Stämmchen 'Plumbago'

 
Stämmchen 'Plumbago'
Stämmchen 'Plumbago'

Stämmchen 'Plumbago'

Mit dem Plumbago-Stämmchen bringen Sie von Mai bis Oktober Stimmung auf Balkon & Terrasse. Genießen Sie ein Blütenmeer in Azurblau und das Jahr für Jahr, denn diese Kübelpflanze kann einfach frostfrei überwintert werden! Das kräftige Plumbago-Stämmchen (Plumbago auriculata), auch als Bleiwurz bekannt, ist so beliebt, weil es mit seiner Blütenfülle über viele Monate jeden Betrachter in seinen Bann zieht.

Das Plumbago-Stämmchen blüht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort von Mai bis Oktober & wird 120 cm hoch. Die anspruchslose, mehrjährige Topf- und Kübelpflanze sollte im Frühjahr kräftig zurück geschnitten werden, dann werden Sie im Sommer von einer üppigen Blütenpracht belohnt. (Plumbago auriculata)

Art.-Nr.: 4124

Liefergröße: 15 cm-Topf, ca. 50-70 cm hoch

'Stämmchen 'Plumbago'' Pflege-Tipps

Stämmchen 'Plumbago'

 
Blütezeit
Mai-Oktober
 
Wuchshöhe
120 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
100-150 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Stämmchen 'Plumbago'

aus Kassel schrieb am :

Ich habe das Bäumchen vor zwei Wochen erhalten und direkt in einen großen Topf umgepflanzt. Da es noch zu kalt ist , habe ich es in unser Gewächshaus gebracht und täglich ein bisschen gegossen. trotzdem wird die Pflanze braun. Woran kann es liegen?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht zu nass halten. Bitte passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an. Diese sollten auch im Gewächshaus nicht unter +10°C sinken.

aus Leuk-Stadt schrieb am :

Hallo Baldur-Team Ich habe das Stämmchen heute bekommen. Es ist seeehr dünn, eher wie ein dünnes Ästchen. Wird das mit der Zeit zu einem Stämmchen? Muss ich jetzt schon in einen 40-50 Kübel umtopfen oder geht fürs 1. Jahr am 30 cm Durchmesser? Lg

Antwort von Baldur:

Für die Erstbepflanzung reicht auch ein Kübel mit 30 cm aus. Die Pflanze wächst sehr schnell und wird sich sicher entwickeln und kräftigen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, wie hoch sollte der Kübel mindestens sein, um das optimales Wachstum zu ermöglichen? Danke vorab und viele Grüße

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen eine Kübel mit ca. 40-50 cm Durchmesser.

aus Leuk-Stadt schrieb am :

Hallo, ich hätte eine Frage zur Grösse. Das Stämmchen hat bei Lieferung eine Höhe von 50-70cm und wird bis zu 120 ch hoch. Wie lange dauert es bis sie ausgewachsen, also 120 ch hoch ist? Oder ist gür den Balkon der Strach evt empfehlenswerter?

Antwort von Baldur:

Je nach Witterung kann die Wuchshöhe bereits in diesem Jahr erreicht werden.

aus Gummersbach schrieb am :

Unser Plumbagostämmchen ist gut verpackt und wohlbehalten angekommen. Sehr schönes Stämmchen. Die Pflanze ist ca. 60 bis 70 cm groß und sieht gesund aus. Muss ich sie jetzt zurückschneiden oder habt ihr das schon erledigt?? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Bitte nicht mehr einkürzen.

aus Fredersdorf schrieb am :

Hallo, das Bäumchen kam ohne Spitze an, der Bruch war braun. Ist das von Ihnen so gewollt? Wie wächst er ohne Spitze nach oben?

Antwort von Baldur:

Bitte die Bruchstelle etwas schräg anschneiden, die Pflanze wird dann an diese Stelle weiter austreiben.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, kann man das Stämmchen Plumbango auch im Keller überwintern? (Kaum Licht) LG

Antwort von Baldur:

Ganz dunkel sollte die Pflanze nicht stehen, da die Triebe sonst sehr dünn und lang werden.

aus Detern schrieb am :

Ich habe sie über Winter im Stall gehabt, ich habe das Gefühl das sie diesmal nicht vorwärs kommt, Erde ist feucht. Kann es sein das sie kaputt gegangen ist ? Oder was kann ich dagegen noch machen !!

