Liebstock, Maggikraut

 
Liebstock, Maggikraut
Liebstock, Maggikraut

Liebstock, Maggikraut

Liebstock, Maggikraut ist eine sehr anspruchslose Pflanze, die bis zu 2 Meter hoch werden kann. Sie entwickelt mit der Zeit einen kräftigen Wurzelstock und ist winterhart. Liebstock, Maggikraut kann bis zu 15 Jahre alt werden! Das Kraut ist stark würzend und sollte daher sparsam verwendet werden. Am besten kochen Sie das Gewürz frisch oder getrocknet in Ihren Speisen mit. (Levisticum officinale)

Verwendung: Als Gewürz werden die jungen Blätter für Gemüse, Fleischbrühen, Schmorbraten sowie zu Lamm verwendet. Als Tee werden die getrockneten, zerkleinerten Wurzeln vom Liebstock, Maggikraut verwendet. Der Inhalt reicht für 50 Pflanzen.

Art.-Nr.: 11435

Liefergröße: 1 Portion

'Liebstock, Maggikraut' Pflege-Tipps

Liebstock, Maggikraut

 
Aussaat
März-April & August-September
 
Wuchshöhe
200 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Liebstock, Maggikraut

aus berlin schrieb am :

Ich habe die Biomaggipflanze gekauft, wächst auch super, aber ist voller Läuse. Was kann ich tun? Habe viele Kräuter- und Gemüsepflanzen auf meinen Balkon, und dort noch nie Läuse gehabt.Nur bei dieser Liebstöckelpflanze.

Antwort von Baldur:

Aufgrund des mildens Winters kommt es in diesem Jahr leider vermehrt zu Schädlingsbefall. Handelt es sich um einen leichten Befall, reicht es aus, die Pflanze mit einem Wasserstrahl abzuspritzen.

aus Orfgen schrieb am :

Meine Oma hat Liebstöckel (Maggikraut) der Strauch ist 20 Jahre alt geworden! KAUFEN ist Gesünder als das Maggi aus der Flasche und intensiver, wirklich!!!

aus leipzig schrieb am :

Habe meine Pflanzen leider diesen Winter verloren. Sie sind erfroren, was habe ich falsch gemacht. Ich hatte sie schon 3 Jahre und immer getrocknet oder eingefroren. Eigentlich haben sie geschützt an einem kleinen Apfelbaum einen schönen Platz gehabt.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze zieht sich im Winter zurück und treibt, sobald der Boden sich erwärmt hat, wieder neu aus.

nach oben