1. Start>
  2. Obst>
  3. Beerenobst>
  4. Heidelbeeren>
  5. Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'


Die 1. Heidelbeere, die auf allen Gartenböden wächst & fruchtet!

Aus dem Erwerbs-Gartenbau kommend, ist die Trauben-Heidelbeere Reka® Blue jetzt erstmals verfügbar für den Hausgarten! Der an Böden erstmals keine Ansprüche stellende, neue Massenträger bringt an großen Trauben büschelweise Heidelbeer-Ernten von bis zu 8 kg pro Strauch! Die Früchte sind groß & knackig mit typisch intensivem Heidelbeer-Aroma. Ihr Vitamin- & Mineralgehalt wird besonders geschätzt! Zusätzlich bietet die Trauben-Heidelbeere Reka® Blue (Vaccinium corymbosum) einen herrlichen Zierwert mit Blüten, sowie eine tolle Herbstfärbung! Pflanzung in normalem Gartenboden ist ausreichend. Hangzeit der Früchte bis 4 Wochen ohne jeglichen Geschmacksverlust! Die Heidelbeere, regional auch Blaubeere, reift permanent neue Früchte nach, dadurch genießen Sie eine lange Erntezeit!

Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf der Trauben-Heidelbeere Reka® Blue ist gering bis mittel, Staunässe sollten Sie vermeiden. Diese Heidelbeeren- bzw. Blaubeeren-Züchtung trägt büschelweise Beeren & gedeiht auf allen Böden im Garten. (Vaccinium corymbosum)

Art.-Nr.: 4834
Liefergröße: 2-Liter Containertopf, 30-40 cm

'Heidelbeeren' Pflege-Tipps

Wuchshöhe
ca. 200 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
80-100 cm
Erntezeit
Juli-September
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'
 
 

Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue' - Bilder

  • Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'
  • Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

Meinungen unserer KundenTrauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

aus Bremen schrieb am :

Guten Tag, ist für die Pflanze eine Wurzelsperre notwendig?

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist nicht erforderlich.

aus Grafrath schrieb am :

Die Pflanzen kümmern schon seit 2 Jahren vor sich hin und die wenigen Beeren fielen ab. An was kann das liegen? Es wurde regelmäßig gegossen. Ist es ratsam, jetzt im Herbst eine Schicht Kompost zum Schutz aufzubringen, oder ist dieser zu sauer?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf nährstoffreichen Boden und gießen Sie mit kalkarmen Wasser (Regenwasser) für eine regelmäßige Düngung ist die Pflanze dankbar. Eine Schicht Kompost wird sicher nicht schaden.

aus Magdeburg schrieb am :

Hallo, ich würde gern 3 Heidelbeer-Pflanzen in Reihe pflanzen. Welchen Abstand müssen sie voneinander und von anderen Sträuchern gepflanzt werden? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüssen H.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 80-100 cm Pflanzabstand.

aus Bensheim schrieb am :

Hallo, ich liebe Heidelbeeren habe aber in meinem kleinen Garten keinen Platz mehr. Kann ich die Sorte auch direkt an der Hauswand (gut 1x1 m Platz)setzen? Welcher Obststrauch würde sich noch für diesen Platz eignen? Muss ich was Besonderes beachten?

Antwort von Baldur:

Sie sollten zur Hauswand schon ca. 1 m Abstand einhalten, da die Pflanze mit den Jahren einen gewissen Wurzeldruck entwickelt. Säulenobst wächst sehr schmal und eignet sich daher auch sehr gut.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo, ich würde gerne die Heidelbeeren erstmal im Kübel halten. Was wäre sinnvoller jetzt im Oktober umzutopfen oder sollte ich erst im Frühling bestellen? Vielen Dank im Voraus!

Antwort von Baldur:

Ist ausreichend Winterschutz gewährleistet, ist eine Pflanzung im Oktober kein Problem. Sonst sollten Sie auf das Frühjahr ausweichen.

aus Leutenberg schrieb am :

Sehr schöne Pflanze bei Lieferung. Habe die Frage ob ich sie mit Kuhdung ( Stallmist ) düngen kann und wann??

Antwort von Baldur:

Kuhdung kann sehr kalkhaltig sein, so dass Sie diesen bitte nur in geringen Mengen einarbeiten sollten. Eine Dünung ist erst wieder im Frühjahr empfehlenswert, damit die Pflanze vor dem Winter nicht zum Neuaustrieb angeregt wird.

aus Thurnau schrieb am :

Die Beeren sind gut angekommen. Vor dem Pflanzen eine Frage. Mein Gartenboden ist kalkhaltig, soll ich nicht doch vorsichtshalber eine Mischung aus Sand/Torf/Sägespänne ins Pflanzloch einarbeiten oder ist dies bei der Sorte Reka Blue schädlich?

Antwort von Baldur:

Um das Gleichgewicht wieder herzustellen, können Sie kalkhaltigen Boden schon mit Sand + Torf und/oder Rinderdung verbessern, ohne das die Pflanze Schaden nimmt.

aus Truchtlaching schrieb am :

Liebes Baldur-Team. Mit der Lieferung bin ich sehr zufrieden. Die Pflanzen waren sehr gut verpackt und gut gesichert und auch gut gewässert. Gerne wieder.

aus Altusried schrieb am :

Bis wieviel Grad besteht denn Winterhärte? Wie muss man die Pflanze schützen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Wurzelbereich zu mulchen. Die Pflanzen sind sehr winterhart und können kurzfristige Temperaturen bis -20°C vertragen.

aus Gaildorf schrieb am :

Ich würde gern die Trauben-Heidelbeere Reka Blue kaufen. Wann genau ist der beste Zeitpunkt diese zu pflanzen? Vielen Dank, Jana

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze sehr gut in den Monaten September/Oktober pflanzen. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Bedburg schrieb am :

Ich habe die Heidelbeere Reka Blue voriges Jahr im Herbst zusammen mit Erdbeeren in ein Hochbeet gepflanzt. Sie hat dieses Jahr schon ein paar Früchte getragen, was muß ich für die Überwinterung beachten, müssen sie abgedeckt werden?

Antwort von Baldur:

Es reicht aus, wenn Sie den Wurzelbereich etwas schützen und die Pflanze an frostfreien Tagen etwas wässern.

aus sonneberg schrieb am :

diese Beere haben wir letztes Jahr bekommen,alle Früchte sind abgefallen,dieses Jahr sind keine Früchte dran.wurde nach Vorschrift gepflanzt. mit freundlichen Grüßen Müller wir sind nicht zufrieden,

Antwort von Baldur:

Ist der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen, fallen die Früchte ab. Das dieses Jahr keine Früchte erscheinen, kann verschiedene Ursachen haben: Nährstoffmangel, keine Bestäubung, Spätfröste.

aus Scharnebeck schrieb am :

Der kleine Strauch ist sehr schön angewachsen und treibt fleißig. Er trägt sogar schon einige Beeren, obwohl erst dieses Frühjahr gepflanzt. Klasse!

aus Hamburg schrieb am :

Am Anfang sah die Heidelbeere noch richtig gut aus. Habe sie in einen Kübel geplanzt, sie hat auch geblüht und trägt jetzt ein paar Früchte. Nur die Blätter werden braun und vertrocknen, trotz regelmäßiger Wassergabe.

Antwort von Baldur:

Obwohl die Pflanze ausreichend feuchte Erde benötigt, sollte Staunässe vermieden werden. Überschüssiges Wasser muss gut ablaufen können, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Orpund schrieb am :

Habe letztes Jahr die Heidelbeere gekauft und in den Garten, in ganz gewöhnliche Erde, gepflanzt. Sie trägt viele leckere Früchte, die nacheinander nachreifen.

aus Seelze schrieb am :

Unsere im letzten Jahr gekaufte Reka Blue hat nach der 1. Blüte leider trotz Langzeit-Obstdünger keine weiteren Blüten angesetzt. Sollten wir die langen gewachsenen Triebe stutzen, um den Blüten-/Fruchtansatz zu fördern oder nochmal düngen?

Antwort von Baldur:

Die besten Ernteergebnisse erzielen Sie mit den 2- bzw. 3-jährigen Trieben. Werden diese zu lang, können sie eingekürzt werden. Bei einer jungen Pflanze ist es durchaus möglich, dass diese nur 1x fruchtet.

aus 91282 Betzenstein schrieb am :

Trauben-Heidelbeere Reka Blue Art-Nr. 4834 wurde im April 2013 von Ihnen gel. Im Frühjahr 2016 hat Reka Blue wieder ausgetrieben. Aber bald wurden die Blätter gelb und der Fruchtansatz verfärbte sich braun. Jetzt ist alles tot.

Antwort von Baldur:

Wir vermuten eine Schädigung der Wurzel. Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe.

aus Landsberg schrieb am :

Guten Abend,mir ist die Pflanze kaputt gegangen, die Blüten sind verkrümmelt und abgefallen,die Stängel fast schwarz.Ich habe sie nicht sofort eingepflanzt, aber gepflegt.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen einen ausgeglichenen Wasserhaushalt, was in dem gelieferten Plastiktopf nicht immer unbedingt möglich ist. Damit sich ausreichend Wurzeln zur Nährstoffaufnahme bilden, bitte zeitnah umpflanzen.

aus Lappersdorf schrieb am :

Kann sie mit folgendem Dünger gedüngt werden? NATUREN Bio Obst- und Gemüse-Nahrung Art. Nr.672

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Rav schrieb am :

Liebes Baldur Garten Team, macht es Sinn diese Heidelbeere jetzt noch zu pflanzen ?

Antwort von Baldur:

Bei der augenblicklichen Wetterlage können Sie noch problemlos pflanzen.

aus Gloggnitz schrieb am :

Die Heidelbeere ist relativ gut angekommen habe sie eingepflanzt, in mein Hoch Beet und sie hat neue Triebe und Blüten bekommen, aber die Blüten sind abgeblüht und es sind keine Beeren gekommen, blüht die Heidelbeere nochmal, und wann kommen Beeren?

Antwort von Baldur:

Die Fruchtansätze befinden sich "hinter" den verblühten Blüten. Sind die Blüten abgefallen, ohne Früchte anzusetzen, fehlt die Bestäubung durch Bienen.

aus Seelze schrieb am :

Unsere im letzten Jahr gekaufte Reka Blue (40cm Kübel in Terrassenecke), kam schon mit Beerenansätzen aus der Winterverpackung! Die scheinen sich auch weiter zu entwickeln, jedoch kommen jetzt nur noch viele Triebe, keine Blüten. Was können wir tun?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze mit etwas Beerendünger unterstützen, damit eventuell noch eine Nachblüte erfolgt.

aus Lappersdorf schrieb am :

Die Heidelbeeren sind seit April im Topf. Möchte sie dieses Jahr noch ins Beet pflanzen. Wann ist die beste Zeit? Auf die Frucht wird dieses Jahr kein Wert gelegt. Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze während ihrer Ruhephase im Herbst umzupflanzen.

aus Calw schrieb am :

Ich habe eine Traubenheidelbeere Reka Blue erworben . Nach dem umpflanzen in einen Kübel mit normaler Erde und Beerendünger sind alle Blätter abgefallen und die neuen werden immer braun . Rest ist grün. Was hab ich falsch gemacht,ist sie zu retten ?

Antwort von Baldur:

Wurde eventuell zu viel Dünger verwendet, so dass die Wurzeln "verbrannt" sind? Bitte ausreichend wässern, die Erde sollte nicht austrocknen und die Pflanze nicht sofort in die direkte Sonne stellen.

aus Bingen schrieb am :

Hallo,habe die Beeten seit ca.4 Jahren im Garten. Sie haben bisher immer gut getragen.In diesem Frühling hat aber nur eine Pflanze geblüht und Beeren angesetzt.Die andere hat Laub,aber nicht geblüht.An was liegt das? Danke!

Antwort von Baldur:

Vielleicht ein anderer Standort, an dem es etwas kälter ist und die Knospen sind den Spätfrösten zum Opfer gefallen?

aus Brandenburg schrieb am :

Ich bin auf der Suche nach einer Heidelbeere, die, wie diese, keinen sauren Boden erfordert. Aber 2 m Wuchshöhe sind mir zu viel. Kann die Pflanze durch Rückschnitt niedriger gehalten werden (ca. 1,20 bis 1,5 m), oder verträgt sie das nicht? Danke!

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt wird problemlos vertragen.

aus Kriftel schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe die Pflanze im Herbst bekommen. Sie wurde im Halbschatten gepflanzt. Scheit gut zu wachsen, blüht viel. Allerdings sind noch keine Früchte zu sehen. Was könnte der Grund sein? Danke!

Antwort von Baldur:

Obwohl die Pflanzen selbstfruchtend sind, ist es wichtig, dass zur Blütezeit Bienenflug herrscht, damit die Blüten bestäubt werden.

aus schrieb am :

Sind schon kleine Beeren dran, bin sehr zufrieden.

aus Berlin schrieb am :

Meine Pflanze wächst eher nur auf einer Seite während auf der anderen Seite fast keine Triebe wachsen(trotz viel Sonne). Dementsprechend komisch sieht es aus. Kann die Pflanze neue/weitere Triebe aus dem Wurzelbereich Bilden?

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanze sich ausreichend verwurzelt hat, bilden sich neue Triebe aus der Strauchbasis.

aus Remseck schrieb am :

Wieviel Pflanzen kann ich in einen Kübel mit einer Länge von ca. 80 cm, einer Breite von ca. 37 cm und einem von Volumen ca. 56 Liter pflanzen: 2 oder 3...? Und könnte ich die Himbeere "Ruby Beauty" noch dazwischen pflanzen oder wird das dann zu eng?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2 Heidelbeeren oder 1 Heidelbeere und 1 Himbeere.

aus Heidelberg schrieb am :

nach dem Winter haben 2 reka Heidelbeeren ausgetrieben, eine immer noch nicht. Soll ich sie rausnehmen oder nach abwarten, wenn ja, wie lange noch?

Antwort von Baldur:

Vielleicht einfach mal etwas einkürzen, dann sehen Sie, ob die Pflanze an den Trieben noch grün ist.

aus Genthin schrieb am :

Habe 4 Pflanzen gekauft. Guter Ertrag, leckere Früchte. Leider läßt der Ertrag nach, telweise werden die Äste weiß und setzen keine Blätter nund Blüten an und sterben ab. Auch ein Rückschnitt hat nicht geholfen. Was kann ich noch tun?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um einen Pilzbefall handeln. Ein Rückschnitt alleine wird nicht helfen, da sich der Pilz durch die Saftbahnen verbreitet. Es ist empfehlenswert, die Pflanze mit einem Fungizid (z.B. Art. 511) zu unterstützen.

aus Niederösterreich schrieb am :

Hilfe liebes Team! Meine Trauben-Heidelbeeren waren schon voriges Jahr nicht mit grünen ,sondern gelben Blättern bestückt. Hoffte heuer wird es anders,aber leider genauso,viele hellgelbe blätter und voriges Jahr waren dann die Beeren eigenartig runze

Antwort von Baldur:

Gelbe Blätter können ein Zeichen für einen nicht ausgeglichenen Wasserhaushalt oder auch Nährstoffmangel sein.

aus Leipzig schrieb am :

Ich würde mir gerne die Heidelbeere Reka Blue kaufen. Nun habe ich gelesen das man in das Pflanzloch Hornspäne mit einfüllen sollte. Ist dies bei dieser Sorte auch notwendig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wird es Ihnen sicher danken, wenn Sie einen Startdünger, wie z.B. Hornspäne in das Pflanzloch geben.

aus Hamburg schrieb am :

Ich möchte die Reka Blue in 2 große Kübel pflanzen. 1. Welche Erde eignet sich dafür am besten? 2. Für meine anderen Heidelbeeren verwende ich spez. Heidelbeerdünger. Aber ist der auch für Heidelbeeren, die keinen sauren Boden benötigen, geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen nährstoffreiche Gartenerde, mit einem gewissen Lehmanteil. Sie können Ihren Heidelbeerdünger verwenden.

aus Alikon schrieb am :

Habe meine Heidebeere letztes jahr gekauft, wie muss ich vorgehen dass sie gut wächst? Habe das Gefühl dass sie nicht stark gewachsen ist seid letztem Jahr. Blätter und Blüte hat sie wieder gemacht. Wie lange geht es bis ein grosser Busch draus wird?

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass die Pflanzen in den ersten Jahren etwas langsamer wachsen. Sie können die Pflanze mit etwas Dünger unterstützen.

aus Palling schrieb am :

Meine Pflanze sah anfangs super aus. Habe sie dann auf den Südbalkon gestellt. Seit einigen warmen Tagen ist sie braun, die Blätter sind abgefallen. Was kann ich tun? Ich möchte sie jetzt auspflanzen. Kann ich sie zus. mit einer Kiwi ranken lassen?

Antwort von Baldur:

Bitte langsam an die Sonne gewöhnen und an einem sonnigen Standort auf eine ausreichende Bewässerung achten, damit kein Trockenschaden entsteht. Eine gemeinsame Pflanzung ist kein Problem, die Heidelbeere rankt aber nicht.

aus Bielefeld schrieb am :

Habe meine drei Pflanzen heute bekommen, alle drei einwandfrei. Doch nun habe ich eine Frage. In der Beschreibung hier wird die Wuchshöhe mit 200 cm angegeben, bei anderen Züchtern jedoch nur mit 80 bis 100. was stimmt denn nun?

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit erreichen die Pflanzen im Freiland eine Wuchshöhe von 170-200 cm.

aus Alikon schrieb am :

Sie empfehlen für die Traubenheidelbeere den Dünger 4837. Kann diesen Dünger aber nicht finden . Kann ich auch Beerendünger nehmen, Körner nicht flüssig. Muss ich den Strauch die ersten Jahre noch zudecken im Winter? Habe in letztes jahr gekauft undh

Antwort von Baldur:

Leider dürfen wir diesen Dünger nicht in die Schweiz einführen. Sie können auch einen anderen Beerendünger verwenden. Es ist ausreichend, wenn Sie den Wurzelbereich mulchen.

aus Niederndodeleben schrieb am :

Habe mir eine der Blaubeeren bestellt. War erst skeptisch was die Qualität betrifft. Aber ich muss sagen - Daumen hoch. Super Zustand. Gut verpackt. Die Erde war sogar noch feucht. Einfach klasse. Werde wieder hier bestellen.

aus Rüthen schrieb am :

Ich möchte jetzt auch die Reka Blue pflanzen. In den Pflegetipps empfehlen sie das Pflanzloch mit Rhododendronerde aufzufüllen, bei der Beantwortung der Kundenmeinungen raten Sie davon ab. Was ist richtig

Antwort von Baldur:

Bitte diese Sorte in normale Gartenerde pflanzen.

aus Lübbecke schrieb am :

Guten Tag, 1. kann man die Reka Blue und die Nui nebeneinander pflanzen? 2. Was für Erde sollte man nehmen und wie düngen, pflanzen und pflegen?

Antwort von Baldur:

Sie können die beiden Sorten nebeneinander pflanzen. Bitte das Pflanzloch der Sorte Nui mit Rhododendronerde auffüllen. Sie können die Pflanzen mit z.B. Art. 3507 düngen.

aus Lappersdorf schrieb am :

Habe 5 davon bestellt. Sie sind in einem einwandfreien Zustand angekommen, hatten viele Triebansätze! Alle Pflanzen waren ca 50 cm hoch (ohne Topf). Jederzeit wieder!

aus Düren schrieb am :

Hallo, ich habe die Heidelbeere vor ca. einer Woche im Garten gepflanzt aber jetzt erst gelesen, dass sie um ein Viertel gekürzt werden sollte. Sie treibt derzeit aus. Soll ich den Rückschnitt jetzt noch vornehmen?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht mehr zurückschneiden.

aus Rösrath schrieb am :

Lässt sich die Heidelbeere auch in Kübel mit Rhododendron-Erde setzen oder würde sie den sauren Boden im Vergleich zu ihren Artgenossen eher gar nicht vertragen?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht in saure Erde pflanzen, da die Pflanze sonst schlecht wächst.

aus Torgau schrieb am :

Meine Mutti hat sich etwa 2009 2 Pflanzen gekauft. In den ersten Jahren haben die Sträucher auch getragen, bis es immer weniger wurde und im letzten Jahr gar nicht mehr. Gibt es eine Möglichkeit, dass die Sträucher wieder tragen?

Antwort von Baldur:

Um einen guten Fruchtertrag zu erzielen, sollte man Triebe, welche älter als 4 Jahre sind entfernen. Bitte achten Sie auf ausreichend Feuchtigkeit, da die Pflanze bei Trockenheit ihre Fruchtansätze abwirft.

aus Berlin schrieb am :

Die Sorte erscheint mir unbedingt empfehlenswert. Die Pflanze wurde in 1A Qual. u mit Blüten geliefert. Sie steht im Garten in Kübel in normaler Erde (wie angeraten). Ich wässere u dünge mit angegebenem Flüssigdünger. Aus allen Blüten kamen Beeren.

aus Eberswalde schrieb am :

Ich möchte wissen wann man diese Heidelbeere pflanzen kann

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, können Sie ca. ab März wieder pflanzen.

aus werdau schrieb am :

Habe dieses Jahr 2 Reka-Blaubeeren gekauft. Konnte sogar schon welche ernten.Lecker. Müssen die Beeren verschnitten werden? Wenn ja, wann und wie?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich. Es ist ausreichend, wenn Sie alle 4-5 Jahre einen Verjüngungsschnitt vornehmen.

aus Berlin schrieb am :

Kann man diese Pflanze auch in einem großem Topf kultivieren!?!?!