Antwort von Baldur:

Steht die Pflanze im Winter kühl, verliert sie ihre Blätter. Die Wachstumssaison beginnt im Frühjahr mit einem kräftigen Rückschnitt, damit sich neue Triebe bilden können.

aus Parchim schrieb am :

Habe die Pflanz kräftig zurück geschnitten. Woran erkenne ich das ich die Pflanze richtig überwintert habe? Habe nämlich so ein komisches Gefühl da sie nicht wieder kommt. LG Simone

Antwort von Baldur:

Kratzen Sie bitte leicht an der Rinde. Ist diese noch grün, treibt die Pflanze wieder aus.

aus Mellingen schrieb am :

Hallo, ich möchte gerne eine Plumbago für unsere Sitzplatz kaufen. Meine Frage ist nach dem Winter. Wenn wir im Winter die Plantze draus bleiben mussen, sollte genug sein mit eine Winterschutz oder wurde besser sein sie innerhalb des Hauses bleiben?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wird einen Winter im Freien nicht überleben.

aus Leegebruch schrieb am :

Mein Plumbago Stämmchen hat im Sommer sehr schön geblüht. Nun hat es im Winterquartier bei ca. 3 - 5° überwintert. Habe ab und zu etwas gegossen. Es hat kaum Blätter verloren, jedoch sind diese nun alle welk, muss ich die Blätter alle entfernen ?

Antwort von Baldur:

Da die Plumbago ihre Blüten nur an einjährigen Trieben ausbildet, ist es empfehlenswert, schwache Triebe zu entfernen und die Haupttriebe um zwei Drittel zu kürzen. Die verbleibenden Blätter werden dann abfallen.

aus Krumegg schrieb am :

Das Stämmchen ist wunderschön, hat sogar drei mal geblüht. Wann und wieviel soll das Stämmchen gestutzt werden?

Antwort von Baldur:

Bitte im Frühjahr kräftig zurückschneiden. Dadurch bilden sich viele neue Seitentriebe, an denen die meisten Blüten sitzen, da die Blüten nur an einjährigen Trieben entstehen.

aus Unterschleißheim schrieb am :

Ich hatte zwei Plumbago Anfang Mai gekauft und im Kübel eingepflanzt. Beide machen sich sehr gut, sind mittlerweile über einen Meter hoch gewachsen und tragen mittlerweile Blüten. Sonniger Standort und regelmäßiges Gießen.

aus Heimberg schrieb am :

ich habe das Stämmchen im April bestellt und in einen grossen Topf gepflanzt. Beim wachsen konnte man zuschauen und jetzt blüht es wunderschön! Ein echter hingucker, bin total zufrieden und glücklich damit!!! Immer wieder;-)

aus Frankfurt schrieb am :

Wann wäre diese Pflanze denn wieder verfügbar?

Antwort von Baldur:

Da die Pflanze nicht winterhart ist, bieten wir diese erst im nächsten Frühjahr wieder an.

aus Wien schrieb am :

Mein Stämmchen im April gekauft,aber von Blüten ist nichts zu sehen !

Antwort von Baldur:

Witterungsbedingt kann es noch ein wenig dauern. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Lemförde schrieb am :

Ende April bestellt ,leider hat das Stämmchen noch keine einzige Blüte , es steht Geschützt trotzdem sonnig ,wird regelmäßig gedüngt. Die unteren Triebe habe ich entfernt .Woran liegt es , ich hatte mich so auf dieses Blütenmeer gefreut

Antwort von Baldur:

Bei Neuanpflanzungen kann es durchaus sein, dass sich die Blüte etwas verzögert bildet. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Neindorf schrieb am :

Habe das Plumbago-Stämmchen vor zwei Wochen gepflanzt. Nach dem Transport sah es auch ziemlich mitgenommen aus. Blüten waren nicht vorhanden und sind auch noch nicht in Sicht. Werden da dieses Jahr noch Blüten erscheinen?

Antwort von Baldur:

Da der Versand immer Stress für die Pflanzen bedeutet, brauchen die zu Beginn etwas Zeit für die Anpassung an den neuen Standort. Sicher werden Sie sich noch an Blüten erfreuen können.

aus Augsburg schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich habe das Stämmchen gestern erhalten.die Triebe sind oben an einem Holzstab zusammengebunden. Lässt man diese zusammengebunden?

