Tafel-Traube 'Maxi Blue®'

 
 
Tafel-Traube 'Maxi Blue®'
Tafel-Traube 'Maxi Blue®'

Tafel-Traube 'Maxi Blue®'

Ernten Sie bei sich zu Hause jetzt Maxi-Traubenhenkel mit Maxi-Früchten! Mit einer geradezu übergroßen Fruchtlänge von bis zu 5 cm pro Traube wiegt jeder Traubenhenkel nicht selten mehrere Kilo! Die Traube ist knackig & das Aroma fruchtig mit harmonischer Süße – ein Genuss. Die Maxi-Tafel-Trauben stammen aus der Kreuzung von widerstandsfähigen russischen Sorten mit europäischen Tafel-Trauben. Dadurch ist diese TOP-Neuheit besonders winterhart bis minus 30° C! Pflegeleicht & dekorativ. Der Nasch-Hit zum Beranken von Pergolen, Spalieren und Hauswänden. Starke Containerpflanzen. (Vitis vinifera)

Art.-Nr.: 4832

Liefergröße: 10 cm-Topf, ca. 80 cm hoch

'Weinreben' Pflege-Tipps

Tafel-Traube 'Maxi Blue®'

 
Wuchshöhe
3-7 m
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 120-150 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
2-3 m
 
Erntezeit
September
 
Pflegeaufwand
mittel - hoch
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Tafel-Traube 'Maxi Blue®'

aus Haßleben schrieb am :

Hallo Baldur, kann ich meine Hauswand mit Maxi Blue und stachelloser Brombeere im Wechsel bepflanzen, vertragen die sich gut? Ist bei älteren Pflanzen gelegentliche Spritzung mit 0,5% Bittersalz gegen Stiellähme günstig?

Antwort von Baldur:

Bittersalz ist ein bewährtes Mittel gegen Stillähme und unterstützt Tafeltrauben. Eine gemeinsame Pflanzung ist bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung problemlos möglich.

aus Haßermsheim schrieb am :

Ein Traubenhenkel wog 1.300 gr., die Gesamternte war ca. 10 kg. Leider waren die Trauben nicht sehr süß, was aber wohl an der Witterung lag.

aus Grimma schrieb am :

Eine tolle Weintraube! Sie trägt jedes Jahr reichlich Früchte. Wirklich eine empfehlenswerte Sorte und sehr gute Qualität.

aus Neuss schrieb am :

Wir hatten bisher viele schöne große Trauben, jetzt haben wir viele kleine Trauben, diese vertrockenen bevor sie reif sind. Gegossen wurde sie genug aber sie sieht aus wie vertrocknet.Was kann die Ursache dafür sein?

Antwort von Baldur:

Bitte den Stammtrieb regelmäßig einkürzen, damit dieser nicht unkontrolliert in die Höhe wächst und die Pflanze keine Kraft für die Fruchtentwicklung hat. Bitte vergessen Sie auch nicht, die Pflanze zu düngen.

aus speyer schrieb am :

fast alle tafel-trauben wachen ca. pro jahr 120-170cm,aus eigene erfahrung.seid meine kindheit standen in meine garden versiedene rebsorten von meine vater.in eine gute sorte gibtes fruhte auch am zweite jahr

aus Gersdorf schrieb am :

Ist diese Sorte kernlos?

Antwort von Baldur:

Die Früchte haben Kerne.

aus Gangloffsömmern schrieb am :

Hallo Baldur Team,habe hellbraune Flecke auf 4 Blättern endeckt.Soll ich diese von der Pflanze etfernen.was kann die Ursache hierfür sein?

Antwort von Baldur:

Ja, entfernen Sie die Blätter. Das kann vielerlei Ursachen haben evtl. z.B. ein Spinnmilbenbefall.

aus Gangloffsömmern schrieb am :

Habe Tafeltraube Maxi Blue gepflanzt.Wie oft kann bzw.muß ich diese wässern,d.h.muß die Erde in der Anwachsphase ständig feucht gehalten werden?Wann,wieviel und welchen Dünger darf ich verwenden?

Antwort von Baldur:

Alle Hinweise finden Sie in unserem Online-Shop unter: Tipps zum Produkt

aus Bielefeld schrieb am :

Hallo Baldur Team, habe Maxi - Blue vor 2 Jahren gepflanzt. Jetzt sind schon viele Trauben dran. Folgt der Rückschnitt wie im ersten Jahr? Oder nur den Haupttrieb kürzen? Vielen Dank, ich bin sehr zufrieden.

Antwort von Baldur:

In der Regel erfolgt der Rückschnitt wie im ersten Jahr. Bitte beachten Sie, dass einjähriges Holz, auf zweijährigem Holz gewachsen, die höchste Fruchtbarkeit besitzt.

aus Schönefeld schrieb am :

letztes Jahr im Frühjahr habe ich 2 Tafeltrauben Pflanzen (hell und dunkel) eingepflanzt. Die Pflanzen haben auch getrieben ,so wie dieses Jahr auch, aber leider keine einzige Weintraube ist zu sehen. Warum??????????????

Antwort von Baldur:

Am einjährigen Holz befinden sich die traubentragenden Winterknospen. Diese Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten. Einjähriges Holz, auf zweijährigem Holz gewachsen, besitzt die höchste Fruchtbarkeit.

aus Bingen schrieb am :

Hallo Baldur Team, kann ich die Pflanze an einem Rankgerüst Richtung Südwesten wachsen lassen und wieviele Pflanzen benötige ich für ein 3m Rankgerüst ? Vielen Dank im Voraus.

Antwort von Baldur:

Tafeltrauben gedeihen gut an warmen, windgeschützten Plätzen. Eine Pflanzung an einer Süd- oder Südwestseite ist empfehlenswert. Sie benötigen bei einer Spalierpflanzung 1 Pflanze für 3 m.

aus Lippstadt schrieb am :

Hallo, habe die Pflanze letztes Jahr gesetzt und sie ist gut gewachsen. Jetzt macht sie einen echt traurigen Eindruck - alles um sie herum treibt, der Traube ist sowas nicht anzusehen. Frage: Ist die Pflanze nun eingegangen? Ab wann sieht man Triebe?

Antwort von Baldur:

Tafel-Trauben treiben erst relativ spät, ca. ab Mai, aus. Die einjährigen Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Ebersdorf schrieb am :

Frage: Soll die Veredlungsstelle über den Boden sein.

Antwort von Baldur:

Die Veredlungsstelle sollte ca. 4 cm über der Erde sein.

aus 53639 Königswinter schrieb am :

Frage: ist die Sorte Tafel-Traube 'Maxi Blue®" widerstandsfähig gegen den Mehltau?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist widerstandsfähig gegen Pilzkrankheiten und Mehltau.

aus Lauchhammer schrieb am :

Hallo Freunde vom Weinanbau, die Maxi Blue (zwei Pflanzen) habe ich jetzt das 3.Jahr im 2.Jahr hatte eine Pflanze 5 einzelne Beeren, diese wurden im November 2009 reif. In diesem Jahr habe ich ca. 25 Trauben a) 1,5 kg- sie färben sich langsam.

aus Freiberg schrieb am :

Hallo, habe die Traube 3 lange Jahre sie ist prächtig gewachsen und trägt endlich Früchte. Freue mich schon auf die Ernte. MfG

aus duisburg schrieb am :

Hallo, wir haben die Traube schon 2 Jahre und die trägt bis zum heutigen Tag keine einzige Frucht. Die Traube steht halbschatten/sonnig. Machen irgendwas verkehrt??? Bitte um Antwort

Antwort von Baldur:

Sie können ab dem 3. Standjahr mit der ersten Ernte rechnen.

aus BW schrieb am :

Wann und wie muss die Traube beschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Der nach oben gerichtete Trieb sollte immer wieder neu abgeschnitten werden, damit er Nebentriebe entwickelt. Am einjährigen Holz befinden sich die tragenden Winterknospen. Diese Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten.

aus Saarbrücken schrieb am :

Hallo, Kann man die zwei Sorten Riesen-Tafel-Traube 'Maxi Blue und Kernlose Tafel-Traube 'New York nebeneinander einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können beide Sorten problemlos nebeneinander pflanzen.

aus Dinslaken schrieb am :

Frage: Ist es möglich die Rebe in einem Kübel zu pflanzen für den Balkon? Oder ist eine andere Sorte besser?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können diese Traube problemlos in einen Kübel pflanzen.

aus BREMEN schrieb am :

heist das, wen man etzt diese sorte bestellt und pflanzt, kommt die erste ernte nur in drei jahren?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen müssen sich erst vollkommen verwurzeln, um dann ihre Kraft in die Fruchtbildung zu investieren. Je nach Standort und Witterung trägt die Pflanze ab dem 3. Standjahr.

aus Rheinland-Pfalz schrieb am :

Ist es möglich die Traube auf einem Misthaufen zu pflanzen? d.h Pferdemist LG

Antwort von Baldur:

Nein, das geht nicht, die Traube braucht lehmhaltigen Boden.

aus Saarbrücken schrieb am :

Hallo, kann man die Kernlose Tafel-Traube 'New York®' und Riesen-Tafel-Traube 'Maxi Blue®' nebeneinander einpflanzen. Die zweite Frage: wir haben im Garten Leimboden, müssen wir Bodenaustausch machen und wenn ja wie

Antwort von Baldur:

Reben lieben einen warmen, tiefgründigen und nährstoffreichen Boden. Eine Pflanzgrube ausheben, die 1 m² groß und 50 cm tief ist. Pflanzballen in ein Gemisch von Kompost und Erde einbetten. Sie können beide Sorten nebeneinander pflanzen.

aus Bayern schrieb am :

ist diese Traubensorte Pilzfest? Wann sind die Trauben genussreif? Sind bei Ihnen auch mehrjährige/größere Pflanzen erhältlich? Vielen Dank! mfG

Antwort von Baldur:

Maxi Blue hat eine gute Resistenz da es eine neue Sorte ist. 1. Ernte ab dem 3. Standjahr. Größere/ältere Pflanzen sind nicht von uns lieferbar.

aus Köln schrieb am :

Ich bin sehr an dem Kauf dieser Traube interessiert, kann diese auch in einem Kübel auf dem Balkon gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Ja, die Traube können Sie auch in einen Kübel pflanzen, dieser sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben und ebenso hoch sein.

aus Crimmitschau schrieb am :

Es ist eine sehr gute Sorte mit großen Trauben, aber ich vermisse im Katalog immer wieder die richtige abnehmzeit. Ich nehme die Trauben Ende Oktober ab. Zu diesem Zeitpunkt sind sie zwar sehr blau, aber haben immer noch einen säuerlichen Geschmack

nach oben