Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'

 
Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'
Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'
Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'
Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'

Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'

Genießen Sie den ganzen Winter köstliche, gesunde Kiwis. Die Neuzüchtung hat 2 entscheidende Vorteile: Sie ist die 1. selbstfruchtende Kiwi mit großen Früchten! „Solissimo®“ stammt von der reichfruchtenden Sorte „Hayward“ ab und bringt am Wandspalier auch nach den ersten Frösten weiter viele Früchte, die im geernteten Zustand nach und nach abreifen! Vitaminreich, saftig, lecker! (Actinidia deliciosa)

Art.-Nr.: 4799

Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 15-30 cm hoch

'Kiwi' Pflege-Tipps

Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'

 
Wuchshöhe
300 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
2 Meter
 
Erntezeit
Oktober
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Selbstfruchtende, großfruchtige Kiwi 'Solissimo® renact®'

aus Luthern schrieb am :

Habe die Kiwi neu bekommen und eingepflanz. Ging schön an, doch nun haben die Blätter trotz Schutzvlies wohl Frostkälte abbekommen. Wird die Pflanze wieder ok

Antwort von Baldur:

Die betroffenen Blätter fallen ab, die Pflanze wird wieder austreiben.

aus Neudrossenfeld schrieb am :

Wie muss ich die kiwi einpflanzen? In einen Kübel? Brauche ich eine rankhilfe?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze in einen Kübel oder ins Freiland pflanzen. Eine Rankhilfe/Spalier ist erforderlich.

aus Neu-Ulm schrieb am :

Wir haben die Kiwi seit 2012 und seit 3 Jahren immer sehr viele Blüten. Leider fallen diese immer ab ohne das je eine Frucht entstanden ist. Wir wässern ausreichend und sie steht unter einem Glasdach. Wie erkennt man männl. und weibl. Blüten?

Antwort von Baldur:

Finden Bienen den Weg unter das Glasdach? Falls nicht, sollten Sie z.B. mit einem Pinsel nachhelfen. Weibliche Blüten haben in der Mitte einen weißen Griffel, um diesen sind gelbe Staubblätter. Männlichen Blüte haben nur gelbe Staubblätter.

aus Kassel schrieb am :

Hallo, ich habe vor 1 Jahr eine Kiwiw gekauft und sie hatte ein paar Blätter. Diese hatte sie irgendwann abgeworfen und seitdem sind nur Knospen zu sehen. Ansonsten tut sie nichts mehr. Woran liegt das?

Antwort von Baldur:

Das die Knospen sich noch nicht geöffnet haben, könnte auf einen Trockenschaden hindeuten. Bitte bis ins gesunde Holz einkürzen.

aus limbach-oberfrohna schrieb am :

kann mann jetzt noch pflanzen

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Holzwickede schrieb am :

Muss ich alee 3 Pflanzen in einem Topf pflanzen?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich nur um eine Pflanze.

aus Grafschaft-Beller schrieb am :

Ich habe eine kiwipflanze in einem 80x40cm kasten gepflanzt und im letzten jahr je eine lobelie rechts und links dazugesetzt,ging wunderbar. dieses jahr würde gern erdbeeren dazu setzen, geht das oder würden die sich nicht vertragen????

Antwort von Baldur:

Auch das ist kein Problem.

aus Schönwölkau schrieb am :

Ich habe meine Kiwipflanze schon mehrere Jahre. sie wächst und wächst.., aber leider sind weder Blüten noch Früchte zu sehen. Was mache ich falsch? Sie steht sonnig und wird ausreichend gewässert.

Antwort von Baldur:

Bitte die langen Kletterranken bis auf zwei Augen einkürzen, an diesen Stellen entwickeln sich im Jahr darauf die Früchte.

aus 4973 St. Martin schrieb am :

Habe bei Ihnen eine Kiwi Sollisimo gekauft. Ein Trieb ist sehr lange (männlich ?) . Soll ich diesen kürzen, damit andere Triebe auch von Stock austreiben können?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze sich besser verzweigt, bitte den Trieb im Frühjahr etwas einkürzen.

aus Erlenbach schrieb am :

Hallo, habe im Frühjahr eine weibliche und eine männliche Kiwi gepflanzt. Sind in den ersten Wochen auch gut gewachsen. Nun sind bei der männlichen Pflanze immer mehr braun verfärbte Blätter zu sehen (von der Spitze, zum Stengel) was kann es sein?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Wasserversorgung gewährleistet und es liegt keine Überdüngung vor, könnte es sich aufgrund der sehr warmen Witterung zur Zeit auch um "Sonnenbrand" handeln.

aus Wiesbaden schrieb am :

Hallo, haben im Frühjahr eine Kiwipflanze eingepflanzt, sonnige Seite und wird regelmäßig gegossen, bis heute ist diese kein Schritt gewachsen und geht langsam ein. Untere Blätter sind bereits abgefallen. Was können wir dagegen machen?

Antwort von Baldur:

Vielleicht kommt die Pflanze mit der Bodenbeschaffenheit nicht zurecht. Bevorzugt wird, nährstoffreiche Gartenerde, alternativ Pflanzerde für Obstgehölze.

aus Lenggries schrieb am :

Kann ich die langen ranken der kiwi auch im Juli zurück kürzen???

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus 4973 St. Martin schrieb am :

Habe schon einige selbst fruchtende Kiwis gepflanzt. Der männliche Trieb wächst und blüht, der weibliche bleibt aus. Habe die Sorte Jenny die blüht. Kann man die Sorte 'Hayward' als männliche. dazu pflanzen? Neumayer Rudolf

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus 4720 neumarkt schrieb am :

hallo wieso werden bei meiner kiwipflanze die jungen triebe welk im vorjahr war alles in ordnung ich habe die pflanze im kübel und gisse sie regelmässig danke

Antwort von Baldur:

Es kann sein, dass die Pflanzen auf die zu kühlen Nachttemperaturen reagieren oder das sich ein Pilz/Schädling angesiedelt hat. Sie sollten die Triebspitzen leicht einkürzen.

aus schmalkalden schrieb am :

Ich habe im vergangenen Jahr eine Kiwi gepflanzt,diese ist ach wunderbar gewachsen.Ab welchem Standjahr kann ich mit Blüten bzw mit Früchten rechnen

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus Heidenheim schrieb am :

Hallo, benötigt diese Kiwi ein Wandspalier zum wachsen oder nicht?

Antwort von Baldur:

Eine Rankhilfe bzw. Spalier ist erforderlich.

aus neumarkt schrieb am :

hallo meine frage lautet wirft der kiwibaum im herbst die Blätter ab

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst.

aus Frankfurt schrieb am :

Seit letztem Frühjahr, einmal Standort gewechselt, dieses Jahr auf min 3 Meter geschossen, aber nur ein Trieb, der Rest kommt hoffe ich nächstes Jahr.

aus Wien schrieb am :

Hallo, ich habe in April 2x Solissimo gekauft und gelflanzt, eine davon ist leider eingegangen die zweite lebt wächst aber kaum seit April ca 3-4 cm die Pflanze ist jetzt nur 20 cm groß :( ist ein Standortwechsel ratsam? Sonnigerer Platz? Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen für ihr Wachstum sehr viel Sonne und Wärme. Optimal ist windgeschützter Standort z.B. an einer teilweise nach Süden gerichteten Hauswand.

aus Berlin schrieb am :

Habe im Frühjahr eine "Solissimo" bei Ihnen erworben, die sich an der Hauswand gut entwickelt. Möchte in 4m Abstand eine 2. Kiwi pflanzen. Sollte es die gleiche sein oder welche Sorte empfehlen Sie? Wann muss ich die Triebe das erste Mal einkürzen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen eine andere Kiwisorte zu pflanzen, damit Sie verschiedene Früchte ernten und probieren können. Bei jungen Pflanzen sollten Sie die Triebe im Herbst bzw. Frühjahr einkürzen, damit sich hier Fruchtholz entwickelt.

aus 34123 kassel schrieb am :

ich habe vor 3 Jahren ein kiwi bei Ihnen gekauft. Das 1. Jahr wunderbar viele kleine Kiwis. das 2. Jahr haben die Blüten gut angesetzt, dann sind alle abgefallen. Dieses Jashr nur braune Blätter die jetzt abfallen, an den Ästen ist wießer Befall-feuc

