Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'

 
 
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'

Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'

Die Freiland-Hortensie SAXON® Schloss Wackerbarth ist mit ihren farbenprächtigen Blütenbällen der Paradiesvogel unter den Hortensien. Das Farbspiel der 3-farbigen Blüten reicht von Gelb-grün über Pink-rot und hat zur Krönung noch eine leuchtend blaue Mitte. Die Freiland-Hortensie SAXON® Schloss Wackerbarth (Hydrangea macrophylla) ist ein neuer Blickfang für Ihren Garten & für Kübel auf Balkon & Terrasse. Mit seiner außergewöhnlichen Farbenpracht, Pflegeleichtigkeit und Winterhärte bis -15° C ist dieser Blütenstrauch eine echtes Schmuckstück.

Die Freiland-Hortensie SAXON® Schloss Wackerbarth präsentiert von Juni bis September ihre Blüten & wird 100 cm hoch. Die winterharte, mehrjährige Pflanze liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort mit feuchtem Boden. (Hydrangea macrophylla)

Art.-Nr.: 3407

Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 15-20 cm hoch

'Hortensien' Pflege-Tipps

Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'

 
Blütezeit
Juni-September
 
Wuchshöhe
100 cm
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 40-50 cm
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth'

aus Brandenburg schrieb am :

Welche Bodendecker kann ich zur Unterpflanzung verwenden, d.h. welche vertragen saure Erde? Danke!

Antwort von Baldur:

Isotomapflanzen (Art. 3561) oder Phloxpflanzen (Art. 2610) vertragen leicht sauren Boden. Bitte achten Sie bei einer Unterpflanzung unbedingt auf eine ausreichende Wasserversorgung.

aus Dortmund schrieb am :

Hallo und danke für den wiederum problemlosen Versand. Ist es richtig, dass man diese und auch andere Hortensien in spezieller Hortensien oder Rhododendronerde pflanzen soll? Und wann soll man dann erstmalig düngen?

Antwort von Baldur:

Es ist richtig, dass Hortensien sauren Boden benötigen (Rhododendronerde) benötigen. Wir empfehlen, ab Juni wöchentlich mit einem Volldünger für Blütenpflanzen zu düngen.

aus München schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, Sie empfehlen, die Triebspitzen regelmäßig zu kürzen. Soll man das gleich nach dem Einpflanzen machen oder lieber ein wenig warten, bis die Pflanze den "Reise- und Umpflanzstress" verarbeitet hat?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen etwas abzuwarten, bis die Pflanze sich eingewöhnt hat.

aus Weil der Stadt schrieb am :

Hallo, habe die "Scloss Wacker." zusammen mit anderen Hortensien von Ihnen erhalten. FRAGE: Haelt die Pflanze auch kurzzeitig niedrigere Temperaturen als -15°C aus? Habe naemlich saemtliche Hortensien in Schweden gepflanzt.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind bis zu einer Temperatur von -15 Grad winterhart.

aus Mülheim-Kärlich schrieb am :

Ich habe diese Hortensie bei Ihnen gekauft,sie blüht auch schön aber leider hat sie nur weiße Blüten,warum? Gruß

Antwort von Baldur:

Damit sich die Färbung ausprägt, ist es empfehlenswert, einen aluminiumhaltigen Dünger (z.B. Art. 673) zu verwenden.

nach oben