1. Start>
  2. Gemüse & Kräuter>
  3. Kräuter & Gewürze Pflanzen>
  4. Echte Vanille

Echte Vanille


Echte Vanille ist nach Safran das zweitteuerste Gewürz der Welt und eine wahre Delikatesse. Schon die Azteken würzten ihre Speisen und Getränke mit dem einzigartigen Aroma. Als einzige Orchideen-Art trägt die Echte Vanille (Vanilla planifolia) zur menschlichen Ernährung bei! Ab sofort können Sie die kostbaren Schoten selbst zu Hause ernten! Die creme-gelben, herrlich duftenden Orchideenblüten bilden sich im Sommer, wenn die Ranken der Pflanze ca. 2 m lang gewachsen sind. Sie erhalten 2 starke Pflanzen in einem Topf.

Die Echte Vanille ist eine Rankpflanze, die an einem hellen, sonnigen bis halbschattigen Standort bis 5 m hoch klettern kann. (Vanilla planifolia)

Art.-Nr.: 4651
Liefergröße: 12 cm-Topf

'Echte Vanille' Pflege-Tipps

Blütezeit
Sommer
Wuchshöhe
Rankpflanze bis 5 m
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
40-60 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
Echte Vanille
 
 

Echte Vanille - Bilder

  • Echte Vanille

Meinungen unserer KundenEchte Vanille

aus Radebeul schrieb am :

Ich möchte diese Pflanze als Ranke für einen Rosenbogen verwenden. Links und rechts wachsen Koniferen. Kommen sie sich wurzeltechnisch ins Gehege? VG

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine nicht winterharte Orchideenart, welche Luftwurzeln ausbildet. Eine Pflanzung an einen Rosenbogen ist nicht empfehlenswert.

aus wien schrieb am :

Ich hab die Pflanze seit einem Jahr. Es blüht immer noch nicht. Was soll ich tun?

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten können Sie ab dem 3./4. Standjahr rechnen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Elchingen schrieb am :

Ich habe vor einem halbem Jahr zwei Pflanzen bestellt und eine davon verschenkt. Bei de Pflanzen stehen an sehr hellen Standorten und werden wie beschrieben epflegt. Bei uns beiden sind weiße Stellen auf den Blätter und die Pflanzen wachsen gar nicht

Antwort von Baldur:

Zu Beginn wachsen die Pflanzen etwas langsamer, bis die Wurzeln ausgebildet sind. Flecken auf den Blättern können auf eine Pilzinfektion (event. zu kalter Standort) oder auch Schädlingsbefall hinweisen.

aus Wien schrieb am :

Hallo! Habe diese Pflanze seit ca. 1 Jahr. Bis heute ist sie keinen cm gewachsen, aber verwelkt ist sie auch nicht. Hat noch immer die gleichen grünen blätter wie zu beginn. Habe alles befolgt, wie beim Kauf beschrieben. Was kann das problem sein?mfg

Antwort von Baldur:

Es ist durchaus normal, dass die Pflanzen am Anfang etwas langsam wachsen, da diese erst ihr Wurzelsystem ausbilden müssen. Bitte achten Sie auf ausreichend Licht und Wärme.

aus obernzell schrieb am :

die Pflanze steht seit April bei mir am südwestfenster und gedeiht prächtig. ich gieße einmal die woche tröpfchenweise, zweimal die woche sprühe ich aus ca. 20cm abstand. habe überhaupt keine probleme. es war ein guter Kauf.

aus dortmund schrieb am :

Sehr schöne kleine Pflanze. Kam unbeschädigt an und wurde gleich umgetopft.

aus Wien schrieb am :

Wunderschöne Pflanze. Die Pflanze im Topf ist SPITZE. ich werde sicher demnächst noch welche bestellen.)

aus Mönchengladbach schrieb am :

Hallo, habe jetzt auch die Pflanze, möchte gerne wissen, in welche Erde ich sie umtopfen muss, ich Moment mache ich wahrscheinlich noch etwas falsch... lg Jutta Martin

Antwort von Baldur:

Die Erde sollte immer leicht feucht sein, so dass es empfehlenswert ist, die Pflanzen in Blumenerde zu pflanzen. Sie können hier auch etwas Seramis untermischen (3:1).

aus Dietlas schrieb am :

Meine Vanille wurde vor 3 Wo. in einem optisch sehr gutem Zustand geliefert. Jetzt werden die Blätter der Triebe braun und irgendwie transparent. Bei welcher Größe muss die Pflanze umgetopft werden und welchen Durchmesser muss der neue Topf haben?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze gleich in einen etwa doppelt so großen Topf zu pflanzen. Bitte die Pflanze hell, aber nicht in die direkte Sonne stellen. Achten Sie bitte auf ausreichend Luftfeuchtigkeit und vermeiden Sie Staunässe.

aus Ulm schrieb am :

Ich habe ein kleines Problem und zwar wird meine Vanille, die ich erst seit kurzem habe, von Tag zu Tag heller und geht auseinander. Ein Blatt ist schon dabei seitlich zu welken. Was kann ich dagegen tun? Wasser bekommt sie genug.

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Orchideenart handelt, bitte nicht zu nass halten. Achten Sie auf einen hellen Standort, nicht in der direkten Sonne.

aus Wien schrieb am :

Ich hab die Pflanze gestern in Seramis speziell für Orchideen umgepflanzt, heute sehe ich, dass ein paar Blätter austrocknen:((( Hilfe! Darf man nicht in Seramis pflanzen?? Mir ist aufgefallen, dass das Originalsubstrat mehr wie Erde ausgesehen hat.

Antwort von Baldur:

Die Erde sollte immer leicht feucht sein, so dass es empfehlenswert ist, die Pflanzen in "normale" Erde oder in ein Erdgemisch 3:1 mit Seramis zu pflanzen Bitte achten Sie auf ausreichend Licht und Luftfeuchtigkeit.

aus Wien schrieb am :

Die Pflanze ist wunderbar und rankt bei mir schon ca 15 m durch die Küche. Blühen tun diese Orchideen in unseren Breiten nur in Ausnahmefällen. Sie brauchen sehr hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme, Licht aber keine Sonne. Tropisch eben!

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo Baldur-Team, bis jetzt ist die Pflanze super gewachsen bis vor ein paar Wochen.Da haben wir bemerkt, dass ein Strang langsam abstirbt.Jetzt hat es den ganzen Wurzelballen erwischt.Woran kann es liegen das dieser abstirbt?Was kann man machen?

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie, ob das Erdreich zu nass ist, da die Wurzeln empfindlich auf Staunässe reagieren. Sind noch einige Wurzeln intakt in frische (Orchideen-) Erde umpflanzen.

aus Kösching schrieb am :

Ich habe die Vanille seit mehreren Jahren, eine üppig wachsende, grüne Ranke. Nur zum Blühen habe ich sie noch nicht gebracht - weder am Ostfenster noch am Südfenster beide bei relativer Wärme, noch am Westfenster im kühleren Schlafzimmer.

Antwort von Baldur:

Es kommt nicht nur auf die Länge der Ranken, sondern auch auf die Dicke an (die Ranken sollten ungefähr fingerdick sein). Da die Pflanze sich bei Ihnen sehr wohl fühlt, ist hier sicher nur noch etwas Geduld erforderlich, bis die Blüten erscheinen.

aus schwerin schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team. Ist es denkbar, dass der obere Teil der Pflanze, wenn man ihn abschneidet, neue Wurzeln bildet (falls der Wurzelstock mal verkümmern sollte) ? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann durch Ableger, welche aus den Trieben gezogen werden, vermehrt werden.

aus Leipzig schrieb am :

Sollte die Pflanze nach Ankunft umgetopft werden oder kann sie in dem gelieferten Topf verbleiben? Welche Topfgröße sollte man wählen? Danke.

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Pflanze in einen etwas größeren Topf (ca. 15-18 cm) umzutopfen.

aus 6313 Edlibach (CH) schrieb am :

Bei uns blüht sie im Moment beinahe täglich. Mittags bestäube ich sie dann mittels Zahnstocher. (Die Blüte ist ca. 8h in Blüte) Anschliessend beginnt die Schote zu wachsen und nach ca.30 Tage ist sie ca. 15cm lang.

aus Großfeistritz schrieb am :

Hallo! Ich hab 2 wunderschöne Jungpflanzen vor Ca 3Wochen geliefert bekommen. Aber sie wächst überhaupt nicht! Hab sie in Orchideensubstrat gesetzt und wird 2 mal am Tag besprüht. Habt ihr einen tipp? LG

Antwort von Baldur:

Es ist durchaus normal, dass die Pflanzen am Anfang etwas langsam wachsen, da diese erst ihr Wurzelsystem ausbilden müssen.

aus Leobersdorf schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze letztes Jahr gekauft, sie wächst super schnell, bis jetzt war die Blume jedoch im Zimmer, kann ich sie im Frühling auch im Garten einpflanzen, und dann über den Winter wieder in die Wohnung bringen? Ist dies möglich?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt dauerhaft mindestens +18°C. Aufgrund der Temperaturunterschiede im Freiland raten wir von einer Auspflanzung ab.

aus Mönchsdeggingen schrieb am :

Ich habe vor 4 Jahren die Pflanze gekauft doch leider blüht sie nicht. Sie hat mittlerweile eine Länge von 8m und schaut super aus. Was muss man tun das sie Blüten bekommt? Kann man die Pflanze auch kürzen oder Ableger machen?

Antwort von Baldur:

Es kommt nicht nur auf die Länge der Ranken, sondern auch auf die Dicke an (die Ranken sollten ungefähr fingerdick sein). Da die Pflanze sich bei Ihnen sehr wohl fühlt, ist hier sicher nur noch etwas Geduld erforderlich, bis die Blüten erscheinen.

aus Wien schrieb am :

Die Pflanze wuchert bei mir durch die Küche, die Triebe werden immer länger. ABER: es ist, soweit ich weiß, noch niemandem in unseren Breiten gelungen, Blüten, geschweige denn Früchte zu produzieren. Nicht einmal dem Botanischen Garten Wien.

Antwort von Baldur:

Bei ausreichenden Kulturbedingungen sollte es kein Problem sein, dass die Pflanze zum Blühen kommt. Die Bestäubung durch den Menschen ist etwas schwierig, aber machbar.

aus Garz /Rügen schrieb am :

wie lannge brauch die vanille bis sie Blüten trägt

Antwort von Baldur:

Nach 3 bis 4 Jahren entwickeln sich die grünlich-gelben Blüten.

aus Teufenthal schrieb am :

Ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren eine Echte Vanille. Sie ist nun schon 2.25 Meter lang und hoffe das bald die ersten Blüten kommen bin sehr gespannt. Ich bin sehr zufrieden mit den Produkten von Baldur-Garten, und kann sie nur weiter empfehlen DANKE

aus Wernau schrieb am :

Ich habe eine frage: Man liest immer wieder, dass man in Mischkultur anbauen soll. Mit welcher Pflanze kann ich die Vanille in einem Beet im Gewächshaus anpflanzen? Also wer ist ein guter Nachbar/Rankhilfe/Schattenspender für die Vanille?

Antwort von Baldur:

Die Vanille muss nicht einer Mischkultur gepflanzt werden und verträgt sich mit allen Pflanzen, welche die gleichen Bedingungen (Wärme, Luftfeuchtigkeit) an den Standort haben.

aus Großpösna schrieb am :

Habe im März 12 2 St. gekauft. Heute nun 08/13 haben sie sich in frischer Orchideeerde ervorragen entwickelt. Zuwachs über das Doppelte. Stehen im Bad (hohe Luftfeucht) am Fenster (Ostseite). Vielen Dank! Hoffe es kommen bald die ersten Blüten!

aus Bad Salzdetfurth schrieb am :

Hallo, ich habe seit Anfang des Jahres eine Vanillepflanze von Ihnen. Sie sieht gut aus und ist auch grün und so weiter sie will aber einfach nicht wachsen was mache ich falsch? Grüße Jan

Antwort von Baldur:

Alle 14 Tage mit Orchideendünger nach Anleitung düngen. Bei optimaler Ernährung wächst sie ca. 1,5 Meter pro Jahr.

aus Enns schrieb am :

Welche Erde ist hier am Besten?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen Orchideenerde.

aus Stuttgart schrieb am :

Ich habe gestern die Pflanze erhalten Prima verpackt. Muss ich die Pflanzen einzeln umtopfen oder kann ich sie zusammen in einem Topf lassen? Wie lange dauert es denn, wenn die ersten Blüten kommen. Ich habe gelesen, dass es bis mehrere Jahre dauert

Antwort von Baldur:

Für eine optimale Entwicklung empfehlen wir, jede Pflanze in einen Topf zu pflanzen. Nach 3 bis 4 Jahren entwickeln sich die grünlich-gelben Blüten.

aus Völklingen schrieb am :

hy baldur-team erst mal danke für die schnelle Lieferung, habe drei pflanzen bekommen. Sie waren vom Transport etwas mitgenommen, haben sich aber innerhalb einer Stunde merklich erholt.

aus schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch als reine Zimmerpflanze ziehen?

Antwort von Baldur:

Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen. Sie mag hohe Luftfeuchtigkeit und liebt es, besprüht zu werden.

aus Glückstadt schrieb am :

Ich habe heute meine Vanillepflanze bekommen. Nun würde ich sie ja erst einmal in dem Topf lassen wollen und vielleicht im Frühjahr die Pflänzchen auseinander setzen. Bekommt man dann die Wurzeln noch problemlos getrennt?

Antwort von Baldur:

Am Anfang wachsen die Pflanzen eher langsam, daher sollte eine Trennung im Frühjahr kein Problem sein.

aus Frankfurt schrieb am :

Vanille ist wie bekannt eine Orchidee,und auch so zu behandeln.Fast jede Orchidee bringt Luft und Nährwurzeln herfor, die Vanille gehört dazu. Das heist das Nährwurzeln sich ihren Weg suchen,Plastikröhrchen mit dem richtigen Wasser nehmen bis QMS 250

aus Dietikon (Schweiz) schrieb am :

Super! Habe 2 Töpfe bestellt, darin waren 6 Stecklinge enthalten, die alle schon gut Wurzeln trieben, weshalb ich sie gleich einzeln topfte. Top Service und unkomplizierte Abwicklung - Danke.

aus Bremen schrieb am :

ich habe2 Ableger mit vielleicht 7-10 Blattbildungen und 1Abl. mit einen Blatt bekommen!in einem topf. müssen die 3 Ableger in einem Topf bleiben oder kann muss ich sie umpflanzen? Ist die Vanille Selbstfruchtbar oder ist er/sie Männlich weiblich?

Antwort von Baldur:

Sobald die Ableger genügend Wurzeln gebildet haben, ist es für eine optimale Entwicklung empfehlenswert, jede Pflanze in einen Topf zu pflanzen. Die Pflanzen sind selbstfruchtend.

aus Elz schrieb am :

Auch ich war von der Größe, der gelieferten Pflanzen enttäuscht. Aber nach einiger Zeit fing sie an zu wachsen und mittlerweile kann man beim Wachsen fast zuschauen. Schoten wird man aber wohl nie ernten können.

aus Heideck schrieb am :

Ich möchte die Vanille gern dauerhaft in der Wohnung pflanzen, was für ein Topf währe dafür am besten geeignet?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze in jeden Pflanztopf pflanzen. Wichtig ist, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann und keine Staunässe entsteht.

aus Reinfeld schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam, ich habe die Schoten meine Frau unter meinen Fittichen und im letzten Herbst wohl zu spät wieder reingenommen. Sind die Planzen wirklich nicht winterhart? Sie wachsen zwar langsamer, aber dennoch gut. Was empfehlen Sie?

Antwort von Baldur:

Entsprechend ihrer tropischen Heimat sollte die Pflanze das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen. Sie mag hohe Luftfeuchtigkeit und liebt es, besprüht zu werden.

aus Rothenburg schrieb am :

Ich habe vor 2 Jahren die Vanille Pflanze gekauft, mitlerweile ist sie 1 meter gross, eine ist mir leider eingegangen. Wird sie trozdem Blüten tragen, respektive der Vanillestengel?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend, so dass auch eine Pflanze blüht und fruchtet.

aus Hessen schrieb am :

Ich überlege mir ein Gewächshaus zu kaufen und dan noch die Vanille Pflanze zu bestellen.Meine Frage: Kan mann die Pflanze auch im Gewächshaus halten.

Antwort von Baldur:

Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen. Sie mag hohe Luftfeuchtigkeit und liebt es, besprüht zu werden. Die Pflanze kann durchaus auch in einem warmen Gewächshaus kultiviert werden.

aus Wien schrieb am :

FRAGE: ich besitze zwei katzen und suche pflanzen die nicht giftig sind weil sie gern knabbern. kann ich die vanille unbesorgt bestellen ?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Orchideenart. Lt. unseren Informationen sind Orchideen für Katzen giftig.

aus Glauchau schrieb am :

Hallo wie ist das mit der Vanille pflanze muss man die im für die überwinterung zuhause in den Keller stellen??

Antwort von Baldur:

Die Vanille-Pflanze bevorzugt einen hellen Standort bei mindestens 18° C, im Sommer aber keine pralle Sonne. Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen

aus Villach schrieb am :

Vielen Dank für die tollen Blumen, die ich bei Ihnen bekomme. Ich bin sooooooo glücklich über die Vanillepflanze, die ich schon überall gesucht habe. Ich werde sicher öfter bei Ihnen bestellen. Vielen Dank noch mal!

aus 67434 Neustadt schrieb am :

hallo, wie lange muss man die vanilleschote fermentieren und kann man die schote auch essen?

Antwort von Baldur:

Ca. 1-2 Wochen. Nähere Angaben entnehmen Sie bitte unseren -> Tipps zum Produkt

aus Bergisch Gladbach schrieb am :

Hallo, möchte eine Vanille Pflanze züchten, habe aber nur 2,5 m Platz zur Decke. Muß ich die Ranken gerade nach oben wachsen lassen, oder kann ich sie so binden, dass es mit der Höhe passt?

Antwort von Baldur:

Sie können die Vanillepflanzen in die gewünschte Richtung (z.B. auch waagerecht) lenken.

aus Fachsenfeld schrieb am :

Ist die Pflanze selbstbefruchtend? Ab wann kann man mit Schoten rechnen?

Antwort von Baldur:

Sie finden eine ausführliche Beschreibung unter unseren Pflanz- und Pflegetipps.

aus Hamburg schrieb am :

ich habe gerade eine vanillegekauft ist die pflanze winterhart bei der höche 5m kann mir nicht vorstellen solche Pflanze im topf zu Hause kann ich die im garten bis ende oktober einpflanzen??

Antwort von Baldur:

Die Vanille-Pflanze bevorzugt einen hellen Standort bei mindestens 18° C, im Sommer aber keine pralle Sonne. Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen.

aus Wesel schrieb am :

Hallo liebes Team! Ich möchte mir gern eine Pflanze bestellen. In einem Beitrag hab ich gelesen, dass das Vanillin erst nach Trocknung und Fermentieren entsteht? Wie kann ich mir das vorstellen? Kann ich das überhaupt einfach zu hause machen?

Antwort von Baldur:

Die Schoten werden kurz in heißem Wasser getränkt. Dann trocknen sie an der Sonne und werden dann zum Schwitzen in luftdichte Behälter verpackt. Es kann bis zu 4 Wochen dauern, bis aus der grünen Frucht eine duftende Vanilleschote geworden ist.

aus Jüchen schrieb am :

Wie wird die Vanillepflanze überwintert?

Antwort von Baldur:

Die Vanille-Pflanze bevorzugt einen hellen Standort bei mindestens 18° C. Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen.

aus Neu-Ulm schrieb am :

Habe vor 1 Jahr dies Vanilie bei Ihnen bestellt. Sie ist toll gewachsen. Heute ist mir die obere Spitze abgebrochen. Wächst sie trotzdem weiter?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze treibt an den darunter liegenden Blattachseln wieder aus.

aus Esterwegen schrieb am :

hi, ich habe mir dieses jahr eine echte vanille gekauft. meine frage an sie ist, muß ich die zwei pflanzen zusammen lassen? ich wollte die auch in einen größeren kübel pflanzen mit einen draht gestell zum ranken, welche erde soll ich benutzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend und können auch getrennt gepflanzt werden. Als Substrat eignet sich fertige Orchideenerde.

aus Soest schrieb am :

wie kann man die v,pflanze züchten

Antwort von Baldur:

Die Vermehrung der Pflanze wird durch Stecklinge durchgeführt. Das Vermehren über Samen aus einer Vanilleschote ist nicht möglich.

aus Meldorf schrieb am :

Moin, moin liebes Baldur-Team, müssen die beiden Pflanzen zusammenbleiben (muß ich bestäuben) oder kann ich mir die Pflanzen mit einer Freundin aufteilen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend und können auch einzeln kultiviert werden.

aus Spittal schrieb am :

Kann, oder muß ich für die Vanille die 924 Orchideendüngestäbchen verw., oder gibts auch einen natürlichen Orchideendünger bei gleichem Erfolg? Setzt man beide Pflanzen in den 15 - 20 cm gr. Topf? Gibts Mykorrhiza eigens für Vanille, od. 933 Amykor?

Antwort von Baldur:

Bitte pflanzen Sie eine Pflanze in einen Topf mit 15 cm Durchmesser. Wir empfehlen für die Düngung einen flüssigen Dünger (z.B. Art. 863).

aus Hurlach schrieb am :

Ich habe vor 2 Jahren die 2 Pflanzen gekauft. Nun sind sie 4-5 Meter lang, aber sie blühen nicht!Sie bekommen, so wie in der Anleitung den Dünger, ich besprühe sie und sie haben einen Platz in meinen Orchideenfenster. Optimaler geht´s nicht,oder?!?

Antwort von Baldur:

Nach 3 bis 4 Jahren entwickeln sich die grünlich-gelben Blüten. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Österreich schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Ich denke über den Kauf einer Vanille nach. Jetzt hätte ich da noch eine Frage: Ist die Vanille frostfest bzw. kann ich sie in den Garten setzen?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich ausschließlich um eine Zimmerpflanze.

aus München schrieb am :

Kann man die Vanille Pflanzen auch im Zimmer halten?

Antwort von Baldur:

Die Vanille-Pflanze bevorzugt einen hellen Standort bei mindestens 18° C, im Sommer aber keine pralle Sonne. Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo Baldur Team, ich habe 4 Vanille Pflanzen gekauft sind gut angewachsen leider sind alle Blätter von allen Pflanzen abgefressen. Frage: Welche Tiere fressen diese Blätter, kann ich damit rechnen das die Pflanzen im Frühjahr wachsen. g.r.

Antwort von Baldur:

Das könnten Schnecken gewesen sein. Wenn die Triebe nicht auch weg gefressen sind dann müsste die Vanille wieder neue Blätter bilden.

aus Karlsruhe schrieb am :

Hallo Baldur-Team, meine Frage: Wie oft und wie fiel mus ich die Vanillepflanze düngen? danke

Antwort von Baldur:

Alle 14 Tage mit Orchideendünger nach Anleitung düngen. Bei optimaler Ernährung wächst sie ca. 1,5 Meter pro Jahr.

aus Delitzsch schrieb am :

Hallo, ich denke über den Kauf Ihrer Vanille-Pflanze nach. Dabei hätte ich einige Fragen: Können Sie eine niedrige Begleitpflanze für den Topf empfehlen? Ist die Pflanze an sich stark duftend? Vielen Dank für eine Antwort & Liebe Grüße aus Delitzsch

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Orchideenart, so dass es empfehlenswert ist, die Pflanze als Einzelpflanze zu pflanzen. Die Blüten entwickeln einen starken Duft.

aus Neulussheim schrieb am :

Ich habe eine kurze Frage. Ist die Vanille winterhart??

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt ganzjährig eine Temperatur von +18° C und ist daher nicht für eine Überwinterung im Freien geeignet.

aus Erlenbach i. S. CH schrieb am :

Hallo Baldurteam. Ist die Vanille Pflanze winterhart? Kann ich auch die Pflanze das ganze Jahr hindurch im Zimmer haben? Wenn nicht wie schütze ich sie im Winter? Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht winterhart. Eine ganzjährige Zimmerkultivierung ist empfehlenswert.

aus Ilmenau schrieb am :

Hallo, ich würde gerne die Vanile kaufen. Kann ich diese Pflanze auch im den Garten pflanzen. Ist die Vanille winterhart. Danke. Liebe Grüße Ursel M.

Antwort von Baldur:

Die Vanille-Pflanze muss entsprechend ihrer tropischen Heimat das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen.

aus Stemshorn schrieb am :

tolle Pflanzen, aber ich habe nun gelesen, daß sie erst nach mehreren Jahren blühen und dann manuell befruchtet werden müssen. Wie genau mache ich das? Die Schoten werden dann grün geerntet. Was muss ich dann tun, um sie haltbar zu machen?

Antwort von Baldur:

Die Blüten bilden sich, sobald die Ranken ca. 2 m lang gewachsen sind. Mit einer Nadel durchstechen Sie das Jungfernhäutchen der Blüte. Anschließend drücken Sie Pollen und Narbe aufeinander. Das Vanillin entsteht nach dem Trocknen und Fermentieren.

aus Bielefeld schrieb am :

Hallo, meine Pflanze hat leider Wachstumsstop :-( Was kann ich tun damit sie wieder wächst? Wie pflege ich sie richtig? Vieln Dank für die Antwort. Lg

Antwort von Baldur:

Die Vanille-Pflanze bevorzugt einen hellen Standort bei mindestens 18° C, im Sommer aber keine pralle Sonne. Alle 14 Tage mit Orchideendünger nach Anleitung düngen. Bei optimaler Ernährung wächst sie ca. 1,5 Meter pro Jahr.

aus Berlin schrieb am :

schnelle Leiferung, tolle Pflanzen! Jetzt stehe ich vor meinen zukünftigen Vanilleschoten und frage mich, ob sie mit einem "normalen" Orchideentopf zufrieden sind, oder Kübel bevorzugen

Antwort von Baldur:

Aufgrund der Wuchshöhe sollten die Pflanzen später in einen größeren Topf mit durchlässiger Erde (Orchideenerde) gepflanzt werden.

aus Rottenburg schrieb am :

Hallo. sie schreiben das man die Vanille befruchten muss geht das nicht auch über bienen? wenn ich die auf dem Balkon in den Kübelpflanze schneide ich im Herst die Pflanze zurück oder las ich sie und muss ich sie anbinden?

Antwort von Baldur:

Nicht zurückschneiden, da sich Blüten erst bilden, wenn die Ranken der Pflanze ca. 2 m lang gewachsen sind. Die Bestäubung erfolgt im Heimatland von Kolibris und kann daher nicht von Bienen vorgenommen werden. Die Pflanze benötigt eine Kletterhilfe.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo also die Vanille wächst hervorragend sie ist schon fast 1m hoch. nur eine Frage muss ich die Vanile bestäuben,oder bestäubt sich die Vanille selber??? danke

Antwort von Baldur:

Mit Hilfe eines Stöckchens, einer Nadel oder Ähnlichem durchstechen Sie das Jungfernhäutchen der Blüte. Es liegt zwischen männlichem Pollenpaket und weiblicher Blütennarbe. Anschließend drücken Sie Pollen und Narbe aufeinander.

aus Grafschaft schrieb am :

Habe von Euch zwei echte Vanille bekommen. Sind gute trieblinge. Kann ich sie auch in eine Hängeampel setzten. Oder geht es nur als Bodentopf.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine schnellwachsende Schling- und Kletterpflanze. Die Ranken werden ca. 2 m lang. Eine Pflanzung in einer Hängeampel ist durchaus möglich.

aus Weinstadt schrieb am :

Ich habe letztes Jahr im September zwei Pflanzen von meiner Mutter bekommen, die diese hier bestellt hat. Dank der guten Anleitung hat die jetzt Wurzeln bekommen und ist schon ein gutes Stück gewachsen.

aus Hilden schrieb am :

Kann/muss die Vanille gedüngt werden und wenn ja womit? Wie schnell wächst sie bei optimalen Bedingungen?

Antwort von Baldur:

Alle 14 Tage mit Orchideendünger nach Anleitung düngen. Bei optimaler Ernährung wächst sie ca. 1,5 Meter pro Jahr.

aus Rastatt schrieb am :

Wie gross muss es sein, damit Sie eine blüte bekommt und man es später ernten kann???? Ich habe gehört das die Pflanze über 2 m sein muss damit sie blühen kann.

Antwort von Baldur:

Die creme-gelben Orchideenblüten bilden sich, wenn die Ranken der Pflanze ca. 2 m lang gewachsen sind. Die ca. 15 cm langen Vanilleschoten sind die Samenkapseln der bestäubten Blüten.

aus Berlin schrieb am :

Hallo Baldur-Team, ich habe bei Ihnen 2 Vanille Pflanzen gekauft. Was muß ich tun damit sie überhaubt Wurzeln bekommen? Mit was für einer Erde ziehe ich die Wurzeln an? Leider ist die Beschreibung dazu sehr ungenau. Ich danke für ihe Hilfe. LG

Antwort von Baldur:

Vanille ist schwach wurzelnd, sie sollten sehr warm stehen, trocken gehalten werden und in Orchideenerde einpflanzen.

aus Dortmund schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich habe mir 2 Vanilleorchideen bestellt und frage mich ob man diese auch als Hydrokultur halten kann. Vielen Dank schon im Voraus!

Antwort von Baldur:

Da die Wurzeln in einer Hydrokultur ständig mit Wasser in Berührung kommen und Staunässe nicht vertragen wird, raten wir von einer Pflanzung ab.

aus Wallhausen schrieb am :

Hallo Baldur, Zwei Fragen. 1. In den Pflanztipps die bei den Pflanzen waren steht man sollte Vanille in Orchideenerde pflanzen hier wird aber gesagt Blumenerde, was stimmt? Kann ich beide Vanillepflanzen in einen Topf mit einer Ranghilfe setzt? Danke!

Antwort von Baldur:

Im Gegensatz zu den meisten Orchideen wächst Vanille in normaler Blumenerde. Da die Pflanze sehr empfindlich auf Staunässe reagiert, ist es von Vorteil, diese in Orchideenerde zu pflanzen.

aus Braunschweig schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe bei Euch Vanillepflanzen gekauft und gelesen, daß nur durch Bestäubung von bestimmten Insekten dann auch Vanilleschoten wachsen, welche dann noch aufwendig bearbeitet (fermentiert) werden müssen. Geht das zuhause überhaupt?

Antwort von Baldur:

Mit Hilfe eines Stöckchens, einer Nadel oder Ähnlichem durchstechen sie das Jungfernhäutchen der Blüte. Es liegt zwischen männlichem Pollenpaket und weiblicher Blütennarbe. Anschließend drücken Sie Pollen und Narben aufeinander.

aus Finningen schrieb am :

Habe mir bei Ihnen 2 Vanilleorchideen gekauft und möchte nun wissen wie groß die Rankhilfe sein muss und kann ich sie in einen orchideentopf setzen? Um eine optimale Umgebung zu schaffen, wie hoch muss die Luftfeuchtigkeit sein? Danke im voraus.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze muss das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen. Sie mag hohe Luftfeuchtigkeit und liebt es, besprüht zu werden. Im Gegensatz zu den meisten Orchideen wächst sie in normaler Blumenerde. Die Rankhilfe muss ca. 2 m sein.

aus München schrieb am :

Sehr geehrtes Baldurteam, ich habe schon vor 3 Jahren diese Vanillepflanzen gekauft und sie sind seitdem auch sehr gut gewachsen, aber werden sie auch jemals blühen?

Antwort von Baldur:

Die creme-gelben, herrlich duftenden Orchideenblüten bilden sich, wenn die Ranken der Pflanze ca. 2 m lang gewachsen sind.

aus friedberg schrieb am :

ich bin sehr zufriden mit den pflanzen aber ich hätte gewust ob die vanille winterhart ist

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt einen hellen Standort bei mindestens 18° C, aber keine pralle Sonne. Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen. Sie mag hohe Luftfeuchtigkeit und liebt es, besprüht zu werden.

aus Ilmtal schrieb am :

Nach wie viel Jahren/Monaten ist die Vanille 2 Meter lang

Antwort von Baldur:

Bei optimaler Ernährung wächst die Pflanze ca. 1,5 Meter pro Jahr.

aus Lüneburg schrieb am :

Ich bin zwar noch kein Kunde, gedenke aber mir eine Vanille anzuschaffen. Ich hätte noch zwei Fragen: Nach welchem Zeitraum bekomme ich die Ersten Schoten? Brauch man für die Besteubung zwei Flanzen?

Antwort von Baldur:

Die creme-gelben, herrlich duftenden Orchideenblüten bilden sich, wenn die Ranken der Pflanze ca. 2 m lang gewachsen sind. Die Pflanze ist selbstfruchtend.

aus Braunschweig schrieb am :

Die Pflanzen aus 2007 haben bereits eine stattliche Länge erreicht. Dabei wächst eine ca. doppelt so schnell wie die andere. Leider findet sich auf der Anleitung kein Hinweis zur Bestäubung, ob&wie Blüten zweier Pflanzen in Verbindung gebracht werden

Antwort von Baldur:

Die Bestäubung sollten Sie von Hand vornehmen. Im Inneren der Blüten die zungenförmige Lasche beiseite drücken, die den männlichen Pollen von der weiblichen Narbe trennt. Schütteln Sie die Pflanze dann leicht und der Pollen wird auf die Narbe übertragen.

aus Hennigsdorf schrieb am :

Ihr Sortiment ist sehr gut,ich kann aus Erfahrung sprechen das ich sehr zufrieden bin, macht weiter so also. Ich wohne in den neuen Bundesländern, ihre Ware habe ich weiter empfohlen,ich hatte ja die Pflanzen erhalten, obwohl es Jungpflanzen blühen ok

aus Petershagen schrieb am :

Es wurde geschrieben, dass sich Vanilleschoten bilden, wenn die Ranken ca. 2 m lang sind. Braucht die Pflanze ein Rankgitter?

Antwort von Baldur:

Die Vanille benötigt eine Rankhilfe, da sie gern an Baumstämmen hochklettert. Es empfielt sich eine Kokosfaserrolle oder ein anderes Gestell für Rankpflanzen. Ebenfalls ist es möglich, die Vanillepflanze in einer Hängeampel nach unten ranken zu lassen.

aus Werben schrieb am :

Hallo, ist die Vanillepflanze eine Zimmerpflanze oder ist sie draußen zu halten? Im Winter muss sie sicher in die Wohnung oder? Gruß M. Z.

Antwort von Baldur:

Die Vanille-Pflanze bevorzugt einen hellen Standort bei mindestens 18° C, im Sommer aber keine pralle Sonne. Entsprechend ihrer tropischen Heimat muss sie das ganze Jahr bei Zimmertemperatur warm stehen.

aus hamburg schrieb am :

ich find es toll das ihr so viele außergewönliche pflanzen habt

aus Kreuzau schrieb am :

hallo baldur, ich habe mal eine frage wann bekommt denn die Vanille ihre erste Schote und wie ernte ich sie. lg

Antwort von Baldur:

Die creme-gelben, herrlich duftenden Orchideenblüten bilden sich, wenn die Ranken der Pflanze ca. 2 m lang gewachsen sind. Die bekannten, ca. 15 cm langen Vanilleschoten sind die Samenkapseln der bestäubten Blüten dieser Pflanze.

aus Musterhausen schrieb am :

Sollte man die Vanille-Pflanze in normale Blumenerde oder in Orchideenerde pflanzen?

Antwort von Baldur:

Im Gegensatz zu den meisten Orchideen wächst Vanille in normaler Blumenerde. Die Erde nicht zu nass halten und Staunässe vermeiden.

aus Heinsberg schrieb am :

Hallo Baldur-Team, meine Frage, wie groß soll der Kübel/Topf sein in den man die Vanille pflanzt. Gruß Janet

Antwort von Baldur:

Der Topf sollte 15-20 cm groß sein, später wieder erneut umtopfen.

Packung
1 Topf
alter Preis
8,49 €
1 Packung
8,45 €

Wieder bestellbar ab Januar 2017.

Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen