Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'

 
Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'
Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'
Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'
Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'

Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'

Alte Sorte neu entdeckt! Eine der frosthärtesten und blühwilligsten Sorten überhaupt. Der Wuchs ist kompakt, die Blätter sind hellgrün und werden im Herbst zum Teil dunkel Mahagoni. Blütenstände werden bis zu 25 cm groß. Diese hervorragende, bereits 1909 von Moulieré gezüchtete Sorte ist ein "Hingucker" in jedem Garten. (Hydrangea macrophylla)

Art.-Nr.: 2181

Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 15-20 cm hoch

'Hortensien' Pflege-Tipps

Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'

 
Blütezeit
Juni-September
 
Wuchshöhe
1,2-1,5 m
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 70-80 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
40-50 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Bauern-Hortensie 'Générale Vicomtesse de Vibraye®'

aus bernburg schrieb am :

habe die Pflanze das 2 jahr sie treibt wunderbar aber die Blätter werden jetzt den Spitzen braun sogar das neuste Blatt was kann ich machen

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um einen späten Frostschaden handeln. Die betroffenen Blätter werden abfallen bzw. werden sich die braunen Stellen verwachsen.

aus Markgröningen schrieb am :

Hallo ich habe im Garten einein Fläche die mit Steine belegt ist und genau das möchte ich verschiedene Hortensien setzen....Meinen Sie das es trotz den Steinen geht? Wir haben hier eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und der Boden ist immer recht feucht.

Antwort von Baldur:

Wenn Sie das Pflanzloch großzügig ausheben und mit saurer Erde (z.B. Rhododendronerde) anreichern, sollte eine Pflanzung kein Problem sein.

aus Finsterwalde schrieb am :

Hallo. Muss diese Hortensie in den Kübel, damit sie nächstes Jahr wieder blau wird? Oder kann der Spezialblaudünger auch zur normalen Erde ins Beet gegeben werden? Danke

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung direkt in die Erde ist ebenfalls möglich. Einfach regelmäßig mit Hortensienblau (z.B. Art. 673) versorgen.

aus Braunsbedra schrieb am :

Bis wann kann man die pflanzen und worauf sollte man achten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bis November möglich. Bei starken Frösten die Triebe z.B. mit Winter-Garten-Vlies schützen, da sich hier bereits die Knospen für die Blüte 2017 befinden.

aus Bad Fischau schrieb am :

meine kleine Hortensie, im Frühherbst eingesetzt, hat den Winter nicht überlebt. Habe gelesen, dass diese Sorte nur -5 bis -10 Grad übersteht, also bei unserem Klima nicht winterfest ist.

Antwort von Baldur:

Diese Bauernhortensien sind bis ca. -23°C winterhart. In den ersten Jahren ist Winterschutz empfehlenswert, damit die jungen Triebe nicht zurückgefrieren.

aus Zürich schrieb am :

Grüezi. welche Hortensienart (in einen grossen Topf gepflanzt) eignet sich am besten für eine eher schattige Stadtterrasse?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung können Sie z.B. Art. 2262 sehr gut pflanzen.

aus Mogendorf schrieb am :

Frage: Bin ein Pflanzenneuling.. möchte mir eine (Bauern)?-Hortensie vor mein Haus pflanzen... Ich möchte gerne eine weiße.. Auf dem Foto ist sie allerdings blau..Was können Sie mir empfehlen?? LG

Antwort von Baldur:

Reinweiße Hortensien führen wir leider nicht. Vielleicht gefällt Ihnen ja Art. 1061?

aus Saarbrücken schrieb am :

Frage: Verliert diese Hortensienart im Herbst die Blätter? Meine noch sehr junge Hortensie bekommt schwarze Ränder am ansonsten kräftig grünen Laub.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst. Es besteht kein Grund zur Sorge.

aus Saarbrücken schrieb am :

Kann ich die blaue Hortensie auch noch Ende Oktober in den Garten einpflanzen oder sollte ich sie lieber erstmal im Kübel an einen geschützten Ort überwintern?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Auspflanzung kein Problem. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Mühldorf schrieb am :

Sehr Geehrter Baldur, darf ich meine Bauerhortensie mit Blaudünger düngen wenn in einem Meter ein Brombeerenbusch wächst? (Wegen hohem Aluminiumgehalt, der dann auch in Brombeeren möglicherweise vorhanden sein wird. Alu ist ja Gift? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Blaukorn hat einen hohen Phosphorgehalt und ist für Hortensien weniger geeignet. Auch sollte Blaukorn nicht für Gemüse/Obst verwendet werden bzw. nicht von diesen Pflanzen aufgenommen werden.

aus Grafenau schrieb am :

Hallo, ich würde die Hortensie gerne an einen Ort mit Mittagssonne pflanzen. Verträgt die Hortensie direkte Mittagssonne? Die Hortensie, die aktuell dort gepflanzt ist, reagiert leider mit Sonnenbrand. Ist diese

Antwort von Baldur:

Bei einem vollsonnigen Standort muss eine ausreichende Bewässerung (oft mehrmals am Tag) gewährleistet sein, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Bern schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam!Kann man die blaue Hortensie auch mit einer andern Blumenart in einen Kübel pflanzen. Oder sollte die Hortensie immer allein gepflanzt werden. Was ist die Auswirkung bei Zusammenpflanzung? Danke für die Beratung

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasserversorgung ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem. Durch die Anwendung von Hortensienblau kann sich die Blütenfarbe der anderen Pflanzen etwas verändern.

aus Wien schrieb am :

Sehr geehrter Baldur, ich möchte wieder Hortensien bestellen, aber sie sind für meinen Gärten mit sehr feuchtem lehmigen Boden auf ca. 900m Höhe, in einer Senke umgeben von Bergen, wo wir im Winter schon mal 1,5m Schnee bis April auf dem Boden.

Antwort von Baldur:

Hortensien setzen ihre Knospen für die Blüte im Folgejahr bereits im Herbst an. Liegt lange Schnee auf den Pflanzen, erfrieren die Knospen und die Blüte fällt aus. Empfehlenswerter sind Rispenhortensien (z.B. Art. 3185), da diese am neuen Holz blühen.

aus Zürich schrieb am :

Ich möchte gerne untern Bauernhortensien Pflanzen setzen.Was geeignet sich als Unterpflanze?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, können Sie alle Bodendecker, welche sauren Boden vertragen (z.B. Teppichphlox Art. 3639) einpflanzen.

aus Luzern schrieb am :

hallo zusammen, möchte gerne die blaue Hortensie bestellen, benötige aber, wie Sie angegeben haben den entsprechenden Blaudünger dazu, finde ihn aber nicht in Ihrem Angebot, was genau ist das und wo kann man ihn kaufen ? vielen Dank

Antwort von Baldur:

Leider ist es uns eine Auslieferung aus zolltechnischen Gründen nicht möglich.

aus Körner schrieb am :

Ich möchte mir die blaue Hortensie kaufen, sie immer im Kübel belassen. Nun meine Frage: "Muss ich sie im Winter reinstellen oder kann ich sie im Freien lassen und wie muss ich da gießen?" Danke.

Antwort von Baldur:

Mit ausreichend Winterschutz des Topfes, kann die Pflanze im Freien bleiben. Bitte an frostfreien Tagen etwas wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus bremen schrieb am :

liebes Baldurteam,eine Frage zur Pflege: meine Hortensien sind schon älter teilweise sehr langes Holz, sollte ich sie mal ganz runterschneiden? Oder besser nicht? Gruß aus Bremen

Antwort von Baldur:

Hier ist ein Verjüngungschnitt empfehlenswert. Sie sollten ca. 2/3 der Triebe einkürzen, damit diese wieder neu austreiben können. Dieser Rückschnitt geht leider zu Lasten der Blüten.

aus St. Gallen schrieb am :

Hallo Bleiben die Blüten weiss wenn ich mit dem "Blaudünger" nicht nachhelfe. Wäre nämlich mein Wunsch...

Antwort von Baldur:

Hortensienblau sorgt dafür, dass die Blüten blau bleiben. Wird dieser nicht mehr verwendet, färben sich die Blüten rosa.

aus Chemnitz schrieb am :

Liebes Team, leider sind beide Hortensien nicht mehr blau, trotz Dünger, seit 2 Monaten. Was kann ich tun, sodass Sie wieder ihre schöne blaue Farbe annehmen? Sie stehen in einem Kübel. Freue mich auf Ihre Antwort. Viele Grüße.

Antwort von Baldur:

Die Blaufärbung erreichen Sie mit speziellem Hortensienblau (z.B. Art. 673).

aus passau schrieb am :

liebes Team, kann ich die Bauern-Hortensie jetzt noch einpflanzen

Antwort von Baldur:

Wir liefern zum optimalen Pflanztermin, ab 19.08.2013 bis November (solange der Boden frostfrei ist)

aus München schrieb am :

Hallo liebes Baldur-team, ich möchte diese Hortensie in den Garten pflanzen (normaler Gartenboden).Soll ich die Pflanzstelle mit Rhododendronerde verbessern?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen sauren Boden. Eine Pflanzung in Rhododendronerde ist daher empfehlenswert.

aus Kelsterbach schrieb am :

Wenn ich die Hortensie jetzt (April) bestelle, werde ich dann im Juni schon richtige Blütenköpfe haben? Oder wird die Pflanze evtl mit richtigen Köpfen schon geliefert?

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen ab Juni. Bei einer Auslieferung im April sind teilweise Knospenansätze vorhanden, so dass Sie bereits im Sommer mit einigen Blüten rechnen können.

aus Ganderkesee schrieb am :

Meine Frage: Muss ich die Hortensien noch mit einer Zugabe behandeln damit sie dann blau blühen(wenn ja wann und was)?Oder ist schon alles "vorbereitet" und ich kann sie dann einfach so auspflanzen im Mai?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt sauren Boden und einen speziellen Hortensiendünger (Art. 673) damit die blaue Färbung erhalten bleibt.

aus Bad Salzuflen schrieb am :

Meine Hortensie ist 20 cm hoch. Etwas kleine aber mit der richtigen pflege wird diese Hortensie sich gut entwicken und ich bin vorallem auf das nächste Jahr gespannt.

nach oben