei einem Lavendel gesehen.Der Boden in meinem Garten ist sehr feucht und dunkel und ich hatte schon angst es wäre zu feucht..

aus Hagen schrieb am :

Hallo, wann bitte muss ich meinen jetzt von euch frisch eingepflanzten lavendel zurückschneiden? Im Herbst?LG

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert Lavendel direkt nach der Blüte einzukürzen, damit die Pflanzen im Alter nicht verholzen.

aus Satteldorf schrieb am :

Ich habe eine Frage: ich habe 2xLavendel und 1 Rose in ein Urnengrab gepflanzt,ist das o.k.?? Vertragen sich diese Pflanzen ?,oder ist das mit dem Gießen und Düngen zu unterschiedlich ?? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Lavendel kann sehr gut mit Rosen kombiniert werden. Beide Sorten sind Sonnenanbeter und da der Lavendel mit wenig Wasser zurecht kommt, besteht keine Gefahr, dass die Pflanzen der Rose die Nahrung wegnehmen.

aus Hamburg schrieb am :

welche Art von Ihren Lavendel ist geeignet zum Genuss

Antwort von Baldur:

Sie können die Blüten in der Küche verwenden.

aus nußdorf ob der Traisen schrieb am :

wieviele stauden kann man in ein blumentopf 100*50 hineingeben? lg

Antwort von Baldur:

Sie können auf 1 lfd. Meter ca. 4-5 Pflanzen einsetzen. Die Pflanzen wachsen sehr kompakt, so dass 50 cm in der Breite kein Problem sind.

aus Leimersheim schrieb am :

Hallo, wie schneide ich Lavendel zurück? Kann man ihn auch jetzt ( April/Mai ) noch zurück schneiden oder erst im Herbst? Vielen Dank im voraus

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen nicht verholzen, sollte ein regelmäßiger Rückschnitt erfolgen. Dieser sollte vor derm Neuaustrieb im Frühjahr erfolgen.

aus Mühlethurnen schrieb am :

Handelt es sich bei diesem Lavendel und die Sorte Munstead? Ich bin auf der Suche nach diesem. mfg

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Lavendula angustifolia "Munstead".

aus Bad Mergentheim schrieb am :

Hallo Kann ich in einem Rabatten Beet Lavendel mit Langhaarige Gebirgs-Thymian kombinieren

Antwort von Baldur:

Beide Pflanzensorten bevorzugen gut durchlässigen Boden und können so sehr gut gemeinsam gepflanzt werden.

aus Ingolstadt schrieb am :

Hallo, was passiert, wenn man den Lavendel generell nicht zurückschneidet? Geht die Pflanze ein? Blüht sie dann im nächsten Jahr nicht? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Wird die Pflanze nicht zurückgeschnitten, verholzt diese mit den Jahren stark und die Blüte läßt dann nach.

aus Mönchengladbach schrieb am :

Hallo, in meinem Garten wachsen Lavendel, die schon verholzt sind. Wie kann ich diese jetzt umpflanzen ? Danke im Voraus

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen jetzt im Herbst problemlos umpflanzen.

aus Wolfsburg schrieb am :

Wir haben massenweise gelbhäusige kleine Schnecken am Lavendel. Macht dass was ?

Antwort von Baldur:

Die Blätter verströmen einen ätherischen Duft, so dass die Pflanzen in der Regel von Schneckenfraß verschont bleiben.

aus Wien schrieb am :

Hallo!Ich habe eine frage :Wie wachsen Lavendel (breit,lang)?

Antwort von Baldur:

Ausgewachsene Büsche können durchaus einen Durchmesser von ca. 50 cm erreichen.

aus Glauchau schrieb am :

Hallo, kann ich Lavendel auch im Herbst/Spätsommer noch pflanzen, dass er im Frühjahr dann wächst. Oder ist es besser ihn im Frühjahr einzupflanzen.

Antwort von Baldur:

Sie können Lavendel auch sehr gut im Herbst pflanzen. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Sarstedt schrieb am :

Guten Tag Ich habe eine sehr dringende Frage, gern möchte ich Lavendel im Blumenkübel für meinem Balkon pflanzen Kübel Durchmessen 40cm ist das Möglich wenn Ja wieviele Pflanzen muß ich bestellen ?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen.

aus Moorenweis schrieb am :

Habe die frisch gelieferten Pflanzen vor 2 Wochen ins Freie. Die damals jungen Triebe lassen nun die Blätter hängen, sind diese nun kaputt? Soll ich die Pflanzen nochmal in die Wohnung holen?

Antwort von Baldur:

Bitte schützen Sie die jungen Blätter/Triebe z.B. mit Winter-Garten-Vlies vor Nachtfrost. Eine Unterbringung in der Wohnung ist dann nicht nötig. Bitte achten Sie auch auf eine ausreichende Bewässerung.

aus Geretsried-Gelting schrieb am :

Was heißt den eine Packung a 3 Pflanzen? Irgendwie habe ich dazu keinerlei Mengenverhältnis. Ich verstehe darunter 3 0,5 - 1,2 l Töpfe voll Lavendel?

Antwort von Baldur:

In jeder Packung befinden sich 3 Pflanzen. Jede Pflanze befindet sich im 9x9 cm Topf.

aus Reisbach schrieb am :

Hallo, ich habe grad diesen Lavendel bekommen, darf man schon jetzt in Blumenbeet einpflanzen oder muss man bis Frühling warten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können bereits jetzt in die Erde gepflanzt werden.

aus Graz schrieb am :

Ist dieser Lavendel für Katzen giftig oder schlecht?

Antwort von Baldur:

Lavendel ist für Katzen nicht giftig. Katzen sind von dem Geruch sehr angetan.

aus Hasselfelde schrieb am :

Kann man den Lavendel auch in Kübel pflanzen und wieviel muss man, wenn ja, in einen Kübel einpflanzen. Mfg Horst

Antwort von Baldur:

Ja, der Lavendel kann selbstverständlich auch in einen Kübel gepflanzt werden. Der Pflanzenabstand sollte ca. 20 cm betragen. Der Pflanzenbedarf richtet sich dann nach der Größe des Kübels.

aus Eschenburg schrieb am :

Dieser Lavendel sieht besonders schön aus , ich denke, dass ich nächstes Jahr den Zugang zum Haus einrahmen werde :-)

aus Kronprinzenkoog schrieb am :

Also der Lavendel ist echt super geworden. bin begeistert. ich habe aber noch mal ne frage wann und bis wo hin schneide ich ihn zurück

Antwort von Baldur:

Generell wird nur nach der Blüte zurückgeschnitten. Dabei kann man die Pflanze auf die Hälfte bzw. 1/3 kürzen, damit diese nicht verholzt.

aus Unterwildenau schrieb am :

Wie ist es mit den Schnecken bei Lavendel muß ich sie extra schützen oder mögen sie ihm nicht?

Antwort von Baldur:

Lavendelpflanzen werden von Schnecken verschont.

aus Mauern schrieb am :

Wann ist die beste Zeit, Lavendel neu zu pflanzen? Momentan habe ich sehr verholzte Sträucher, die nicht mehr schön aussehen. Diese würde ich gerne ersetzen. (Beet am Steingarten)

Antwort von Baldur:

Der optimale Pflanztermin ist September/Oktober. Ältere Lavendelpflanzen sollten im Frühjahr immer zurückgeschnitten werden, damit die Pflanzen nicht verholzen.

aus Biebesheim schrieb am :

Kann ich den Lavendel auch im Steingarten einpflanzen? Ich habe einen Kugelbaum der jährlich mit Läusen voll ist und ich würde den Lavendel gerne drunter pflanzen.

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können Lavendel problemlos im Steingarten pflanzen.

aus Roth bei Prüm schrieb am :

Schönen guten Tag! Kann ich den Lavendel auch offen auf dem Rasen pflanzen oder bedarf es einem Windschutz?

Antwort von Baldur:

Lavendel bevorzugt einen windgeschützten Standort.

aus stralsund schrieb am :

Wird Lavendel im Herbst zurückgeschnitten und wie? Danke für die Antwort

Antwort von Baldur:

Damit Lavendel in Töpfen und Beeten auch in einigen Jahren noch schön aussieht, muss er jetzt geschnitten werden. Dazu werden nicht nur die Blütenstiele abgeschnitten, sondern die Triebe von oben etwa um ein Drittel gekürzt.

aus 72116 Mössingen schrieb am :

Kann ich Lavendel auch im Topf auf dem Balkon überwindern oder muss ich ihn in den Garten pflanzen?

Antwort von Baldur:

Lavendel gedeiht auch im Topf. Wichtig ist hierfür leichte, mit Sand und Kies durchsetzte Erde und eine Drainage. Im Winter kann die Pflanze im Freien bleiben, benötigt aber Frostschutz und gelegentliches Gießen an frostfreien Tagen.

aus Reutlignen schrieb am :

Kann ich den Lavendel auch noch im Herbst in den Garten pflanzen?

Antwort von Baldur:

Lavendel kann in den Monaten September/Oktober eingepflanzt werden. Wir empfehlen bei einer Herbstpflanzung Winterschutz z.B. in Form von Tannenreisig.

aus ravensburg schrieb am :

Ist der Lavendel wintehart oder muss ich ihn in der Wohnung überwintern? Wie hoch ist er, wenn er ankommt?

Antwort von Baldur:

Ja, Lavendel ist winterhart und muss draußen bleiben. Wir liefern im 9 cm Topf, ca. 15 cm hoch.

nach oben