1. Start>
  2. Obst>
  3. Beerenobst>
  4. Himbeeren>
  5. Himbeere 'Blissy®'

Himbeere 'Blissy®'


Die bekannte, sommer-herbsttragende Himbeere Blissy® trägt große bis sehr große Früchte mit exzellentem Aroma und von ausgesprochen guter Haltbarkeit. Von August bis zum ersten Frost können Sie die köstlichen, gut zapfenlösenden Himbeeren ernten. Die Himbeere Blissy® (Rubus idaeus) ist praktisch resistent gegen das Wurzelsterben und somit sehr pflegeleicht. Durch die späte Blütezeit hat die Himbeere Blissy® kaum Würmer. Extra starke 1A-Qualität im Topf!

Die Himbeere Blissy® bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und wächst ca. 150 cm hoch. Der Pflanzabstand zwischen den Himbeersträuchern und zu andern Pflanzen in Ihrem Garten sollte 60-80 cm betragen. (Rubus idaeus)

Art.-Nr.: 4526
Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 15-20 cm hoch

'Himbeere' Pflege-Tipps

Wuchshöhe
150 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
60-80 cm
Erntezeit
August-Oktober
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
mittel - hoch
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Himbeere 'Blissy®'
 

Himbeere 'Blissy®' - Bilder

  • Himbeere 'Blissy®'

Meinungen unserer KundenHimbeere 'Blissy®'

aus Niederhofen schrieb am :

Hallo Kann man aus den Ruten Stecklinge machen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Bilten schrieb am :

Ich habe vergangenes Jahr im mai diese Pflanzen gekaut habe sich sehr gut entwickelt,noch den Winter haben sie sehr gut getrieben und seit einigen tagen sehen sie aus wie alte Pflanzen keine krätigen Grünen Blätter mehr einfachalt,vertragen sie Wind

Antwort von Baldur:

Da es sich um Flachwurzler handelt, muss die Erde immer ausreichend feucht sein, da die Pflanzen sich nicht aus der Tiefe versorgen können. Gerade an einem windigen Standort darf die Erde nicht austrocknen, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Recklinghausen schrieb am :

Hallo Baldur-Team, wir haben unsere Himbeeren erst von ein Paar Wochen eingepflanzt, aber diese mini Pflanzen haben schon gelbe Blätter bekommen. Der Standort ist sonnig, Himbeeren wurden regelmäßig gegossen. Was haben wir falsch gemacht? LG

Antwort von Baldur:

Gelbe Blätter sind ein Zeichen dafür, dass der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen ist. Bitte die Erde nicht austrocknen lassen, Staunässe jedoch vermeiden.

aus Liestal schrieb am :

Ich bin erschrocken als ich das 3er-Set erhalten habe. 3 winzige Pflanzen in einer Packung. Wie lange wird es dauern bis diese Pflänzchen Früchte tragen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen bei wärmeren Temperaturen sehr schnell, so dass Sie bereits in diesem Jahr Früchte ernten können.

aus Lebring schrieb am :

Hallo, kann ich Himbeere auch im September im Garten pflanzen?? Danke:)

Antwort von Baldur:

Das ist gar kein Problem.

aus Neustadt / Wied schrieb am :

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie schreiben, dass die Himbeere bis zu 2 Meter wird. Frage: Da ich die Pflanze in einem Topf ziehen müßte, welchen Durchmesser sollte er haben?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist sehr gut möglich (Durchmesser ca. 30-40 cm). Bitte achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann und packen Sie den Kübel im Winter gut ein.

aus Bayreuth schrieb am :

Tolle Himbeerpflanze. Dieses Jahr bekam sie auf Grund des milden Winters im Dezember noch Blüten. Muss ich diese Triebe jetzt abschneiden? Wenn ja, bleiben keine Ruten mehr übrig. Generell, wann sollte was zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Sie können die abgeernten Ruten bodennah zurückschneiden. Die Pflanze treibt dann neue Ruten nach, sobald sich der Boden ausreichend erwärmt hat.

aus Triberg schrieb am :

Hallo Ich habe meine Himbeeren vor zwei Jahren in einen anderen Standort gesett, bis dieses Jahr sind sie gar nicht gewachsen. Aber jetzt sind sie riesengroß und haben keine Früchte.Muß ich sie zurückschneiden oder soll ich sie nur anbinden? Danke

Antwort von Baldur:

Die Früchte erscheinen an den 2 jährigen Ruten, daher bitte nur die abgetragenen Ruten im Frühjahr einkürzen.

aus Neuss schrieb am :

Habe in diesem Sommer sehr üppige Ernte mit richtig großen Beeren, leider alles von kleinen grau-braunen Käfer befallen. Sie saugen aus den reifen Beeren Saft und machen diese ungenießbar. Was sind diese Tiere und was hilft dagegen?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich wahrscheinlich um einen Befall des Himbeerkäfers. Bitte die Käfer absammeln oder mit einem geeigneten Mittel auf biologischer Basis (z.B. Art. 885) behandeln.

aus Ruppichteroth schrieb am :

Kann ich die Himbeeren jetzt noch pflanzen oder ist es dafür zu spät?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei ist, eine Pflanzung noch sehr gut möglich. Wir empfehlen als Winterschutz, die Pflanzen im Wurzelbereich zu mulchen.

aus Erfurt schrieb am :

Bei welcher Himbeersorte habe ich Verbreitung der Wurzeln und kann diese ohne Wurzelsperre pflanzen?

Antwort von Baldur:

Alle von uns angebotenen Himbeersorten bilden Ausläufer, so dass eine Wurzelsperre empfehlenswert ist.

aus München schrieb am :

Ist diese Himbeere mit "Autumn Bliss" identisch, d.h. spät blütend. Danke für die Antwort!

Antwort von Baldur:

Die Blüte ist früh bis mittelfrüh.

aus Eppelborn schrieb am :

Habe soeben meine Himbeeren eingepflanzt. Kann ich bereits nächstes Jahr mit einer Ernte rechnen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können bereits im nächsten Jahr Früchte ernten.

aus Schwanau schrieb am :

Hallo Baldur-Team, ist diese Himbeersorte "Blissy" Dornenlos?

Antwort von Baldur:

Nein, die Sorte "Blissy" ist nicht dornenlos.

aus Lathen schrieb am :

darf die himbeere blissy auch im schattigen ort gepflantz werden?und wie ist dann mit ertrag?muss die pflanze ganz geschnitten werden,oder nur die 2-jä?hrige ruten

Antwort von Baldur:

Bei dieser Sorte werden nur die abgetragenen Ruten bodennah abgeschnitten. Am schattigen Standort gepflanzt, läßt das Wachstum und die Fruchtbildung der Pflanze nach.

aus Kirchhain schrieb am :

muss ich auch wenn ich die Pflanzen im September setze sie Bodennah abschneiden? Wenn ja gleich nach dem Pflanzen oder später?

Antwort von Baldur:

Himbeeren vor der Pflanzung bis auf 4 Augen zurückschneiden. Der Austrieb erfolgt aus den beiden unteren Augen, deshalb nicht bodennah abschneiden und nicht mit zu viel Erde abdecken.

aus duisburg schrieb am :

muss die himbeere blissy im herbst bis auf den boden abgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Ja, sie wird bodentief abgeschnitten, 2 Augen stehen lassen.

aus Leipzig schrieb am :

Eine große und sehr aromatische Himbeere, sie hat immer sehr gut getragen. In diesem harten Winter ist uns unsere Blissy nach bestimmt 6/7 Jahren leider eingegangen.

Packung
3 Pflanzen
1 Packung
17,95 €

Wieder bestellbar ab Januar 2017.

Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen