Knöterich

 
Knöterich
Knöterich

Knöterich

Knöterich ist aufgrund seiner Wuchskraft als Schlingpflanze für große Flächen und für Begrünungen beliebt. Er bildet schnell dichte Laubmatten, mit einem oft überhängenden, schleppenartigen Wuchs. Der Austrieb des Knöterich (Polygonum aubertii) erfolgt ab März/April. Die cremeweißen, rispenförmigen Blüten erscheinen ab Juli über dem dichten Laub. Bei guter Wasserversorgung und milder Lage hält das Laub bis November.

Der Knöterich gedeiht an allen Standorten, in der Sonne, im Halbschatten & im Schatten. Die winterharte, mehrjährige Kletterpflanze blüht von Juli bis Oktober & sollte im Abstand von 50-60 cm eingepflanzt werden. Der Wasserbedarf & Pflegeaufwand ist gering. (Polygonum aubertii)

Art.-Nr.: 2157

Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 40-50 cm hoch

Knöterich

 
Blütezeit
Juli-Oktober
 
Wuchshöhe
bis 20 Meter
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 120-150 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
50-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Knöterich

aus München schrieb am :

Liebes Baldur Team, Ist diese Pflanze für Hunde giftig und wieviele Pflanzen bräuchte ich um ein Gitter von 2x3 m zu begrünen? (Im Kübel) Besten Dank!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Haustiere gering giftig. Wir empfehlen pro lfd. Meter 1-2 Pflanzen, je nachdem, wie schnell das Gitter dicht werden soll.

aus Terfens schrieb am :

Und wie wird ich ihn wieder los. Die Pflanze wurde beim Nachbarn gesetzt und wuchert bei uns über alles drüber. Hab leider nicht die Zeit, jede Woche neue Triebe und Ranken zu entfernen.

Antwort von Baldur:

Leider werden Sie die Pflanze nur durch entfernen der Wurzel los und sollten sich diesbezüglich einmal mit Ihrem Nachbarn in Verbindung setzen.

aus Brannenburg schrieb am :

Bin mit der Pflze als Sichtschutz sehr zufrieden; wächst sehr schnell und blüht unermüdlich. Was muss ich beim Rückschnitt beachten, das er im Sommer auch wieder blüht?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bitte im zeitigen Frühjahr zurückschneiden. Der Rückschnitt verhindert das Verkahlen und fördert die Blütenbildung.

aus Schwanstetten schrieb am :

Liebes Team, mein Knöterich wächst im großen Kübel, im Frühjahr gepflanzt, am Balkongeländer entlang. Wann muß ich den zurück schneiden, damit er im Frühjahr wieder gesund und dicht wachsen kann? Wird er im Winter geschützt, wie ist dann die Pflege?

Antwort von Baldur:

Bitte den Kübel gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen. Der Rückschnitt sollte im März/April erfolgen.

aus Dietikon schrieb am :

Liebes Baldur-Team. Ich bin vom Knötterich begeistert. Habe im April 9 Pflanzen bestellt und gesetzt und alle wachsen wunderschön. Zum Teil sind sie schon über 1 Meter hoch. Ein grosses Lob und Danke.

aus Kösching schrieb am :

Hallo, ist die Pflanzung auch in einem Kübel möglich?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen ausreichend großen Kübel ist möglich, wobei hier die angegebene Wuchshöhe nicht erreicht wird.

aus B. schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich möchte den Knöterich in ein Schildkrötengehege als Schattenspender pflanzen. Ist die Pflanze giftig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden als gering giftig eingestuft.

aus Oberhausen schrieb am :

Hallo kann ich den Knöterich auch in eine Hängeampel pflanzen ?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in eine Ampel ist möglich. Damit die Pflanze nicht zu wuchtig wird, sollten Sie diese durch Schnitt klein halten.

aus Elze schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, wie weit muss man den Knöterich zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Möchten Sie die Pflanze kleinwüchsig halten, können Sie diese nach Ihren Wünschen einkürzen.

aus 31008 Elze schrieb am :

Hallo liebes Baldur-team, wie weit muss der Knöterich zurück geschnitten werden? Ich möchte ihn in einem Rosenbogen wachsen lassen. Wenn ich ihn im Frühjahr zurückschneide, kann der dann trotzdem den Rosenbogen begrünen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist schnellwüchsig, so dass diese einen Rückschnitt sehr gut verträgt und auch schnell den Rosenbogen wieder begrünen wird.

aus Eichenwies schrieb am :

Hallo. wann pflanze ich den Knöterich am besten an? Kann ich ihn jetzt schon einpflanzen? mfg

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie die Pflanze sehr gut in die Erde bringen.

aus Drolshagen schrieb am :

Ich möchte meinen Knöterich gerne versetzen. Beim Ausgraben habe ich festgestellt, dass er riesige Wurzeln hat. Kann ich davon eine oder mehrere kappen, wenn trotzdem noch andere Wurzeln heil sind?

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln gehen sehr stark in die Tiefe. Es ist kein Problem, wenn ein paar kleine Wurzeln entfernt werden. Die Hauptwurzel sollte aber unbeschädigt bleiben, damit die Pflanze gut anwachsen kann.

aus Everswinkel schrieb am :

Hallo! Kann man den Knöterich "erziehen", da er zwar 20m wachsen kann, ich ihn in der Höhe jedoch nur auf 2m brauche und dennoch auf einer Länge von 10m? Oder muss ich mehrere Pflanzen nehmen und immer wieder auf 2m stutzen? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können problemlos waagerecht gezogen werden.

aus Rheinhausen schrieb am :

Hallo. Habe eine frage. Ist die pflanze giftig??? ich möchte neben vögel voliere pflanzen. danke

Antwort von Baldur:

Lt. unseren Informationen ist die Pflanze nicht giftig.

aus Herrsching schrieb am :

Für wie viel Meter reicht eine Pflanze? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Je nach gewünschter Dichtigkeit 1-2 Pflanzen pro Meter.

aus Ahlen schrieb am :

Hallo, muss der Knöterich im Herbst zurückgeschnitten werden? Bitte um Info... Vielen Dank und schöne Grüße Elke aus Ahlen

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bitte im zeitigen Frühjahr zurückschneiden. Der Rückschnitt verhindert das Verkahlen und fördert die Blütenbildung.

nach oben