ROUNDUP® LB Plus Unkrautvernichter

 
ROUNDUP® LB Plus Unkrautvernichter
ROUNDUP® LB Plus Unkrautvernichter

Roundup® LB Plus Unkrautfrei zur systemischen, wurzeltiefen Bekämpfung von Unkräutern und Ungräsern. Anwendbar auf gärtnerisch genutzten Wegen und Plätzen (genehmigungspflichtig), unter Kernobst und Zierpflanzen. Zur Abtötung von Rasen und Unkräutern zwecks Erleichterung der Neueinsaat.

Gut bekämpfbar mit Roundup® LB Plus Unkrautfrei: Ampferarten, Berufskraut, Bingelkraut, Große Brennnessel, Distelarten, Ehrenpreisarten, Weißer Gänsefuß, Hahnenfuß, Hohlzahnarten, Honiggras, Huflattich, Kamille, Klettenlabkraut, Knöterich, Kreuzkraut, Löwenzahn, Melde, Gemeine Quecke, Farn, Rispenarten, Schilf, Vogelmiere, Wegerich, Wiesenkerbel. Im Streichverfahren: Zaun- und Ackerwinde. Außerdem alle herkömmlichen Rasengräser.

Nicht bekämpfbar: Salbeigamander, Giersch, Weißer Mauerpfeffer, Kleine Brennnessel, Weißklee, Acker- und Sumpfschachtelhalm.

• Bekämpft nahezu alle Unkräuter und Ungräser

• Blattwirkung und wurzeltiefe Wirkung

• Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet, jedoch zur Abtötung von Rasen und Unkräutern zur Erleichterung der Neueinsaat geeignet

• Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet

Inhaltstoffe Roundup® LB Plus Unkrautfrei: 360 g/l Glyphosat (486 g/l Isopropylamin-Salz)

Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.

 

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung. Bitte Hinweis zum Pflanzenschutzgesetz beachten: Laut Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung ist es nicht erlaubt das Mittel auf nicht versiegelten Flächen anzuwenden, die mit Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind oder unmittelbar an Flächen, die mit Platten, Beton, Bitumen, Pflaster und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege und Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation , Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht. In solchen Fällen ist die Zustimmung der zuständigen Behörde nötig, indem diese ein Anwendungsverfahren genehmig, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

Hinweise zur Verwendung: siehe Sicherheitsdatenblatt

 

Art.-Nr.: 813

Liefergröße: 50 ml

Grundpreis: 100 ml = 27,98 €

ROUNDUP® LB Plus Unkrautvernichter

 
Anwendungsbereich
Unkraut
 
Anwendungszeitraum
April - Oktober
 
Einsatzbereich
Wege & Plätze mit Holzgewächsen
 
Inhalt
50 ml
 
Wirkstoffe
360 g/l Glyphosat (487 g/l Isopropylamin-Salz)
 
Verträglichkeit
nicht Bienengefährlich

Meinungen unserer Kunden

ROUNDUP® LB Plus Unkrautvernichter

aus Wiener Neustadt schrieb am :

Ich bin verzweifelt. Haben ein Grundstück von 450 Quadratmetern dazugenommen; ist voll von Unkraut. Die neue Erde wird bald geliefert und weiß nicht mit was ich das Unkraut weg bekomme, vor allem für so eine große Fläche. Hilft Roundup ? oder ....

Antwort von Baldur:

Round up hilft sicher, wird bei der Fläche aber etwas kostspielig werden. Eventuell kann man Ihnen in einem Raiffeisenmarkt o.ä. etwas aus dem landwirtschaftlichen Bedarf vorschlagen.

aus Witten schrieb am :

Wie lange sollte man warten, bis man Tiere über die behandelte Fläche laufen lassen kann?

Antwort von Baldur:

Hunde + Katzen können nach dem vollständigem Abtrocknen des Spritzbelages wieder auf die Fläche.

aus Frankfurt/Main schrieb am :

Welches Ihrer Unkrautmittel eignet sich für die Entfernung von Rasen, der in unmittelbarer Nähe von Zierstauden und Gehölzen (z. B. Rosen und Lavendel)befindet? Wie vermeide ich deren Schädigung. Suche ein langwirkendes, rasch abbaubares Mittel. Danke

Antwort von Baldur:

Es ist nicht empfehlenswert, einen Unkrautvernichter einzusetzen, da die Pflanzen diesen Stoff auf jeden Fall auch aufnehmen werden.

aus Celle schrieb am :

Ist das Mittel schädlich für Katzen oder Hunde?

Antwort von Baldur:

Bitte Haustiere von behandelten Flächen fern halten.

aus Moosthenning schrieb am :

Kann man Roundup auch zwischen Obst und Zierhölzern gegen Unkraut anwenden oder muss die zu behandelnde Fläche komplett frei sein von allem ausser Unkraut?

Antwort von Baldur:

Vorsicht bei benachbart wachsenden Pflanzen, da Schäden möglich sind.

aus Naters schrieb am :

Ich habe auf Geheiss des Gärtnermeisters eine Fläche mit Roundup "chemisch abgebrannt". Wie lange muss ich nun warten, bis ich auf die gleiche Fläche RASEN aussäen kann?

Antwort von Baldur:

Nach 2 Tagen ist eine Neubepflanzung möglich.

aus Ahrensburg schrieb am :

Ist es auch gegen Giersch und andere ausdauernde Unkräuter?

Antwort von Baldur:

ROUNDUP® Speed (Art. 811) bekämpft selbst hartnäckige Unkräuter, wie z.B. Giersch.

aus Lichtenau schrieb am :

Hallo, ich bräuchte Roundup zur Bekämpung des Ampfers auf unserer Pferdekoppel. Wie lange danach muss ich die Weide für die Pferde sperren und welche Version von Roundup eignet sich zur Bekämpfung unseres Ampfers?

Antwort von Baldur:

Die Koppel sollte nach dem Gebrauch mindestens 4 Wochen nicht genutzt werden. In Wassereinzugsgebieten ist die Benutzung nicht erlaubt.

nach oben