Antwort von Baldur:

Bei dem Befall könnte es sich um Mehltau handeln, was mit einem nicht geeigneten Standort zusammenhängen kann. Bitte achten Sie auf einen luftigen, sonnigen Platz mit durchlässiger Erde.

aus Zwickau schrieb am :

Wir haben die Pflanze nun im dritten Jahr stehen und von jetzt auf gleich sind alle Blätter Welk und Braun geworden. Bisher waren auch noch keine Blüten oder Früchte zu sehen. An was kann es liegen, das die Pflanze eingeht/einging?

Antwort von Baldur:

Die jungen Triebe reagieren empfindlich auf kalte Nachttemperaturen, daher bitte in kalten Nächten schützen.

aus Poppenhausen schrieb am :

Hallo was heißt winterhart, wir wohnen in der Rhön. Ist die Kiwi-Pflanze hier auch winterhart

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind in der Regel bis -18°C winterhart.

aus osterreich schrieb am :

Ich habe diese sorten bestellt,wann wird erste Fruchte?Danke!

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus Koblenz schrieb am :

Die Kiwis sollen nach dem ersten Frost geerntet werden und dann nachreifen. Und wenn es keinen Frost gibt? Kann man diese Sorte auch in Asien anbauen?

Antwort von Baldur:

Kiwis stammen ursprünlich aus Asien und können sehr gut dort angebaut werden. Die Früchte benötigen vor der Ernte nur leichten Frost, was selbst in diesem Winter in den Nächten der Fall war.

aus Erligheim schrieb am :

Hallo, wann fängt die Kiwi denn an auszutreiben ? Woran kann ich sehen ob Sie den Winter überlebt hat ? Mit freundlichen Grüßen

Antwort von Baldur:

Der Boden muss ausreichend erwärmt sein. Aufgrund der kalten Nachttemperaturen kann es noch etwas dauern, bis die ersten Triebe zu erkennen sind. Sie können vorsichtig etwas zurückschneiden. Sind die Triebe grün, wird die Pflanze sicher austreiben.

aus Brake schrieb am :

Hallo! Ich habe gerade die Kiwi und Tafeltraube Vanessa bekommen. Meine Frage: Kann ich beide auch über den Winter ins Gewächshaus Pflanzen? Wenn ja in einen Kübel oder direkt in die Erde? Möchte sie später an die Hauswand Pflanzen.

Antwort von Baldur:

Eine Überwinterung im Gewächshaus ist problemlos möglich. Damit Sie die Pflanze dann im Frühjahr besser umpflanzen können, empfehlen wir die Pflanzen in einen Kübel zu setzen.

aus Schwabmünchen schrieb am :

Unsere kiwi trägt das erste mal. Wann kann ich die früchten ernten? Wie erkenne ich das die früchte reif sind?

Antwort von Baldur:

Die Früchte werden nach dem ersten leichten Frost geernet und reifen dann im Keller nach. Bei Vollreife geben die Früchte auf Druck nach.

aus Heinsberg schrieb am :

Können sie mir Bitte mitteilen wie groß die Früchte werden

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine großfruchtige Sorte. Die Größe der Früchte ist witterungs- und standortabhängig, so dass wir keine genauen Angaben machen können.

aus Regenstauf schrieb am :

Hallo habe schon 2 Pflanzen ca 10 jahre aber nicht von Ihnen,blühen und tragen nicht,jetz hätte ich gern 2 von Ihnen,wie lange darf ich dieses Jahr noch pflanzen oder ist es im frühjahr besser.Danke für Ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie bis November pflanzen.

aus Bern schrieb am :

Wir haben seit 2011 eine dieser Kiwipflanze bestellt.Im Frühjahr hatte es sehr viele schöne weisse Blüten dran, aber leider verblüten die nur und keine Kiwi waren zu sehen. Wieso ist das so?

Antwort von Baldur:

Damit eine Befruchtung erfolgen kann, sind Bienen erforderlich. Findet zur Zeit der Blüte keine Bienenflug statt, fallen die Blüten unbefruchtet ab. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung.

aus wbg schrieb am :

Kann man diese Kiwi Pflanze gemeinsam mit einer Traubenpflanze zum Beranken einer Pergola verwenden oder vertragen sich beide Pflanzen nicht?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Nährstoffversorgung ist eine gemeinsame Pflanzung durchaus möglich.

aus Graz schrieb am :

Hallo Bin neu hier Und wollte fragen ob ich diese Kiewi auch auf meiner Terrasse und in einem Großen Topf Planzen kann ?? Lg und danke

Antwort von Baldur:

Ja, eine Pflanzung in einen ausreichend großen Topf ist sehr gut möglich.

aus Duisburg schrieb am :

Hallo, hier bei der Kíwi wird vom zurück scneiden bis zum 2. Auge gesprochen wie kann ich das verstehen ??

Antwort von Baldur:

Bei Augen handelt es sich um Knospen. Die Triebe werden soweit zurückgeschnitten, dass vom Boden aus die Triebe jeweils mit 2 Knospenansätzen stehen bleiben.

aus 99974 Mühlhausen schrieb am :

Leider wächst meine Kiwi nicht, obwohl ich sie letzten Winter eingepackt habe. Sie steht auf der Südseite und mein Wein hat schon getrieben. Woran kann es liegen?

Antwort von Baldur:

Der Pflanze fehlt im Augenblick noch die Sonne + die Wärme. Sobald die Witterung dauerhaft sonnig ist, wird die Pflanze sicher austreiben.

aus Unna schrieb am :

Wir möchten eine Kiwi pflanzen, wann ist die richtige Zeit? kann ein ausgedienter Rosenbogen dafür genommen werden?

Antwort von Baldur:

Wir liefern zum Pflanzzeitpunkt, ab März bis Mai. Sie können die Kiwipflanze auch an einem Rosenbogen wachsen lassen.

aus Gemünden schrieb am :

Werden die Früchte in unserem Klima reif oder werden sie erst nach dem Ernten durch Nachreife genießbar ?

Antwort von Baldur:

In der Regel reifen die Früchte in unseren Breitengraden durchaus am Strauch aus. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen können Sie die Früchte vor dem ersten Frost abmachen und im Haus nachreifen lassen.

aus Urbach schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze vor ein paar Wochen erhalten und auch gleich eingepflanzt. Sie sieht ziemlich verloren aus, da sie ja noch sehr klein war und noch ist. Nun vertrocknen die Blätter, allerdings nur am Rand. Sieht seltsam aus, kann das sein?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst. Es ist daher normal, dass die Blätter braun werden und abfallen.

aus Oberursel schrieb am :

Muß ich die Kiwi schon beim einplanzen zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich.

aus Heidelberg schrieb am :

Hallo ,ich habe die Kiwi jetzt schon das zweite Jahr aber sie trägt keine Früchte.

Antwort von Baldur:

Bitte kürzen Sie die langen Kletterranken bis auf zwei Augen ein. Hier entwickeln sich im Jahr darauf die Früchte.

aus Riesa schrieb am :

Hallo,ich habe die Kiwi in diesem Jahr gepflanzt und sie ist auch schon gut gewachsen. Muss ich die Pflanze zurückschneiden? Wenn ja, wann und wie weit? Sollte ich für den Winter nur den unteren Teil abdecken,oder auch die Triebe mit Vlies?

Antwort von Baldur:

Bitte die Kletterranken bis auf zwei Augen eingekürzen, an diesen Stellen entwickeln sich im Jahr darauf die Früchte. Junge Triebe müssen in der Anfangszeit vor Frost geschützt werden, am besten durch eine Abdeckung mit Reisig.

aus Birkenfeld schrieb am :

Wie frosthart ist die Pflanze?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist bis ca. -15° C winterhart.

aus Erfurt schrieb am :

Ich habe diese Kiwi bei Ihnen bestellt und auch erhalten und möchte nun gern wissen, wie die Bodenbeschaffenheit sein muss, da ich bisher unterschiedliche Versionen gelesen habe. Diese Angaben vermisse ich bei Ihnen. M.f.G. Wolf-Dieter Meyer

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen nährstoffreichen, gerne auch etwas kalkhaltigen, Boden.

aus Wien schrieb am :

Hallo, eignet sich diese Pflanze zum beschatten einer Pergola? Falls ja wird ein Kletterhilfe benötigt ?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze ist dafür geeignet. Die Ranken "halten sich von selbst fest", es wird keine Kletterhilfe benötigt.

aus Berlin schrieb am :

Ich interessiere mich sehr für die Kiwi. Meine Frage: Wie lange dauert es in etwa, bis die Pflanze zum ersten mal Früchte trägt?

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus Mannheim schrieb am :

Hallo! Ich wollte fragen wie groß die Pflanzen schon sind?

Antwort von Baldur:

Die Liefergröße beträgt ca. 20-30 cm.

aus Wolfsberg schrieb am :

Ich wollte mich erkundigen, ob diese Kiwi süß schmeckt?

Antwort von Baldur:

Ja, die Früchte sind süß und saftig.

aus Staufen schrieb am :

Ist es möglich, dass Kiwis den gesamten Boden der Umgebung komplett mit Wurzeln durchziehen, dass keine andere Pflanze überleben kann? Ich möchte die Kiwi Solissimo an die Grenze zum Nachbarn pflanzen. Der hat bereits Bedenken angemeldet!

Antwort von Baldur:

Kiwipflanzen bilden keinen Ausläufer, haben haben ein sehr stark ausgeprägtes Wurzelsystem, welches im Freiland schon eine gewisse Fläche beanspruchen kann. Im Grenzbereich ist es empfehlenswert, eine Wurzelsperre einzuarbeiten.

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo, ich möchte diese Pflaze gerne in einen Kübel pflanzen und dann an einem Rankgitter an der Hauswand klettern lassen. Ist dies überhaupt eine Kletterpflanze und wie groß muss der Kübel sein? Grüssle Karin

Antwort von Baldur:

Ja, eine Pflanzung an einem Rankgitter ist sehr gut möglich. Der Topf sollte ca. 40-50 cm Durchmesser haben.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, habe mir diese Kiwi-Pflanze gekauft und möchte sie jetzt in den Garten auspflanzen. Da sie noch sehr klein ist, kann sie dann trotzdem im Winter draußen bleiben oder sollte man sie erstmal im Topf halten und im Winter frostfrei überwintern?

Antwort von Baldur:

Sie können die Kiwi bereits auspflanzen. Bitte achten Sie auf Winterschutz.

aus Lostau schrieb am :

Hallo, ich habe mal eine Frage: Wie groß sind dann die Früchte im Durchschnitt, so groß, wie die aus dem Supermarkt oder kleiner?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine großfruchtige Sorte.

aus Östringen schrieb am :

Bekomme ich im ersten Jahr schon Früchte an dieser Pflanze?

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus 76669 schrieb am :

HALLO ICH MÖCHTE MIR GERNE DIE SOLISSIMO KIWI PFLANZE KAUFEN BRAUCHE ICH DA EINE WAND WO SIE HOCHKLETTERN KANN ODER KANN ICH SIE IN DEN GARTEN REINPFLANZEN UND NE STANGE ODER SO REIN MACHEN KENNE MICH NICHT AUS HABE NUR GEHÖRT ES WÄRE EINE KLETTERPFL

Antwort von Baldur:

Aufgrund der Wuchskraft ist es empfehlenswert, die Pflanze an einem Spalier wachsen zu lassen. Art. 4758 DUO-Kiwi-Turm ist für das Bewachsen eines Kletterstabes besser geeignet.

aus W. schrieb am :

Ich würde mir gern eine Kiwi Pflanze anschaffen, habe aber leider nicht viel Platz im Garten. Kann man diese Kiwi (und die anderen von Ihnen angebotenen) auch im Kübel züchten? !

Antwort von Baldur:

ja, problemlos.

aus Auswil schrieb am :

Kann ich diese neue Sorte nebst der Eigenbefruchtung auch als Befruchter für die Hayward-Kiwi einsetzen?

Antwort von Baldur:

Leider eignet sich diese Kiwi nicht als Befruchter.

nach oben