Verbascum-Raritäten Farbmix

 
 
Verbascum-Raritäten Farbmix
Verbascum-Raritäten Farbmix

Verbascum-Raritäten Farbmix

TOP-Raritäten: Ein Blickfang für ausgefallene Staudenbeete und Dauerblüher erster Klasse! Ob echtes Blau oder Orange mit violetter Mitte und Goldgelb – die Blüten erstrahlen an langen Rispen um die Wette. Die außergewöhnlichen Farb-Raritäten sind winterhart! Über viele Wochen schmückt sich der Verbascum-Raritäten Farbmix mit langen Rispen, an denen die Blüten erstrahlen. Die außergewöhnlichen Farb-Raritäten sind winterhart! Verbascum-Raritäten Farbmix, auch Königskerzen genannt, entwickeln über einer dichten Blattrosette auf kräftigen, kerzengeraden Stielen die imposanten Blütenstände. Ein majestätischer Anblick, wenn sich an den ca. 1 Meter langen Rispen dann eine Blüte nach der anderen öffnet.

Die Blütezeit von Verbascum-Raritäten Farbmix ist von Juni bis September, die winterharten, mehrjährigen Stauden haben eine Wuchshöhe von 90-100 cm & lieben einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflegeaufwand & der Wasserbedarf von Königskerzen ist gering.

Sie erhalten je 1 Pflanze in den Sorten "Blue Lagoon", "Buttercup", "Clementine" (= 3 Pflanzen). (Verbascum)

Art.-Nr.: 3661

Liefergröße: 7x7 cm-Topf

Verbascum-Raritäten Farbmix

 
Blütezeit
Juni-September
 
Wuchshöhe
90-100 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
60-80 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Verbascum-Raritäten Farbmix

aus 23899 gudow schrieb am :

Hallo, habe im herbst letzten Jahres 3 Pflanzen erhalten.Eine ist noch immer(-am Boden- grün)die anderen bei erhalt keine Blätter.Ist es möglich, dass auch diese Pflanzen wieder austreiben?Wenn ja, zu welchem Zeitpunkt? Würde sonst neu bestellen

Antwort von Baldur:

Der oberirdische Teil stirbt im Winter ab und kann zurückgeschnitten werden. Sobald sich der Boden erwärmt hat, treiben die Pflanzen wieder aus. Durch den milden Winter kann es sein, dass einige Pflanzen grün bleiben.

aus Gemmrigheim schrieb am :

Im Herbst letzten Jahres erhielt ich 3 Pflanzen Verbascum-Raritäten Farbmix. über 2 Pflanzen sind die Schnecken hergefallen und die 3. hat sich gar nicht entwickelt. Können die Pflanzen den Winter evtl. doch überleben? Vielen Dank im voraus.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich hierbei um Stauden, d.h. der oberirdische Teil stirbt ab und die Pflanzen treiben im Frühjahr wieder neu aus. Auch bei Schneckenfrass erfolgt sicher wieder ein Neuaustrieb.

aus Euskirchen schrieb am :

Ich habe die Pflanzen Mitte September ausgepflanzt. Jetzt haben sie noch Blüten gebildet. Soll ich diese jetzt rausschneiden, bis zum Frost warten oder sie einfach lassen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen, einfach alles zu lassen und im Frühjahr die Pflanze zurückzuschneiden.

aus Berlin schrieb am :

Wie beschneidet man diese Pflanze, wenn alles abgeblüht ist und man Samen abgemacht hat ?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt direkt nach der Blüte fördert eine erneute Blütenbildung. Sollen sich Samen bilden, bitte erst im Spätherbst zurückschneiden.

aus Feldbach schrieb am :

Sind die Pflanzen etra verpackt und gekennzechnet, sodass ich erkennen kann, welche Pflanze welche Farbe hat?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanzen sind gekennzeichnet.

aus Zillingdorf schrieb am :

ich habe diese Pflanzen letztes Jahr im Oktober noch ins Beet gepflanzt. Leider ist die Pflanze über den Winter komplett abgestorben? Ist das normal und treibt sie wieder an, oder muss ich sie erneuern?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen ziehen sich im Herbst in die Wurzel zurück. Sobald der Boden sich ausreichend erwärmt hat, wird die Pflanze sicher austreiben.

aus Haltern am See schrieb am :

Kann ich drei Verbascum in einer Kübelgröße von 43 durchmesser und einer Höhe von 33 pflanzen?

Antwort von Baldur:

Für ein optimales Wachstum empfehlen wir pro Pflanze einen Kübel mit ca. 30 cm Durchmesser.

aus Bamberg schrieb am :

Bei dieser Pflanze ist eine 2-jährige Lebensdauer angegeben. Bildet diese irgendwelche Ableger, sodass Jungpflanzen nachgezogen weden können?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind zweijährig, d.h. sie bilden im ersten Jahr nur eine Grundblattrosette und schieben dann im Folgejahr den Blütentrieb. Die Pflanzen vermehren sich durch Samen.

aus Berlin schrieb am :

Guten Tag, ich möchte gern wissen, ob diese Pflanzen auch als Balkonkastenpflanze geeignet sind und wenn ja, ob ich diese auch im Kasten draußen überwintern lassen kann, da sie ja winterhart sind?

Antwort von Baldur:

Aufgrund der Wuchshöhe von 90-100 cm sind diese Pflanzen für eine Balkonkastenbepflanzung nicht empfehlenswert.

nach oben