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Helmbrechts schrieb am :

Ich bin mit Ihnen voll zufrieden.

aus Birsfelden schrieb am :

Habe bisher mit allen Baldur Pflanzen, und der Beratung wenn nötig, nur gute Erfahrungen gemacht! Habe nun zu Heidelbeere REKA eine Frage: eignet sich auch Rhododendronerde?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht in reine Rhododendronerde pflanzen, da die Pflanzen in saurer Erde nicht mehr so gut wachsen.

aus Spiegelau schrieb am :

Da ich Heidelbeer-Fan bin, habe ich mich mit folgenden Sorten aus Ihrem Sortiment eingedeckt: Hortblue®, Reka® Blue, Aurora®, Nui®. Da der Reifezeitpunkt unterschiedlich ist, meine Frage: Wann und mit welchem Dünger ist es am sinnvollsten zu düngen?

Antwort von Baldur:

Sie können z.B. Art. 4837 verwenden. In der Wachstumszeit, und vor und während der Blüte 2x in der Woche düngen, sonst 1x in zwei Wochen (nicht im Winter = Ruhezeit).

aus Berlin schrieb am :

Die Trauben-Heidelbeere Reka Blue Entwickelt sich wirklich Toll, ein paar Beeren konnte ich sogar schon naschen, selber gepflückt schmeckt es gleich viel besser. Bin gespannt wie der Ertrag im nächsten Jahr sein wird!

aus 2102 bisamberg schrieb am :

habe heuer im frühjahr eine Trauben Heidelbeere "reka"blue gekauft hatte auch schon einige beeren drauf,aber leider werden jetzt einige blätter braun was kann man dagegen machen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie gerade in diesen warmen Tagen auf eine ausreichende Bewässerung. Die Erde sollte immer leicht feucht sein.

aus Gutenswil schrieb am :

Sehr geehrte Herren von Baldur,Vor etas mehr als 2 Jahren habe ich ein Hedelbeere dieser Sorte bekommen. Letztes Jahr eine sehr reichhaltige Ernte. Dieses Jahr hat die Pflanze sehr viel Beeren die jetzt auf einmal schrumpfen und die Blaetter gelb

Antwort von Baldur:

Kann es sich um Nährstoff- bzw. Wassermangel handeln?

aus wohlde schrieb am :

Moin, ich habe bei baldur garten schon diverse pflanzen gekauft bin sehr zufrieden kräftige jungpflanzen und sie sind alle gut angewachsen weiter so. Viele grüße aus dem hohen norden, karl-heinz

aus Mötzingen schrieb am :

Hallo, habe im Frühjahr die Heidelbeeren umgetopft. Bis vor 2 Wochen sind sie prächtig gewachsen. Bis ich sie gedüngt habe (50/50 Tomaten und Universaldünger ) ca. 1/4 der Herstellerangabe. Nun werden alle jungen Blätter gelb.

Antwort von Baldur:

Es muss nicht unbedingt mit der Düngung zusammenhängen. Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt.

aus Großkrotzenburg schrieb am :

Habe mir 2 Pflanzen in 2013 gekauft leider sind die Pflanzen sehr klein und wachsen nicht richtig. Bis heute hatte ich auch kein Ertrag. Bin nicht zufrieden mit dem Produkt.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf die Bodenbeschaffenheit und den Standort.

aus Aichtal schrieb am :

Benötigt die Trauben-Heidelbeere eine Rankhilfe? Wenn ja welche?

Antwort von Baldur:

Diese Heidelbeere wächst strauchförmig und benötigt keine Rankhilfe.

aus 91341 Röttenbach schrieb am :

Hallo! Kann man die Heidelbeere auch auf dem Balkon (Osten)halten?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Kaiserslautern schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch in einem Topf auf den Balkon stellen ???

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung.

aus Bottrop schrieb am :

Hallo. Ich hab die Heidelbeere vor zwei Wochen erhalten und eingepflanzt. Jetzt vertrocknet sie grade trotz giessen. Stirbt sie ab?

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die Ursache wie z.B. Trockenheit, Staunässe, falscher pH-Wert, falscher Boden, nicht finden, kann es sein, dass die Pflanze abstirbt.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo bei meiner Pflanze werden die weisen Blüten nach der Zeit Braun und fallen ab ist das normal?

Antwort von Baldur:

Es ist normal, dass die Blütenblätter vertrocknen und abfallen. Wurden die Blüten befruchtet, befinden sich am Stielende kleine Fruchtknoten, aus welchen sich die Heidelbeeren entwickeln.

aus Augsburg schrieb am :

Kann ich diese Heidelbeere mit ins Rosenbeet pflanzen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung ist die gemeinsame Pflanzung kein Problem.

aus Groß-gerau schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze heute erhalten und sie direkt an einen sehr sonnigen Platz im Garten gepflanzt. Muss ich die Pflanze täglich gießen und kann ich wenn ich 1-2 Wöchentlich den Dünger von euch dazu gebe mit Früchten rechnen?

Antwort von Baldur:

Bitte gewöhnen Sie die Pflanze langsam an die Sonne und achten Sie darauf, dass die Erde nicht austrocknet. Sie können die Pflanze 2x wöchentlich mit Dünger versorgen und dann sicher in diesem Jahr auch Früchte ernten.

aus Leipzig schrieb am :

Kann ich die Blaubeere zwischen Johannesbeere und Stachelbeere Pflanzen? Wieviel Platz braucht die Pflanze? Wie hoch und wie breit wird sie wachsen? Vielen Dank! VG

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem. Die Pflanze wird ca. 2 m hoch und 1 m breit.

aus Lippe schrieb am :

Ab welchen Strandnähe kann man mit Früchten rechnen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen keine salzige Meeresluft und sollten nicht zu nah an das Meer gepflanzt werden.

aus Krefeld schrieb am :

Die Pflanze wurde mit einem Stock (Rankhilfe?) geliefert. Braucht die Pflanze im weiteren Verlauf eine Unterstützung, also sollte sie an einem Stock o.ä. festgebunden werden ?

Antwort von Baldur:

Der Stock dient der Stabilisierung während des Transportes und kann entfernt werden.

aus Gotha schrieb am :

Ich habe 2 Pflanzen bestellt und wollte sie in Kübel pflanzen. Wie gross muss jeder Kübel sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen je Pflanze einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser.

aus Berlin schrieb am :

Wie schütze ich die Triebe am Besten? Die Pflanze stand bis gestern drinnen am Fenster (Sonne), da draußen recht kalt. Unter Pflegetipps steht jedoch was von saurer Erde bzw. Rhod.-Erde, daher habe ich diese gekauft. Bitte entsprechend anpassen.

Antwort von Baldur:

Eine Abdeckung mit Winter-Garten-Vlies sollte die jungen Triebe schützen.

aus Urnäsch schrieb am :

Hallo, kommt dieser Beerenstrauch auf einer Höhe wie zum Beispiel dem Flumserberg? Wenn ja, was sollte dann beachtet werden?

Antwort von Baldur:

Werden die Pflanzen direkt in die Erde gepflanzt, kommen diese auch auf einer Höhe bis 2000 m zurecht. Winterschutz, vor allem im Wurzelbereich, ist empfehlenswert.

aus Marburg schrieb am :

Stammt das Heidelbeergrün, das in den Wintermonaten in Blumensträußen verwandt wird, von diesen Heidelbeersträuchern?

Antwort von Baldur:

Das Heidelbeergrün kann von unterschiedlichen Sorten sein.

aus rostock schrieb am :

Benötigt man immer zwei Pflanzen oder ist sie selbstbestäubend?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend.

aus Hanau schrieb am :

Braucht man einen speziellen Dünger für die Pflanze? Danke!

Antwort von Baldur:

Geeignet ist ein Heidelbeer-Spezialdünger wie zum Beispiel „Mikro AL“ (Art. 4837).

aus Offenau schrieb am :

Hallo, ich habe heute meine Trauben-Heidelbeere erhalten kann ich diese schon in den Garten plfanzen oder soll ich damit noch warten!???

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie die Pflanze bereits auspflanzen.

aus Würzburg schrieb am :

Habe die von mir 2 bestellten Pflanzen am 20.02.2015 erhalten und sind sicher verpackt angekommen =). Ich finde die Qualität Spitze, sie bilden bereits schönes Blattwerk und viele Blüten. Ziehe die Pflanzen Indoor gibt es da noch etwas zu beachten?:)

Antwort von Baldur:

Eigentlich handelt es sich um Pflanzen für das Freiland, welche die natürlichen Witterungseinflüsse für ihre Entwicklung benötigen. Bitte sehr hell und nicht zu warm stellen. Für eine Ernte müssen die Blüten dann per Hand bestäubt werden.

aus Raguhn-Jeßnitz schrieb am :

Im Pflanzjahr bereits sehr viele Früchte geerntet. Mir und meiner Familie schmecken diese Beeren ganz wunderbar.

aus Berlin schrieb am :

Habe diese Pflanze Anfang Mai erhalten und in einen großen Kübel gepflanzt. Sie ist ziemlich gewachsen, hatte jedoch nur 2 Früchte. Jetzt fallen nach und nach sämtliche Blätter ab. Ist das normal ??

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst. Im Pflanzjahr ist noch nicht mit sehr vielen Früchten zu rechnen. Wir sind sicher, dass Sie dann im nächsten Jahr reichlich ernten können.

aus Villach schrieb am :

Hallo! Ich habe diese webseite gerade entdeckt. Heute ist 11.11. Kann ich noch beren und obst bäume in kübel am balkon pflanzen? Oder es ist schon zu spät? Danke!

Antwort von Baldur:

Besteht noch keine Frostgefahr, ist eine Pflanzung noch möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Berlin schrieb am :

Braucht diese Pflanze eine Rankhilfe?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst als Strauch, daher ist keine Rankhilfe erforderlich.

aus Duisburg schrieb am :

Habe im Frühjahr eine Traubenheidelbeere Reka gepflanzt, ausreichend gedüngt und gewässert. Dann hat die Pflanze geblüht und Früchte getragen aber nur einzelne Früchte keine Trauben. Nach abernten bilden sich auch keine Früchte nach,warum?

Antwort von Baldur:

Im Pflanzjahr benötigt die Pflanze sehr viel Kraft für die Verwurzlung, so dass es sein kann, dass diese für eine üppige Fruchtbildung nicht mehr ausreicht. Bitte haben Sie etwas Geduld, sicher werden Sie im nächsten Jahr mehr Früchte ernten können.

aus Fleestedt schrieb am :

Hallo, Wie gross ungefähr ist Frucht (Beere) der Trauben-Heidelbeere 'Reka'? Danke mfg

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet mittelgroße, runde Beeren, die im 3. und 4. Pflückdurchgang kleiner werden.

aus Bad Dürkheim schrieb am :

Im Frühjahr gepflanzt. Ich ging davon aus, daß wir erst nächstes Jahr ernten können. Um so Erstaunter waren wir, daß wir schon dieses Jahr eine stattliche Ernte erhalten. Toll!

aus Rostock schrieb am :

Wenn ich mir heute die Trauben- Heidelbeerpflanzen bestelle, die ja im nächsten Jahr Früchte tragen sollen, kann ich die Pflanzen jetzt schon in Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Gr0r0sseln-Emmersweiler schrieb am :

Ich habe zwei Stauden seit vergangenem Jahr. Sie tragen jetzt schon sehr schön. Jetzt musste ich leider eben feststellen, dass sie dunkle Läuse bekommen. Was kann ich dagegen tun?