Antwort von Baldur:

Dies ist nur für den Transport gewesen. Bitte lösen.

aus Hemmingstedt schrieb am :

Hallo, ich habe das Plumbago Stämmchen im April bestellt und erhalten. Er sah recht mitgenommen aus bei der Ankunft. Hab ihn gleich in einen grösseren Topf gepflanzt und raus gestellt. Alle Blüten sind mittlerweile braun. Zu viel Regen??

Antwort von Baldur:

Zu viel Regen und zu wenig Sonne kann schon eine Rolle spielen, dass die Blüten braun werden. Wenn Sie einen leichten Rückschnitt vornehmen, wird eine erneute Blüte angeregt.

aus Bad Vilbel schrieb am :

Das Plumbago-Stämmchen ist wohlbehalten+blühend angekommen:-)Der'Stamm'ist komplett belaubt.Sind untere Blätter zu entfernen,damit sich das Stämmchen als solches herausbildet?Es ist ein Geschenk,das ich entsprechend überreichen möchte.Ihr Rat? Danke!

Antwort von Baldur:

Für eine Stammbildung, die Triebe/Blätter entfernen.

aus München schrieb am :

Hallo, ich habe eine Frage, mein Plumbago wächst überhaupt kein Stück und nun habe ich auch noch etwas wie weißen Staub auf einigen Blattunterseiten gefunden. Ist das unechter Mehltau? Was kann ich dagegen tun? Warum wächst er nicht trotz Düngung etc

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen luftigen + sonnigen Standort, damit die Blätter nach Regenfällen schnell abtrocknen können. Sobald die Pflanze angewachsen ist, beträgt der Jahreszuwachs ca. 30-40 cm.

aus 63695 schrieb am :

Liebes Baldur Team, darf ich den Plumbago ab April schon dauerhaft außen stehen lassen? Vielen lieben Dank

Antwort von Baldur:

An warmen Tagen kein Problem, in den Nächten doch lieber Reinräumen.

aus Schnarup-Thumby schrieb am :

Da ich ebenfalls die Pflanze gerade bestellen möchte, erlauben Sie mir eine Frage: Auf Ihrem Referenzfoto (sofern keine Fotomontage), wie viele Pflanzen wurden für diese Blütenfülle benutzt? Es sieht aus, wie 2 Stämmchen + 1 Strauch...

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um bereits eine ältere Pflanze.

aus Baden schrieb am :

Guten Tag Ich habe folgende Töpfe die ich mit den Stämmchen bepflanzen könnte. Was raten Sie mir, sind die Pflanzentöpfe genug gross? Pflanztopf Terrakotta Ø 48 H 58 cm oder Pflanztopf Terrakotta Ø 50 H 49 cm? Normale Erde? Vielen Dank. Grüsse

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Topf mit Ø 50 H 49 cm und Pflanzerde für Kübelpflanzen.

aus München schrieb am :

Hallo :) Kann man das Stämmchen eigentlich auch ins Beet einpflanzen oder geht nur ein Kübel? LG & Danke

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ins Freiland ist möglich. Bitte bedenken Sie, dass die Pflanze nicht winterhart ist und im Herbst wieder in ein frostfreies Winterquartier muss.

aus Göttingen schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich habe bei Ihnen das Plumbago-Bäumchen bestellt und warte schon ganz gespannt darauf. Nun meine Frage: hat es von Ihnen schon den Frühjahrsschnitt bekommen oder muss ich das noch tun in diesem Frühjahr? Vielen Dank und LG

Antwort von Baldur:

Der Rückschnitt wurde bereits von uns durchgeführt.

aus Muttenz schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich darf mich vom Kauf an , an den wunderschönen blauen Blüten,erfreuen. Mein Plumbado-Stämmchen ist einfach wunderschön. In einen blauen Topf gepflanzt sieht die Pflanze top aus und die Leute bleiben so gar stehn.

aus Krefeld schrieb am :

Hallo, habe im Frühjahr meinen Plumbago bekommen. Leider habe ich mich bis jetzt erst an einer einzigen Blütendolde erfreuen können, obwohl das Stämmchen gut ausgetrieben hat. Wie kann ich die Blüte fördern?

Antwort von Baldur:

Damit die Blüte angeregt wird, können Sie die Triebe etwas einkürzen.

aus Merseburg schrieb am :

hallo, habe das stämmchen im aprilgekauft und wie empfohlen in ein kübel gepflanzt und achte darauf das die erde nicht austrocknet. sie treibt uberall gut aus, nur die meisten blätter werden braun an den spitzen oder bis zum viertel.tipp ?

Antwort von Baldur:

Bitte gewöhnen Sie die Pflanze langsam an die Sonne, damit die Blätter keinen "Sonnenbrand" bekommen.

aus Amöneburg schrieb am :

Ich habe das Stämmchen letzte Woche bekommen und gleich in einen Kübel gepflanzt. Nun stelle ich fest, dass die Blätter Löcher bekommen. Also werden sie wahrscheinlich von einer Raupe o.ä. angefressen? Wie kann ich diesen Befall behandeln?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze mit einem Mittel gegen beißende Insekten (z.B. Art. 461) zu unterstützen.

aus Katzweiler schrieb am :

Bäumchen hat im Gartenhaus überwintert (nicht beheizt). Wurde ab und an gegossen. Jetzt hat er keine Blätter mehr. Habe schon zurückgeschnitten. Sieht aber tot aus. Kann ich noch hoffen oder muss ich ihn entsorgen?

Antwort von Baldur:

Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist es darunter noch grün, wird die Pflanze sicher wieder austreiben.

aus Rosengarten schrieb am :

Ab wann darf die Plumbago aus dem Winterquartier wieder ins Freie ?

Antwort von Baldur:

Sobald keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind, kann die Pflanze ins Freie.

aus Rosengarten schrieb am :

Ich habe es in einem Winterquartier untergebracht. Ich glaube das Quartier war/ist etwas zu warm. Nachdem das Stämmchen alle Blätter verloren hat, hat es neu ausgetrieben und nun wieder alle Blätter verloren. Wie teste ich ob es überlebt hat ?

Antwort von Baldur:

Da die Pflanze im Frühjahr eingekürzt werden sollte, kann ein Rückschnitt hier sicher Gewissheit schaffen.

aus KERZERS schrieb am :

Ich habe das stämmchen im april gekauft, es hat sehr schön geblüht! Nun weiss ich nicht genau, wo ich es überwintern soll! Was ist das beste für das stämmchen??

Antwort von Baldur:

Die Pflanze muss kühl bei ca. +7°C bis +9°C überwintern, da sie sonst nicht blüht. Sie verliert im Winterquartier dann ihre Blätter und wird nur noch wenig gegossen.

aus Mainz schrieb am :

Die Pflanze hat sehr schön geblüht. Leider hat sie schon jetzt ihre Blüte eingestellt. Was kann ich tun, bzw. müssen die verblühten Teile entfernt werden.?

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den jungen Trieben. Durch einen Rückschnitt wird eine erneute Blüte angeregt. Wichtig ist, dass hier das Wetter mitspielt und es nochmal sonniger + wärmer wird.

aus Ludwigshafen schrieb am :

hallo möchte mir dieses schöne Bäumchchen kaufen ! und habe vor den Fuß mit ziergras zu bepflanzen. geht das ? l.G. Michael M.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen haben unterschiedliche Ansprüche, bezüglich der Wasserversorgung. Der Plumbago hat einen eher hohen Bedarf, Gräser dagegen eher einen geringen.

aus Winsen schrieb am :

Das Plumbago Stämmchen wurde nach Anweisung im hellen und kühlen Windfang überwintert, hat aber bisher noch keine Triebe entwickelt. Scheinbar ist es tot. Scheinbar halten die wohl nur eine Saison?

Antwort von Baldur:

Bitte kräftig zurückschneiden, die Pflanze treibt dann sicher wieder neu aus.

aus ZWIESEL schrieb am :

Hallo, hab das Plumbagostämmchen heute bekommen. Möchte es auf die Terrasse stellen. Welche Topfgröße benötigt das Stämmchen?

Antwort von Baldur:

Ausgewachsene Pflanzen benötigen einen Kübel mit ca. 40-50 cm Durchmesser

aus Tübingen schrieb am :

Bin sehr enttäuscht da das Stämmchen nach der Überwinterung trotz starkem Rückschnitt noch austreibt.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt ausreichend Wärme und Sonne für den Austrieb. Wir sind sicher, dass diese noch austreiben wird. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Fischbach schrieb am :

Keinerlei abgebrochene Triebe oder Blätter. Ihr habt wirklich den grünen Daumen. Die richtige Auswahl im Katalog zu finden, ist mir leicht gefallen. Ich bin total begeistert. Super! Weiter so!

aus Bern schrieb am :

Hallo Ich habe es probiert zu Überwintern, doch leider sieht es nicht mehr so gut aus,das Stämmchen ist sehr dürr. Hat es evtl. noch eine Chance oder muss ich dies entsorgen??

