1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Kletterpflanzen>
  4. Hopfen im 1.5-Liter Containertopf

Hopfen im 1.5-Liter Containertopf


Die Kletterpflanze Hopfen im 1,5-Liter Containertopf ist mit ihrem Fruchtbehang ein ausgesprochen effektvoller Blickfang an Fassaden, Mauern, Pergolen & Zäunen. Im Sommer trägt sie unendlich viele hellgrüne, tannenzapfenähnliche Hopfenfrüchte, deren guter Duft allgemein sehr geschätzt wird. Hopfen im 1,5-Liter Containertopf (Humulus lupulus) klettert schnell auf eine Wuchshöhe von bis zu 3,5 Metern. Der optimale Standort für Hopfen im 1,5-Liter Containertopf ist in der Sonne & im Halbschatten. Die mehrjährige, winterharte Kletterpflanze zieht sich im Winter wie eine Staude in den Boden zurück und treibt im Frühjahr wieder neu aus. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf ist gering bis mittel. (Humulus lupulus)

Art.-Nr.: 2187
Liefergröße: 1,5-Liter Containertopf, ca. 20-30 cm hoch

'Hopfen' Pflege-Tipps

Blütezeit
Juni-September
Wuchshöhe
3-3,5 Meter
Zuwachs pro Jahr
ca. 120-150 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
1 Meter
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
mittel - hoch
Winterhart
ja
Schnittblume
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Hopfen im 1.5-Liter Containertopf
 

Hopfen im 1.5-Liter Containertopf - Bilder

  • Hopfen im 1.5-Liter Containertopf

Meinungen unserer KundenHopfen im 1.5-Liter Containertopf

aus 37242 Bad Sooden-Allendorf schrieb am :

Hallo, kann ich den Hopfen und auch Wein jetzt noch pflanzen ? Danke für eine Antwort

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Kollbrunn schrieb am :

Ich möchte gerne Hopfen pflanzen. Muss ich zwei Pflanzen kaufen, um die Chance zu erhöhen, eine männliche und eine weibliche Pflanze zu erhalten?

Antwort von Baldur:

Die Chancen stehen 50:50, denn leider können wir auch bei 2 Pflanzen nicht garantieren, dass sich darunter eine/zwei weibliche befinden.

aus Dresden schrieb am :

Hallo,ich habe vor 2 Jahren(2014) den Hopfen gepflanzt. In diesem Jahr (2016) bildeten sich kleine weisse Blüten an den Ranken, aber leider keine Früchte. Die Blüten fielen dann trocken ab,obwohl gut bewässert.Was ist da los?

Antwort von Baldur:

Eventuell haben Sie eine männliche Pflanze erhalten. Der männliche Blütenstand ist eine Rispe, der weibliche eine zapfenartige Ähre. Da unsere Pflanzen sämlingsvermehrt sind, können wir nicht garantieren, dass Sie eine weibliche Pflanze erhalten.

aus Neutraubling schrieb am :

Hallo Baldur-Team, kann ich den Hopfen auch in einem Pflanzkasten mit dem Maß 65x25 cm setzen oder ist das zu klein für die Wurzeln? Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße!

Antwort von Baldur:

Auf Dauer wird der Topf zu klein werden, höchstens Sie halten die Pflanze durch Rückschnitt klein.

aus Wien schrieb am :

Wir haben die Pflanzen sonnig eingesetzt - und sie schlingen sich brav an den angebotenen Schnüren entlang - ich denke, ich werde ihnen noch mehr Schnüre anbieten, nachdem sie schon im Obergeschoß (Balkon) anklopfen. ;-)

aus Bad Harzburg schrieb am :

Wir haben einen Maschendrahtzaun 150cm hoch-10m lang... kann ich Hopfen, wilden Wein und Rambler Rose miteinander kombinieren? Bekomme ich damit einen guten Suchschutz hin? Danke schön :)

Antwort von Baldur:

Wenn der Sichtschutz nicht immergrün sein muss und eine ausreichende Versorgung der Pflanzen gewährleistet ist, ist eine gemeinsame Pflanzung möglich.

aus Bad Malente schrieb am :

Wir haben den Hopfen vor 2 Jahren gepflanzt und er hat sich sofort nach dem einpflanzen wunderbar entwickelt. In diesen Jahr ist er richtig dicht und gesund.Er verträgt sich gut mit Clematis und sieht wunderschön aus als Sichtschutz. Vielen Dank

aus Göttingen schrieb am :

Die Pflanz ist in einem Topf richtig gut gewachsen, fast um das Doppelte. Nur leider habe ich auf der Mehltau entdeckt. Habe ich eventuell Fehler beim Pflanzen gemacht?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort, damit die Blätter nach Regenfällen schnell abtrocknen können. Wir empfehlen die Pflanze z.B. 3320 zu unterstützen.

aus Weißwasser /O.L. schrieb am :

ich habe im Garten von meinen Vorgänger ein Tippi für Kinder stehen da ist die Hopfenpflanze die hat kleine feine Stacheln,nun weiß ich nicht ob das so gut ist für Kinder oder ob ich eine andere Kletterpflanze nehmen sollte und welche

Antwort von Baldur:

Wie wäre es denn z.B. mit Feuerbohnen (z.B. Art. 10140). Die roten Blüten sind sehr dekorativ und Sie können zudem noch leckere Bohnen ernten.

aus Duisburg schrieb am :

Guten Tag, welcher Abstand muss beim Pflanzen eines einzelnen Hopfen je zu Gebäude, Asphaltweg und nebenstehendem Bambus gehalten werden? Muss eine Wurzelsperre her? Außerdem: Zieht der Hopfen Insekten (insb. Wespen & Mücken) an? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Insekten werden von den Dolden angezogen. Aufgrund des Wurzeldruckes, welcher sich mit der Zeit entwickelt, sollten Sie mindestens 1,5 m Abstand einhalten. Eine Wurzelsperre ist durchaus empfehlenswert.

aus München schrieb am :

Ich benötige den Hopfen für eine Holzhütte, die ca. 2,50 m breit ist. Wie viele Pflanzen bestelle ich das am besten?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen.

aus Schnaus schrieb am :

Ich suche nach einer ungiftigen Kletterpflanze. Ist der Hopfen völlig ungiftig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig.

aus Dorfen schrieb am :

Mein Hopfen hat im 1.Jahr schon eine Höhe von 3m erreicht. Die Ranken sind aber über den Winter z.T. nicht abgestorben. Müssen sie trotzdem bis zum Boden geschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Aufgrund des milden Winters sind einige Pflanzen grün geblieben. Hier ist kein Rückschnitt erforderlich.

aus Nunningen schrieb am :

Ich würde gerne Hopfen plfanzen. Ist es gewährleistet dass ich eine weibliche Plfanze erhalte wenn ich eine bestelle? - Meines Wissens tragen nur die weiblichen Pflanzen die schönen Dolden...

Antwort von Baldur:

Wir liefern sämlingsvermehrte Sorten, so dass Sie entweder eine weibliche oder eine männliche Pflanze erhalten. Wir können leider nicht garantieren, dass Sie eine weibliche Pflanzen erhalten.

aus Elze schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, der Hopfen steht seit vergangenem Jahr in einem Pflanzkasten. Nun hat er lauter trockene Blattspitzen, die ich sogar abbrechen kann. Was mache ich falsch? Oder ist es vielleicht ein Befall? Vielen Dank im Voraus!

Antwort von Baldur:

Gerade in einem Gefäß trocknet die Erde sehr schnell aus und darunter leidet die Pflanze. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung.

aus Bregenz schrieb am :

Kann ich den Hopfen mit einer Pfeifenwinde in einen Topf setzen oder wären 2 Hopfen besser? Habe den Hopfen letztes Jahr bestellt, hat allerdings nicht geblüht, was könnte der Grund sein? Kann man gegen Lausbefall im Sommer vorbeugen?

Antwort von Baldur:

Beide Pflanzen sind sehr starkwüchsig, so dass wir empfehlen jeweils immer nur 1 Pflanze in einen Kübel zu pflanzen. Mit der Blüte können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen. Vorbeugend können Sie bei Austriebsbeginn Schachtelhalmsud spritzen.

aus Stuttgart schrieb am :

Die gelieferte Hopfenpflanze hat nach wenigen Tagen im Zimmer zahlreiche Austriebe gebildet, die jetzt schon ca. 10 cm lang sind. Wann kann ich die Pflanze in den Garten setzen?

Antwort von Baldur:

Damit die jungen Triebe keinen Schaden nehmen, sollten Sie die Pflanze erst nach den letzten Nachtfrösten auspflanzen bzw. in kalten Nächten gut einpacken.

aus Weßling schrieb am :

Hallo, kann man die Hopfendolden zum Bierbrauen verwenden und sind dies nur zur Zierde.

Antwort von Baldur:

Der Hopfen ist leider nur ein Zierhopfen und nicht zum Bierbrauen geeignet.

aus München schrieb am :

Guten Tag Wenn ich diese Hopfen Zapfen im Herbst dranlasse, wachsen mir dann überall Hopfen Pflanzen aus den runtergefallenen Zapfen? Braucht es dazu noch eine Männliche Befruchterpflanze? Danke für Ihre Antwort Grüsse P.Müller

Antwort von Baldur:

Wir liefern sämlingsvermehrte Sorten, so dass Sie entweder eine weibliche oder eine männliche Pflanze erhalten. Fallen die Zapfen auf den Boden besteht hier keine Gefahr das diese unkontrolliert austreibe.

aus elsdorf schrieb am :

Hallo. Waechst der hopfen auch im schatten. Oder welche kletterpflanze wuerden Sie empfehlen? Danke schoen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst auch im Schatten, bildet hier allerdings nur wenige Dolden aus. Knöterich (z.B. Art. 2157) können Sie auch sehr gut an einem schattigen Standort pflanzen.

aus Bad Malente schrieb am :

Hallo :-) Wir haben im Herbst den Hopfen in Planzkübel mit Pergola eingepflanzt. Der Hopfen ist jetzt Ende April schon 30 cm. hoch. Wir sind sehr zufrieden mit der Ware , die gut verpackt verschickt wird . DANKE ans gesamte Baldur-Team !!!

aus Niesky schrieb am :

Hat Hopfen Klettfüßchen oder benötigt er eine Rankhilfe ?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Schlingpflanze. Eine Rankhilfe ist erforderlich.

aus Staffeln schrieb am :

Harmoniert der Hopfen mit der Clematis Crystal Fountain? Ich überlege sie nebeneinander zu pflanzen. Wie erreicht denn der Hopfen die 3,5m, wenn der 1,5m im Jahr wächst und mann den kurz über dem Boden schneiden soll?Bin Gartenneuling:-)

Antwort von Baldur:

Hopfen ist starkwüchsig und ältere Pflanzen erreichen die angegebene Wuchshöhe in einem Jahr. Aufgrund des Wachstumes kann es passieren, dass der Hopfen die Clematis überwächst.

aus 06917 Jessen schrieb am :

Kann ich Hopfen auch im Kübel auf die Terasse stellen und wie groß muss der Kübel sein? Danke für die Antwort liebes Baldur-Team!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel mit mindestens 40 cm Durchmesser ist möglich.

aus Zwickau schrieb am :

Hallo,wann ist die beste Pflanzzeit für Hopfen? Herbst oder Frühjahr ? Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können sehr gut im Herbst gepflanzt werden. Durch die Bodenfeuchtigkeit wird den Pflanzen das Anwurzeln erleichtert.

aus Schoenfliess schrieb am :

Der Hopfen von Baldur ist einfach KLASSE er ist bei uns eigentlich, als Sichtschutz gepflanzt, nur jetzt ist er eine richtige Hecke geworden, der wächst und wächst unglaublich. Eine Frage, woran erkenne ich eine weibliche Blüte, bzw. männl. Blüte???

Antwort von Baldur:

Die männliche Blüte sieht aus wie eine Rispe, die weibliche Blüte bildet die zapfenartigen Ähren aus.

aus Erfurt schrieb am :

Brauche ich zwei Pflanzen, damit der Hopfen Früchte trägt? Oder befruchtet sich die Pflanze selbst?

Antwort von Baldur:

An der Pflanze befinden sich sowohl männliche, als auch weibliche Blüten.

aus Emmerich am Rhein schrieb am :

Hallo, kann man diesen Hopfen den für Tees benutzen? Lieben Gruß

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Eberg schrieb am :

Hallo, wollte mir den Hopfen als Sichtschutz pflanzen...wie viel wächst die Pflanze in einem Jahr? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung wachsen die Pflanzen ca. 150 cm im Jahr.

aus Hamburg schrieb am :

Ich habe eine Frage zum Hopfen. Ich habe eine Rankhilfe, die durch den Hopfen auch zum Sichtschutz werden soll. Die Breite der Rankhilfe beträgt 1Meter. Reicht für diese Breite eine Pflanze oder benötige ich zwei? Welche Erde ist am besten geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen feuchten, nährstoffreichen Gartenboden. Die Wuchsbreite beträgt ca. 1 Meter, so dass eine Pflanze ausreichend ist.

aus Heimberg schrieb am :

Hätte eine Frage zu diesem Hopfen. Kann man diesen auch zum Bierbrauen verwenden. Da ich selber Bier braue, würde ich gerne selber Hopfen anpflanzen. Für Ihre Antwort Danke ich im Voraus. Freundliche Grüsse Silvio Schenk

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Zierhopfen, leider ist dieser nicht zum Bierbrauen geeignet.

aus Burgdorf schrieb am :

hallo guten Tag, meine Frage: kann ich den Hopfen auch auf dem Balkon in einem Kübel mit 45cm durchmesser undca 50cm Hoch pflanzen, welche erde muss ich einbringen und was mache ich im Winter damit. Mit freundlichen Grüssen

Antwort von Baldur:

Eine Kübelpflanzung ist möglich. Die Pflanzen bevorzugen immer leicht feuchten, nährstoffreichen Gartenboden. Im Winter bitte zurückschneiden und den Topf mit Winterschutz versehen.

aus Salzhausen schrieb am :

Könnte man den Hopfen auch in einem Gewächshaus ziehen? Falls ja: wie oft würde er dann Hopfen-Zapfen bilden? Vielen Dank für eine Antwort!

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Belüftung. Für die Bestäubung sind Bienen erforderlich.

aus Oschatz schrieb am :

Eine Anfrage:ich habe im Frühjahr 2 Hopfenpflanzen gepflanzt, eine trägt Frücht, eine noch keine, jetzt im Herbst verwelkt das Laub, wie muß ich die Pflanzen weiter behandeln.Die Ranken sind 3 m hoch, wie kürze ich die Pflanze im Winter?

Antwort von Baldur:

Bitte erst zurückschneiden, wenn die Ranken komplett abgestorben sind.

aus Hohenhameln schrieb am :

Zuerst habe ich gedacht,was für ein vernöchertes Etwas, dass wird doch nie was aber ich habe mich getäuscht.Mittlerweile "klebt" er sich unermüdlich am Rosenbogen hoch :-) Leider hat er noch keine Früchte, ab wann trägt er die wunderschönen Früchte?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits im nächsten Jahr mit Blüten und Früchten rechnen.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
10,60 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  17,10 €
Das könnte Ihnen auch gefallen