Antwort von Baldur:

Bitte unterstützen Sie die Pflanze mit einem Mittel gegen saugende Insekten (z.B. Art. 3306).

aus Hallgarten schrieb am :

Ich habe meine Pflanzen Ende April gepflanzt. Sie sind gut gewachsen und die Blätter haben ein schönes grün. Blüten haben sie allerdings keine bekommen. Verwendet habe ich 40cm-Pflanztöpfe und Gartenerde.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt sehr viel Kraft für die Wurzelbildung, so dass es durchaus sein kann, dass diese erst im nächsten Jahr blüht. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Marienberg schrieb am :

Ich habe mir 2 Pflanzen bestellt. Muß diese 80-100 cm abstand eingehalten werden?

Antwort von Baldur:

Dieser Abstand ist eine Empfehlung, damit die Pflanze sich gut entwickeln kann und sich auch gut abernten lässt. Sie können diese natürlich auch etwas enger bzw. weiter auseinander pflanzen.

aus Unterach schrieb am :

hallo, wir haben diese heidelbeere seit letztem herbst, jetzt mitte mai sind zwar ein paar blüten da aber die blätter sind gelb/rötlich (wie im herbst). eigentlich sollte der strauch grün sein - oder? was ist das problem?

Antwort von Baldur:

Wir gehen von Nährstoffmangel bzw. Wassermangel aus. Bitte halten Sie die Erde gleichmäßig feucht und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe.

aus Offenburg schrieb am :

Habe eine Heidelbeere bestellt. Sie blüht toll und wächst sehr gut an. Super!!!

aus Schutzengelstrasse 59 schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze im März erhalten und sie ist schon extrem gewachsen. Nun hat die Pflanze viele Blüten, jedoch sind die einten braun und fallen ab. Weshalb?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie darauf, dass die Erde immer leicht feucht gehalten wird, da die Pflanze bei Trockenheit ihre Blüten/Fruchtansätze abwirft.

aus Altstätten schrieb am :

Ich habe die reka Heidelbeere vor 3 Jahren gekauft. Sie wächst u gedeit super und hatte vorriges Jahr schon viele Früchte, auch dieses Jahr ist sie über und über mit Blüten besetzt.

aus Berlin schrieb am :

vor einigen Tagen bestellte ich diese Pflanze und erwarte die Lieferung bald. Daher besorgte ich mir schon 1 40er Kübel u. Blumenerde. Nun lese ich Blumenerde sollte man nicht verwenden. Welche Erde soll ich denn jetzt kaufen? Einfache Kübelerde ?

Antwort von Baldur:

Blumenerde hat eine andere Nährstoffzusammensetzung, welche für Obstgehölze nicht optimal ist. Empfehlenswert ist Gartenerde oder alternativ Pflanzerde.

aus Frankfurt schrieb am :

Bei uns kam die Pflanze mit Blüten. Wenn man geduldig ist und im Pflanzjahr den kraftzehrenden Fruchtreifungsprozess verhindert, wächst sie besser an.

aus Hamburg schrieb am :

Kann man diese Pflanze in ganz normaler Gartenerde in den Kübel pflanzen und kann ich diese auch per Stecklinge vermehren?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel mit Gartenerde ist sehr gut möglich. Sie können die Pflanzen durch Stecklinge vermehren.

aus Heidelberg schrieb am :

Meine Pflanze blüht fleißig und die Blätter sind kräftig grün.Jetzt tritt aber an einigen Blättern seitlich klebrige Tropfen aus,auch an der Sorte Hortblue.Es besteht aber kein Insektenbefall.An dieser Sorte sind die ersten bräunlichen Blätter.

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass es sich um Honigtau handelt, welcher von Blattläusen abgesondert wird und so auch Ameisen angezogen werden. Sie sollten die Pflanzen mit einem Mittel gegen saugende Insekten z.B. Art. 3306 unterstützen.

aus R schrieb am :

Habe die Pflanze erhalten und bereits gepflanzt. Die Erde war allerdings im ganzen Karton verteilt - wohl ein Transportproblem. Nun meine Frage: Benötige ich eine zweite Pflanze zum Befruchten oder sind sie Selbstbefruchter.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend.

aus Wien schrieb am :

Wie oft soll die Reka Blue gedüngt werden. Soll man sie, trotzdem sie in nicht saurer Erde gesetzt werden soll, mit saurem Heidelbeerdünger düngen? Übrigens kamen die Pflanzen in sehr gutem Zustand bei mir an, danke.

Antwort von Baldur:

Sie können den Pflanzen eine Handvoll Hornspäne mit ins Pflanzloch geben, das sollte ausreichend sein. Bei einer Düngung mit saurem Heidelbeerdünger unbedingt die Anleitung beachten, damit nicht überdüngt wird.

aus Neuss schrieb am :

Ich habe in 2012 auch eine Plfanze gesetzt. Sie hatte einige Blüten,Frucht angesetzt. In diesem Frühjahr sind leider nur ganz,ganz wenige Blüten angesetzt worden. Es ist ein schwerer lehmiger Boden.Ich kann den grossen Fruchtertrag nicht bestätigen !

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren lieben einen durchlässigen Boden und vertragen keine Staunässe. Reiner Lehmboden wird nicht vertragen, daher die Erde z.B. mit etwas Humus verbessern.

aus Bonn schrieb am :

Benötige ich für die Heidelbeere auch einen Rankturm oder reicht es die Triebe an Hölzer zu binden? Vielen Dank vorab für die Information

Antwort von Baldur:

Ein spezieller Rankturm ist nicht erforderlich.

aus Österreich schrieb am :

Habe heute meine Heidelbeerplanzen bekommen. Sie haben schon sehr schöne Knospen. Ich hab eine Frage kann ich sie sofort aussetzen oder schadet es der Pflanze wenn es noch einmal unter Null Grad wird??

Antwort von Baldur:

Die Knospen vertragen keinen Frost, daher bitte bei Frostgefahr noch einige Zeit geschützt stellen.

aus Büchlberg schrieb am :

Ich möchte die Trauben-Heidelbeere gerne bestellen. Wann ist der Liefertermin? Zu einpflanzen ist es sicher noch zu früh.

Antwort von Baldur:

Wir liefern die Pflanzen bereits aus. Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung möglich. Wünschen Sie einen späteren Termin, teilen Sie uns diesen bitte mit.

aus Rielasingen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, habe diese Heidelbeere schon 2Jahre,sie trägt Früchte aber die Blätter waren vergangenes Jahr komisch.Sie hatten verschiedene Farben,ein schönes grün dann hatten welche einen rötlichen Schein bis zu hell gelb. Danke

Antwort von Baldur:

Es kommt darauf an, wann die Verfärbung erscheint. Im Spätsommer kann es sich bereits um die natürliche Herbstentlaubung handelt. Tritt die Verfärbung früher auf, liegt eventuell eine Mangelerscheinung vor.

aus Herborn schrieb am :

Liebes Baldur Team, Ich würde gerne wissen, ob ich die Heidelbeeren auch jetzt schon draußen pflanzen kann, oder noch bis nach den Eisheiligen warten soll?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung problemlos möglich. Wird es nochmals sehr kalt, raten wir zu Winterschutz.

aus Oberelbert schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, Welchen Umfang bekommt der Strauch bei einer Höhe von 2 m? Kann man die Erde mit Pinienmulch abdecken? Danke für die Infos. K.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen erreichen einen Umfang von ca. 3 m. Eine Abdeckung mit Pinienmulch ist empfehlenswert, damit die Feuchtigkeit gespeichert wird und die Erde nicht zu schnell austrocknet.

aus Oberleibern schrieb am :

Hallo, Welchen Durchmesser erreicht der Busch bei 2 m Höhe und welchen Zuwachs hat die Pflanze im Jahr? Kann man ihn so ziehen, dass er eher schmal wächst?

Antwort von Baldur:

Der Durchmesser beträgt ca. 80-100 cm. Der Zuwachs pro Jahr beträgt ca. 10-30 cm.

aus Münster schrieb am :

Ich habe die Heidelbeeren im Frühling eingepflanzt und schon im Sommer die ersten Beeren probiert.Da ich die Heidelbeeren im Kübel eingepflanzt habe ist jetzt die Frage wie ich die Pflanze im Winter am besten schütze?

Antwort von Baldur:

Lediglich die Töpfe benötigen einen Winterschutz gegen die durchfrierende Nässe z. B. mit Jute-Nadelfilzmatten oder Kokos-Schutzmatten Art.-Nr. 7915 oder Art.-Nr. 7913. Bitte bei frostfreiem Wetter die Pflanzen je nach Bedarf gießen.

aus 114511427 schrieb am :

Kann noch nichts sagen, hab die reka Blue gestern erst eingepflanzt. Verpackung war super. Hab nur ne Frage: welcher Mulch ist bei dieser Pflanze am besten? Reicht Mulch als Frostschutz? Danke!

Antwort von Baldur:

Eine Abdeckung mit Rindenmulch ist vollkommend ausreichend.

aus 06528 Wallhausen schrieb am :

Letztes Jahr gekauft. Dieses Jahr über 1,5 kg geerntet.Toller Geschmack,ich bin begeistert.

aus heidelberg schrieb am :

Hallo, kann man die Pflanze auch im kiesbedeckten Beet setzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen immer leicht feuchte, gut durchlässige und durchlüfteten Boden und sind daher für eine Pflanzung in ein mit Kies abgedecktes Beet weniger geeignet.

aus Fischbachtal schrieb am :

Kann ich die Pflanze im Herbst setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Pflanzung im Herbst ist sehr gut möglich. Durch die Bodenfeuchtigkeit wird der Pflanze das Anwurzeln erleichtert.

aus Burghaslach schrieb am :

Habe mir dieses Jahr diese Heidelbeere bestellt,sofort in den Garten geplfanzt gut gewässert und habe schon dieses Jahr 23 !!! Früchte ernten können. Bin voll auf begeistert!Danke

aus Waldau schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, meine Reka Blue habe ich letztes Jahr gepflanzt. Dieses Jahr hat sie schon sehr viele Beeren getragen. Jetzt ist meine Frage, ob und wie man die Pflanze schneiden muss?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist in der Regel nicht erforderlich. Es reicht aus, wenn Sie in 4-5 Jahren die Pflanze auslichten und die älteren Triebe entfernen.

aus Kranichfeld schrieb am :

Welche Sorte der von Ihnen Angebodenen Heidelbeeren haben blaues Fruchtfleisch

Antwort von Baldur:

Es handelt sich bei allen Sorten um Kulturheidelbeeren mit weißem Fruchtfleisch.

aus Sinabelkirchen schrieb am :

Welchen Dünger würdet ihr für diese pflanzen empfehlen. Ich habe einen sandigen/lemigeb Boden.

Antwort von Baldur:

Sie können Dünger für Heidelbeeren z.B. Art. 4837 verwenden. Bitte dem Boden etwas nährstoffreiche, lockere Erde untermischen.

aus Neuss schrieb am :

Ich habe in diesem Frühjahr eine Heidelbeere Reka-Blue im Garten mit Halbschatten gepflanzt. In diesem Jahr waren ca. 40 Früchte zu ernten. Ab wann kann ich mit deutlich mehr Ertrag rechnen, muss ich zurückschneiden im Herbst ?

Antwort von Baldur:

Der Ertrag steigert sich mit den Jahren. Ein Rückschnitt im Herbst ist nicht erforderlich. Es ist ausreichend, wenn Sie alle 4-5 Jahre einen Verjüngungsschnitt vornehmen.

aus Hannover schrieb am :

Letztes Jahr 4 Büsche gepflanzt, dieses Jahr >500g Ernteertrag. Braucht aber viel Wasser sonst vertrocknen die Beeren schnell!

aus St. Paul im Lavanttal schrieb am :

Also die Pflanze ist super...seit wir sie haben trägt sie Früchte, aber gar nicht wenig. Wollte nur wissen ob sie einmal im Jahr zu schneiden ist...und wenn , was und wie genau??? LG

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist in der Regel nicht erforderlich. Es ist ausreichend, wenn Sie alle 4-5 Jahre einen Verjüngungsschnitt vornehmen. Hier werden alte Triebe mit wenigen Blüten kurz über dem Boden abgeschnitten.

aus Dormagen schrieb am :

Kann man die Heidelbeeren auch generell im Blumentopf lassen, damit ich sie auf die Terasse stellen kann?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Kultivierung in einen ausreichend großen Topf ist dauerhaft möglich.

aus München schrieb am :

Habe mir die Heidelbeere und die Himbeere Sugana bestellt. Habe super Qualität bekommen. Die Himbeere trägt schon 4 Früchte. Können sie bis zum Frühjahr in einem 10 Liter Kübel auf dem Balkon bleiben

Antwort von Baldur:

Mit ausreichend Winterschutz ist die Überwinterung kein Problem.

aus Merseburg schrieb am :

möchte mir eine heidelbeere kaufen,wann kann ich sie ein flanzen

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze zur Zeit noch sehr gut einpflanzen.

aus Oberndorf/M. schrieb am :

Hallo! Habe voriges Jahr diese Heidelb. gekauft hat schon im 1.J. Getragen. Jetzt aber nach dem Winterquartier hat sie gelbgrüne Blätter und hat wenig geblüht. Habe schon Heidelbeerdünger gegeben ,aber es wird nicht besser. Was kann da sein?Danke Ros

Antwort von Baldur:

Gelbliche Blätter sind in der Regel ein Zeichen von Nährstoffmangel. Es kann durchaus sein, dass eine Besserung nicht sofort nach der Düngung erkennbar ist.

aus Heiligen Kreuz schrieb am :

Ich habe zwei von den Heidelbeerpflanzen bekommen; bereits gepflanzt! Lieferservice rundum zufrieden; bestelle sicher wieder!

aus Berlin schrieb am :

Hallo. Habe die Heidelbeere in einen großen Kübel (40 x 60 x 40 cm)gepflanzt, in gut aufbereiteter Gasrtenerde (keine Kübelerde). Entsprechend der Pflanzanleitung gepflegt und mit MIKRO Al Dünger entspr. gedüngt. Jetzt werden alle Blätter braun???

Antwort von Baldur:

Gerade bei der zu nassen Witterung in den letzten Tagen, ist es wichtig, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann und nicht auf der Erde stehen bleibt, damit kein Wurzelschaden entsteht.

aus Lüneburg schrieb am :

Guten Tag, gedeiht die Pflanze auch auf sandigem Boden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen auch auf sandigem Boden, dieser sollte allerdings nicht austrocknen.

aus Großklein schrieb am :

Hallo Liebe Baldur-Team, möchte mir die Heidelbeere Beka Blue kaufen! Kann ich 2 Stk. in einem Kübel mit 70cm setzen? Kann ich dann den Kübel mit den Heidelbeeren im Freien stehen lassen? Bitte um Antwort!

Antwort von Baldur:

Sie können bei ausreichender Wasserversorgung beide Pflanzen sehr gut in den vorgesehenen Kübel pflanzen. Bitte achten Sie auf Winterschutz des Topfes, dann ist eine Überwinterung im Freien kein Problem.

aus Bad Reichenhall schrieb am :

Ich suche für eine sehr helle aber fast komplett schattige Terrasse eine Heidelbeere für einen sehr großen Topf. Ist die Reka blue oder die Nui hierfür besser geeignet und sollte man wegen des Wasserbedarfs etwas Blähton in die Erde mischen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen hier eher die Sorte "Reka" zu pflanzen. Sie können der Erde sehr gut etwas Blähton beimischen.

aus Heiligen Kreuz am Waasen schrieb am :

Ich habe zwei von den vielversprechenden Pflanzen bei euch gkauft; Ware ist super gut angekommen; meine Frage: bis wann kann ich mit Früchten rechnen; im Nächsten Jahr?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr mit Früchten rechnen.

aus Luzern schrieb am :

Guten Tag, wie lange dauert es, bis die Pflanze Früchte trägt? Wie gross ist die gelieferte Pflanze? Welche Topfgrösse empfehlen Sie? Wie soll ich die Pflanze überwintern und wie lange ist die Lebendauer? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Liefergröße: ca. 50 cm hoch. Wir empfehlen je Pflanze einen Topf mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe. Sie können bereits in diesem Jahr mit Früchten rechnen. Bei guten Bodenverhältnissen und entsprechender Pflege können die Sträucher viele Jahre alt werden.

aus Kamp-Lintfort schrieb am :

Sehr zufrieden. Im ersten Jahr schon reichlich Beeren dran gehabt. Daumen hoch

aus Waldau schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, stimmt es das man für die Reka Blue zwei Pflanzen braucht damit sich Früchte bilden oder reicht auch eine Pflanze (zwecks Bestäubung)?!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend, so dass eine Pflanze ausreichend ist.

aus Luzern schrieb am :

Meine Heidelbeere hat den 1.Winter im Kübel auf dem Balkon gut überstanden. Nun hat sie Blüten angesetzt. Zur Zeit sehe ich bei uns leider noch keine Bienen. Soll man bei der Bestäubung selbst etwas tun - z.B. mit einem Pinsel, oder hilft der Wind?

Antwort von Baldur:

Die Bestäubung erfolgt meist durch Bienen und Hummeln, aber auch durch Wind. Ist beides nicht vorhanden, können Sie z.B. mit einem Pinsel nachhelfen.

aus Rochlitz schrieb am :

Schöne Pflanze! Die Verpackung für den Transport war auch sehr gut - alles heil angekommen! Ich bin gespannt auf die ersten Früchte!

aus Bielefeld schrieb am :

Hab Ende Februar die Heidelbeere bekommen und im März-April hat diese geblüht (10 Blüten). Nun habe ich gelesen das Heidelbeeren erst im Mai blühen. Wird sie nochmal blühen?

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass die Pflanze noch Blüten nachbildet.

aus Wien schrieb am :

Habe 2 Heidelbeerpflanzen bestellt und sie sind in sehr guten Zustand angekommen! Ich hab sie jetzt an einem sonnigen Platz gepflanzt, man hat mir allerdings jetzt gesagt das die lieber im schatten stehen! Soll ich sie jetzt umpflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen eher einen halbschattigen bis schattigen Standort. An einem sonnigen Standort muss eine ausreichend Bewässerung gewährleistet sein.

aus OÖ schrieb am :

Habe vor kurzem die "Reka Blue" Heidelbeere bei Ihnen bestellt, jedoch nur einen Strauch. Jetzt sagen mir immer mehr Leute dass man bei Heidelbeeren immer zwei zusammensetzten muss ansonsten haben sie keine Früchte. Trifft das bei dieser auch zu?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend, eine Pflanze ist in der Regel ausreichend.

aus Leipzig schrieb am :

Würde dieses Jahr auch gerne Heidelbeeren ernten...:) Kann ich die Pflanze auf dem Balkon in einem großen Topf halten? Oder ist sie nur für den Garten geeignet?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze auch sehr gut in einem Kübel kultivieren. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Wasserversorgung.

aus Tobel schrieb am :

Liebes Baldur- team ich habe letztes Jahr die Trauben-Heidelbeere gepflanzt kann ich diese Jahr schon Früchte ernten?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können bereits in diesem Jahr Früchte ernten.

aus Rudolstadt schrieb am :

eine frage,ab wann kann ich die heidelbeere ins freiland pflanzen,oder muß sie in einen kübel?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie die Pflanze sehr gut ins Freiland pflanzen. Eine Kübelpflanzung ist nicht zwingend erforderlich.

aus Unterlüß schrieb am :

Himmlisch lecker und sehr ertragreich!

aus Erlinsbach schrieb am :

Die Heidelbeeren ist heute angekommen muss ich die Beeren bei der Pflanzung wenig zurückschnide.

Antwort von Baldur:

Nein, das ist nicht erforderlich.

aus Hamburg schrieb am :

Ich habe mir die Reka Blue zugelegt. Ich konnte mehr als 100 Früchte ernten.

aus Emmerting schrieb am :

Hallo, habe heute die Heidelbeere bekommen und wollte nachfragen ob ich sie im 12 cm Topf überwintern kann oder ob ich sie in einen größeren Topf umpflanzen soll?

Antwort von Baldur:

Nein, das ist nicht empfehlenswert, Das Pflanzgefäß sollte mindestens einen Durchmesser von 30 cm haben.

aus Leipzig schrieb am :

Kann ich meine Heidelbeeren mit Mulch von Kopfweiden mulchen (kleingehäckselte Äste)?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Annenheim schrieb am :

Bin über die Lieferung meiner Heidelbeeren sehr erfreut. Für heute angekündigt, tel. nachgefragt, heute angekommen. Ware ist klein, aber fein. Und nun ab zum Einpflanzen.Meine Gattin wird sich im Sommer über die Beeren freuen(40 Jahre Ehe-Geschenk).

aus Altishofen schrieb am :

Pflanze ist in einem sehr guten Zustand bei mir angekommen.

aus Lübeck schrieb am :

In welcher Größe wird die Heidelbeere geliefert? Im 12 cm Topf??? oder 2-L-Kontainer?

Antwort von Baldur:

Die Liefergröße beträgt ca 40-60 cm. Die Pflanzen befinden sich in einem 12 cm Topf.

aus Walchsing schrieb am :

Die Pflanze (letztes Jahr gekauft)ist sehr gut angewachsen und hat jetzt nachdem sie üppig geblüht hat viele Früchte. Wir freuen uns schon auf die Beeren.

aus Weserbergland schrieb am :

Habe im Frühjahr 2 Pflanzen gepflanzt. Sind super gekommen und ich hatte auch schon schöne Beeren. Nun habe ich ein neues Eigenheim und möchte gerne die Pflanzen umsetzen. Wann mache ich das am besten??? Was muß ich beachten???

Antwort von Baldur:

Bitte nach der Entlaubung umpflanzen. Den Wurzelballen großzügig ausstechen und die Pflanze anschließend gut einschlämmen.

aus Worms schrieb am :

Muss man in Sachen "Schnitt" etwas Besonderes beachten?

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren setzen ihre Früchte zu 80 Prozent an den einjährigen Trieben an. Bitte die Triebe im Frühjahr ca. um die Hälfte einkürzen, damit diese sich verzweigen.

aus Geisa schrieb am :

Hallo, habe im April 2011 die Heidelbeeren gekauft, nun wollte ich mal fragen ob die Büsche einen Rüchschnitt brauchen? Und wenn ja wann macht man dieses am Besten?

Antwort von Baldur:

Alles Wissenswerte können Sie gerne unter "Tìpps zum Produkt" nachlesen und auch ausdrucken.

aus Schöningen schrieb am :

Nun habe ich die ersten Früchte geerntet aber eine Frage bleibt wie alte bzw jung ist die Pflanze denn auf dem Bild ? Oder anders gefragt wie lange muss meine Pflanze stehen bis diese soviel trägt wie die abgebildete ?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine 3-jährige Pflanze. Ab dem 3. Standjahr können Sie mit jeder Menge Früchte rechnen.

aus Neulussheim schrieb am :

Würde gerne wissen wie der Wuchs ist. Ist es ein Busch oder eher ein Bäumchen welches wenig Platz braucht

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst als Strauch.

aus Berlin schrieb am :

Habe mir die Heidelbeere erneut bestellt, weil ich schon mit der ersten Pflanze zufrieden bin. Heute wurde sie Geliefert und hat das verpackte Wochenende wohl gut überstanden.Die Wuchsform erinnert sehr an ein sogenannten "Windflüchter". Kauftipp!

aus Lübbecke schrieb am :

Hallo, habe die Prlanze vor 4 Wo. bekommen. Es waren jede Menge Blüten dran. Habe diese als derm der Frost vorbei war (ca. 1. Wo. später) eingpflanzt und sehr gut! bewässert. Dennoch sind mitlerweile alle Blüten abgefallen. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Findet zur Zeit der Blüte kein Bienenflug statt, erfolgt keine Bestäubung und die Blüten fallen unbefruchtet ab.

aus Esslingen schrieb am :

Ich möchte mir gerne diese Heidelbeere anschaffen. Welcher ist der beste Pflanzzeitpunkt bzw. wann können Sie liefern?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind zur Zeit noch lieferbar und können noch sehr gut eingepflanzt werden. Alternativ ist eine Pflanzung im September/Oktober möglich.

aus Saarbrücken schrieb am :

Welche Erde kaufe ich für Heidelbeeren ?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte wächst in nährstoffreichen, durchlässigen "normalen" Gartenboden bzw. im Fachhandel erhältlicher Pflanzerde. Bitte keine Blumenerde verwenden.

aus Herscheid schrieb am :

Habe meine 2 pflanzen bekommen leider sind die blüten gleich abgefallen muß ich nun etwas besonderes beachten?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie während der Blüte auf eine ausreichende Bewässerung. Bei Trockenheit fallen die Blüten bzw. auch die Früchte ab.

aus Deutschlandsberg schrieb am :

Meine Reka Blue die ich erst vor kurzem bekommen habe haben jetzt gut 14 Tage lang geblüht, jetzt fallen nach und nach die Blüten ab. Ist das soweit normal und wie sieht es mit der Düngung der Pflanzen aus?

Antwort von Baldur:

Bleiben die Blüten unbefruchtet, fallen diese ab. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung, da bei Trockenheit ebenfalls die Blüten abfallen. Es ist empfehlenswert, die Pflanze z.B. mit Langzeit-Perls für Beeren (Art. 907) zu versorgen.

aus Ebreichsdorf schrieb am :

Ich habe meine Reka nun 2 Jahre, und auch heuer blüht sie wieder. Leider bekommt die Pflanze keine neuen Grundaustriebe. Sie verzweigt sich nur an den alten Trieben. Ist das normal oder mache ich etwas falsch?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze sich auch im unteren Bereich verzweigt, bitte um Herbst ca. 1/3 zurückschneiden.

aus Berlin schrieb am :

Habe die Pflanze letztes Jahr gepflanzt, inzwischen ist sie auch fleißig am austreiben. Allerdings ist der eine ältere Haupttrieb(?) bis ca. zur Hälfte Kahl, oben hat die Pflanze ausgetrieben und verzweigt, muss ich da irgendwie handeln?

Antwort von Baldur:

Sie können den verkahlten Trieb zurückschneiden.

aus Schlüsselfeld schrieb am :

Welche Farbe hat das Fruchtfleisch der Heidelbeere. Dunkel wie die Waldheidelbeere oder hell.

Antwort von Baldur:

Das Fruchtfleisch ist hell.

aus Magdeburg schrieb am :

Ich habe diese Heidelbeere das zweite Jahr. Sie ist überhaupt nicht vezweigt. Es wächst nur ein Ast dieser ist etwa 1m hoch. Was kann ich machen? Ich bin ganz schön enttäuscht.

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren setzen ihre Früchte zu 80 Prozent an den einjährigen Trieben an. Bitte den Trieb ca. um die Hälfte einkürzen, damit dieser sich verzweigt.

aus Hamburg schrieb am :

Meine Heidelbeere ist jetzt im 2.Jahr.Habe sie draußen überwintert u. schon völlig voll mit Blüten.Die Blätter und Triebe hingegen beginnen dunkel zu werden und trocknen dann.Erde ist feucht...steht ab und an mal in der Wgh-->Fehler?warm-kalt-wechsel

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass die Pflanze mit der Wärme in der Wohnung und dann wieder den kalten Nächten nicht zurecht kommt. Die Pflanze sollte im Freiland verbleiben. Es ist ausreichend, diese bei Frost mit Winter-Garten-Vlies zu schützen.

aus Braunfels schrieb am :

Wir haben im letzten Jahr zwei Pflanzen gekauft. Sie sind super angewachsen und haben sogar schon Früchte getragen. Jetzt sind sie schon voller Knospen, und dass obwohl unser Gartenboden wirklich schlecht ist. Wir sind begeistert!

aus Berlin schrieb am :

Die Heidelbeere wächst bei uns im Kübel und hat auch den zweiten Winter im mäßig hellen Keller überwintert. Nun hängt sie aber schon seit Februar voller Blüten, aber ohne Blätter. Sollte man die Blüten jetzt noch entfernen?

Antwort von Baldur:

Bitte entfernen Sie die Blüten.

aus Fulda schrieb am :

würde gerne wissen, wie das Fruchtfleisch aussieht, ist es hell oder dunkel? Danke.

Antwort von Baldur:

Das Fruchtfleisch ist hell.

aus Süss schrieb am :

Hallihallo, ich habe die Pflanzen seit 3 Jahren. Das erste Jahr war alles super, aber seit 2 Jahren, werfen sie fast alle Blüten ab und es gibt kaum noch Früchte. Eine Krankheit ist nicht zu erkennen. Was mache ich denn falsch? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Während der Blüte darf die Pflanze auf keinen Fall austrocknen.

aus Rostock schrieb am :

Hallo liebes Team, ich habe die Pflanze vor 2 Jahren in meinem Garten gepflanzt. Sie gedeiht und wächst super, der Ertrag ist reichlich. Nun muss die Pflanze "umziehen". Was ist zu beachten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze mit einem drittel mehr Umfang,als die Wurzel haben, ausgraben. Das neue Pflanzloch um ca. 1/3 vergrößert ausheben und die Pflanze einsetzen.

aus Wiesbaden schrieb am :

Werden die Blätter im Herbst/Winter gelb bzw. fallen diese dann auch ab?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst.

aus Lorsch schrieb am :

Wenn man die Pflanze im Garten überwintern lassen möchte, muss man etwas Spezielles beachten? Z.B. Tannenzweige oder ähnliches drüber legen?

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren können problemlos im Freiland überwintern. Im Pflanzjahr ist es empfehlenswert, den Wurzelbereich z.B. mit Tannenreisig zu schützen.

aus Gladbeck schrieb am :

Dieses Jahr habe ich die Beere gepflanzt. Wächst gut und problemlos aufrecht. Die Früchte schmecken sehr süß. Ich finde sie empfehlenswert.

aus Hillentrup schrieb am :

Wenn diese Pflanze eine Höhe von 2 m erreichen kann, benötigt sie dann eine Rankhilfe? Oder steht sie frei?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst stark aufrecht, so dass keine Rankhilfe erforderlich ist.

aus Hörbranz schrieb am :

Liebes Baldur Team , habe meine reka Blue dieses Frühjahr in einem Topf gepflanzt-sie ist auch schon richtig toll gewachsen-meine Frage: kann ich die Heidelbeere nun doch noch in den Garten setzen und wenn ja wann ist der ideale Zeitpunkt?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen das Umsetzen im September/Oktober vorzunehmen.

aus Döllstädt schrieb am :

Habe letztes Jahr eine Pflanze gekauft, habe dieses Jahr schon 3 große Hände voll leckere Früchte geerntet. In der Trockenzeit, wie im Mai halze ich sie mit Tröpfchenbewässerung feucht. (Kanister mit dünnem Loch an die Pflanze stellen).

aus Kloten schrieb am :

Ich habe die Pflanze vor einem Monat bekommen und sie gedeiht super. Allerdings habe ich jetzt Läuse und Ameisen entdeckt. Was kann ich dagegen tun?

Antwort von Baldur:

Sie können z.B. Schädlingsfrei Neem von Celaflor (Art. 885) auf natürlicher Basis verwenden.

aus Alteglofsheim schrieb am :

Ich habe heute meine Pflanzen erhalten. Wie groß sollte der Kübel bei drei Pflanzen sein, bzw. wieviel Lieter Fassungsvermögen sollte ich pro Pflanze rechnen? Sollte ich eine bestimmte Erde bevorzugen oder dieser noch etwas beimischen?

Antwort von Baldur:

Pro Pflanze sollte der Kübel ca. 40 cm Durchmesser haben. Für jede Pflanze werden 20-25 L Erde benötigt. Die Sorte "Reka" kommt mit jedem guten, nährstoffreichen Gartenboden zurecht.

aus Halle schrieb am :

Ich würde diese Pflanze gerne auf meinem Balkon haben... is dies möglich und wenn ja was wäre am besten... vielen Dank

Antwort von Baldur:

Sie können diese Pflanze in einen Topf pflanzen. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung bzw. später dann auf Winterschutz.

aus Altdorf schrieb am :

Ich habe mir einen Heidelbeerstrauch bei euch bestellt, meine Frage, muss ich den Strauch auf saurem Boden einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Diese Heidelbeersorte wächst auf allen "normalen" Gartenböden.

aus Plauen schrieb am :

Hallo ich habe gehört ich brauche für Heidelbeeren Menschen und Weibchen stimmt das muss ich jetzt zwei Pflanzen kaufen und welche?

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren sind selbstfruchtend. Eine Pflanze ist ausreichend.

aus Bakum schrieb am :

Hallo habe die Heidelbeere bekommen und sie ist super, muss ich zum Winter irgendetwas beachten? Ich habe sie in einem Kübel gepflanzt, kann sie dort über dem Winter bleiben?

Antwort von Baldur:

Mit ausreichend Winterschutz kann die Pflanze im Kübel überwintern. Bitte den Topf z.B. auf Styropor stellen und mit Jute ummanteln. Die Pflanze eventuell mit Winter-Garten-Vlies schützen.

aus 95239 Zell schrieb am :

Hallo, ab wann kann ich mit den ersten Früchten rechnen?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr mit einigen Früchten rechnen. Den vollen Ertrag erreicht die Pflanze ab dem 2. Standjahr.

aus 99510 Apolda schrieb am :

Guten Tag, ist die angebotene Heidelbeere auf Stamm oder ist das ein Busch? Ich suche eine Heidelbeere auf Stamm.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Pflanze in Strauchform. Heidelbeeren auf Stamm führen wir leider nicht.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, ich wollte fragen, ob ich die Heidelbeere auch im Topf halten kann. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Pflanze problemlos in einen Topf pflanzen.

aus Bad Dürkheim schrieb am :

Wann trägt sie die ersten Früchte?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr mit einigen Früchten rechnen. Den vollen Ertrag erreicht die Pflanze ab dem 2. Standjahr.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich die Heidelbeere auch in Komposterde pflanzen oder ist normale Blumenerde besser? Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanzen in nährstoffreiche Erde zu pflanzen. Reine Blumenerde ist weniger geeignet.

aus Braunau schrieb am :

Was verstehen sie unter einem Verjüngungsschnitt?? Bodennah abschneiden oder nur um ein Drittel od. 2 Drittel zurückschneiden??

Antwort von Baldur:

Ein Verjüngungsschnitt der Sträucher ist nur alle vier bis fünf Jahre vorzunehmen. Hier werden alte Triebe mit wenigen Blüten kurz über dem Boden abgeschnitten.

aus Kloten schrieb am :

Guten Tag. Ich interessiere mich für diese Pflanze und nun würde mich interesserien, ob bereits ein Topf mitgesendet wird? Wenn ja, wie gross ist dieser? Vielen Dank für Ihre Helfe. Freundliche Grüsse

Antwort von Baldur:

Nein, der abgebildete Topf wird nicht mitgeliefert.

aus Heilbronn schrieb am :

Sind diese Heidelbeeren Selbst- oder Fremdbestäuber?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine selbstfruchtende Sorte.

aus Berlin schrieb am :

Da diese Pflanze 200 cm hoch wird benötigt sie eine Rankhilfe oder steht sie alleine und ist ein Busch??

Antwort von Baldur:

Diese Heidelbeere wächst strauchförmig und benötigt keine Rankhilfe.

aus Fürstenau schrieb am :

Kann ich die Beere auf einem Acker wachsen? Wie sollte das erste Jahr gedüngt werden?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Pflanzen auch auf einem Acker wachsen lassen. Erst nach dem Anwachsen und Treiben des Strauches düngen (z.B. mit Blaukorn).

aus Kirchberg schrieb am :

Vertragen diese Heidelbeeren frischen Pferdemist?

Antwort von Baldur:

Nein, frischer Pferdemist ist zu scharf und würde die Wurzeln verbrennen.

aus Witten schrieb am :

Hallo ich würde gern eine solche Pflanze kaufen, könnte sie aber nur auf die Terrasse in einen Kübel stellen. Ist das auch möglich? Wenn ja, welche Größe braucht der Topf? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze sehr gut in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser pflanzen.

aus Hainburg schrieb am :

Ich würde gerne meine neuen Pflanzen im Hausflur überwintern lassen, allerdings ist dieser nicht sonderlich hell aber dafür Frostgeschützt. Halten sie es für möglich diese dort zu überwintern und wenn ja wie pflege ich sie in dieser Zeit am besten?

Antwort von Baldur:

Bei einer frostfreien Überwinterung ist Heizen nicht erforderlich und auch Dunkelheit macht der Heidelbeere hierbei nichts aus. Bitte nur leicht feucht halten.

aus Königsfeld schrieb am :

Ich habe die Pflanze dieses Jahr im Frühjahr im Garten gepflanzt. Meine Frage ist, könnte man diese nächstes Jahr auspflanzen und umsetzen, ohne das sie Schaden nimmt? und wenn man das könnte, in welchem Monat oder Jahreszeit?

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Pflanzen nach der natürlichen Entlaubung im Herbst umzupflanzen.

aus St.Gallen schrieb am :

Hallo Ist die pflanze winterhart?

Antwort von Baldur:

Ja, die Trauben-Heidelbeere ist winterhart.

aus Zürich schrieb am :

Guten Tag, ergibt dies ein Strauch wie Stachelbeeren oder müssen diese an einer Ranke hochklettern können wie z.B. Himbeeren?

Antwort von Baldur:

Die Heidelbeerpflanze wächst strauchartig und benötigt keine Rankhilfe.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo, ich möchte eine solche Pflanzen kaufen. Können Sie bitte sagen brauche ich für befrüchtung zwei Pflanzen oder reicht eine? Ich möchte Heidelbeere ins Kubel pflanzen. Können Sie sagen wie gross muss Kubel sein? Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend und kann problemblos in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser gepflanzt werden.

aus Melle schrieb am :

Hallo, ich habe dieses Jahr eine Pflanze bei gekauft und sie ist auch super gewachsen. Wann und wieweit sollte die Pflanze zurück geschnitten werden?? Danke im vorraus

Antwort von Baldur:

Junge Pflanzen benötigen keinen Rückschnitt. Bei älteren Pflanzen können Sie im Frühjahr einen Verjüngungsschnitt vornehmen.

aus Alfdorf schrieb am :

Habe im Frühjahr zwei Pflanzen gekauft. Eine trägt schon die ersten Früchte, die andere wurde von einem Tier ausgegraben und ist kaputt. Kann ich im Sept. neue Pflanzen kaufen und diese übern Winter im Kübel lassen und im Frühjahr im Garten einsetzen

Antwort von Baldur:

Ja, eine Überwinterung im Kübel und eine spätere Auspflanzung im Frühjahr ist problemlos möglich.

aus Berlin schrieb am :

Meine Heidelbeere ist nach anfänglichem Zögern sehr gut angewachsen und hat auch schon eine Menge Früchte dran. Wann sollte der Rückschnitt gemacht werden? Die Pflanze ist nur ca. 25 cm hoch aber bereits 60-70 cm breit. Danke ;D

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht unbedingt erforderlich. Ab März werden die abgestorbenen Triebe entfernt und ggf. bei älteren Pflanzen ein Verjüngungsschnitt vorgenommen.

aus Grüna schrieb am :

habe 2009 eine heidelbeere bei ihnen gekauft, diese jahr schon eine große anzahl früchte, werde noch weitere pflanzen hinzukaufen, meine frage ist, kann man die pflanzen im kübel lassen, da bei mir im garten der boden schlecht ist. mfg. p.

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Pflanzen problemlos im Kübel kultivieren.

aus Schwabach schrieb am :

Habe meine 2 Pflanzen letztes Jahr bekommen und für den ersten Kuchen reicht es schon ;o)

aus 58135 Hagen schrieb am :

Habe meine Heidelbeere erst dieses Jahr bekommen und sie ist jetzt schon voll mit Früchten. Hat mich ganz doll überrascht

aus Porta schrieb am :

Ich habe letztes Jahr eine Reka bei Ihnen gekauft, sie hat letztes Jahr überhaupt keine Blüten bekommen, und auch in diesem Jahr bekommt sie nur sehr wenige. Woran kann das liegen? Ich dachte, die Reka solle sehr viele Früchte tragen?!?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze fruchtet erst ab dem 2. Standjahr. Bitte sorgen Sie während der Blühphase für eine ausreichende Bewässerung. Bei Wassermangel wirft die Pflanze ihre Blüten ab.

aus Schwedt schrieb am :

Hallo, habe meine Heidelbeere im letzten Jahr gekauft sie hat auch sofort geblüht. Leider fielen dann alle Blüten ab. Ich dachte ist vielleicht normal im ersten Jahr. Dieses Jahr blühte sie sehr kräftig aber leider fielen wieder alle Blüten ab.

Antwort von Baldur:

Bei Wassermangel wirft die Pflanze ihre Blüten ab. Während der Blühphase bitte sehr gut wässern.

aus Chemnitz schrieb am :

Hatte eine Traubenheidelbeere schicken lassen, Ist schon wunderbar gewachsen, hat schon paar Blüten. Vielen Dank!

aus magdeburg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe heute meine Heidelbeerpflanzen bekommen. Wie müssen diese denn eingepflanzt werden und wie oft muss ich sie gießen? Nehme ich die Pflanze aus dem Topf und setze sie in ein Loch oder muss ich sie auseinander nehmen?

Antwort von Baldur:

Das Pflanzloch sollte 0,5 x 0,5 x 0,5 m groß sein. Die komplette Pflanze in das Pflanzloch setzen. Die Bewässerung muss der Temperatur angepasst werden, die Erde darf nicht austrocknen.

aus Vacha schrieb am :

Habe vorges Jahr eine Heidelbeerpflanze gekauft. Sie hat den Winter gut überstanden und auch neue Blätter getrieben. Aber leider sind keine Blüten vorhanden. Waran liegt das?

Antwort von Baldur:

Ursache könnte zu stickstoffhaltige Düngung sein. In diesem Fall die Düngung einstellen. Auch Spätfröste führen dazu, dass die Knospen absterben.

aus Ohlsbach schrieb am :

Hallo, wollte nachfragen, ob diese Pflanze auch für Kübelpflanzung geeignet ist. Lieben Dank

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Heidelbeerpflanze problemlos in einen Kübel pflanzen.

aus radeburg schrieb am :

Ich möchte die Heidelbeere gern an einen Gartenweg pflanzen. Kann man sie so schneiden, dass eher "säulenartig" statt breit wächst? Pflanze sieht super aus! Hoffen wir, dass das bei mir so bleibt

Antwort von Baldur:

Durch regelmäßigen Rückschnitt der Seitentriebe im Frühjahr können Sie die Heidelbeere säulenförmig erziehen.

aus Duisburg schrieb am :

Ich habe einen Kübel mit 58 cm Durchmesser für die Heidelbeere angeschafft, reicht eine Pflanze damit der Kübel schön voll wird oder sollte ich dann mehrere Pflanzen einsetzen ?

Antwort von Baldur:

Sie können 2 Pflanzen in den vorgesehenen Kübel einpflanzen.

aus Luxemburg schrieb am :

bis wann genau kann ich die Heidelbeere pflanzen? ist Mai zu spät?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um getopfte Ware. Diese können Sie auch im Mai einpflanzen.

aus eitting schrieb am :

wir haben letztes jahr einen heodelbeerstrauch gekauft. er trug auch gleich früchte. neulich habe ich gehört, dass man einen zweiten hinzuziehen soll? lg manuela schöfer

Antwort von Baldur:

Durch die Pflanzung einer weiteren Sorte erhöht sich der Ernteetrag.

aus Rauschenberg schrieb am :

Letztes Jahr habe ich 2 Pflanzen gekauft und konnte schon im 1. Jahr die ersten Früchte genießen. Ich freue mich über die heutige Lieferung von weiteren 2 gesund aussehenden Pflanzen. Die Pflanzen sind äußerst pflegeleicht :))

aus 88250 schrieb am :

trauben heidelbeeren "reka blue" sind das kletterpflanze?

Antwort von Baldur:

Nein, die Pflanzen wachsen strauchartig.

aus Hamburg schrieb am :

Wann genau (im welchen Monat) wird die Pflanze geerntet?

Antwort von Baldur:

Die Ernte erfolgt ab Juli bis September.

aus Dissen schrieb am :

Hallo, meine Heidelbeere hat den Winter gut überstanden. Jedoch knabbern Hasen etwas an der Pflanze. Was kann ich machen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze z.B. mit Maschendraht etwas einzäunen.

aus Erftstadt schrieb am :

Wir haben heute unsere Heidelbeere Reka Blue und Himbeere "Aroma-Queen" bekommen. Meine Frage: kann ich beide Sorten sofort pflanzen (Frost?) oder ist es besser noch zu warten

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist und keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind, können die Pflanzen ins Freiland gepflanzt werden.

aus kARLSRUHE schrieb am :

Nach wieviele Jahren kann man die erste Beere pflücken?

Antwort von Baldur:

Im ersten Jahr kommen nur wenige Früchte, im 2. Jahr ist dann mit der richtigen Ernte zu rechnen.

aus Zürich schrieb am :

Kann man diese Pflanze auch im Kübel halten?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Pflanzung im Kübel ist problemlos möglich. Der Durchmesser sollte ca. 40 cm betragen.

aus Königsfeld schrieb am :

Hallo! Ich würde diese Heidelbeere gern vor einen sichtschutz pflanzen. Wie breit wird diese Pflanze?

Antwort von Baldur:

Die Wuchsbreite beträgt ca. 80-100 cm.

aus Kitzingen schrieb am :

Danke, bin sehr zufrieden!!!

aus Rastatt schrieb am :

Ich würde mir sehr gerne auch zwei Heidelbeeren bestellen. Wie werden die Pflanzen verpackt?

Antwort von Baldur:

Die Zustellung erfolgt mit DHL in einem Postpaket. Die Pflanzen sind transportsicher verpackt.

aus Leipzig schrieb am :

Kann man die Heidelbeere in Kübel pflanzen und auf der Terrasse überwintern?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Kübel ist auch möglich, dann sollte der Kübel einen Durchmesser von 40-50 cm haben. Bitte achten Sie auf ausreichend Winterschutz und wässern Sie die Pflanze an frostfreien Tagen.

aus 99817 Eisenach schrieb am :

Hallo, eine Frage. Kann ich als Unterpflanzung der Reka Heidelbeeren Cranberrys setzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen lieben sonnige Flächen. Sie können diese auch als Unterpflanzung von Heidelbeeren nehmen, solange diese nicht zuviel Schatten werfen.

aus schieder schrieb am :

Ich habe mir die Heidelbeere bestellt, wie und wann pflanze ich die am besten ein? damit sie mir nicht eingeht.

Antwort von Baldur:

Die Auslieferung erfolgt zum optimalen Pflanzzeitpunkt im Sept./Okt. Nach Erhalt der Lieferung kann die Heidelbeere gepflanzt werden.

aus Eppingen schrieb am :

Sollte der Boden unter der Heidelbeere nackt sein, kann man Rindenmulch streuen oder Bodendecker drunter pflanzen? Gleiche Frage für die Goji-Beere.

Antwort von Baldur:

Rindenmulch bindet sehr gut die Feuchtigkeit in der Erde. Da Rindenmulch aber Gerbstoffe abgibt und die Erde sauer wird, sollte die Schicht nicht zu dick sein.

aus Ostrau schrieb am :

ist sie Winterhart? habe sie im Garten eingepflanzt aber nicht im Kübel, muß ich im Winter irgendetwas beachten?

Antwort von Baldur:

Die Heidelbeere ist winterhart und kann im Freiland überwintert werden. Im ersten Pflanzjahr ist Winterschutz z.B. in Form von Tannenreisig empfehlenswert.

aus Büchenbach schrieb am :

Habe eine Frage! Kann ich die Heidelbeere im Kübel halten und im Winter draußen lassen?? Was muß ich da beachten?

Antwort von Baldur:

Eine Heidelbeere braucht einen Kübel mit mindestens 20-30 l Fassungsvermögen. Bitte schützen Sie den Kübel im Winter gegen Frost.

aus Karlshuld schrieb am :

Ein riesengrosses Lob an euch und eure Pflanzen!! Die Reka Blue habe ich im letzten Herbst bestellt und heuer konnte ich zu meinem Erstaunen die ersten sehr grossen, saftigen und aromatischen Früchte ernten!!! Auch meine Kinder sind begeistert!

aus 21376 Salzhausen schrieb am :

Hallo liebes BALDUR-Team, ich habe mir im Frühjahr diverse Jungpflanzen bestellt. Hiervon wachsen die "Melonen-Birne" besonders kräftig und haben schon Blüten. Die Heidelbeere wächst ziemlich sperrig, kann ich sie kürzen, damit sie kompakter wird?

Antwort von Baldur:

Ja, die Heidelbeere können Sie schneiden.

aus Stegaurach schrieb am :

Ich habe die Heidelbeeren im Frühjahr bekommen und gepflanzt. Sie sind sehr schön gewachsen und tragen schon Früchte. Ich bin total begeistert :-)

aus Wien schrieb am :

Unsere Heidelbeere ist bereits sehr schön gewachsen und trägt bereits wunderschöne Früchte, obwohl wir sie aufgrund wenig Platzes in einem kleineren Topf auf dem Balkon stehen haben. Ein grosses Lob an euch und herzlichen Dank!!!!!!!

aus Silberstedt schrieb am :

Wir haben auch diese Pflanze im Frühjahr diesen Jahres bekommen. Sie war sehr klein, wächst aber sehr gut. Ab wann kann man denn mit Früchten rechnen? Düngen tun wir sie regelmäßig mit dem Spezialdünger.

Antwort von Baldur:

Im Jahr der Pflanzung haben alle Pflanzen mit Wurzel bilden und Anwachsen zu tun, im Folgejahr kommt die erste richtige Ernte.

aus Gera schrieb am :

Ich bin begeistert wie schnell die Pflanze an Größe gewinnt. Ich habe meine Pflanze erst seit Mai 09 und da sind auch schon Früchte dran. Ich kauf mir nächstes Jahr vielleicht noch eine.

aus apolda schrieb am :

die Pflanze kam super eingepackt bei mir an und hat auch schon ein paar früchte dran!!! alles super Ware!!!!!!

aus Karlsruhe schrieb am :

Wie groß ist die Pflanze bei der Lieferung?

Antwort von Baldur:

Liefergröße ca. 80 cm

aus Waldenbuch schrieb am :

Pflanze kam in guter, kräftiger Qualität hier an und trägt auch schon reichlich Früchte! Danke! Endlich mal eine Pflanze, die auch ihren Preis wert ist!

aus Jagdshof schrieb am :

Habe im Herbst 2008 meine 3 Heidelbeersträucher gepflanzt und sie tragen in diesem Jahr schon viele Früchte. Ich bin begeistert!

aus Chemnitz schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team. Ich lese, dass bei Ihren Kunden die Heidelbeere schon im ersten Jahr Früchte hat. Bei mir leider nicht. Kann ich im kommenden Jahr hoffen? LG K.H.

Antwort von Baldur:

Im ersten Jahr kommen nur wenige Früchte, im 2. Jahr ist dann mit der richtigen Ernte zu rechnen.

aus Perwang a. Grabensee/Österreich schrieb am :

Habe meine Reka Heidelbeeren bekommen und sofort (natürlich) eingepflanzt und es sprießen schon die ersten Früchte!!!! Ich bin total begeistert. :-))

aus Esthal schrieb am :

Ab wann kann man mit der Ernte rechnen? Ich muss ein großes Lob an Baldur aussprechen, ich habe schon viele Pfalnzen bei Ihnen gekauft und bin sehr sehr zufrieden! Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Im ersten Jahr ist mit einer kleinen Ernte zu rechnen, im nächsten Jahr dann richtig.

aus Moenchengladbach schrieb am :

Ich freue mich sehr auf meine 'Reka® Blue', die bald bei mir ankommt. Meine Frage: Ist 'Reka® Blue' winterhart? Wie kalt kann sie es aushalten? Letzter Winter war ziemlich kalt, sind einige Pflanzen kaputt gegangen, hätte ich es im Kübel eingepflanzt.

Antwort von Baldur:

'Reka' ist prädestiniert für kalte Regionen. Dafür sprechen die frühe Reifezeit und die bemerkenswerte Frosthärte.

aus Konstanz schrieb am :

wie gross soll der Kübel für diese Pflanze sein? Kann man sie auch auf einem Balkon pflanzen? Danke

Antwort von Baldur:

Der Kübel sollte 40 cm Durchmesser haben, auf dem Balkon ist es möglich.

aus Moosinning schrieb am :

Liebes Baldur Team, benötigt die Reka Blue eine zweite Pflanze als Befruchtungspflanze oder reicht eine Pflanze. Danke!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanze reicht, sie ist selbstfruchtend.

aus Stuttgart schrieb am :

Endlich gibt es eine Heidelbeere, die auch in meinem Garten wachsen und fruchten sollte. Ich bin gespannt darauf, wie sie gedeiht. Herzlichen Dank!

30% RABATT!
Packung
1 Pflanze
alter Preis
10,60 €
1 Packung
7,40 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  17,90 €
Das könnte Ihnen auch gefallen