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Pflanze kühl zu überwintern. Das diese dann die Blätter verliert ist durchaus normal. Bitte kräftig zurückschneiden, damit die Pflanze neu austreibt und sich die Blüten am einjährigen Holz bilden können.

aus Schopfheim schrieb am :

Wollte dieses Stämmchen schon lange haben. Habe aber gezögert weil man ja nicht sieht was man kauft. Bin mit meiner Lieferung ganz zufrieden aber etwas enttäuscht denn ich würde es eher als Stiel bezeichnen

aus Oftersheim schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich würde gerne wissen, ob das Stämmchen dieses Jahr blüht wenn ich es bestelle? Und welche Pflanzen ich mit in einen 40er Topf setzten kann? Gehen Hängefuchsien? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasserversorgung können Sie Hängefuchsien einpflanzen. Sie können bereits in diesem Jahr mit Blüten rechnen.

aus bad wildbad schrieb am :

Ich habe ein Topf mit 40cm vorgesehen.Wäre es möglich ein Bodendecker oder eine niedrige Kaupzinerkresse mit in den Topf zu setzen,damit es dort unten nicht so kahl ausschaut?Kann ich es schon jetzt auf die terasse stellen oder besser bis Mai warten?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasserversorgung ist eine Unterpflanzung problemlos möglich. Tagsüber können Sie die Pflanze bereits ins Freie stellen, in kalten Nächten sollten Sie diese aber besser reinnehmen.

aus Kaltenkirchen schrieb am :

Im vergangenen Sommer war diese Pflanze ein sehr schöner Anblick/ tolles blau. Trotz frostfreier Überwinterung hat diese den Winter nicht überlebt. Unsere Versuche diese Pflanze zu retten sind leider fehlgeschlagen. Sehr sehr schade.

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus vorkommen, dass sich die Pflanze im Winterquartier entlaubt und die Triebe absterben. Da die Blüten am neuen Holz erscheinen, ist hier ein Rückschnitt empfehlenswert.

aus Moers schrieb am :

Danke für die prompte u. gute Lieferung. Frage: kann ich dieses Stämmchen m. weissen Iberis im Kübel unterpflanzen und welchen Dünger nehme ich dann für beide Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Unterpflanzung ist bei ausreichender Wasserversorgung möglich. Sie können für beiden Sorten z.B. Art. 992 Düngeperls für "Blühsträucher" verwenden.

aus Bielefeld schrieb am :

Ich hätte gern schon dieses Jahr ein schön blühendes Stämmchen auf meinem Balkon. Würden sie mir deses empfehlen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen blühen an den neuen Trieben, deshalb werden sicher in diesem Jahr Blüten erscheinen.

aus Overath schrieb am :

Guten Morgen,bitte sagen Sie mir, wie das mit dem Düngen der Pflanze ist. Ich habe seid ein paar Jahren,ein sehr schön gewachsenes Stämmchen, was aber nicht richtig blühen will. Besten Dank für eine Nachricht

Antwort von Baldur:

Die Pflanze blüht an den einjährigen Trieben, daher im Frühjahr bitte zurückschneiden. Während der Wachstumsperiode düngt man die Pflanzen im Abstand von 14 Tagen z.B. mit Kübelpflanzendünger Art. 934.

aus Gelterkinden schrieb am :

Hallo liebes Baldur - Team... verträgt dieses Stämmchen auch einen Platz an dem es nur Morgensonne hat,ca. bis 11.00-12.00 Uhr ?? Muss ich diese Pflanze nach erhalt umtopfen, wenn ja , wie gross sollte der Topf sein? Danke für Ihre Antwort. L.G.

Antwort von Baldur:

Bitte nach Erhalt in einen größeren Topf umpflanzen. Ausgewachsene Pflanzen benötigen einen Kübel mit ca. 40-50 cm Durchmesser. Ein Sonnenplatz ist ideal; aber auch im Halbschatten blüht Plumbago reichlich

aus Stuttgart schrieb am :

Wie empfindlich ist denn das Plumbago Stämmchen bezüglich Läuse & co? Wird die Pflanze sehr schwer? Ich möchte sie gerne auf meinen Balkon stellen.

Antwort von Baldur:

Die Überwinterung muss hell und kühl (ca. +7°C bis +9°C) erfolgen. Steht die Pflanze zu warm, kann es durchaus zu Schädlingsbefall kommen. Über das genaue Gewicht der Pflanze können wir leider keinen Auskunft geben.

aus Schleswig-Holstein schrieb am :

Hab Sie mir 2011 gekauft und Sie blühte toll. Über den Winter war sie drinnen. Nun scheint es mir, als wäre sie hinüber. Sehr schade, sie gibt keine Anzeichen eines Neuaustriebs.

Antwort von Baldur:

Steht die Pflanze im Winter in einem kühlen Raum, verliert sie ihre Blätter. Bitte kräftig zurückschneiden. Dadurch bilden sich viele neue Seitentriebe, an denen die meisten Blüten sitzen, da die Plumbago ihre Blüten nur an einjährigen Trieben ausbildet.

aus Schwarzenbach schrieb am :

Hallo liebes Team, was genau ist bei dieser Pflanze der Unterschied zwischen "Stämmchen" und "Strauch"? Die Beschreibung ist bei beiden gleich. Vorab schon Danke für die Antwort

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um dieselbe Pflanzensorte. Art. 4124 wächst mit Stamm + Krone, Art. 4127 wächst als Strauch.

aus Eibenstock schrieb am :

Würde gerne die optimale Größe des benötigten Kübels wissen bzw. muss das Stämmchen nach dem ersten Überwintern umgetopft werden ?

Antwort von Baldur:

Ausgewachsene Pflanzen benötigen einen Kübel mit ca. 40-50 cm Durchmesser. Ein Umtopfen ist bei dieser Kübelgröße in der ersten Zeit nicht erforderlich.

aus Mühltal schrieb am :

Hallo, kann dieses Stämmchen im Freien ohne Überdachung im Sommer stehen? Und das in einen Blumenkübel ohne Wasserablauf?

Antwort von Baldur:

Bei einer Kübelbepflanzung sollte auf jeden Fall keine Staunässe entstehen und das überschüssige Wasser ablaufen können.

aus Engelmannsbrunn schrieb am :

Habe heuer diese Pflanze gekauft blüht jetzt schon wunder schön, wann muss mann die zurückschneiden, bevor mann Sie überwintert oder im Frühjahr

Antwort von Baldur:

Die beste Zeit für einen Rückschnitt ist das Frühjahr.

aus Heidenburg schrieb am :

Ich hatte mir das letzte Jahr, also 2010, beide Farben, also weiß und blau, gekauft. Ich habe sie gut über den Winter gebracht. Im frühjar komplett zurückgeschnitten. Ich habe jezt eine wahre Pracht und freue mich wenn Sie anfangen zu blühen.

aus Heudeber schrieb am :

muß die Pflanze im Winter auch Wasser bekommen??

Antwort von Baldur:

Plumbago muss sehr kühl (+7°C bis + 9°C) überwintern und wird nur wenig gegossen.

aus Dresden schrieb am :

hallo, wollte fragen, wie hoch der baum wird, wir hätten ihn gern für den balkon.

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe beträgt ca. 100 cm - 120 cm.

aus Borchen schrieb am :

Kann der Zierstrauch auch im Garten in Beet eingepflanzt werden und kann dort überleben im Winter? Oder ist sie nur eine Kübelpflanze?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht winterhart und werden bei ca. +7° C bis +9° C überwintert.

aus Berlin schrieb am :

Ich wollte mir auch einen der wunderschönen Plumbago Stämmchen anschaffen, nun wollte ich nur noch wissen ob der Plumbago giftig ist? Wegen Hund und Kindern.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht giftig.

aus Potsdam schrieb am :

Hallo, ab wann blüht die Pflanze nach der Lieferung? Im selben Jahr noch oder nicht? Danke im Voraus

Antwort von Baldur:

Die Pflanze muss sich erst der Umgebung anpassen und wird ihre Blüte erst im 2. Standjahr voll entwickeln.

aus Grünkraut schrieb am :

Würde gern das Stämmchen für meine Terrasse bestellen. Standort ist sehr sonnig (Südwestseite), allerdings nicht regengeschützt. Verträgt sich das?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist o.k., die Pflanze ist sehr robust.

aus Freiburg schrieb am :

Kräftige hohe Pflanze und durch regelmäßigen Rückschnitt viele viele Blüten, am Besten regengeschützt aufstellen

Packung
1 Pflanze
 
13,80 €
Wieder bestellbar ab Juli 2017.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben